Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:16 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Bayern der Favorit ? Eher nicht

Hier finden Sie die Diskussion Bayern der Favorit ? Eher nicht im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Bayern ist der Topfavorit ? das lese ich in jedem Artikel und frage mich ob diese sogenannnten Experten die letzte ...



Like Tree34Likes
 
Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2011, 12:07   #1
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Bayern der Favorit ? Eher nicht

Bayern ist der Topfavorit ? das lese ich in jedem Artikel und frage mich ob diese sogenannnten Experten die letzte Saison verpennt haben. Der BVB ist überragend Meister geworden und hat seinen Kader noch verstärkt, fast alle Spieler sind nicht an ihrer Entwicklungsgrenze angekommen, man hat klar die beste Abwehr und ist Top eingespielt, Die doppelbelastung hat dieser fitten und jungen Manschaft auch letztes Jahr nicht ausgemacht.
Warum Bayern jetzt auf einmal Favorit sein soll versteh ich nicht
Die Neuverpflichtungen sind fast alle nur national gut und haben mit internationaler klasse nichts zu tun abgesehen von neuer, aber ich wüsste nicht das bayern ein torwart problem hatte oder das schalke wegen neuer letztes jahr alles gewonnen hätte.
Einen eins gegen eins vergleich würde der BVB bei der Stammelf vieleicht knapp verlieren obwohl sich auch da streiten ließe, nimmt man die zweite reihe mit dazu gewinnt der bvb haus hoch.
Deswegen sage ich, der BVB wird Meister, bessere Abwehr, besseres Team, besser eingespielt, besserer Trainer und null Druck

bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:09   #2
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
warum nochmal?
DO4EVER ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:10   #3
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
sorry hatte nicht gesehen das man hier selber was erstellen kann
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:14   #4
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Ich räume übrigens noch leverkusen Chancen ein, wobei es einem bei denen immer schwer fällt wenn man bedenkt wie oft die schon knapp gescheiteret sind
Überraschen im positiven sinne könnten der HSV und SChalke, Bremen wird floppen und Wolfsburg braucht noch ein Jahr dann greift Magath wieder an
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:15   #5
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
BVB...hat seinen Kader noch verstärkt,



Die Neuverpflichtungen (bei den Bayern) sind fast alle nur national gut und haben mit internationaler klasse nichts zu tun abgesehen von neuer

Magst Du vielleicht mal die Verstärkung des BVB Kaders, angesichts des Abgangs von Sahin ein wenig ausführen und dabei vielleicht ein besonderes Augenmerk darauf legen, was die Neuverpflichtungen des BVB denen der Bayern - gerade im Hinblick auf "internationale Klasse" voraus haben sollen?
GanzEinfach ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:26   #6
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Der Unterschied ist das der BVB top eingespielt ist und nur in der Breite verstärkt werden musste, dass Gündugan zumindest die Fähigkeiten hat Sahin zu ersetzen kann wohl jeder erkennen, zudem hat man mit Kagawa quasie eine zusätzliche neue Topoption.
Die Bayern hingegen haben weder eine gute bzw. eingespielte Abwehr, neben Schweinsteiger nicht einmal eine zweite feste 6 und auch die 10er position ist im prinzip nicht vernünftig besetzt, hier hofft und wartet man immmer noch auf den durchbruch von kroos, das zeigt ja auch das letzte saison sogar klose dort öfters gespielt hat.
alles läuft bei den bayern wie seit drei jahren auf robben und ribery raus und so wie es im moment aussieht scheinen die beiden wieder nicht mal im ansatz 2 drittel der spiele zu absolvieren, mit boateng könnte man sich dort ein zusätzliches faules ei ins nest geholt haben und rafinia hat in italien kein bisschen für aufsehen gesorgt, den wollte dort keiner der großen haben und man hat ihn sofort ziehen lassen, petersen ist zwietligaspieler, damit haben die dortmunder auch erfahrungen gemacht , siehe die torschützenkönige hajnal und federiko, die ja bekanntlich voll eingschlagen sind.
komischerweise sind alle spieler die das bayerntrikot überstreifen plötzlich hochtalentiert oder die besten auf ihrer position, da musste ich am sonntag beim doppelpass herzlich lachen als ein anrufer boateng zum besten 4er in deutschland erklärt hatte.
Ach und Usami soll doch bitte erst mal ein paar PFLICHTSPIELE bestreiten in denen es um was geht
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:31   #7
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
Der Unterschied ist das der BVB top eingespielt ist und nur in der Breite verstärkt werden musste, dass Gündugan zumindest die Fähigkeiten hat Sahin zu ersetzen kann wohl jeder erkennen, zudem hat man mit Kagawa quasie eine zusätzliche neue Topoption.
Die Bayern hingegen haben weder eine gute bzw. eingespielte Abwehr, neben Schweinsteiger nicht einmal eine zweite feste 6 und auch die 10er position ist im prinzip nicht vernünftig besetzt, hier hofft und wartet man immmer noch auf den durchbruch von kroos, das zeigt ja auch das letzte saison sogar klose dort öfters gespielt hat.
alles läuft bei den bayern wie seit drei jahren auf robben und ribery raus und so wie es im moment aussieht scheinen die beiden wieder nicht mal im ansatz 2 drittel der spiele zu absolvieren, mit boateng könnte man sich dort ein zusätzliches faules ei ins nest geholt haben und rafinia hat in italien kein bisschen für aufsehen gesorgt, den wollte dort keiner der großen haben und man hat ihn sofort ziehen lassen, petersen ist zwietligaspieler, damit haben die dortmunder auch erfahrungen gemacht , siehe die torschützenkönige hajnal und federiko, die ja bekanntlich voll eingschlagen sind.
komischerweise sind alle spieler die das bayerntrikot überstreifen plötzlich hochtalentiert oder die besten auf ihrer position, da musste ich am sonntag beim doppelpass herzlich lachen als ein anrufer boateng zum besten 4er in deutschland erklärt hatte.
Ach und Usami soll doch bitte erst mal ein paar PFLICHTSPIELE bestreiten in denen es um was geht

Und was hat das mit meiner Frage zu tun, inwieweit der BVB Kader stärker als im Vorjahr besetzt sei und die Neuzugänge des BVB höherwertig als die der Bayern wären?


Halten wir mal fest : Wir sind uns sicherlich einig, dass der BVB einen Spieler von internationaler Klasse verloren hat (Sahin) und keinen Spieler dieses Formats dazu geholt hat?

Und das im Gegenzug die Bayern mindestens einen Spieler internationaler Klasse gewonnen haben (Neuer) und keinen Spieler dieser Güteklasse verloren haben?

Was also macht nun den Kader des BVB stärker als in der Vorsaison und die Neuzugänge des BVB in Relation zu denen der Bayern, besser?
GanzEinfach ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:32   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
nehmen wir mal an,der bvb spielt die gleiche überragende saison,wie letztes jahr nochmal und der fcb die selbe unterirdische (für seine verhältnisse) auch....und nur die beiden direkten duelle gehen andersrum aus (wäre ja nicht soooo sensationell oder unrealistisch)
wer ist dann vorne?

prinzipiell find ich es ja gut,dass auch ein bvb-ler mal selbstbewusst auftritt und sein team für die kommende saison zum favoriten erklärt,aber im umkehrschluss die bayern fast schon zum außenseiter zu machen,ist ein wenig kühn.

aber bitte...ich hätte nix dagegen!
Glavovic ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:33   #9
Prophet
 
Benutzerbild von borat
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Mitte
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
Der Unterschied ist das der BVB top eingespielt ist und nur in der Breite verstärkt werden musste, dass Gündugan zumindest die Fähigkeiten hat Sahin zu ersetzen kann wohl jeder erkennen, zudem hat man mit Kagawa quasie eine zusätzliche neue Topoption.
Die Bayern hingegen haben weder eine gute bzw. eingespielte Abwehr, neben Schweinsteiger nicht einmal eine zweite feste 6 und auch die 10er position ist im prinzip nicht vernünftig besetzt, hier hofft und wartet man immmer noch auf den durchbruch von kroos, das zeigt ja auch das letzte saison sogar klose dort öfters gespielt hat.
alles läuft bei den bayern wie seit drei jahren auf robben und ribery raus und so wie es im moment aussieht scheinen die beiden wieder nicht mal im ansatz 2 drittel der spiele zu absolvieren, mit boateng könnte man sich dort ein zusätzliches faules ei ins nest geholt haben und rafinia hat in italien kein bisschen für aufsehen gesorgt, den wollte dort keiner der großen haben und man hat ihn sofort ziehen lassen, petersen ist zwietligaspieler, damit haben die dortmunder auch erfahrungen gemacht , siehe die torschützenkönige hajnal und federiko, die ja bekanntlich voll eingschlagen sind.
komischerweise sind alle spieler die das bayerntrikot überstreifen plötzlich hochtalentiert oder die besten auf ihrer position, da musste ich am sonntag beim doppelpass herzlich lachen als ein anrufer boateng zum besten 4er in deutschland erklärt hatte.
Ach und Usami soll doch bitte erst mal ein paar PFLICHTSPIELE bestreiten in denen es um was geht

gündogan der neue sahin, nja wenn sandhausen als beweis dafr herhalten soll, was solls? gündogan hat auch einige schlechte spiele im trikot von nürnberg gehabt, ob er sahins konstanz hat, ist fragwürdig und ein kagawa allein wird es nicht richten. der hat ja auch profitiert von sahin. alles in allem bleibt dortmund favorit.
borat ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:34   #10
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
Warum Bayern jetzt auf einmal Favorit sein soll versteh ich nicht

Weil Sie auch letzte Saison Favorit war und die letzten 15 Jahren auch Favorit war. Weil sie die vom Papier her beste Mannschaft der Liga haben. Auch das seit 15 Jahren.

Was für ein Problem hast du damit dies anzuerkennen? Glaubst irgendjemand in dieser Liga wird so blöd sein und den BVB unterschätzen? Nein, aber nur weil die Mannschaft letzte Saison so einen wunderschönen Fußball gespielt hat, ist dies kein Nachweis dafür, dass sie dies auch mittel- und langfristig so umsetzen kann. Der BVB hat 2010/2011 an seinem damaligen Limit gespielt. Niemand weiß, ob a) dieses Limit jetzt schon Steigerungspotential hat und b) ob man wieder bis zum Limit gehen kann

Ich rate Dir einfach mal zur Vorsicht. Ein Stück weit gedämpfte Erwartungshaltung gegenüber einer solch jungen Mannschaft tut ganz gut. Reicht es nicht zu wissen, dass die Mannschaft alles gibt? Ernsthaft, wenn wir am Freitag nur 1:1 spielen, aber 90 Minuten lang schönen Fußball, eingespielte Ballstafetten, Laufbereitschaft und Kampf gesehen haben, bin ich glücklich.
Kurz-de-Borussia ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:37   #11
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Und was hat das mit meiner Frage zu tun, inwieweit der BVB Kader stärker als im Vorjahr besetzt sei und die Neuzugänge des BVB höherwertig als die der Bayern wären?


Halten wir mal fest : Wir sind uns sicherlich einig, dass der BVB einen Spieler von internationaler Klasse verloren hat (Sahin) und keinen Spieler dieses Formats dazu geholt hat?

Und das im Gegenzug die Bayern mindestens einen Spieler internationaler Klasse gewonnen haben (Neuer) und keinen Spieler dieser Güteklasse verloren haben?

Was also macht nun den Kader des BVB stärker als in der Vorsaison und die Neuzugänge des BVB in Relation zu denen der Bayern, besser?


Ich glaube du verstehst mich nicht so ganz
1. der BVB musste keine top verpflichtungen internationaler klasse tätigen, man hat bayern zwei mal vernichtend geschlagen ( und im zweiten duell wart ihr mit der besten elf auf dem platz )
2. Ob sahin internationale topklase ist zeigt sich nächste saison, bei diego dachte man das ja auch, ich würde es sahin allerdings gönnen.
3. Woher weißt du das Gündogan die lücke nicht schließt ? bisher macht er nen top eindruck und löw hat ihn heute eingeladen ;-)
4. Dadurch das Kagawa und Götze jetzt zusammen wirbeln wird der ausfall von sahin nicht auffallen, haben alle testspiele gut gezeigt
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:39   #12
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
1. der BVB musste keine top verpflichtungen internationaler klasse tätigen, man hat bayern zwei mal vernichtend geschlagen ( und im zweiten duell wart ihr mit der besten elf auf dem platz )

Na jetzt lassen wir mal die Kirche im Dorf. Beide Spiele wurden durch Einzelaktionen (von Sahin) entschieden...
Kurz-de-Borussia ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:40   #13
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Weil Sie auch letzte Saison Favorit war und die letzten 15 Jahren auch Favorit war. Weil sie die vom Papier her beste Mannschaft der Liga haben. Auch das seit 15 Jahren.

Was für ein Problem hast du damit dies anzuerkennen? Glaubst irgendjemand in dieser Liga wird so blöd sein und den BVB unterschätzen? Nein, aber nur weil die Mannschaft letzte Saison so einen wunderschönen Fußball gespielt hat, ist dies kein Nachweis dafür, dass sie dies auch mittel- und langfristig so umsetzen kann. Der BVB hat 2010/2011 an seinem damaligen Limit gespielt. Niemand weiß, ob a) dieses Limit jetzt schon Steigerungspotential hat und b) ob man wieder bis zum Limit gehen kann

Ich rate Dir einfach mal zur Vorsicht. Ein Stück weit gedämpfte Erwartungshaltung gegenüber einer solch jungen Mannschaft tut ganz gut. Reicht es nicht zu wissen, dass die Mannschaft alles gibt? Ernsthaft, wenn wir am Freitag nur 1:1 spielen, aber 90 Minuten lang schönen Fußball, eingespielte Ballstafetten, Laufbereitschaft und Kampf gesehen haben, bin ich glücklich.


Also zunächst mal brauchst du mir nicht zur vorsicht raten, wir leben in einem freien land und wenn ich behaupten möchte das der BVB das trippel holt, dann tue ich das und wenn sie dann absteigen ist das halt so, mein leben und mein gehalt ist nicht am BVB geknüpft ;-)
ach und wenn du meinst das der BVB letztes Jahr am limit gespielt hat dann hast du erstens kein Spiel des BVB gesehen und zweitens bist du der erste der Fußballspieler die im Schnitt 23 oder 24 sind am leistungslimit siehst
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:41   #14
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Na jetzt lassen wir mal die Kirche im Dorf. Beide Spiele wurden durch Einzelaktionen (von Sahin) entschieden...

Ja so wird es gewesen sein
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:44   #15
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
und wenn du meinst das der BVB letztes Jahr am limit gespielt hat dann hast du erstens kein Spiel des BVB gesehen



Ähm das möchte ich bezweifeln. Zählst Du Vorbereitungsspiele mit? Dann würde ich nämlich so weit gehen und sagen, dass ich schon in dieser Saison mehr Spiele des BVB live gesehen habe, als Du. Aber darum geht es auch nicht.

Im Übrigen sehe ich ein Leistungslimit immer als etwas gegenwärtiges an. Dass ein Limit mit wachsender "Erfahrung" und "Gelerntem" steigt, schließt sich doch bei dem Wort nicht aus.
Kurz-de-Borussia ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:47   #16
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen


Ähm das möchte ich bezweifeln. Zählst Du Vorbereitungsspiele mit? Dann würde ich nämlich so weit gehen und sagen, dass ich schon in dieser Saison mehr Spiele des BVB live gesehen habe, als Du. Aber darum geht es auch nicht.

Im Übrigen sehe ich ein Leistungslimit immer als etwas gegenwärtiges an. Dass ein Limit mit wachsender "Erfahrung" und "Gelerntem" steigt, schließt sich doch bei dem Wort nicht aus.

Sorry kann dir nicht folgen, du machst den eigenen Verein schlechter als er ist, was hat das für einen sinn ?
Ob der BVB am limit gespielt lässt sich überhaupt nicht sagen also wieso behauptest du es ? von der logik her legt der BVB eher noch zu
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:47   #17
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
Ja so wird es gewesen sein

Ja so sehe ich das. Wenn Langerak in München nicht zweimal hervorragend zupackt geht das Spiel nämlich 3:3 aus. Ich streite doch gar nicht ab, dass wir in München und in Dortmund die spielbestimmende und läuferisch, wie kämpferisch bessere Mannschaft waren, aber deswegen hat man sie nicht vernichtend geschlagen. Man hat sie besiegt, weil man im entscheidenden Moment besser war - nur ist das leider keine Garantie für die Zukunft.
Kurz-de-Borussia ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:53   #18
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Ja so sehe ich das. Wenn Langerak in München nicht zweimal hervorragend zupackt geht das Spiel nämlich 3:3 aus. Ich streite doch gar nicht ab, dass wir in München und in Dortmund die spielbestimmende und läuferisch, wie kämpferisch bessere Mannschaft waren, aber deswegen hat man sie nicht vernichtend geschlagen. Man hat sie besiegt, weil man im entscheidenden Moment besser war - nur ist das leider keine Garantie für die Zukunft.

?????? Gute paraden des Torwarts gehören auch zum spiel und auch der Torwart der Bayern hat noch die ein oder Chance parriert, da hätte das spiel dann auch 3:6 ausgehen können

Man hat gewonnen weil man in den entscheidenden Momenten besser war, war läuferisch und spielerisch überlegen hat aber nicht haus hoch und überlegen gewonnen ?????????????

Deine Logik kann ich nicht nachvollziehen und Fans deiner Sorte bin ich auch nicht besonders zugetan, dieses Megatief stapeln ist was für Leverkusener oder Schalker.
Du redest das eigene Team viel schlechter als es ist
bvbfan76 ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:54   #19
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
Sorry kann dir nicht folgen, du machst den eigenen Verein schlechter als er ist, was hat das für einen sinn ?

und du machst ihn möglicherweise besser. was hat das für einen sinn?


also ganz ehrlich: JETZT sehe ich den bvb auch stärker als bayern oder sonst wen. allerdings sehe ich auch, welche möglichkeiten in dem bayernkader stecken (größere als in unserem).
wenn man nur die rückrunde vom bvb nimmt (die ja nicht schlecht war), dann wird es nicht zu meisterschaft reichen, wenn man 2 solche halbserien abliefert. wenn die bayern 2 mal diese rückrunde wiederholen...was dann? dann sind sie nicht zu schlagen bzw so gut wie meister....
Emmas_linke_Klebe ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.08.2011, 12:55   #20
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von bvbfan76 Beitrag anzeigen
Sorry kann dir nicht folgen, du machst den eigenen Verein schlechter als er ist, was hat das für einen sinn ?
Ob der BVB am limit gespielt lässt sich überhaupt nicht sagen also wieso behauptest du es ? von der logik her legt der BVB eher noch zu

Ich mache niemanden schlecht. Ich glaube ich gehöre zu den Menschen, die die letzte Saison mit am meisten Freude erfüllt hat, aber ich kann die Gegebenheiten vielleicht etwas sachlicher einordnen.

Der BVB hat sicherlich das Team mit dem meisten Entwicklungspotential, aber auch das ist kein Erfolgsgarant, sondern umfasst nur eine Eventualität. Ich denke schon, dass die Mannschaft in der vergangenen Saison über weite Strecken an Ihrem damaligen Limit gespielt hat. Sicherlich verschiebt sich dieses Limit nun nach oben, wodurch noch ein paar Prozente mehr drin liegen, die es abzurufen gibt - aber auch das ist mit keiner Garantie verbunden.

Du wie ich haben auch gesehen, dass nach dem Sieg in München und dem Saisonziel Meisterschaft kein einziges Auswärtsspiel mehr gewonnen wurde. Ich habe manchmal das Gefühl, dass alle Welt denkt, der BVB sei mit Leichtigkeit gen Meisterschaft gestürmt. Dem war einfach nicht so. Um wirklich jedem Gegner in der Liga überlegen zu sein muss diese Mannschaft weiterhin alles abrufen. Ob gegen Augsburg oder Bayern. Letztere können ein Spiel in Augsburg auch schon dank Ihrer Routine locker mit 70% 2:0 oder 3:0 nach Hause schaukeln. An diesem Punkt sehe ich den BVB nicht.

Kurz-de-Borussia ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
inga fehlt.

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.215
Aktuell sind 108 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos