Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:11 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Lügenpresse

Hier finden Sie die Diskussion Lügenpresse im Medien Welt Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Multimedia; Zitat von Stan-Kowa Bekommen SPIEGEL-Abonnenten jetzt eine Entschädigung? Warum Entschädigung? Sie haben doch schon alles bekommen oder wollten sie etwas ...



Like Tree4Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2018, 10:22   #21
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: Ausland
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Bekommen SPIEGEL-Abonnenten jetzt eine Entschädigung?

Warum Entschädigung?
Sie haben doch schon alles bekommen oder wollten sie etwas anderes.
Einen Gruß an Axel Springer!

zum Wohl

Rotweintrinker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 10:22   #22
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Diese Art der Schreibe ist auch durch Journalistenschulen bedingt. Man findet sie überall. Selbst (?) in ÖR-Nachrichtensendungen. Wo in 3-Minuten Berichten häufiger noch ähnlich klischeehafte Beschreibungen einfließen, die ins Belletristische abschweifen. Und natürlich auch gewollt bestimmte Bilder und Vorstellungen im Kopf erzeugen. In manchen Fällen vielleicht sogar Fakten verwässern oder mindestens in den Hintergrund drängen.

Wobei man aber auch nicht das Kind mit dem Bade ausschütten sollte. Persönliche Eindrücke sind nun einmal Teil und Sinn einer Reportage.

Reportagen sind keine Nachrichten und keine Berichte, sondern persönliche Eindrücke.

Das Problem bei Relotius ist nicht, das er eigene Eindrücke schilderte. Sondern, dass es eben oft nicht seine waren sondern Versatzstücke aus dem Internet die er nach belieben zusammensetzte - oder sich im Zweifel gleich ausgedacht hat.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 10:44   #23
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Futter für die AfD

Eine Meldung und ihre Geschichte: Verlust - DER SPIEGEL 41/2015

Der Spiegel hält es nicht mal für nötig seine Artikel aus dem Netz zu nehmen. Ist auch eine Aussage. Das ist noch viel peinlicher als dieser unaufrichtige Schreiberling.
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 10:52   #24
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Fall Claas Relotius: US-Kleinstadt Fergus Falls*vom Betrug beim SPIEGEL betroffen - SPIEGEL ONLINE

Schon krass, was sich dieser Typ erlaubt hat.

"Auf 7300 Wörtern hat er (gemeint ist Reporter Relotius, Anm. d. Redaktion) nur die Einwohnerzahl unserer Stadt und die jährliche Durchschnittstemperatur richtig wiedergegeben, und ein paar grundsätzliche Dinge wie die Namen von Geschäften und Personen des öffentlichen Lebens - Dinge, die ein Kind mit einer Google-Suche hätte herausfinden können. Der Rest ist ungehemmte Fiktion (sogar so schlampig, wie die falsche Zahl zu zitieren, dass bei der Präsidentschaftswahl Trump eine Unterstützung von 70,4 Prozent in der Stadt hatte, tatsächlich waren es 62,6 Prozent), was die Frage aufwirft, wieso der SPIEGEL überhaupt in Relotius' dreiwöchige Reise in die USA investierte, ob sie ihr Geld von ihm zurück verlangen sollten, und was für ein institutioneller Zusammenbruch dazu führte, dass das SPIEGEL-Faktenchecker-Team - vorgeblich Weltklasse - hierbei totalen Mist baute."

Ich unterstelle dem sog. Faktenchecker-Team bewusstes Wegschauen. Mit Inkompetenz kann man das nicht mehr rechtfertigen.
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 11:27   #25
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Interessant wäre was ein Nachprüfen anderer Artikel aus dem Spiegel (anderer Autoren) so zu Tage treten lassen würde.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 11:32   #26
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Interessant wäre was ein Nachprüfen anderer Artikel aus dem Spiegel (anderer Autoren) so zu Tage treten lassen würde.

Die Büchse der Pandora? In aller Konsequenz müsste der Spiegel zumindest stichprobenartig jeden Schreiber überprüfen. Ich bin mir aber sicher, dass das Internet da schon am Werk ist.
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 11:47   #27
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von hiznbrg Beitrag anzeigen
Der Spiegel hält es nicht mal für nötig seine Artikel aus dem Netz zu nehmen. Ist auch eine Aussage. Das ist noch viel peinlicher als dieser unaufrichtige Schreiberling.

was ist daran peinlich die Fehler zu dokumentieren und für jeden einsehbar zu lassen?
"Wo kann man eine Liste all der gefälschten Artikel sehen?"

Eine solche Liste gibt es derzeit nicht. Im Moment ist nicht abschließend geklärt, welche Artikel in welchem Umfang von Fälschungen und Manipulationen betroffen sind. Der SPIEGEL geht allen Hinweisen nach und lässt die Artikel bis zu einer weitgehenden Klärung der Vorwürfe unverändert im Archiv, auch um transparente Nachforschungen zu ermöglichen. Wir bitten um Hinweise an  [email protected].

Hier finden Sie Aufstellungen der bei uns von Claas Relotius veröffentlichten Artikel für die Jahre von 2011 bis 2016 und von 2017 bis 2018 (wir mussten die Übersicht aus technischen Gründen auf zwei Listen aufteilen).
Fall Claas Relotius beim SPIEGEL: Antworten auf Fragen der Leser - SPIEGEL ONLINE

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 11:58   #28
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
was ist daran peinlich die Fehler zu dokumentieren und für jeden einsehbar zu lassen?

Die Artikel könnte man zum Beispiel gebündelt irgendwo hochladen und nicht mehr auf der Hauptseite abrufbar lassen. Es soll durchaus vorkommen, dass Leute einen Disclaimer überlesen und diesen Schwachsinn womöglich noch glauben.
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 12:11   #29
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von hiznbrg Beitrag anzeigen
Die Artikel könnte man zum Beispiel gebündelt irgendwo hochladen und nicht mehr auf der Hauptseite abrufbar lassen. Es soll durchaus vorkommen, dass Leute einen Disclaimer überlesen und diesen Schwachsinn womöglich noch glauben.

du meinst den "Disclaimer", der dick und fett über dem ersten Absatz der Artikel steht?
p.G. likes this.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 12:23   #30
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Jetzt machen der Spiegel und Juan Moreno, der es aufdeckte, eine große Geschichte daraus und feiern sich quasi selbst für ihre Transparenz.
Der Moreno sagt allerdings allerdings auch auf einem Video beim Spiegel, dass es schwer war, die Spiegel-Führung vom Betrug ihres Starreporters zu überzeugen. Am Ende blieb ihnen wohl keine andere Wahl, als in die Offensive zu gehen.

Juan Moreno kann sich dafür m.E. auch feiern lassen. Der Spiegel sollte lieber den Büßergang antreten. Wie du sagst, die haben da lange genug nicht Moreno glauben wollen.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.12.2018, 12:33   #31
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Ich kann nur hart facepalmen, wenn Leute den Spiegel für die Transparenz feiern. Was hätten sie denn sonst tun sollen, außer totale Transparenz???

https://www.youtube.com/watch?v=zxRUfWG219U

Fast schon Satire. Nicht mal die Aussagen in diesem Interview haben Alarmglocken schrillen lassen.

hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,038
  • Themen: 56.855
  • Beiträge: 2.786.242
Aktuell sind 118 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos