Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:55 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


"Wie 1933"

Hier finden Sie die Diskussion "Wie 1933" im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Angesichts der Zunahme rechtsextremer Gewalttaten fühlt sich die Präsidentin des Zentralrats der Juden, Knobloch, an 1933 erinnert. Von Katharina Wagner ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2006, 10:15   #1
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
"Wie 1933"

Angesichts der Zunahme rechtsextremer Gewalttaten fühlt sich die Präsidentin des Zentralrats der Juden, Knobloch, an 1933 erinnert. Von Katharina Wagner

Ein „trauriges Rekordjahr rechter Gewalt“ könnte 2006 für die Deutschen auch nach Ansicht des ehemaligen Regierungssprechers Uwe-Karsten Heye werden. Gemeinsam mit der Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, und Vertretern von Initiativen gegen Rechtsextremismus diskutierte Heye am Dienstag Ursachen und Konsequenzen des Anstiegs rechter Gewalttaten. In der vergangenen Woche hatte das Bundeskriminalamt Daten veröffentlicht, wonach die Zahl rechtsextremer Straftaten in den ersten acht Monaten dieses Jahres um 20 Prozent zugenommen hat. Heye, der Vorsitzender der Initiative „Gesicht Zeigen! Aktion Weltoffenes Deutschland e.V.“ ist, plädierte dafür, Rechtsextremismus zum „nationalen Thema“ zu machen.

Knobloch verglich die Situation in Deutschland mit der „Zeit nach 1933“. Die wachsende Zahl von Vorfällen wie die Verbrennung des Anne-Frank-Tagebuchs in Pretzien (Sachsen-Anhalt) und der Spielabbruch beim jüdischen Verein Tus Makkabi in Berlin zeigten, dass es nicht mehr um Einzelfälle gehe, erklärte Knobloch. In Teilen der Bevölkerung sei rechtsextremes und antisemitisches Gedankengut „fest verankert“. Dass rechtsextremes Gedankengut im Osten weiter verbreitet sei als im Westen führte Knobloch auf den Umgang der DDR mit der Vergangenheit zurück. In den 40 Jahren der SED-Diktatur habe es lediglich eine ideologisch gelenkte Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus gegeben. Im Geschichtsunterricht an den Schulen sei es – wenn überhaupt – um die Vertreibung und Verfolgung von Kommunisten und Polen durch die Nationalsozialisten gegangen, nicht aber um die wahre Geschichte des Holocaust.

Auch der ehemalige Leiter der Stasi-Akten-Behörde, Joachim Gauck, der sich ebenfalls gegen Rechtsextremismus engagiert, sprach vom Rechtsradikalismus als „teilweise Folge der DDR-Diktatur“. In der DDR seien Wahrheiten immer „von oben nach unten“ weitergeleitet und akzeptiert worden, Diskurse hätten nicht stattgefunden. Die „einfachen Wahrheiten“ spielten daher auch heute noch „eine kulturbestimmende Rolle“.

Die latente Gewaltbereitschaft der rechtsradikalen Milieus führte Gauck auf die politischen Methoden des SED-Regimes zurück. In der „vormodernen Politiklandschaft“ der rechten Szene habe man die gewaltsame Durchsetzung politischer Forderungen aus der DDR übernommen. Gauck sagte außerdem, die Zivilgesellschaft in den neuen Bundesländern benötige noch mehr Zeit, um sich zu entwickeln. Die Gesellschaft müsse sich langsam zum demokratischen Modell des „Klassensprechers statt FDJ-Führers“ wandeln.

Nach Ansicht aller Diskutanten könnte ein Demokratiegipfel hilfreich sein, um sich über Lösungsstrategien im Kampf gegen Rechts zu verständigen. Sofern dies keine Showveranstaltung sei, werde er einen solchen Gipfel unterstützen, sagte Heye. Angedacht ist außerdem ein Nationaler Aktionsplan, der vom Innenministerium und dem Auswärtigen Amt getragen werden soll. Konkrete Details gibt es dazu allerdings noch nicht.
Das Familienministerium wird im kommenden Jahr 24 Millionen Euro für Projekte gegen Rechts zur Verfügung stellen.

Quelle: www.diezeit.de

Liebe Frau Knobloch

wenn es wirklich so wäre wie nach 1933, dann würden sie so etwas sicher nicht sagen können.

CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:20   #2
g.P.
Gast
 
zentralräte und ihre vorsitzenden sind immer ein wenig weg vom schuss, scheint mir..
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:21   #3
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von CouchCoach
Quelle: www.diezeit.de

Liebe Frau Knobloch

wenn es wirklich so wäre wie nach 1933, dann würden sie so etwas sicher nicht sagen können.

Sagen schon, aber mit weitgehenden Konsquenzen

Aber es stimmt schon, eine Trend zum Rechten ist nicht mehr zu leugnen, Einzelfälle sind das jetzt nicht mehr
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:22   #4
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Ja sicher sind das keine Einzelfälle, waren es nie. Vergleiche mit 1933 zu ziehen ist aber dennoch völlig überzogen. Gerade diese Frau müsste wissen wovon sie redet, sie hat es ja noch erlebt. Den Eindruck hat man aber leider nicht.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:27   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Wenn man das aus dem Linken Blatt "Süddeutsche-Online" heut liest kann man das schon glauben:

http://www.sueddeutsche.de/,tt4m5/de...kel/639/89550/
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:29   #6
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von CouchCoach
Quelle: www.diezeit.de

Liebe Frau Knobloch

wenn es wirklich so wäre wie nach 1933, dann würden sie so etwas sicher nicht sagen können.

Scheisse, der Schwob war schneller...
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:31   #7
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von jokie
Wenn man das aus dem Linken Blatt "Süddeutsche-Online" heut liest kann man das schon glauben:

http://www.sueddeutsche.de/,tt4m5/de...kel/639/89550/

Linkes Blatt???

Mach Dich mal lächerlich... was ist dann die BILD? Rechtradikal?

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:32   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von whiteman
Scheisse, der Schwob war schneller...

Keine Kunst
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:33   #9
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von whiteman
Scheisse, der Schwob war schneller...

Was ist ein Schwob?
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:34   #10
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von whiteman
Linkes Blatt???

Mach Dich mal lächerlich... was ist dann die BILD? Rechtradikal?

Gruss

also die Bild ist mit Sicherheit sehr konservativ gerichtet , ob man dazu Rechtsradikal sagen darf ? Manchmal Ja
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:34   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von whiteman
Linkes Blatt???

Mach Dich mal lächerlich... was ist dann die BILD? Rechtradikal?

Gruss

Du scheinst Dich ned so gut auszukennen, aber die SZ ist tendenziell Links eine FAZ tendenziell "Rechts" man sollte schon wissen von welcher Seite Themen betrachtet werden um beurteilen zu können was erreicht werden soll.

Und die "Bild" ist einfach nur bescheuert
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:34   #12
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von jokie
Wenn man das aus dem Linken Blatt "Süddeutsche-Online" heut liest kann man das schon glauben:

http://www.sueddeutsche.de/,tt4m5/de...kel/639/89550/

Schlimme Geschichten die dort aufgezeigt werden, ich behaupte dennoch das es in der Regel zu schnellen Verhaftungen kommt wenn die Täter bekannt sind. Nur darüber schreibt natürlich keiner, kein Mensch will lesen wie die Polizei ihren Job gut gemacht hat.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:37   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von CouchCoach
Schlimme Geschichten die dort aufgezeigt werden, ich behaupte dennoch das es in der Regel zu schnellen Verhaftungen kommt wenn die Täter bekannt sind. Nur darüber schreibt natürlich keiner, kein Mensch will lesen wie die Polizei ihren Job gut gemacht hat.

Eben, und wenn ich mir vorsttelle das Bundesmittel an so eine
gegeben werden


"Im Publikum sitzt Heike Kleffner, 40. Sie hat als Journalistin für die taz gearbeitet"

weiß ich woher der Wind weht
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:39   #14
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von jokie
Du scheinst Dich ned so gut auszukennen, aber die SZ ist tendenziell Links eine FAZ tendenziell "Rechts"

Dankeschön für die Erklärung


man sollte schon wissen von welcher Seite Themen betrachtet werden um beurteilen zu können was erreicht werden soll.

Egal wer über die Blindheit der Behörden bei rechten Straftaten schreibt... aber unter uns was soll damit erreicht werden?

Und die "Bild" ist einfach nur bescheuert

Nö, erfolgreich, aber das hatten wir letztens schonmal...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:41   #15
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von CouchCoach
Schlimme Geschichten die dort aufgezeigt werden, ich behaupte dennoch das es in der Regel zu schnellen Verhaftungen kommt wenn die Täter bekannt sind. Nur darüber schreibt natürlich keiner, kein Mensch will lesen wie die Polizei ihren Job gut gemacht hat.

...oder so ähnlich...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:42   #16
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von CouchCoach
Was ist ein Schwob?

Dieser?
Ein Joke...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:49   #17
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Was ist eigentlich aus den beiden geworden, die den Schwarzen damals halb tot geprügelt haben? Muss so Anfang des Jahres gewesen sein, die Täter behaupteten doch sie wären nicht rechts und das Opfer sei betrunken gewesen etc.

War ziemlich groß in der Presse, habe es dann aber nicht weiter verfolgt.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:53   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von whiteman
Dankeschön für die Erklärung




Egal wer über die Blindheit der Behörden bei rechten Straftaten schreibt... aber unter uns was soll damit erreicht werden?



Nö, erfolgreich, aber das hatten wir letztens schonmal...

Gruss


Bitte, mann hilft wo man kann

Geldmacherei??

erfolgreich
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:57   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von whiteman
Dieser?
Ein Joke...

Gruss

Wie flach...
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.10.2006, 10:57   #20
RodalBär
 
Benutzerbild von muffy1971
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Rodalben
das problem is nich mehr vom tisch zu wischen, selbst leute die ich eigentlich für vernünftig halte, reden davon das es zeit wird das mal ein "kleiner" kommt

muffy1971 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,078
  • Themen: 57.507
  • Beiträge: 2.843.554
Aktuell sind 187 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos