Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 20:22 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Dokumentarfilm >> Die grüne Lüge <<

Hier finden Sie die Diskussion Dokumentarfilm >> Die grüne Lüge << im Medien Welt Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Multimedia; Dokumentarfilm &gt;&gt; Die grüne Lüge &lt;&lt; Genre: Dokumentarfilm Produktionsjahr: 2017 Produktionsland: Österreich/Deutschland/ Brasilien/Indonesien/USA Regie: Werner Boote Länge: 97 Min. Kinostart: ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2018, 18:41   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Dokumentarfilm >> Die grüne Lüge <<

Dokumentarfilm >> Die grüne Lüge <<


Genre: Dokumentarfilm
Produktionsjahr: 2017
Produktionsland: Österreich/Deutschland/ Brasilien/Indonesien/USA
Regie: Werner Boote
Länge: 97 Min.
Kinostart: 22. März 2018
Prädikat: Anschauen!

Die Umwelt lässt sich so leicht retten, man muss nur die richtigen Produkte kaufen - das suggerieren einige Konzerne. Sie preisen ihre Produkte als "nachhaltig", "fair", "natürlich" oder "umweltschonend" an und geben sich selbst ein "grünes" Image. Greenwashing nennt man das. Regisseur Werner Boote und Autorin Kathrin Hartmann decken jetzt in dem Dokumentarfilm "Die grüne Lüge" und dem gleichnamigen Buch solche Umweltlügen auf. Aber es geht nicht nur um Unternehmer, auch die Politik ist mitverantwortlich: Statt strenge Vorgaben zu machen, verlässt sie sich auf freiwillige Versprechungen, die nicht einklagbar sind.

Nachhaltigkeit - bloß ein schönes Wort?


"Wir können eine gerechtere und nachhaltigere Welt für uns alle schaffen", heißt es in einem Werbespot von Unilever. "Nachhaltigkeit ist ein Teil unserer Strategie", tönt Ikea. Nachhaltigkeit - ein schönes Wort. Ein Beispiel: Palmölplantage. Artenreicher, wertvoller Urwald wird zerstört, dafür kommt wasserintensive Monokultur. Ein ökologisches Desaster, auf immer größeren Flächen. Und wie wird es verkauft? Genau: als nachhaltig.

"Mittlerweile benutzt diesen Begriff jeder, weil der natürlich auf keine Art und Weise geschützt ist", erklärt Kathrin Hartmann. "Das kann alles Mögliche sein. Es gibt Gründe, warum man von nachhaltigem Palmöl spricht und nicht von ökologisch und sozial gerechtem Palmöl. Denn: Das gibt es nämlich nicht."

Der Kunde soll es richten und hat Schuld, falls es nicht klappt

Ein Werbeclip des weltgrößten Palmölverbrauchers Unilever wird flankiert vom WWF. Ein selten wehmütiger Abgesang auf den Wald. Ein Schuldeingeständnis? Nö - der Kunde soll es richten. "Du bist der Einzige, der helfen kann", heißt es dort. "Das ist ja das Problem dieser grünen Lügen, weil sie alles zu einer individuellen Konsumentscheidung machen", so Hartmann. "Und dass sie uns als diejenigen hinstellt, die Schuld haben."

Täglich werden wir mit leeren Versprechungen und Beschönigungen manipuliert, heißt es im Film "Die grüne Lüge". Alles werde besser, konsumiert fröhlich weiter. Gegenbeispiel Palmöl: Es steckt nicht nur in Biosprit, sondern auch in vielen unserer Süßigkeiten. Ein Aktivist in Indonesien erzählt von den Folgen des Palmöl-Anbaus durch Großkonzerne: "Menschenrechtsverletzungen. Gewalt gegen Bauern und Gemeinden. Vertreibungen, Umweltzerstörung und Armut."

Kompletten Artikel lesen: Kampf den Umweltlügen der Konzerne

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2018, 18:52   #2
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ich hatte den Post ursprünglich im "Neu im Kino"-Fred eingestellt. Aber mir erscheint das Thema zu wichtig, als das es in einem "Sammelthread" untergeht. Deswegen dieser Thread.

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,068
  • Themen: 57.371
  • Beiträge: 2.832.098
Aktuell sind 98 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos