Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 10:42 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


3 Sonntagsspiele in der Bundesliga?- die DFL und ihre Terminierung

Hier finden Sie die Diskussion 3 Sonntagsspiele in der Bundesliga?- die DFL und ihre Terminierung im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Nachdem schon in der Vorsaison laut drüber nachgedacht wurde, kam das Thema Verlegung der Buli-Spiele unserer UEFA-Cup- Teilnehmer mit Beginn ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2007, 20:44   #1
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
68 3 Sonntagsspiele in der Bundesliga?- die DFL und ihre Terminierung

Nachdem schon in der Vorsaison laut drüber nachgedacht wurde, kam das Thema Verlegung der Buli-Spiele unserer UEFA-Cup- Teilnehmer mit Beginn der Gruppenphase wieder auf- beginnend mit den Leverkusenern über die Bayern und Nürnberg bis hin zum Spiel des HSV letzten Samstag.

War noch vor der diesjährigen Gruppenphase im Uefa-Cup von einer Veränderung der Spielansetzungen mit Beginn des neuen TV-Vertrages die Rede, so kommt nun nicht zuletzt wegen der sich häufenden schwachen BL-Spiele jener Vertreter Bewegung in die Sache, nein auch wegen dem Umstand, dass ab der Rückrunde sogar 6 Teams vom UEFA-Cup und den damit verbundene Donnerstagsauftritten betroffen sein könnten.

Ein drittes Sonntagsspiel ab Februar? In die Debatte um die Aufweichung des Spielplans kommt Bewegung, doch selbst Carl Zeiss Jena hat da ein Wort mitzureden.
....
Mit Schimpfen auf die Funktionäre in Frankfurt ist es am 17. Dezember nicht mehr getan. Stattdessen werden sich die Männer im obersten Ligagremium darauf verständigen müssen, wie sie das Problem mit den vielen deutschen Uefa-Cup-Teilnehmern organisieren wollen. Betroffen sind davon nicht nur die derzeit vier, bald womöglich sechs Bundesligaklubs im kleinen Europapokal: Aus finanziellen Gründen und mit Blick auf die Folgen geht die Sache alle 36 Profivereine bis zum FC Carl Zeiss Jena an.
...
Samstag ist Sportschau-Tag, die ARD zahlt pro Jahr rund 100 Millionen Euro für die TV-Rechte, nicht nur, aber vor allem für die Sportschau (den Rest für die Regionalsendungen). Durch die Verlegung eines weiteren Spiels auf Sonntag, wäre die bis 2009 geltende Vereinbarung berührt, die ARD könnte einen Preisnachlass fordern - zumal eine Verschiebung die attraktivsten Vereine der Liga inklusive des FC Bayern betreffen würde.
...

Der komplette Artikel HIER

Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 20:49   #2
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Tja, man hat, um möglichst viel Geld rauszuschlagen, die Rechte für's frei empfangbare Fernsehen auf zwei Sender aufgesplittet und wird jetzt damit leben müssen.
Klarer Fall von selber schuld.
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 21:31   #3
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Ich hab in usnerer Diskussion bemängelt das man hier der DFL die Schuld in die Schuhe schieben will - udn das seh ich eben nicht so.

Ein neuer TV Vertrag stand vor der Tür, Aufsplittung der Spieltage wurde von den Fans sehr kritisch gesehen udn es gab Aktionen möglichst viele Speiel Sa 15:30 zu haben.

Also setzten sich alle Vertreter zusammen und beschlossen letztlich diese 1-6-2 Verteilung udn gab diese der DFL auf den Weg in ie TV Verhandlungen - die DFL schloss die Verträge im Auftrage der vereine udn alle waren damit einverstanden.

Und das ist in Deutschland kompliziert - die beschissene Sportschau steht unter Artenschutz und muss zeitnah laufen, aber die öffentlich-lächerlcihen wollen nur die Samstagsspiele, die Sonntagssspiele widerum nicht - udn diese Aufbröselung macht die verträge starr und flexibles agieren durch die DFL ist drch die unflexiblen Rahmenbedingungen udn verschiedenen Rechte eben nicht möglich.

Die Uefa schwert sich nicht drum udn setzt die Termine garantiert weiter auf Donnerstage - das ist zementiert - allerdings nciht neu ab dieser Saison wie es angesichts der zuletzt lauten kritik man meinen könnte - nein schon seit der Saison 2004/2005 (einführung des neuen Modus im uefaCup) ist das schon so.

Auch kann man der DFL keinen Vorwurf machen die würden Wettbewerbsverzerrung betreiben udn würden in den Meisterkampf eingreifen.

Die DFL ist jedem Verein zu gleichen Teil verpflichtet - udn in diesem Falle jedem Teilnehmer des uefa Cups - und bei der Terminierung der Spiele wird nru darauf geschaut - wer im Uefa Cup Donnerstags auswärts spielt sollte ind er Buli erst am Sonntag ranmüssen - da man neben der kruzen Zeit aj eben auch noch Reisestrapazen hat.

Spielt nru 1 Teilnehmer auswärts an einem Spieltag bekommt der Teilnehemr das Sponntagsspiel der am spätestens abends spielt oder ggf in der Buli ein Auswärtsspiel hat wo er weit durch Deutschland zu reisen hat.

Absolut logische Abfolge, jeder Teilnehemr hat die selbe Zahl an Auswärtsspieln also sollte eine Balance unter den Uefa Cup Teilnehmern mit dem Zugestehen von Sonntagssspielen möglich sein udn dürfte sich auch aus den Terminierungen ergeben.
Am letzetn Spieltag hatte Leverkusen spielfrei, Bayern und Nürnerbg spielten im Uefa Cup auswärts - also war klar wer die Sonntagstermine bekommt.

Für dieses Jahr hat sich das problem ja erstmal erledigt die Spieltage 4. udn 5 der uefa Cup Gruppenphase schneiden sich ja nicht mit dem 6 Spieltag der CL udn somit gibt es mittwochs- udn Donnerstags Spiele.

Ich finde es nur lächerlich angesichts der Situation wie sie nunmal vertraglich festgezurrt wurde und alle damit konfirm gingen, jetzt der DFL Vorwürfe über die unter den gegeben Umständen absolut verständliche Terminierung zu machen.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 21:45   #4
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
@Matt

Also was das Thema Öffentlich- Rechtliche betrifft geh ich voll mit. Ich habs ja heut nachmittag in unserer Diskussion dazu schon mal angerissen:

Die Sportschau sollte, wenn überhaupt Sonnabends, dann doch entschieden später, besser noch erst Sonntag-Mittag gesendet werden. Soetwas ist in anderen Ländern Normalität.
Desweiteren weiß ich nicht, ob eine solche Sportschau überhaupt noch zeitgemäß ist, bedenkt man wieviel Gelder ( immerhin aufgebracht auch durch die Gebührenzahler) diese Rechte verschlingen. Diese Gelder ( ebenso die vielen €uronen für den ganzen Volksmusikmüll) könnten sinnvoller in andere Dinge ( z.B. Sportarten die dringend Finanzhilfen brauchen könnte) gesteckt werden.
Für das gesetzlich verbriefte Grundrecht auf Informationen reicht die Ergebnisbekanntgabe in der Tagesschau vollkommen aus. Darüber hinaus kann man in einer kurzen Sendung- später, oder eben Sonntags- die Tore innerhalb von Kurzberichten senden.

Die DFL sollte mehr Augenmerk auf die Belange der Vereine und natürlich der Fans legen. Ein Anfang dafür wäre z. B. die flexibelere Handhabung bei der Ternminierung der Punktspiele alle EC- Starter sowie eine frühere Anstoßzeit am Sonntag im Interesse der Fans ( ist bereits angedacht- 15:00 Uhr)
Bisher legte hier der DFB wegen des Amateurfußballs sein Veto ein. Dafür sollte eine andere Lösung machbar sein.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 21:49   #5
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
das können sie aber nicht solange Verträge bestehen - udn die Sportschau inkl zeitnah alles im Free Tv ist eine Heilige Kuh in Deutschland - ich schau keine Sportschau - mir ist das egal - ich bin so sehr Fan das ich mir das leiste Premeire/ARena zu haben - da rauch ich lieber nicht oder spar mir die 20€ an einem anderen Hobby ab - muss halt Prioriäten setzen.

Ich finde wenn im ASS im ZDF die ertsen Bilder im free TV wären absolut asureichend und dazu halt Sonntag Vormittag vorm Dopa im DSF - udn danach nochmal alle Spiele gezeigt werden ist das als Grundversorgung ausreichend.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 22:06   #6
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Mattlok Beitrag anzeigen
das können sie aber nicht solange Verträge bestehen - udn die Sportschau inkl zeitnah alles im Free Tv ist eine Heilige Kuh in Deutschland - ich schau keine Sportschau - mir ist das egal - ich bin so sehr Fan das ich mir das leiste Premeire/ARena zu haben - da rauch ich lieber nicht oder spar mir die 20€ an einem anderen Hobby ab - muss halt Prioriäten setzen.

Ich finde wenn im ASS im ZDF die ertsen Bilder im free TV wären absolut asureichend und dazu halt Sonntag Vormittag vorm Dopa im DSF - udn danach nochmal alle Spiele gezeigt werden ist das als Grundversorgung ausreichend.

Ist bei mir ähnlich. Sportschau brauch ich nicht, dafür hat man als Fußballkranker, Fan und Fußball-Irrer schließlich Premiere.
Und da liegt auch der Hase im Pfeffer- wer sich dafür interessiert, sollte sich Pay-TV zulegen. Im Free-TV, für das ja alle zahlen müssen, sollte wirklich so eine Sendung, wie das ASS im ZDF ausreichend sein.
Und wie du schon sagst, wäre dann die Grundversorgung abgedeckt, wenn man Dopa und die Spieltagszusammenfassung im DSF dazunimmt.

Aber wir kommen vom eigentlichen Thema ab. Die Verlegung/Terminierung der Punktspiele für unsere EC-Starter. Freilich gibt es derzeit Verträge. Nur, wenn den Vereinen etwas daran liegt, sollte man versuchen einen Konsenz vllt jetzt schon zu finden. Gleichzeitig- denn sowas kostet ja auch bissl Kohle _ würden die Anderen profitieren- siehe Artikel.

Im Interesse alle sollte sowas für die im internationalen Wettberb tätigen Teams drin sein- letztendlich kommt es allen zugute. Das betrifft auch unsere CL Teilnehemer. Wenn da ein wichtiges Spiel ansteht z.B. Dienstags- sollte am Buli-Spieltag davor auch etwas machbar sein.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 22:16   #7
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Es ist kuirzfristiog kaum was machbar - es geht einzig udn allein um mehr Sonntagsspiel der UefaCup-Teams - will man mehr Sonntagsspiel müssen die deren rechte beschnitten werden dafür bezahlt werden - in ertser Linei die ARD mit der Sportschau - ein bissel was könnte vom DSF kommen da sie ja etwas mehr bekommen würden - aber letztlich ist das nur denkbarr wenn die im Uefa Cup spielenden Teams quasi den entstandne Schaden das sie alle Sonntagsspiel könne gemeinsam tragen. Und ob sich das bei den idR knappen Einnahmen im UefaCup rechnet möchte ich doch bezweifeln.

Sollten alle 4 Teilnehmer weiterkommen und gar aus der CL noch wer runterkommen - dann wird es weiter dieses problem geben oder sogar noch anwachsen - dies Problem ist nicht kurzfristig zu lösen.

Aber ich möchte nochmal klarstellen, das die DFL nichts dafür kann - sie betreiben keine Wettbewerbsverzerrung und sie haben bei aller Unfähigkeit die ich ihnen grundsätzlich zugestehe, sicherlich nicht die Schuld noch haben sie es verdient von Spielern, Trainer udn Funktionären angepöbelt zu werden.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.12.2007, 22:34   #8
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Mattlok Beitrag anzeigen
Sollten alle 4 Teilnehmer weiterkommen und gar aus der CL noch wer runterkommen - dann wird es weiter dieses problem geben oder sogar noch anwachsen - dies Problem ist nicht kurzfristig zu lösen.

Ich denke man wird, wohl oder überl, einen Konsenz finden müssen. Schließlich könnte es dazu kommen, dass 6 Vereine im Februar für Deutschland im UEFA-Cup spielen.

noch ein Absatz dazu aus obigen Artikel der Süddeutschen

Entgegen öffentlicher Äußerungen der ARD-Führung ist die DFL dieser Tage bereits auf die Verantwortlichen zugegangen, um ein Entgegenkommen in der Sonntagsfrage auszuloten. Doch die Folgen fürchtet man: Den Senderverbund, dem sie nun einen Gefallen abzuringen versucht, will die Liga für die nächste Periode der Rechtevergabe (ab 2009 für drei Jahre) wieder als Geschäftspartner gewinnen, und Gefallen kosten Geld. Auf beiden Seiten wird daher entsprechend taktiert...

Zitat von Mattlok Beitrag anzeigen
Aber ich möchte nochmal klarstellen, das die DFL nichts dafür kann - sie betreiben keine Wettbewerbsverzerrung und sie haben bei aller Unfähigkeit die ich ihnen grundsätzlich zugestehe, sicherlich nicht die Schuld noch haben sie es verdient von Spielern, Trainer udn Funktionären angepöbelt zu werden.

Naja, die Thematik Wettbewerbsverzerrung und DFL ist sicherlich arg überspitzt wurden- hast Recht.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.12.2007, 15:25   #9
Herthafan aus Überzeugung
 
Benutzerbild von Zoni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Siegen
Die DFL und seine Spielterminierung

Jetzt, wo es langsam von immer mehr Vereinen kritisiert wird, wie die DFL die Spieltage Terminiert, wollt ich dazu auch mal hier was öffnen.
Meiner Meinung nach ist der, der für die Spielterminierung zuständig ist einer der größten Schussel, die beim Verband arbeiten:
folgende Spiele sind sehr komisch gelegt, weil völlig Vereins- oder Fanunfreundlich:
2. Spieltag: Cottbus - Bochum Sonntag Abends, obwohl am Samstag Schalke - Dortmund lief => völlig Fanunfreundlich, denn aus Bochum kann man so eine Strecke nicht hinlegen, wenn man am Montag früh zur Arbeit muss, oder Schule hat.
5. Spieltag: Duisburg - Hertha Sonntag Abends, obwohl am Samstag Leverkusen gegen Bochum gespielt hat => Fanunfreundlich! Wolfsbur - Karlsruher ist auch eine weite Strecke für einen Sonntag Abend.
10. Spieltag: Cottbus - Duisburg Freitags Abends obwohl Samstags das Spiel Leverkusen - Dortmund statt fand, ohne das unter der Woche UEFA Cup war (soweit ich weiß). Auch Nürnberg - Frankfurt wäre an einem Freitag von der Distanz her besser gewesen als Cottbus - Duisburg. => Fanunfreundlich
12. Spieltag: Cottbus - Schalke Freitags Abends, obwohl Samstags das Spiel Hamburg - Hertha statt fand. Hätt man dieses Spiel auf Freitags Abends gelegt, wäre es auch nicht zu Problemen mit der Anfahrt der Berliner Fans gekommen, die auf einem Zwischenhalt mit Rostocker Fans aufeinander trafen und die Polizei zu übermäßiger Gewaltanwendung gezwungen hat. Sonst wäre auch noch die Partie Leverkusen - Bielefeld am Samstag gewesen.
14. Spieltag: Karlsruher - Hertha Freitags Abends, obwohl am Samstag Leverkusen - Duisburg und Bochum - Bielefeld statt gefunden haben.
16. Spieltag: Nürnberg - Hertha am Sonntag Abend, Samstags hingegen Hannover - Bremen und Schalke - Frankfurt. Von den Distanzen sind diese Partien besser geeignet als die Strecke Nürnberg - Berlin. Und da Nürnberg schon am Mittwoch International spielt, hätte einem Spiel am Samstag auch das nicht im Wege gestanden, zumal Nürnberg zu Hause spielt.

=> Es gab sehr viele Partien, die sehr ungünstig gelegt wurden, obwohl es geeignetere Partien gegeben hat. Da stellt sich mir die Frage, nach welchen Kriterien die DFL solche Partien plant, denn ausgeglichen sind solche Spielterminierungen nicht, und die meisten Spiele, die so unmöglich lagen waren auch alles keine Gefahrenspiele.
Zoni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.12.2007, 15:32   #10
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
als ob die fünf bochumer mehr, die dann samstags nach cottbus fahren würden, derart groß ins gewicht fallen.

bei der terminierung sollte meiner meinung nach der internationale rahmen eher als entscheidungsmaßstab dienen, als die anfahrtswege der gästefans.
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.12.2007, 15:47   #11
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Zoni Beitrag anzeigen
Jetzt, wo es langsam von immer mehr Vereinen kritisiert wird, wie die DFL die Spieltage Terminiert, wollt ich dazu auch mal hier was öffnen.
Meiner Meinung nach ist der, der für die Spielterminierung zuständig ist einer der größten Schussel, die beim Verband arbeiten:
folgende Spiele sind sehr komisch gelegt, weil völlig Vereins- oder Fanunfreundlich:
2. Spieltag: Cottbus - Bochum Sonntag Abends, obwohl am Samstag Schalke - Dortmund lief => völlig Fanunfreundlich, denn aus Bochum kann man so eine Strecke nicht hinlegen, wenn man am Montag früh zur Arbeit muss, oder Schule hat.
.

einzelschiksale können nicht berücksichtigt werden

du solltest eher daraf hinweisen, dass am 2. spieltag bayern - bremen auch am sonntag ausgetragen wird

10.02.2008 17:00
Borussia Dortmund : FC Schalke 04
Bayern München : Werder Bremen
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.12.2007, 17:38   #12
Herthafan aus Überzeugung
 
Benutzerbild von Zoni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Siegen
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
als ob die fünf bochumer mehr, die dann samstags nach cottbus fahren würden, derart groß ins gewicht fallen.

bei der terminierung sollte meiner meinung nach der internationale rahmen eher als entscheidungsmaßstab dienen, als die anfahrtswege der gästefans.

Naja, soweit ich gesehen habe, habe ich die Internationalen Spiele der Vereine berücksichtigt. Daher hab ich auch nur Spiele aufgeführt, wo man das ohne Probleme hätte wechseln können. Und ich finde, die 5 Bochumer mehr hättens auch verdient ihren Verein zu sehen.
Und wenn man schon internationale Termine berücksichtigt, frag ich mich, warum Hertha gegen den KSC am Freitag gespielt hat, obwohl 2 wichtige Berliner Spieler Donnerstags noch ihre Länderspiele hatten. Das hätte dann die DFL auch berücksichtigen müssen.
Zoni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.12.2007, 17:39   #13
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
länderspielabstellungen? das hat der nationaltrainer in abstimmung mit dem club zu machen...

aber man kann natürlich überall nach dem haar in der suppe suchen.
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.12.2007, 13:37   #14
Hauptstadtrocker
 
Benutzerbild von El Barto
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: AUS BERLIN!!!
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
bei der terminierung sollte meiner meinung nach der internationale rahmen eher als entscheidungsmaßstab dienen, als die anfahrtswege der gästefans.

für wen wird denn der fußball gemacht? für die fans oder für die spieler, damit die sich nicht so verausgaben müssen? ich mein, wenn man international spielt bekommt der verein auch ordentlich kohle, da kann man es ja wohl verlangen, dass dieser in den 2 oder 3 spielen in denen sich die spieler nich komplett erholen können mal eben nich die top 11 aufstellen können!
der fußball wäre ohne die fans nichts. dann könnten die sich die bälle hin- und herschieben und es würde keine sau interessieren! von daher haben bei mir die fans oberste priorität und das sollte die dfl auch einsehen. an nem freitag abend oder sonntag abend über 500 km zu einem auswärtsspiel zu fahren is für die normale arbeitende bevölkerung schier unmöglich!
El Barto ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2007, 14:59   #15
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser von Bayer Leverkusen hat in der Diskussion um den Rahmenterminkalender der Fußball-Bundesliga die Einführung eines dritten Sonntag-Spiels um 13.00 Uhr vorgeschlagen. Damit sollen die deutschen Teilnehmer am Uefa-Cup-Wettbewerb entlastet werden. «Bei der Neuausschreibung der TV-Rechte an der Bundesliga ab 2009 sollten wir darüber nachdenken, ob nicht am Sonntag drei Spiele ausgetragen werden können», sagte Holzhäuser ....


Wertminderung der Bundesliga?


Die DFL will im Frühjahr 2008 die TV-Rechte ab der Saison 2009/10 ausschreiben. Bei drei Sonntag-Spielen und einer Freitag-Partie würden nur fünf Samstag-Begegnungen übrig bleiben. Dadurch könnte der Wert der Bundesliga für die Fernsehsender sinken. Derzeit erlöst die DFL aus dem Verkauf der TV-Rechte 440 Millionen Euro pro Saison. Der DFB ist an den Fernseh-Einnahmen mit drei Prozent beteiligt.

der komplette Artikel
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2007, 15:10   #16
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Warum muss das so rigoros festgelegt werden? Kann man nicht felxible Verträge schließen wo dann eben gesagt wird: Ok, wenn nötig wg. UEFA-Cup dann drei Sonntagsspiele und ihr müsst soundsoviel Kohle abdrücken und wenn so wenige Vereine vertreten wären dass zwei Sonntagsspiele ausreichen dann soundsoviel. Warum geht das in anderen Ligen und hierzulande wird so ein großes Politikum darum gemacht? Verscherbelt die Rechte komplett ans Pay-TV, bringt die Sportschau montags um 19 Uhr und gut ist.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2007, 15:13   #17
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Warum muss das so rigoros festgelegt werden? Kann man nicht felxible Verträge schließen wo dann eben gesagt wird: Ok, wenn nötig wg. UEFA-Cup dann drei Sonntagsspiele und ihr müsst soundsoviel Kohle abdrücken und wenn so wenige Vereine vertreten wären dass zwei Sonntagsspiele ausreichen dann soundsoviel. Warum geht das in anderen Ligen und hierzulande wird so ein großes Politikum darum gemacht? Verscherbelt die Rechte komplett ans Pay-TV, bringt die Sportschau montags um 19 Uhr und gut ist.

Weil in D. viele nur an ihren "Bestandsschutz" denken und einfach nicht flexibel sein können oder wollen.

Deinen Vorschlag find ich nicht mal so schlecht. Wobei die Sportschau sicherlich dann zumindest noch am Sonntagabend laufen müsste, schließlich sind unter Woche viele Menschen anderweitig unterwegs.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2007, 15:16   #18
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Sonntag 13 Uhr, der Amateurfußball bricht vermutlich in Jubelstürme aus bei diesem Vorschlag
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2007, 15:18   #19
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Kaiserkrone90 Beitrag anzeigen
Weil in D. viele nur an ihren "Bestandsschutz" denken und einfach nicht flexibel sein können oder wollen.

Deinen Vorschlag find ich nicht mal so schlecht. Wobei die Sportschau sicherlich dann zumindest noch am Sonntagabend laufen müsste, schließlich sind unter Woche viele Menschen anderweitig unterwegs.

Sonntagabend 20 Uhr geht natürlich auch wenn sowieso früher angepfiffen werden würde. Das hatte ich jetzt nicht bedacht. Aber da ist die Konkurrenz fast schon zu groß weil die Fernsehsender da ja meistens ihre Blockbuster zeigen.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2007, 15:19   #20
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
Sonntag 13 Uhr, der Amateurfußball bricht vermutlich in Jubelstürme aus bei diesem Vorschlag

Die Auswärtsfans der Buli-Vereine schon eher, wenns um 13:00 oder wie bevorzugt diskutiert um 15:00 Uhr losgeht.

Man kann es nicht allen recht machen- ein Unding.

Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.584
  • Beiträge: 2.847.756
Aktuell sind 192 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos