Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:51 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


16 Gründe, warum der BVB das Feld von hinten aufrollt...

Hier finden Sie die Diskussion 16 Gründe, warum der BVB das Feld von hinten aufrollt... im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; nicht immer ernst gemeint, aber ein wenig Spaß kann keinem schaden: von www.die-kirsche.com 16 Gründe warum der BVB das Feld ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2005, 23:01   #1
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Icon27 16 Gründe, warum der BVB das Feld von hinten aufrollt...

nicht immer ernst gemeint, aber ein wenig Spaß kann keinem schaden:

von www.die-kirsche.com

16 Gründe warum der BVB das Feld von hinten aufrollt....!


Borussia Dortmund startete mit einem 2-1-Sieg in Wolfsburg in die Rückrunde und hat damit den Grundstein für das Wiedererstarken des BVB in der zweiten Halbserie gelegt. Warum es aber auch ohne diesen Sieg keine Probleme mit dem Klassenerhalt geben wird und der BVB das Feld von hinten aufrollt, haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst.

Grund 1: Borussia Mönchengladbach

Die lütte Brussia hat sich vom Fohlen-Idyll verabschiedet und mit der neuen 60.000-Mann-Arena geht ihnen jetzt schon der Stift mächtig vor einem Abstieg. Hier schleicht das Schreckgespenst Zweite Liga bereits durch den Niederrhein-Nebel. Um es zu verscheuchen wurden viele Spieler und Trainer geholt, die andernorts sehr unzufrieden waren. Und das Ergebnis? Sie werden unzufrieden bleiben!

Grund 2: Hannover 96

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber Hannover gehört zu der Art von Vereinen, die fallen einem gar nicht auf. Die oxidieren so vor sich und keiner merkt eigentlich, dass sich der Lieblingsverein von Entertainer Oli Pocher in die Nähe der Uefa-Cup Ränge gespielt hat. Aber ich bitte euch, Hannover im Uefa-Cup? Ich glaube, das überrascht die Niedersachsen selbst am meisten und daher geht es ab sofort rapide abwärts. In diesem Sinne - lasst euch nicht verarschen.

Grund 3: VfL Bochum

Trainer Peter der Größte zeigte uns im Sommer noch seine tänzerischen Qualitäten. Doch in der Zwischenzeit hat er schwer an seiner Schlussnummer gearbeitet und gibt seinem mausgrauen Clübchen die Richtung vor. Klar also, dass der VfL-Paternoster auch diese Saison wieder den selben alten Gang macht, wie seit eh und je: Erst große Fresse, dann klatscht er hin und bricht sich den Arsch! ...und tüss!

Grund 4: Bayern München

Der FC Größenwahn hat sich zwar völlig unverdient die Herbstmeisterschaft erschlichen, das will aber nichts heißen. Schließlich stehen hier allwöchentlich elf Garanten für unansehnliches Spiel auf dem Rasen. Dazu kommen dann solchen Granaten wie Beckenbauer, Hoeneß und Magath, die sicherlich wieder alles dafür tun werden, die nötige Unruhe ins eigene Team zu bringen. Und wenn nichts mehr hilft haben wir ja nach den Torwart-Titan Olli. Der wird schon noch ein paar Mal gezielt daneben greifen...
Grund 5: Mainz 05

Erfrischenden und sorglosen Angriffsfußball boten uns die Aufsteiger aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt bislang. Dass das nicht so weitergehen kann, ist klar. Wo kämen wir denn da hin, wenn plötzlich alle Vereine erfrischenden und sorglosen Angriffsfußball spielen würden! Da würde ja plötzlich der Fußballsamstag wieder richtig Spaß machen. Dabei haben wir uns doch alle an dieses langweilige Angsthasengekicke á la Bayern München gewöhnt. Na ja, so werden die jungen Wilden aus dem Bruchwegstadion halt in der Rückrunde ein ums andere Mal ins offene Messer laufen, sich einen gezielten Konter einfangen und 0:1 verlieren. Zum Klassenerhalt kann es ja vielleicht noch knapp reichen.

Grund 6: 1.FC Nürnberg

Was ist Nürnberg ohne Mintal-Tore? Rrrrrröchtig! Ein aussichtsreicher Bewerber um einen der letzten drei Tabellenplätze. Das einzige, was für Nürnberg spricht, ist die Tatsache, dass mit Freiburg, Rostock und Bochum schon drei äußerst potente Kandidaten ihre Ansprüche angemeldet haben. Aber das kennt man ja von den Franken. Immer irgendwie das falsche Timing. Dafür können sie dieses Jahr vielleicht tatsächlich mal eine NICHTabstiegsparty feiern.

Grund 7: VfB Stuttgart

Matthias Sammer wollte schon als kleiner Junge immer das haben, was die anderen auch ihr Eigen nennen. Einen netten Torwartstreit zum Beispiel. So etwas darf nicht nur der Klinsi haben, wo kommen wir denn da hin. Also hat sich der Mattes seinen eigenen Torwartstreit gestrickt, Hildebrandt mal ein bisschen unter Druck gesetzt und den ollen Lehmann ins Gespräch gebracht. Das wäre doch gelacht, wenn man nicht die nötige Unruhe ins Team bringen könnte, um in der Rückrunde so richtig schön den Bach runterzugehen. Und wenn das nicht ausreicht, hat das Sammerlein noch ein paar mehr Tricks auf Lager: Man kann die Spieler ja auch mit Laktattests langsam zermürben..
Grund 8: Hamburger SV

Nun bedauert ganz Fußballdeutschland den armen Club von der Alster. Verraten, verkauft und verschaukelt wurden sie im Pokal. Das 2:4 manipuliert, der Schiri korrupt - welch ein Elend. Aber seien wir doch mal ehrlich. Wer sollte Mitleid mit diesem Verein haben, der es noch nicht einmal schafft, ohne fremde Hilfe anständig zu verlieren? So kann das auf jeden fall nichts werden - lang lebe St. Pauli!

Grund 9: Hertha BSC Berlin

In Berlin freuen sie sich, das ihr Ober-Arroganzling Götz die Hahohe-Trümmertruppe in dieser Saison aus dem Tabellenkeller raushalten konnte. Während des Frühjahrs wird ihnen aber kollektiv klar werden, das da immer noch Mannschaften in der Tabelle vor Ihnen rangieren.

Und plötzlich ist auch Götz nur ne arme Wurst und wir dürfen den Bruder von Wurst-Uli wieder bei heroischen Trainerrettungs-Interviews bestaunen. Fazit: Die Soap bleibt Mittelmass.

Grund 10: Bayer 04 Leverkusen

Bei Bayer ist was im Busch. Da könnt ihr uns erzählen was immer ihr wollt. Bayer wird einbrechen, wie ein Eskimo auf einer Eisscholle in der Südsee, komme was wolle. Wenn unser Klinsi schon nicht in Leverkusen trainieren will, ja dann muss da doch was nicht stimmen. Faules Gras, das schon den ein oder anderen Trainer in Leverkusen den Job gekostet hat oder miese Chemie am Trainingsgelände - nur Klinsi wird es wissen und auf den Jungen ist 1000% Verlass!

Grund 11: Arminia Bielefeld

Zugegeben, in der Vorrunde gab es bisweilen Einiges zu staunen, wenn es um die Ostwestfalen ging. Hin und wieder wollte es gar scheinen, als habe man in der Diaspora Fußballspielen gelernt. Das kann natürlich gar nicht sein, wie das 0:5 in Wolfsburg eindrucksvoll gezeigt hat – und den Rückrundenauftakt bei den Ponys haben sie auch mit 0:1 vergeigt. Na denn, festhalten bitte, es geht abwärts!

Grund 12: 1.FC Kaiserslautern

Ein souverän gewonnenes Fußballspiel wäre die größte Überraschung, die uns der FC aus der Pfalz bereiten könnte. Aber daran können sich allenfalls unsere Urahnen erinnern. Seit Generationen nun schmoren die „roten Teufel“ in der Fußballhölle und der „Betze“ ist von einer „uneinnehmbaren Festung“ zur Schießbude der Liga geworden. „Wer will noch mal, wer hat noch nicht?“ heißt nunmehr das Motto und so taumelt der FC Richtung zweite Liga.

Grund 13: SC Freiburg

Jaja, ganz anders sind sie dort. Dort wird der Trainer auch nicht gechasst, wenn sie mit ihrer Öko-Power bis in die Landesliga absteigen. Und so stehen sie da, in diesem Wollsocken-Club, den Finger in der Nase und wenn sie ihn dann irgendwann, eines schluffig-seeligen Tages, jedoch keinesfalls vor 14:00h, wieder rausgezogen haben, bewundern sie den Betriebsunfall Abstieg.

Grund 14: Werder Bremen

Die letztjährige Meisterschaft war ein Ausrutscher, kann man nichts machen, soll nicht mehr vorkommen. Zum Rückrundenstart gerade mal auf Rang 5 und im Testspiel ein sattes 1:5 gegen die Weltklassekicker aus Trier.
Das lässt auf eine lustige Rückrunde hoffen. Der Auftakt in Gelsenkirchen ist ja bereits gelungen. Ob da wohl ein amtierender Meister in der Tabelle nach unten durchgereicht wird? Hin und wieder ein Duseltor vom Miro reicht eben doch nicht...

Grund 15: FC Schlacke 04



Grund 16: Hansa Rostock

Sie haben in der Hinrunde wirklich alles dafür getan es Tasmania Berlin gleich zu tun, der Erfolg lässt sich sehen. Hansa gilt als Abstiegskandidat Nummer 1 und da wir glücklicherweise erst am 34. Spieltag gegen Hansa spielen, kommen wir als Aufbaugegner leider zu spät. Und tschüss!

In diesem Sinne: Alles wird gut...!

Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.01.2005, 11:26   #2
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
richtig... noch ist alles drin

;)
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2005, 12:07   #3
++[EDELMÜLLPOSTER]++
 
Benutzerbild von der_kalich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: London/Bourgas
Kleiner Realitaetscheck: Wenn das Glas leer ist, ists auch definitiv nicht mehr halbvoll.
der_kalich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2005, 12:56   #4
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Emmas_linke_Klebe
richtig... noch ist alles drin

;)

alles, ganz genau

immerhin wurde vergangenes Wochenenede der Abstand zu den Bayern und Tante Hertha gehalten, zum HSV, den Meenzern und Arminia verringert. Auf königsblau beträgt der Rückstand gar nur mehr lächerliche 15 Punkte. Schwattgelbes Herz, was willst Du mehr.
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2005, 13:37   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Zitat von eisenfuß
alles, ganz genau

immerhin wurde vergangenes Wochenenede der Abstand zu den Bayern und Tante Hertha gehalten, zum HSV, den Meenzern und Arminia verringert. Auf königsblau beträgt der Rückstand gar nur mehr lächerliche 15 Punkte. Schwattgelbes Herz, was willst Du mehr.

Nur blöd das der HSV gegen die Meinzer gewonnen hat und somit in deiner Aufzählung fehl am platz ist
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2005, 13:40   #6
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von ScHLaFFeR
Nur blöd das der HSV gegen die Meinzer gewonnen hat und somit in deiner Aufzählung fehl am platz ist

wohl mit vaueffbe verwuchselt
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2005, 14:13   #7
 
Benutzerbild von mst8576
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Stadt der Wissenschaft 2008
Zitat von eisenfuß
wohl mit vaueffbe verwuchselt

Schäm Dich!
mst8576 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2005, 14:16   #8
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von mst8576
Schäm Dich!

mea maxima culpa



reicht das?

eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,088
  • Themen: 57.749
  • Beiträge: 2.871.119
Aktuell sind 157 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos