Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:00 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Ballack - was soll er tun?

Hier finden Sie die Diskussion Ballack - was soll er tun? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Ich will hier endlich einmal von den Ballack-Kritiker eine genaue Definition seiner Rolle! Gestern nach dem Spiel wird nach Effe ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2006, 11:53   #1
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Bayern Ballack - was soll er tun?

Ich will hier endlich einmal von den Ballack-Kritiker eine genaue Definition seiner Rolle!

Gestern nach dem Spiel wird nach Effe geschrien und das dieser "mal ordentlich hingelangt hätte, selbst wenn er vom Platz geflogen wäre", aus selber Ecke kommt nach jedem Spiel, indem Ballack mal ordentlich hinlangte um die Mannschaft zu wecken: "ah, wie kann man denn dort so hingehen, Ballack ist so schlecht..." Hallo habt ihr noch alle Latten am Zaun? Der Einzige der hier versucht hat, seine Position mal darzulegen war ConJulio (sry, das ich Dir noch nicht geantwortet habe), alle anderen halten feste drauf und das seit Monaten!

Also was soll/muß ein Ballack tun um Euren Ansprüchen gerecht zu werden?

Und bitte keine Scheinthesen hier, sondern harte Fakten!

MFG
TRP


Geändert von TheRealPunisher (09.03.2006 um 12:42 Uhr).
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:03   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.02.2005
Tja, was soll Ballack tun? Gut spielen und seinem Ruf als vermeintlich bester deutscher Spieler auch mal international gerecht werden. Das wäre ein Anfang, nur wird er letzteres nicht mehr im Trikot des FCB zeigen können
Magnum ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:13   #3
Fry
Der göttliche Virus
 
Benutzerbild von Fry
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: München
Meine Meinung tat ich bereits hier kund.
Was noch anzufügen ist eben, dass er von Trainer und Management zu was heraufgehoben, was er vom Naturell einfach mal nicht ist: ein Führungsspieler.
Denn ein solcher Leader kann das Spiel auf andere Weise beeinflussen, als durch ständiges Gemecker.
Der Ballack ist keine klassische 10. Darauf können wir uns gut einigen. Aber: was ist er dann? Ein defensiver Mann? Auch nicht. Irgendwas dazwischen? Ebensowenig. Und somit auch kein zentraler Mann.
Sein grösstes Problem ist, was damals bei Leverkusen auch nicht zu verkennen war, aber in der Spielweise der Leverkusener nicht so durchschien, dass der Ballack in einem Spiel so viele Zugeständnisse und Wasserträger braucht, um zu seinem Spiel zu finden, dass er dadurch auch andere Spieler in ihrem Tun schwächt.
Fry ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:23   #4
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Was er tun sollte? Er müßte lernen die anderen mitzureißen wenn es mal nicht so gut läuft, das Tempo mal verringern, mal beschleunigen. Je nach erforderlicher Situation. Den Mitspielern ab und zu klarmachen was sie zu tun haben wenn diese mal wieder kopflos über den Platz rennen. Das Heft in die Hand nehmen wie es so schön heißt. Genau das ist es ja was ihm zum so oft propagierten Weltklassespieler fehlt. Ein Zidane konnte früher Räume reißen, die Mitspieler in Szene setzen oder mal selbst ein Tor machen wie im WM-Finale oder im CL-Finale gegen Leverkusen. Ein Ronaldinho sprüht vor Ideen, reißt ebenfalls Räume, setzt Mitspieler in Szene und schließt ab. Ein Ballack hingegen reißt keine Räume und setzt die Mitspieler nicht effektiv ein und kann ihnen kaum helfen außer mit seinem immens guten Kopfballspiel. Sicher, Ronaldinho und Zidane spielen komplett andere Positionen und vielleicht liegt genau hier der Hund begraben. Ballack ist kein Spielmacher o.ä. er ist ein zentraler Mittelfeldspieler mit einem guten Schuss und sehr gutem Kopfballspiel. Aber Ballack braucht ganz einfach jemanden der die Räume für ihn reißt damit er Platz hat für seinen Schuss oder Kopfball. Bei Leverkusen war das z.B. Bastürk. Er selbst ist dazu nicht in der Lage und das ist sein größtes Manko.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:29   #5
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Ergänzend zu Vatreni:

Einfach mal 90 Minuten egagiert spielen, sich keine Auszeiten nehmen, seinen teils unfairen "Schwalben" lassen und sich nicht so oft in Diskussionen mit dem Schiri verstricken, bei denen er Unrecht hat und ohnehin den Kürzeren zieht.

Ich würde mir mehr Drang zum Tor wünschen. Schon weil er damit Gegenspieler auf sich zieht und (Vatreni hast angesprochen) Räume für seine Mitspieler schafft.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:37   #6
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Was ist Ballack?

Die Frage sollte wohl als aller erstes geklärt werden.

Was kann er?
Er hat ein herausragendes Kopfballspiel, eine ebenso herausragende beidfüßige Schußtechnik, ist Zweikampfstark, hat Spielübersicht. Er kann den tötlichen Pass spielen, aber momentan hemmt Ihn die Rolle in die er durch Medien und auch Vereinsführung gedrängt wurde zu sehr ein.

Meiner Meinung nach, fehlt Ihm eine Nummer 10 an seiner Seite (darüber sind wir uns, denk ich mal, einig), dann könnte er aufblühen und zu dem Führungsspieler werden. Aber dafür bedarf es einer Systemumstellung. Alternativ dazu 2 gut funktionierende Außenspieler, beides gibt es derzeit nicht.

Momentan sieht es doch so aus, Ballack muß überall präsent sein, soll dabei noch den tötl. Pass spielen und diesen am Besten noch selbst verwandel, außerdem muß er bei gegnerischen Kontern, diese am Besten im Alleingang abfangen...

Das kann ein Spieler nicht leisten und meiner Meinung nach, verpufft genau an diesen Anforderungen ein Großteil seines Leistungsvermögens.

MFG
TRP
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:43   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Ballack sollte zu Chelsea gegen. Zusammen mit Lampard könnte man als Doppelpack nämlich das sein, was man jeweils alleine nicht ist:

Weltklasse --> Spielentscheidend.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:45   #8
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ballack ist irgendwo ein kurioser Spieler: ein Mittelfeldspieler, der in erster Linie durch Tore auffällt. Was man ja auch schon daran sieht, dass Kerpinho ihn wegen seiner Torqoute zur Weltklasse schreiben will. Das ist ja sonst eher bei Stürmern üblich...

Wie hier schon angesprochen fehlen ihm einfach die Qualitäten, um das zu leisten, was mancher von ihm erwartet. Er ist kein Spielmacher und wird nie einer werden. Dadurch, dass er in D der "Einäugige unter Blinden" ist, die WM ansteht und er nett in die Kamera lächeln kann, wurde er zum Superstar "gemacht" - vor 10-16 Jahren wäre er in einer deutschen NM nicht mal sicherer Stammspieler gewesen. Dieser Umstand hat ihn sehr reich gemacht, mit den negativen Konsequenzen der stark übertriebenen Erwartungen an ihn wird er sicher gut leben können...
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:46   #9
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von TheRealPunisher
Meiner Meinung nach, fehlt Ihm eine Nummer 10 an seiner Seite (darüber sind wir uns, denk ich mal, einig), dann könnte er aufblühen und zu dem Führungsspieler werden. Aber dafür bedarf es einer Systemumstellung. Alternativ dazu 2 gut funktionierende Außenspieler, beides gibt es derzeit nicht.

MFG
TRP

Da stimmen wir absolut überein.

Ich habe schon oft hier über einen Systemwechsel hin zu einem 4-3-3 oder 3-4-3 philosophiert.
Meiner Meinung nach ist ein konsequentes Spiel über die Außenbahnen, mit 3 Stürmern und eben einen Kopfball- und Zweikampfstarken Ballack dahinter, dass auf Flanken von rechts und links beruht viel erfolgreicher und oberdrein attraktiver für den Zuschauer.
Ballack würde ohne Zweifel dabei einer der Gewinner sein und seine wahren Werte offen zeigen können.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 12:55   #10
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Zitat von Kaiserkrone90
Da stimmen wir absolut überein.

Ich habe schon oft hier über einen Systemwechsel hin zu einem 4-3-3 oder 3-4-3 philosophiert.
Meiner Meinung nach ist ein konsequentes Spiel über die Außenbahnen, mit 3 Stürmern und eben einen Kopfball- und Zweikampfstarken Ballack dahinter, dass auf Flanken von rechts und links beruht viel erfolgreicher und oberdrein attraktiver für den Zuschauer.
Ballack würde ohne Zweifel dabei einer der Gewinner sein und seine wahren Werte offen zeigen können.

Ich würde ein 3:5:2 vorziehen, die Rolle des OM kann hoffentlich Santos übernehmen, alternativ Deisler, Schweinsteiger oder Karimi (der ja leider verletzt, aber auf jedenfall noch ein Jahr bei Bayern bleibt). Ballack in der Zentralen Rolle, Demichelis als Absicherung, auf den Außen haben wir mit Deisler, Schweinsteiger, Brazzo und Zé zurzeit leider nur Spieler, die alle Ihrer Form hinterherhinken. Aber Handlungsbedarf auf dem Transfermarkt sehe ich nur im Linken MF (Leider ist der Robben nicht bezahlbar), da es für Zé langsam Zeit wird zu gehen.

Aber zurück zum Thema Ballack.

MFG
TRP
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:00   #11
Sportdirektor der FFL NM
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: MG in NRW
Zitat von lachi83
Ballack sollte zu Chelsea gegen. Zusammen mit Lampard könnte man als Doppelpack nämlich das sein, was man jeweils alleine nicht ist:

Weltklasse --> Spielentscheidend.

das ist Lampard jetzt auch schon
auch wenn er in Barceloan schlecht war
Fresh Prince ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:03   #12
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Zitat von Fresh Prince
das ist Lampard jetzt auch schon
auch wenn er in Barceloan schlecht war

Sry aber in diesem Threat geht es um Ballack nicht um Lampard, wenn Du also was zum Thema zu sagen hast, Bitte, wenn nicht halt Dich raus!
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:03   #13
Sportdirektor der FFL NM
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: MG in NRW
Zitat von TheRealPunisher
Gestern nach dem Spiel wird nach Effe geschrien und das dieser "mal ordentlich hingelangt hätte, selbst wenn er vom Platz geflogen wäre", aus selber Ecke kommt nach jedem Spiel, indem Ballack mal ordentlich hinlangte um die Mannschaft zu wecken: "ah, wie kann man denn dort so hingehen, Ballack ist so schlecht...

MFG
TRP

es kommt immer drauf an wann und wo man mal richtig hinlangt
einen einfach an der Mittellinie umsäbeln ist mit sicherheit das falsche

und die meiste Kritik ist wohl dann das ganze Meckern von Ballack
Fresh Prince ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:21   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 25.02.2006
Bayern Ballack- Und wer noch?

Also ich hab mir jetzt die meisten Meinungen mal durchgelesen und mir ist eins aufgefallen:

Warum macht eigentlich jeder immer die schlechten Spiele der Bayern an Ballack fest? Warum kommt nicht in der Form mal was über Deisler (angeblch Megatalent) oder Lucio oder oder oder...

Nicht Ballack alleine verliert diese Spiele und er gewinnt sie auch nicht alleine, sondern die Mannschaft insgesamt.

Wer von euch schon mal Fußball gespielt hat, kann das mit Sicherheit bestätigen. Dir nützt der beste Spieler nichts wenn der Rest nicht annähernd Normalform erreicht, irgendwann geht auch er in der Masse unter.
Master Bimmi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:24   #15
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Warum macht eigentlich jeder immer die schlechten Spiele der Bayern an Ballack fest? Warum kommt nicht in der Form mal was über Deisler (angeblch Megatalent) oder Lucio oder oder oder...

...weil das nun einmal das Schicksal eines jeden (polarisierenden) Superstars ist. Warum sollte es diesbezüglich einem Ballack anders ergehen, als einem Effenberg oder Matthäus? ;-)

RWG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:24   #16
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Einfach mal einen umsäbeln und den Schieri fortwährend vollpflaumen isses eben nicht allein. Was dem Ballack fehlt, um damit wirklich zu beeindrucken, ist die dazugehörige Körpersprache und ein gewisses Charisma. Bei Ballack habe ich manchmal das Gefühl, er will auf Teufel komm raus Günther Netzer Lügen strafen, der da behauptete, Ossis könnten aufgrund ihrer kollektivorientierten Erziehung und Ausbildung keine Leitwölfe sein. Mag Netzer mit diesem Pauschalurteil auch falsch gelegen haben ("Gegen Sammer habt Ihr keine Chance!" *sing*), trifft es auf Ballack meiner Meinung nach zu. Bei ihm muss es rundherum aweng kommod zu gehen, dann blüht er auf, Druck scheint seine Sache nicht zu sein.
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:27   #17
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
er will auf Teufel komm raus Günther Netzer Lügen straft, der da behauptete, Ossis könnten aufgrund ihrer kollektivorientierten Erziehung und Ausbildung keine Leitwölfe sein.

DAS hat er wirklich gesagt? Hmmm...interessante Theorie. Unter diesem Gesichtspunkt habe ich es bislang noch gar nicht betrachtet ...

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:32   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 25.02.2006
Zitat von Kerpinho
...weil das nun einmal das Schicksal eines jeden (polarisierenden) Superstars ist. Warum sollte es diesbezüglich einem Ballack anders ergehen, als einem Effenberg oder Matthäus? ;-)

RWG!

Aber mal ehrlich:
Wer macht denn Ballack zu diesen "polarisierenden Stars", er selber?
Ich denke eher nicht... ;-)
Master Bimmi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:32   #19
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Zitat von eisenfuß
Einfach mal einen umsäbeln und den Schieri fortwährend vollpflaumen isses eben nicht allein. Was dem Ballack fehlt, um damit wirklich zu beeindrucken, ist die dazugehörige Körpersprache und ein gewisses Charisma. Bei Ballack habe ich manchmal das Gefühl, er will auf Teufel komm raus Günther Netzer Lügen strafen, der da behauptete, Ossis könnten aufgrund ihrer kollektivorientierten Erziehung und Ausbildung keine Leitwölfe sein. Mag Netzer mit diesem Pauschalurteil auch falsch gelegen haben ("Gegen Sammer habt Ihr keine Chance!" *sing*), trifft es auf Ballack meiner Meinung nach zu. Bei ihm muss es rundherum aweng kommod zu gehen, dann blüht er auf, Druck scheint seine Sache nicht zu sein.

Wie du in der laufenden Diskussion sehen kannst, haben wir die Ursache an einem anderen Fakt festgemacht. Wie ist denn Deine Meinung dazu?

MFG
TRP
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.03.2006, 13:38   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Fresh Prince
das ist Lampard jetzt auch schon
auch wenn er in Barceloan schlecht war

Woran macht du das fest. An den guten Spielen gegen Bayern in der letzten Saison?

Wann hat den Lampard mal in wirklich wichtigen Spielen überzeugt? Bei der EM? Letztes Jahr gegen Pool? Diese Saison gegen Barca? Hmm...

Meines Erachtens ist er es nicht.

lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.584
  • Beiträge: 2.847.761
Aktuell sind 193 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos