Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 16:06 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Vorfreude ist die...blabla

Hier finden Sie die Diskussion Vorfreude ist die...blabla im Medien Welt Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Multimedia; Iron Man | FILMSTARTS.de Es ist kein Zufall, dass die Superhelden-Rollen in den diesjährigen Comic-Verfilmungen „Iron Man“ und „Hulk“ mit ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2008, 17:23   #1
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.06.2006
Vorfreude ist die...blabla

Iron Man | FILMSTARTS.de

Es ist kein Zufall, dass die Superhelden-Rollen in den diesjährigen Comic-Verfilmungen „Iron Man“ und „Hulk“ mit Robert Downey Jr. und Edward Norton an zwei Schauspieler gegangen sind, die weniger für ihre Zugkraft an den Kinokassen als für ihre Fähigkeiten als Charaktermimen bekannt sind. Marvel ist sich eben bewusst, dass die Figuren hinter den Maskierungen mindestens genauso wichtig sind wie aufwändige Spezialeffekt-Szenarien. Mit der Besetzung von Downey Jr. (The Singing Detective, Kiss, Kiss, Bang, Bang, Zodiac, Tropic Thunder) ist man aber ein besonders großes Risiko eingegangen, über das die Produzenten zunächst gar nicht glücklich waren – immerhin hat der Star ihrer 186-Millionen-Dollar-Mammutproduktion eine bewegte Vergangenheit inklusive Gesetzeskonflikten, Alkoholexzessen und Drogenorgien hinter sich. Doch dieses Wagnis, das wohl nur aufgrund Marvels Alleingang ohne Studiobeteiligungen überhaupt möglich war, zahlt sich mehr als aus: Dank der über alle Maßen egozentrischen Darstellung von Downey ist „Iron Man“ nun ganz offiziell der verdammt noch mal coolste Motherfucker im gesamten Superhelden-Universum – vergleichbar höchstens noch mit den torkelnden Auftritten von Johnny Depp als Piratenkapitän Jack Sparrow in den Fluch der Karibik-Abenteuern.


Oh, erst hat euer Latino sein Herz an eine holde türkische Dame verloren und nun die gute Iron-Man-Kritik. Und die schwule Textanalyse zu der Rolle der Ismene in "Antigone" hat der Latino auch hinter sich.
Woche, du kannst kommen!

Achso, nochmal zum Thema:
Robert Downey Jr. ist einer meiner Liebsten.
Ich freu mich darüber, dass er wieder zurück auf der Leinwand ist.

latinloverAusBe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.04.2008, 17:24   #2
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Guck ich och
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.04.2008, 17:35   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.06.2006
Zitat von CouchCoach Beitrag anzeigen
Guck ich och

ich erwarte eine größere downey-huldigung
latinloverAusBe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.04.2008, 06:56   #4
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von latinloverAusBe Beitrag anzeigen
Es ist kein Zufall, dass die Superhelden-Rollen in den diesjährigen Comic-Verfilmungen „Iron Man“ und „Hulk“ mit Robert Downey Jr. und Edward Norton an zwei Schauspieler gegangen sind, die weniger für ihre Zugkraft an den Kinokassen als für ihre Fähigkeiten als Charaktermimen bekannt sind. Marvel ist sich eben bewusst, dass die Figuren hinter den Maskierungen mindestens genauso wichtig sind wie aufwändige Spezialeffekt-Szenarien. Mit der Besetzung von Downey Jr. (The Singing Detective, Kiss, Kiss, Bang, Bang, Zodiac, Tropic Thunder) ist man aber ein besonders großes Risiko eingegangen, über das die Produzenten zunächst gar nicht glücklich waren – immerhin hat der Star ihrer 186-Millionen-Dollar-Mammutproduktion eine bewegte Vergangenheit inklusive Gesetzeskonflikten, Alkoholexzessen und Drogenorgien hinter sich. Doch dieses Wagnis, das wohl nur aufgrund Marvels Alleingang ohne Studiobeteiligungen überhaupt möglich war, zahlt sich mehr als aus: Dank der über alle Maßen egozentrischen Darstellung von Downey ist „Iron Man“ nun ganz offiziell der verdammt noch mal coolste Motherfucker im gesamten Superhelden-Universum – vergleichbar höchstens noch mit den torkelnden Auftritten von Johnny Depp als Piratenkapitän Jack Sparrow in den Fluch der Karibik-Abenteuern.




Achso, nochmal zum Thema:
Robert Downey Jr. ist einer meiner Liebsten.
Ich freu mich darüber, dass er wieder zurück auf der Leinwand ist.


OMFG!

aufwändige Spezialeffekt-Szenarien.

Spaetestens hier haette ich aufhoeren sollen zu lesen...


Aber es wurde ja noch besser:
Dank der über alle Maßen egozentrischen Darstellung von Downey ist „Iron Man“ nun ganz offiziell der verdammt noch mal coolste Motherfucker im gesamten Superhelden-Universum

Ich dachte eigentlich dass "X-Men" an Bloedheit nicht mehr zu uebertreffen waehren, aber Hollywood scheint es fertigzubringen auch das noch zu toppen. Den Streifen muss ich mir nun unbedingt 'reinziehen.


186-Millionen-Dollar-Mammutproduktion

Na ja, wenigstens hier brauchen sich die Producer keine Gedanken zu machen, diese Summe wird mit Sicherheit wieder eingespielt durch all die 12, 13, 14 jaehrigen die "en masse" erst ins Kino stuermen, und spaeter Abermillionen von DVDs kaufen werden.


Robert Downey Jr. ist einer meiner Liebsten.

und:

(The Singing Detective, Kiss, Kiss, Bang, Bang, Zodiac, Tropic Thunder)

Ja, das sind schon Meilensteine der Filmgeschichte!


vergleichbar höchstens noch mit den torkelnden Auftritten von Johnny Depp als Piratenkapitän Jack Sparrow in den Fluch der Karibik-Abenteuern.

Das waren natuerlich auch Glanzlichter der Kinematik.



Mir wird jetzt schon schlecht wenn dieser Schwachsinn im Free-TV gezeigt werden wird. Ich schaetze mal spaetestens so in ca. 6 - 8 Wochen...
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.04.2008, 09:32   #5
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von AngryMonkeySalad Beitrag anzeigen
Das waren natuerlich auch Glanzlichter der Kinematik.

och, der erste Teil der Karibik war durchaus unterhaltsam.

netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.660
  • Beiträge: 2.859.636
Aktuell sind 173 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos