Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 09:27 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


@stan, mein engel....

Hier finden Sie die Diskussion @stan, mein engel.... im Medien Welt Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Multimedia; heute abend mach ich einen "western der neuzeit"-abend. auf dem progamm stehen "Todeszug nach Yuma" und "Die Ermordung des Jesse ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2008, 20:50   #1
g.P.
Gast
 
@stan, mein engel....

heute abend mach ich einen "western der neuzeit"-abend.

auf dem progamm stehen "Todeszug nach Yuma" und "Die Ermordung des Jesse James".

Wenn du kommen magst, bist du herzlichst eingeladen!
Ansonsten darfst du mir gerne deine Meinung zu den Filmen als Beitrag im diesem Thread mitteilen!

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.05.2008, 20:53   #2
g.P.
Gast
 
übrigens, "todeszug nach yuma" mit fonda junior...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.05.2008, 22:46   #3
g.P.
Gast
 
Todeszug nach yuma hat sich als echter erfolg erwiesen. An dem Film passt alles. Außergewöhnliche Handlung, gute Dialoge, Stimmung, interessante und gut ausgearbeitete Charaktere, und vor allem, Schauspieler, die diese wirklich grandios und überwältigend umsetzen. Die Besetzung ist wirklich Hammer, sowohl die beiden Hauptdarstellern Russel Crowe und Christian Bale als auch die Nebenrollen, z.B. der sehr talentierte Logan Lerman (der übrigens aussieht wie Christian Slater), Alan Tudyk und Ben Foster.
Spitzefilm, bin hellauf begeistert!

btw. ich verschieb das mal ins Medien-Forum
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.05.2008, 14:02   #4
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Kenne bisher beide nicht,da unser Provinzkino lieber Rambo und Indiana Jones zeigt!!

Auf "Jesse James" bin ich aber echt gespannt,vor "Yuma" scheue ich mich noch,da ich zu große Sympathien für das Orginal hege.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.05.2008, 14:10   #5
g.P.
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Kenne bisher beide nicht,da unser Provinzkino lieber Rambo und Indiana Jones zeigt!!

Auf "Jesse James" bin ich aber echt gespannt,vor "Yuma" scheue ich mich noch,da ich zu große Sympathien für das Orginal hege.

das original kenne ich nur vom namen, aber das remake hat mir sehr gut gefallen. wie gesagt, dass außenstehende sind die darstellerischen leistungen. jesse james schau ich mir heut abend an, den hab ich gstern nicht mehr geschafft...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.05.2008, 19:23   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: NRW/Münsterland
Bin mal gespannt wie dein Urteil bezüglich "Die Ermordung des Jesse James" ausfällt.
Den hab ich auch noch nicht gesehen. "Yuma" find ich übrigens sehr gut.
WestfalenFCB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.05.2008, 23:28   #7
g.P.
Gast
 
Zitat von WestfalenFCB Beitrag anzeigen
Bin mal gespannt wie dein Urteil bezüglich "Die Ermordung des Jesse James" ausfällt.
Den hab ich auch noch nicht gesehen. "Yuma" find ich übrigens sehr gut.

Ja, hab mir heut noch mal ein paar Szenen von YUma angeschaut, supa!

Jesse JAmes hau ich mir jetzt rein!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 13:08   #8
g.P.
Gast
 
Die Ermordung des Jesse James sehe ich mit gemischten gefühlen. Einerseits herrschte den ganzen Film über eine sehr einnehmende, düstere Atmosphäre. Auch hier haben die Dialoge und die darstellerischen Leistungen gestimmt. MIr selber war der Film aber über lange Strecken einfach zu langatmig und fad. Es geschehen Dinge, die für die Handlung imo keine Rolle spielen.
Auf jeden Fall hat der Film etwas sehr eigenes, künstlerisches, sich von der Masse abhebendes, und war auf seine Art und Weise faszinierend. Zu meinen Lieblingsfilmen wird er wohl nie gehören, aber es ist mit Sicherheit einer, den ich mir erneut ansehen würde.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 13:23   #9
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Die Ermordung des Jesse James sehe ich mit gemischten gefühlen. Einerseits herrschte den ganzen Film über eine sehr einnehmende, düstere Atmosphäre. Auch hier haben die Dialoge und die darstellerischen Leistungen gestimmt. MIr selber war der Film aber über lange Strecken einfach zu langatmig und fad. Es geschehen Dinge, die für die Handlung imo keine Rolle spielen.
Auf jeden Fall hat der Film etwas sehr eigenes, künstlerisches, sich von der Masse abhebendes, und war auf seine Art und Weise faszinierend. Zu meinen Lieblingsfilmen wird er wohl nie gehören, aber es ist mit Sicherheit einer, den ich mir erneut ansehen würde.

So hätte ich es auch geschrieben, vielleicht noch einen Touch negativer
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 13:44   #10
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
heute abend mach ich einen "western der neuzeit"-abend.

auf dem progamm stehen "Todeszug nach Yuma" und "Die Ermordung des Jesse James".

Wenn du kommen magst, bist du herzlichst eingeladen!
Ansonsten darfst du mir gerne deine Meinung zu den Filmen als Beitrag im diesem Thread mitteilen!



Es gibt hier nur einen Engel im Fanlager! Der heißt Aloisius. merx dir.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 14:45   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: NRW/Münsterland
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Die Ermordung des Jesse James sehe ich mit gemischten gefühlen. Einerseits herrschte den ganzen Film über eine sehr einnehmende, düstere Atmosphäre. Auch hier haben die Dialoge und die darstellerischen Leistungen gestimmt. MIr selber war der Film aber über lange Strecken einfach zu langatmig und fad. Es geschehen Dinge, die für die Handlung imo keine Rolle spielen.
Auf jeden Fall hat der Film etwas sehr eigenes, künstlerisches, sich von der Masse abhebendes, und war auf seine Art und Weise faszinierend. Zu meinen Lieblingsfilmen wird er wohl nie gehören, aber es ist mit Sicherheit einer, den ich mir erneut ansehen würde.

Ist also eher kein typischer Western?
WestfalenFCB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 16:07   #12
g.P.
Gast
 
Zitat von WestfalenFCB Beitrag anzeigen
Ist also eher kein typischer Western?

ne, die handlung würde wohl in jedem genre funktionieren. im endeffekt windet sich der rote faden um das thema eifersucht, und der film stellt dar, wie sich diese aus der bewunderung entwickelt. er verzichtet auf jede unnötige action und legt eben besonderen wert darauf, die motivationen der charaktere zu erläutern. mich hat der ganze film eigentlich an ein theaterstück erinnert, und ich denke, dass man den ebensogut auf der bühne darstellen könnte.

ich glaube, dass der film amerikanern mehr gibt, bzw. menschen, denen der jesse-james-mythos präsenter ist. Für mich ist das weit weg, ebenso wie diese geistige Ermüdung und der Ruhmverdruss, daher ist die Distanz zwischen mir und dem Film vielleicht etwas größer.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 16:08   #13
g.P.
Gast
 
Zitat von Schabbab Beitrag anzeigen
So hätte ich es auch geschrieben, vielleicht noch einen Touch negativer



zu dem anderem film, da spielt ja christian bale mit. DER wäre ein Aragorn gewesen, den ich vegöttert hätte!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 16:12   #14
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen


zu dem anderem film, da spielt ja christian bale mit. DER wäre ein Aragorn gewesen, den ich vegöttert hätte!

In Yumadingens? Den hab ich noch nicht gesehen....aber Bale sucks....leeres Windei
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2008, 16:19   #15
g.P.
Gast
 
Zitat von Schabbab Beitrag anzeigen
In Yumadingens? Den hab ich noch nicht gesehen....aber Bale sucks....leeres Windei

nononono...

grandioser schauspieler!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2008, 15:34   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: NRW/Münsterland
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
nononono...

grandioser schauspieler!

Dem pflichte ich bei!
Bale ist für mich derzeit einer der Wenigen, der sowohl den Bösen als auch den Guten mimen kann und man nimmt ihn das ab... ich zumindest.
WestfalenFCB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2008, 15:56   #17
g.P.
Gast
 
Zitat von WestfalenFCB Beitrag anzeigen
Dem pflichte ich bei!
Bale ist für mich derzeit einer der Wenigen, der sowohl den Bösen als auch den Guten mimen kann und man nimmt ihn das ab... ich zumindest.

er ist nicht nur extrem vielseitig, sondern hat auch gleichzeitig diese eigene ausstrahlung, die es zur absoluten weltklasse braucht. für mich gehört er mittlerweile wirklich zu der ersten reihe hollywoods, und mit russel crowe (der sowieso schon lange dort platz genommen hat) zusammen machts richtig spaß...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2008, 16:05   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: NRW/Münsterland
Bales beste Leistung war im Film Der Maschinist. Der Film ist zwar nicht jedermanns Sache, aber allein er macht ihn "sehenswert"!

Kennst den Film?
WestfalenFCB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2008, 16:07   #19
g.P.
Gast
 
ne, den nicht, nur davon gehört...

bale gehört auf jeden fall die zukunft...

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,068
  • Themen: 57.374
  • Beiträge: 2.832.562
Aktuell sind 141 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos