Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 17:22 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Allianz Arena als Grundstein zum Titel

Hier finden Sie die Diskussion Allianz Arena als Grundstein zum Titel im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; FC Bayern zu Hause ein Macht An die ausgelassene Meisterfeier vor wenigen Tagen erinnert in der Allianz Arena inzwischen nichts ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2006, 09:18   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Icon74 Allianz Arena als Grundstein zum Titel

FC Bayern zu Hause ein Macht



An die ausgelassene Meisterfeier vor wenigen Tagen erinnert in der Allianz Arena inzwischen nichts mehr. Keine Luftballons, kein Konfetti, kein Meister-Rasen. Am Montag wurde das Weißbier-getränkte Grün abgeschabt, um bis Donnerstag einem speziell für die Weltmeisterschaft gezüchteten Belag zu weichen. Die Allianz Arena steht für sieben Wochen ganz im Zeichen der WM.

In gut drei Wochen wird die deutsche Mannschaft im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica in das Turnier starten. In der Allianz Arena. Die Heimat des FC Bayern könnte somit der Ausgangspunkt auf dem Weg zum Titel werden – so wie es das neue Stadion für den Rekordmeister war: In der Allianz Arena legten die Bayern den Grundstein zur 20. Deutschen Meisterschaft.

Zu Hause eine Macht

Mit 14 Siegen in 17 Spielen war der FCB die mit Abstand heimstärkste Mannschaft der Liga. Rechnet man noch die sechs Spiele in Champions League und DFB-Pokal dazu, kommt man auf die starke Bilanz von 19 Siegen in 23 Spielen. Nur einmal gingen die Münchner vor eigenem Publikum als Verlierer vom Platz (1:2 gegen den Hamburger SV). Weder Juventus Turin (2:1) oder der AC Mailand (1:1) noch Werder Bremen (3:1) oder Schalke 04 (3:0) konnten die Bayern in der Allianz Arena besiegen.

„Es gibt ja Mannschaften wie zum Beispiel Schalke, die haben im ersten Jahr mit ihrer Arena gewisse Probleme gehabt“, sagte Karl-Heinz Rummenigge. Von den Zuschauern nach vorne gepeitscht warfen sie die Disziplin über Bord und rannten dann „hinten in Konter“. Die FCB-Profis hingegen hatten mit dem Druck des Publikums „überhaupt keine Probleme. Für sie ist es eine zusätzliche Motivation.“

Ein heißes Pflaster für den Gegner

Zur „psychologischen Falle“ (Oliver Kahn) wurde die Allianz Arena somit nicht für den FC Bayern, sondern für die Gastmannschaft. „Die Atmosphäre beeindruckt die Gegner“, sagte Felix Magath. Das zeigt auch ein Blick in die Statistik: Jedes Team, das in der Arena gegen den Rekordmeister antrat, kassierte mindestens ein Gegentor. Kein anderes Stadion in Deutschland kann in der abgelaufenen Saison da mithalten.

Für die Gewinner-Atmosphäre der Arena sorgten die Fans des FC Bayern. Alle 17 Bundesliga-Heimspiele der Saison waren ausverkauft, insgesamt besuchten 1.149.000 Zuschauer die Partien – ein neuer Vereinsrekord! Zuvor war erst einmal die Millionengrenze geknackt worden (1995/96: 1.009.000).

Die Schale komplettiert das 'Wohnzimmer'

Sowohl für die Mannschaft als auch für die Fans gilt also, was Uli Hoeneß so ausdrückte: „Man fühlt sich in der Allianz Arena wie in einem Wohnzimmer.“ Eine Aussage des Bayern-Managers vom vergangenen Samstag, als 347 Tage nach der Eröffnung erstmals die Meisterschale in der Arena präsentiert wurde.

Quelle: fcb.de

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.05.2006, 09:22   #2
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Alles schön und gut - aber ob die gute Heimbilanz wirklich (auch) mit der neuen Arena zusammenhing? Es darf zumindest bezweifelt werden. Fakt ist, dass die Stimmung, zumindest bislang, nicht wirklich wesentlich imposanter war als dies noch zu alten Oly-Zeiten der Fall war. Desweiteren gelang es der Mannschaft nur sehr bedingt attraktiven und engagierten Fußball zu bieten. Unterm Schnitt bleibt also primär eine ausgezeichnete Statistik/Heimbilanz stehen bzw. zu vermerken.

RWG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.05.2006, 09:57   #3
 
Registriert seit: 05.08.2004
Die Heimbilanz im Olympiastadion war ja auch außerordentlich gut, wenn ich mich recht erinnere. An der AA selbst liegt es meines Erachtens nicht.
Ich behaupte vielmehr, die Mannschaft braucht keine Fans, um erfolgreich zu spielen .

Das Stadion ist beeindruckend, gerade von innen. Die Kulisse macht optisch was her, böte auch eine gute Akustik, wenn denn etwas mehr käme, als nur von dem kleinen Gästefanblock auf der Nordseite...
Am Samstag war ich zwar einerseits über das "Heimspiel in München" äußerst erfreut, auf der anderen Seite schon irgendwo schockiert, dass so wenig - bzw. um genau zu sein GAR NICHTS vom Rest des Stadions kam.

Mit dem richtigen Publikum im Hintergrund, könnte man hier auf jeden Fall mächtig "Sound" erzeugen und das Team stimmgewaltig voranpeitschen. Aber die gewinnen ja auch so...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.05.2006, 09:58   #4
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ Chiller: da Du, als halbwegs neutraler Fan , ja nun den direkten Vergleich hattest (Oly-AA --> Stimmung)...wie fällt dieser denn aus?

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.05.2006, 10:12   #5
 
Registriert seit: 05.08.2004
Naja, halbwegs neutral, ja....

Ich war nie bei einem Heimspiel der Bayern im Oly, nur bei drei Heimspielen der 60er (da konnte ich wenigstens immer Auswärtssiege sehen ). Vergleich ist also nicht wirklich möglich. Nur weiß ich aus dem Fernsehen, das da durchaus gelegentlich mal was rübergekommen ist .

Möglicherweise lag es am Samstag auch daran, dass die Bayern-Fans keinerlei Erwartungen mehr hatten, bzw. all die in Kartenbesitz waren, die wie gewohnt einmal zum 34. Spieltag die Meisterschaftsübergabe live miterleben wollen und deshalb nicht dazu im Stande waren, hier etwas auf die Beine zu stellen.
Denn was da kam war gar nichts. Man hat auf jeden Fall heraushören können, dass die Akustik ziemlich gewaltig klingen könnte (Beispiel Pfiffe oder ein 30-sekündiger Wechselgesang Bayern - Bayern). Im Olympiastadion war man ja dahingehend relativ hilflos, da sich der Schall schnell im weiten Raum verlor und im wahrsten Sinne des Wortes "in Luft auflöste". Das ist schon echt gut da drin und klingt völlig anders und sauberer als in der Arena auf Schalke - wo der Sound irgendwie "blechern" rüberkommt.

Aber wie gesagt, dafür muss halt auch was getan werden. Und nur die mitgereisten Gästefans können das leider nich voll ausnutzen, auch wenns sicher lustig wäre...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.05.2006, 15:07   #6
@sitzplatzjubler
 
Benutzerbild von hans-wurst
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ich denke, dass das Stadion im ERSTEN Jahr vielleicht eine (kleine) Auswirkung auf das Ergebnis hat. Nächste Saison kennen die Auswärtsteams das Stadion - und die nicht vorhandene Atmosphäre und stellen sich genauso hinten rein (villeicht etwas geschickter als diese Saison) wie letzte Saison.

Wir hätten diese Saison auch ein paar Spiele nicht unbedingt gewinnen "müssen". (Mit teilweisen GROTTENKICKS hätte sogar Duisburg nen Punkt verdient gehabt).

wurst
hans-wurst ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.05.2006, 15:09   #7
@sitzplatzjubler
 
Benutzerbild von hans-wurst
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho
@ Chiller: da Du, als halbwegs neutraler Fan , ja nun den direkten Vergleich hattest (Oly-AA --> Stimmung)...wie fällt dieser denn aus?

MFG!


Bin auch ein neutraler (in dieser Hinsicht) Fan.

Im Olympiastadion war die Stimmung (bei den gegebenen Möglichkeiten) schlecht. Schulnote 4.

Im Fifa-WM-Stadion München ist sie ganz, ganz mies (Als Querschnitt durch ALLE Heimspiele diese Saison). Note: 6

wurst

p.s.: Möglichkeiten wären da, jedoch werden sie von den Fans (Heim) nicht genutzt.
hans-wurst ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.05.2006, 08:34   #8
Bienenkönigin
 
Benutzerbild von Flash
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Salzburg
Zitat von Kerpinho
In gut drei Wochen wird die deutsche Mannschaft im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica in das Turnier starten. In der Allianz Arena. Die Heimat des FC Bayern könnte somit der Ausgangspunkt auf dem Weg zum Titel werden

Ich halte Costa Rica zwar für stärker als Deutschland, aber den Titel werden sie wohl trotzdem nicht holen.

btw. ich finde dass man bei den Icons die Flaggen von Costa Rica und Ecuador dazunehmen könnte wenn Deutschland schon gegen sie spielt.
Flash ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.05.2006, 17:16   #9
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von Flash
Ich halte Costa Rica zwar für stärker als Deutschland, aber den Titel werden sie wohl trotzdem nicht holen.


Hehe! Dass wir mal einer Meinung sind...
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 19:42   #10
Huck Finn
 
Benutzerbild von Teddy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hörstel /NRW
Zitat von Webchiller
Das ist schon echt gut da drin und klingt völlig anders und sauberer als in der Arena auf Schalke - wo der Sound irgendwie "blechern" rüberkommt.

Das liegt daran das in GE die Stimmung vom Band eingespielt wird...
Teddy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 20:29   #11
Trunkenbold
 
Benutzerbild von BOH-Boy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Bocholt
Ich hab ein paar Duelle Bayern/60 - BVB im Oly gesehen und war letzte Woche zum ersten mal in der AA. Die Stimmung im Oly war nie besonders aber bei weiten besser wie ich sie letzte Woche in der AA erlebt habe(ausgenommen der Gästeblock )

Wir waren die erste Gegner die in der Buli 3 Tore bei den Bayern geschossen haben und wahrscheinlich waren wir die 17. die die Heimfans an die Wand gesungen haben, wenn man den Heimsupport vom letzten Spieltag als Maßstab nimmt.
BOH-Boy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 20:46   #12
Sportdirektor der FFL NM
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: MG in NRW
2001/2002 ... 43 Pkt ... 46:13 Tore
2002/2003 ... 42 Pkt ... 37:12 Tore
2003/2004 ... 42 Pkt ... 43:19 Tore
2004/2005 ... 44 Pkt ... 44:14 Tore
2005/2006 ... 44 Pkt ... 42:14 Tore

also ob Oly oder AA
völlig egal
Fresh Prince ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2006, 19:29   #13
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Zitat von Flash
Ich halte Costa Rica zwar für stärker als Deutschland...

Muss ich mir ernsthafte Sorgen um dich machen?!
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2006, 20:00   #14
Roy Makaay
 
Benutzerbild von Tor-Phantom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.11.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Scholli
Muss ich mir ernsthafte Sorgen um dich machen?!

Den sollte man direkt einweisen!!!
Tor-Phantom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2006, 20:31   #15
Kanbei
 
Benutzerbild von bauxl
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: München, wo sonst...
Zitat von Webchiller
...wenn denn etwas mehr käme, als nur von dem kleinen Gästefanblock auf der Nordseite...


Meinst Du mit etwas mehr, Spucke? Darin waren die Dortmunder von allen Teams, die dieses Jahr in der Allianz Arena gastierten, alleiniger Spitzenreiter.

Traurig, aber irgendwie dachte ichvorher , daß die Dortmunder und die Bayern an diesem Samstag zusammen feiern können, doch das Urritual Spucken, wie es in Dortmund von der Masse scheinbar gepflegt wird, überraschte viele Bayern...


Und zu der Stimmung im Stadion kann ich nur sagen, daß sie die ersten Spiele sehr, sehr gut waren, dann aber irgendwie aus der Süd nix mehr kam (Streitigkeiten C12 und SM?). Als dann gegen Ende die SM einige ihrer Leute auf misteriöse Weise verlor ( ), kam plötzlich wieder Wind in die Kurve und ins Stadion. Natürlich ist dies bei weitem nicht ausreichend, wenn man Ansprüche ans Fansein stellt und den Fußball dahinter ansiedelt.
bauxl ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.06.2006, 00:01   #16
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von Teddy
Das liegt daran das in GE die Stimmung vom Band eingespielt wird...


veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.06.2006, 09:24   #17
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von veltins_vom_fass


Stimmung in Schalke ist, wenn schon die A-Jugendlichen des FCB bei der Niederlage in Schalke belästigt und beleidigt werden.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.06.2006, 12:08   #18
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Engel_Aloisius
Stimmung in Schalke ist, wenn schon die A-Jugendlichen des FCB bei der Niederlage in Schalke belästigt und beleidigt werden.

Sag das mal dem Rheinländer Schalker! Der meckert immer über die Dortmunder (vermutlich sogar zu recht)
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.06.2006, 19:03   #19
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Das WM-Stadion in München

Anfahrt: Zwar hat das neue Münchner Stadion das größte Parkhaus Europas, doch gerade deswegen sollte man lieber mit der U-Bahn anreisen. Wenn nach dem Spiel 10.000 PKWs gleichzeitig das Stadion-Gelände verlassen wollen, kommt es zwangsläufig zum Stau. Dagegen kann man beim Fußmarsch von der U-Bahn-Station zur Arena die beeindruckende Außenansicht des Stadions in vollen Zügen genießen. T-Online-Note: 3

Einlass: Die Kontrolleure an den 130 Drehsperren sind hilfsbereit und freundlich. Schlangen bilden sich so gut wie keine. T-Online-Note: 2

Verpflegung: An 28 Kiosken gibt es alle Standards, die der Fan-Magen braucht. Wer es exquisiter liebt, der kommt in den beiden Fan-Treffs ebenfalls voll auf seine Kosten. T-Online-Note: 2

Sanitäre Anlagen: Wer vor dem Elfmeterschießen unbedingt noch einmal für Druckabfall sorgen muss, der kann im Münchner WM-Stadion durchaus den Gang auf die nagelneuen Toiletten riskieren. Auf allen Ebenen gibt es ausreichend sanitäre Anlagen. Die Becken sind allerdings nicht sonderlich clever angeordnet, so dass es schon mal zu Wartezeiten kommen kann. T-Online-Note: 3

Sitzkomfort und Sicht aufs Spielfeld: Insbesondere Kommfort und gute Sicht waren ganz wichtige Kriterien bei der Planung und beim Bau des Stadions. Das merkt man auch. Selbst vom dritten Rang, der eine Neigung von 34 Grad besitzt, hat der Zuschauer einen fantastischen Blick auf das Spielfeld. Aus dem bequemen und extra für das Stadion neu entwickelten Stuhl möchte man sich höchstens zum Torjubel herausschrauben. T-Online-Note: 1

Atmosphäre: In München steht das einzige Stadion Deutschlands, das drei Ränge besitzt. Viele Besucher staunen über das Wechselspiel zwischen Enge und Weite, die der Innenraum vermittelt. Einerseits wirkt das Stadion mit 66.000 Sitzplätzen riesengroß, andererseits kann hier im Handumdrehen eine Hexenkessel Atmosphäre entstehen. Gänsehaut bekommt man dennoch nur selten. Die Fans sind häufig zu zurückhaltend. Nicht umsonst trägt das Stadion den Spitznamen: Arroganz-Arena. T-Online-Note: 2


Quelle: t-online.de
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.06.2006, 22:42   #20
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von Engel_Aloisius
Stimmung in Schalke ist, wenn schon die A-Jugendlichen des FCB bei der Niederlage in Schalke belästigt und beleidigt werden.

Von Leuten die derartiges tun möchte ich mich mit aller Entschiedenheit distanzieren. Tut aber der Tatsache keinen Abbruch, dass die Aussagen Teddy´s eher in seiner Abneigung gegenüber dem Gelsenkirchener Bundesligaverein wurzeln, denn seine Äußerungen sind in dieser Form schlichtweg falsch.

Back to topic:

Also eigentlich ist es doch in allen dieser neuen Stadien so, dass sie den Heimteams einen größeren Vorteil bieten:
Neben München haben auch Schalke (nur eine Heimniederlage diese Saison), Hamburg und Gladbach in ihren neuen Arenen eine gute Heimbilanz aufzuweisen, bei Schalke habe ich sogar das Gefühl, dass der Arenavorteil von Jahr zu Jahr steigt. Wenn man das als Maßstab nimmt, gewinnen die Bayern womöglich demnächst alle 17 Heimspiele...

veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.570
  • Beiträge: 2.847.547
Aktuell sind 248 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos