Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 12:23 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wie kann eine Frau so etwas tun ohne das es die Nachbarn merken?

Hier finden Sie die Diskussion Wie kann eine Frau so etwas tun ohne das es die Nachbarn merken? im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Ich bin immer noch total erschüttert über das was sich da gerade im Brandenburgischen abspielt. Die Mutter der neun toten ...


Umfrageergebnis anzeigen: Was macht man mit so einer Frau?
Zwangssterilisieren 4 20,00%
Todesstrafe 6 30,00%
Lebenslang hinter Gittern 6 30,00%
Öffentlich steinigen 4 20,00%
Teilnehmer: 20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2005, 19:41   #1
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Böse Wie kann eine Frau so etwas tun ohne das es die Nachbarn merken?

Ich bin immer noch total erschüttert über das was sich da gerade im Brandenburgischen abspielt.

Die Mutter der neun toten Babys aus Brandenburg hat die Kinder nach eigenen Angaben ohne fremde Hilfe zur Welt gebracht, will aber keine Erinnerung an die Todesumstände haben. Das berichtete die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Dienstag aus ersten Vernehmungen. "Sie will sich nur an die Entbindung der ersten beiden Kinder erinnern", teilte Staatsanwältin Anette Bargenda mit. Als Grund nannte die Beschuldigte ihren starken Alkoholkonsum vor den Geburten. Sie sei bei den Geburten stets betrunken gewesen. In dieser Situation habe sie eine Decke über das Neugeborene gelegt und sei erst wieder zu sich gekommen, als das Kind tot war. In keinem der neun Fälle habe die Frau "Gewalt gegen die Kinder" eingeräumt, hieß es. Zur Todesursache wurden keine Angaben gemacht. Die Ermittler wollten noch Laboruntersuchungen abwarten. Die sterblichen Überreste der Kinder wurden obduziert. Die toten Kinder hatte die Frau in Blumenkästen verscharrt und diese später in Brieskow-Finkenheerd (Oder-Spree) auf dem Grundstück der Eltern abgestellt. Dort waren sie am Sonntag entdeckt worden. Auf dem Anwesen sowie an anderen Aufenthaltsorten der Frau gingen am Dienstag die Durchsuchungen weiter. "Wir ermitteln überall", sagte Bargenda. Bisher gebe es aber keine Hinweise auf mögliche weitere Opfer. Von den neun Kinder soll eins in Goslar (Niedersachsen), die anderen acht in Frankfurt (Oder) geboren worden sein. Die Staatsanwaltschaft schränkte den Zeitraum der Geburten auf die Jahre 1988 bis 1999 ein. Ein mögliches Tatmotiv könnte sein, dass die Frau, die damals schon drei Kinder hatte, keinen Nachwuchs mehr wollte, hieß es. Den Angaben zufolge ist die Frau derzeit nicht schwanger. In bestimmten Familien sind Babys nach Einschätzung des Cottbuser Kinderarztes Thomas Erler regelrecht unerwünschte Personen. "Internationale Untersuchungen zeigen, dass bestimmte Gruppen von Kindern gefährdet sind, vernachlässigt, misshandelt oder sogar getötet zu werden wie die neun Babys in Brieskow-Finkenheerd", sagte der Chefarzt der Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums. Nach Einschätzung des Bundes Deutscher Hebammen (BDH) kann die innere Ablehnung einer Schwangerschaft bei einer Mutter massiven Hass auf ihr Kind erzeugen und ihr sogar die Angst vor dem Töten nehmen. "Will eine Frau kein Kind bekommen, leugnet sie ihre Schwangerschaft und verhindert so ihre Muttergefühle", sagte Medizinethnologin Edith Wolber. Zu dem Phänomen der neun unentdeckt gebliebenen Schwangerschaften sagte Bargenda, sie stehe da vor einem Rätsel. Die Familie sowie der von der Frau inzwischen geschiedene Ehemann seien erschüttert. "Mann und Kinder haben glaubhaft versichert: wir haben nichts mitbekommen." Der Ehemann soll nach Meinung der Beschuldigten auch der Vater der neun toten Kinder sein. Das soll mittels DNA-Test geprüft werden. Bei der Vernehmung habe die Frau den Eindruck erweckt, dass sie über die Entdeckung der Taten froh sei, hieß es. Insgesamt hat die Frau vier lebende Kinder: Eine 21-jährige Tochter, zwei Söhne im Alter von 20 und 18 Jahren sowie ein kleines Mädchen unter zwei Jahren. Das Jugendamt Frankfurt (Oder)betreute kurzzeitig das jüngste Kind. Zwischen der Frau und ihrem Lebensgefährten war es im Juni zu Streitigkeiten gekommen. Nachbarn riefen die Polizei. Da die Beamten das Kind in verwahrlostem Zustand vorfanden, übergaben sie es zunächst der Großmutter und schalteten das Jugendamt ein. Frankfurts Oberbürgermeister Martin Patzelt (CDU) sagte, seine Behörden hätten keinerlei Indizien gehabt, dass diese schrecklichen Taten passierten. Er sprach von einem bestürzenden Geschehen. Die Frau soll die Taten nach den bisherigen Erkenntnissen allein begangen haben. Gegen die 39-Jährige war am Montag Haftbefehl erlassen worden. Sie sitzt in Untersuchungshaft.

Und natürlich bekommen die Nachbarn davon rein gar nichts mit.
Und das unfassbare ist , dieses Monster ist schon wieder schwanger.

Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 19:47   #2
 
Benutzerbild von Yokozesekoma
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zwangststerilisieren um weitere Taten zu verhindern und so lange wie notwendig hinter Gitter sperren. Eine gerechte Strafe kann es nicht geben und Justiz hat auch nicht das Recht Rache zu üben, da dies in einen Gewaltkreislauf führen kann. Vielmehr sollte man die mittelbaren und gesellschaftlichen Ursachen beleuchten, wie sowas passieren kann.
Yokozesekoma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 19:47   #3
 
Benutzerbild von Yokozesekoma
 
Registriert seit: 01.09.2004
Und natürlich bekommen die Nachbarn davon rein gar nichts mit.

So lange du keinen eindeutigen Beweise hast, was willst du dann machen?
Yokozesekoma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 20:48   #4
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Die Frau muß so dermaßen einen an der Klatsche haben,das selbst ich,der nicht gerade zimperlich ist was das Aussprechen von radikalen Strafen anbelangt, "nur"für eine Einweisung in die Psychatrie plädiere.

Ich kann mir nicht helfen. Mich faszinieren solche Berichte.
Frau kriegt mindestens 13 Kinder und "entsorgt" mindestens 9 davon,Zwei Irre verabreden sich via Internet zum leckeren "Penis-Grillen".

Wir sind wahrlich die "Krone der Schöpfung"
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 20:58   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.06.2005
man stan, darüber darf man echt net zu lange nachdenken, sonst wird man selber kirre.

wir habens eigentlich echt net verdient
LatinloverAusB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 21:09   #6
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Wie so etwas möglich ist, will sich auch mir nicht wirklich erschließen. Gut, 1-2 unerkannte Schwangerschaften wäre ja noch halbwegs nachvollziehbar gewesen....aber gleich 9? Nö - dat halte ich für nahezu ausgeschlossen.

PS: was Deine Umfrage anbelangt....ich denke die Frau ist schon gestraft genug....

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 21:17   #7
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Die Tatsache das sie 9 Leben zerstört hat , ist m.E. nach keine Strafe für die irre , vielmehr ist es eine für die KInder die nie die Chance hatten zu leben.

Mir fielen noch eine ganze Menge anderer Strafen ein , aber es noch zu früh , und sie wären nicht ganz Jugendfrei
Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.08.2005, 21:32   #8
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von LatinloverAusB
man stan, darüber darf man echt net zu lange nachdenken, sonst wird man selber kirre.

wir habens eigentlich echt net verdient


Ich denk da oft und gern drüber nach.

Seit ich ein Buch eines ehemaligen FBI-Profilers über Serienkiller gelesen habe,ist mir nix menschliches mehr zu unmenschlich.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 14:16   #9
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Hat die Frau sonst ein "normales" Leben gefuehrt?
Wenn sie die meiste Zeit daheim verbracht hat, dann merken auch die Nachabarn nix.
Wer ist denn der Mann/Vater der Kinder? Der muss doch auch was mitbekommen haben!

Als ich die Story zum ersten mal las, dachte ich das muss aus den USA kommen, von irgendeinem abgelegenen Ort im tiefen Sueden!

Ich kann mir ueberhaupt net erklaeren wie sie dazu kommt, ob sie keine Ahnung von Verhuetung hat oder einfach nur Kleinkinder umbringen wollte.
Jedenfalls denk ich mir, dass die Frau eher in ne Anstalt kommt und nicht in ein Gefaengnis.


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 14:20   #10
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Die Frau gehört weg vom Fenster
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 14:39   #11
MILAN & BVB
 
Benutzerbild von miss_schnitzel
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: celle
das ist jawohl so schrecklich...für so etwas gibt es keine gerechte strafe! einfach nur schlimm und total unverständlich!solche menschen sollte man das gleiche antun,aber ich bin trotzdem für lebenslang hinter gittern, obwohl todesstrafe auch verdient gewesen wäre!einfach nur schrecklich
miss_schnitzel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:05   #12
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Zitat von Werdna
Hat die Frau sonst ein "normales" Leben gefuehrt?
Wenn sie die meiste Zeit daheim verbracht hat, dann merken auch die Nachabarn nix.
Wer ist denn der Mann/Vater der Kinder? Der muss doch auch was mitbekommen haben!

Als ich die Story zum ersten mal las, dachte ich das muss aus den USA kommen, von irgendeinem abgelegenen Ort im tiefen Sueden!

Ich kann mir ueberhaupt net erklaeren wie sie dazu kommt, ob sie keine Ahnung von Verhuetung hat oder einfach nur Kleinkinder umbringen wollte.
Jedenfalls denk ich mir, dass die Frau eher in ne Anstalt kommt und nicht in ein Gefaengnis.


mfg Werdna

Wenn dieses Monster ständig nur daheim gesessen hätte , dann könnten die Nachbarn jetzt nicht im TV so toll in den Interviews erzählen das sie ständig alkoholisiert war.

Das schlimmste an der Geschichte ist ja , das die Nachbarn ihren Alkholkonsum genau mitbekommen , aber nicht das sie 13 mal Schwanger war , aber nur 4 Kinder immer zu sehen sind.

Das gibt mir schon arg zu denken.
Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:42   #13
 
Benutzerbild von Da Ziegenpeter
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.04.2005
Wenn es rechtmäßig wäre, würde ich sie öffentlich Steinigen lassen, aber da das nicht geht, einfach lebenslänglich in einen Bunker wegsperren
Da Ziegenpeter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:44   #14
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Werdna
Hat die Frau sonst ein "normales" Leben gefuehrt?
Wenn sie die meiste Zeit daheim verbracht hat, dann merken auch die Nachabarn nix.
Wer ist denn der Mann/Vater der Kinder? Der muss doch auch was mitbekommen haben!

Als ich die Story zum ersten mal las, dachte ich das muss aus den USA kommen, von irgendeinem abgelegenen Ort im tiefen Sueden!

Ich kann mir ueberhaupt net erklaeren wie sie dazu kommt, ob sie keine Ahnung von Verhuetung hat oder einfach nur Kleinkinder umbringen wollte.
Jedenfalls denk ich mir, dass die Frau eher in ne Anstalt kommt und nicht in ein Gefaengnis.


mfg Werdna

Ne,die Story kommt aus Deutschland,von irgendeinem abgelegenem Ort im tiefen Osten!
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:45   #15
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ist die Schuld eigentlich schon bewiesen bzw. hat sie schon gestanden?
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:48   #16
 
Benutzerbild von Yokozesekoma
 
Registriert seit: 01.09.2004
hat sie schon gestanden?

Ja
Yokozesekoma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:49   #17
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Quincy
Ist die Schuld eigentlich schon bewiesen bzw. hat sie schon gestanden?

Teilweise....

Gestern meinte sie laut der tagesschau, dass sie von den Schwangerschaften nix mitbekommen hätte, weil sie betrunken war...

Den Nachbarn, Bekannten und Verwanten ging´s übrigens genau so....

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:50   #18
 
Benutzerbild von Da Ziegenpeter
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.04.2005
soweit ich weiß hat sie das
Da Ziegenpeter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 15:53   #19
 
Benutzerbild von Da Ziegenpeter
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.04.2005
Zitat von whiteman
Teilweise....

Gestern meinte sie laut der tagesschau, dass sie von den Schwangerschaften nix mitbekommen hätte, weil sie betrunken war...

Den Nachbarn, Bekannten und Verwanten ging´s übrigens genau so....

Gruss

aha sie war also mehrere male 9 Monate durchgehend besoffen.
Da Ziegenpeter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2005, 16:23   #20
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Bei der Zeugung besoffen,während der Schwangerschaft besoffen,bei der Geburt besoffen.
Ich denke für die Kinder war es besser so!!

Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.648
  • Beiträge: 2.858.503
Aktuell sind 218 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos