Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:37 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Bayern gegen Chelsea chancenlos?

Hier finden Sie die Diskussion Bayern gegen Chelsea chancenlos? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Mitnichten! Das 2:4 spricht eine deutliche Sprache und geht in dieser Höhe auch in Ordnung. Allerdings täuscht es etwas über ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2005, 09:23   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Bayern gegen Chelsea chancenlos?

Mitnichten!

Das 2:4 spricht eine deutliche Sprache und geht in dieser Höhe auch in Ordnung.
Allerdings täuscht es etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg bzw. suggeriert - auf den ersten Blick - eine scheinbare Überlegenheit/Dominanz der "Übermannschaft" Chelsea.
Dies entspricht - zumindest bis zur 60.Spielminute - jedoch keineswegs den Tatsachen. War Bayern doch fast eine Stunde lang DAS Team, welches den gepflegteren/attraktiveren Fußball (überaus ansehliche Ballstaffeten bzw. Kurzpassspiel) bot und ein klares Übergewicht in Punkto Ballbesitz vorzuweisen hatte.
Chelsea reagierte statt zu agieren - dies jedoch mit beachtlichem Erfolg. Beflügelt durch den frühen, wenn auch fragwürdigen Führungstreffer, zeigte die Mourinho-Truppe, was sie in der aktuellen Spielzeit so auszeichnet - eine fast schon sensationelle Physis, die es dem Team ermöglicht nahezu 90 Minuten ein unglaublich effektives und für den Gegner nervenaufreibendes Pressing aufzuziehen.
Eine weitere Stärke sind eindeutig die langen Bälle (ähnlich "operierte" Bayern zu Trapattoni-Zeiten), die mit dem "Kopfballungeheuer" Drogba einen idealen Abnehmer/Verwerter finden.
Diesen 2 großen Pluspunkten des FC Chelsea hatte der FC Bayern - am gestrigen Abend - ab besagter Spielminute nichts mehr entgegenzusetzen.

Woran lag es?

In erster Linie daran, dass gestern Abend (mit Ausnahme von Kahn, Lizarazu, Guerrero und dem eingewechselten Schweinsteiger) kein einziger Spieler sein wahres Leistungspotential abrufen konnte....oder gar wollte?

Ich persönlich konnte mich zumindest nicht des Eindrucks erwehren, dass sich - besonders nach dem Ausgleichstreffer, eine gewisse Lässigkeit/Arroganz ins Bayern-Spiel einschlich. Angesichts der - an diesem Abend - desolaten Abwehr (und das von Beginn an!) fast schon grob fahrlässig.
Nachteilig wirkte sich auch das quasi inexistente Mittelfeldspiel der Bayern aus. Ja - auch und besonders ein Michael Ballack muss sich hier Kritik gefallen lassen. Die gestrige "Leistung" war nicht der Rede wert - von Totalausfall Frings ganz zu schweigen.
Kein Wunder, dass der, aus der Not geborene, Ein-Mann Sturm (Guerrero) völlig in der Luft hing.
Insofern betrachtet ist es sogar noch ein kleines Wunder, das der FC Bayern "nur" mit 2:4 unter die Räder kam - auch wenn Chelsea alles andere als brilliant spielte....aber beim Abramowitsch-Klub stimmte, wie bereits geschrieben, eben der Einsatz! Und nicht selten ist es genau das, was letzten Endes zählt und ausschlaggebend ist.

Das gestrige Spiel könnte man, meiner Meinung nach, kurz und knapp beschreiben:

Das physisch und mental bessere Team hat gestern, auch aufgrund eines überragenden Frank Lampard, verdient gewonnen. Hierbei sollte man jedoch nicht vergessen, dass beiden Lampard-Toren klare Abwehrfehler der Bayern vorausgingen und Chelsea kein einziges Tor herauszuspielen verstand.
Insgesamt ein (gemessen an der Qualität der 22 Akteure) recht schwaches Fußballspiel, welches alleine durch die, aus groben Abwehrfehlern resultierenden Toren, an "Qualität" gewann.

Die Chancen auf ein Weiterkommen der Bayern beziffere ich derzeit dennoch auf 60%.
Das 2. Auswärtstor könnte sich - rückwirkend - als ein Sechser im Lotto erweisen. Sollte Bayern am kommenden Dienstag annähernd sein wahres Leistungspotential abrufen können und alle Mann wieder an Board sein, liegt ein 2:0 oder 3:1 absolut im Bereich des Möglichen.

Ich freue mich jedenfalls auf das Rückspiel und hoffe einfach einmal auf ein dann wirklich hochklassiges Fußballspiel - von beiden Teams.
Möge der Bessere gewinnen/weiterkommen.

MFG!


Geändert von Kerpinho (07.04.2005 um 09:36 Uhr).
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:31   #2
s04rheinland
Gast
 
Zitat von Kerpinho
Allerdings täuscht es etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg bzw. suggeriert - auf den ersten Blick - eine scheinbare Überlegenheit/Dominanz der "Übermannschaft" Chelsea.Dies entspricht - zumindest bis zur 60.Spielminute - jedoch keineswegs den Tatsachen.

...Chelsea kein einziges Tor herauszuspielen verstand.

muß wohl was falsches getrunken haben gestern, aber mir kam es zu keiner Zeit so vor, als hätten die Bayern auch nur phasenweise mithalten können. Das Pressing der Blauen war so gut, dass den Bayern nix einfiel ausser "schnell den Ball weg, egal wohin".

Allerdings ist was dran, dass "Chelsea kein einziges Tor herauszuspielen verstand" - man sollte aber vielleicht dazu sagen, dass "Bayern nichtmal eine klitzekleine Torchance herauszuspielen verstand - oder wenigstens mal auf's Tor geschossen hätte".

Der Sieg der Londoner gestern war hochverdient und hätte noch ein Tor höher ausfallen müssen. Für's Rückspiel ist trotzdem alles offen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:43   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho
Mitnichten!

Allerdings täuscht es etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg bzw. suggeriert - auf den ersten Blick - eine scheinbare Überlegenheit/Dominanz der "Übermannschaft" Chelsea.
Dies entspricht - zumindest bis zur 60.Spielminute - jedoch keineswegs den Tatsachen. War Bayern doch fast eine Stunde lang DAS Team, welches den gepflegteren/attraktiveren Fußball (überaus ansehliche Ballstaffeten bzw. Kurzpassspiel) bot und ein klares Übergewicht in Punkto Ballbesitz vorzuweisen hatte.

Die Chancen auf ein Weiterkommen der Bayern beziffere ich derzeit dennoch auf 60%.
Das 2. Auswärtstor könnte sich - rückwirkend - als ein Sechser im Lotto erweisen. Sollte Bayern am kommenden Dienstag annähernd sein wahres Leistungspotential abrufen können und alle Mann wieder an Board sein, liegt ein 2:0 oder 3:1 absolut im Bereich des Möglichen.

Möge der Bessere gewinnen/weiterkommen.

MFG!

Den ersten Absatz kannst Du nicht wirklich ernst meinen. Nicht alles was UH so von sich gibt sollte man 1:1 wiedergeben. Da gibt man sich ganz schnell der Lächerlichkeit preis.
Chelsea hat Bayern an die Wand gespielt. Man hatte zu keiner Phase des Spiels den Eindruck, daß sich hier zwei Teams auf Augenhöhe gegenüberstehen. Das Elfmetergeschenk täuscht darüber hinweg, daß nach dem Hinspiel eigentlich schon alles gelaufen sein müßte. Dank des ansonsten gute Schiedsrichters hat Bayern jetzt noch eine kleine Chance auf ein Weiterkommen. So desolat wie gestern wird sich Eure Truppe in der Abwehr wohl nicht nochmal präsentieren.
chou
chou ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:45   #4
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von s04rheinland
muß wohl was falsches getrunken haben gestern, aber mir kam es zu keiner Zeit so vor, als hätten die Bayern auch nur phasenweise mithalten können. Das Pressing der Blauen war so gut, dass den Bayern nix einfiel ausser "schnell den Ball weg, egal wohin".

Allerdings ist was dran, dass "Chelsea kein einziges Tor herauszuspielen verstand" - man sollte aber vielleicht dazu sagen, dass "Bayern nichtmal eine klitzekleine Torchance herauszuspielen verstand - oder wenigstens mal auf's Tor geschossen hätte".

Der Sieg der Londoner gestern war hochverdient und hätte noch ein Tor höher ausfallen müssen. Für's Rückspiel ist trotzdem alles offen.


Ich hatte keinen Tropfen Alkohol getrunken und sehe es genauso wie Du

Auch bin ich nicht der Meinung, dass Chelsea „nur auf Zufall“ spielte (wie es irgendwo stand). Zufall könnte man es bei einer Kirmestruppe nennen, aber nicht bei einer Mannschaft, die regelmäßig ihre Spiele gewinnt.
Dank des umstrittenen Elfmeters bleibt aber noch alles offen.
Wobei ich allerdings glaube, dass Chelsea das Ding im Rückspiel ganz unspektakulär und wenig gefährdet über die Bühne schaukeln wird.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:46   #5
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ähm...chou...ich konnte mir meine Meinung schon immer selbst bilden...da bedarf es keiner "Leitbilder". Zudem könnte ich Hoeneß noch nicht einmal zitieren, da ich bislang kein einziges Interview von ihm nach dem Spiel gesehen/gehört habe.
Ich werde mich in diesem Thread, zumindest bis zum nächsten Mittwoch, auch nicht mehr äußern.

Von meiner Seite aus, ist alles angeschrieben, was es anzuschreiben galt.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:47   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von s04rheinland
muß wohl was falsches getrunken haben gestern, aber mir kam es zu keiner Zeit so vor, als hätten die Bayern auch nur phasenweise mithalten können. Das Pressing der Blauen war so gut, dass den Bayern nix einfiel ausser "schnell den Ball weg, egal wohin".

Am trinken kanns nicht gelegen haben, bei mir wars genauso
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:54   #7
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Kerpinho
Allerdings täuscht es etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg bzw. suggeriert - auf den ersten Blick - eine scheinbare Überlegenheit/Dominanz der "Übermannschaft" Chelsea.
Dies entspricht - zumindest bis zur 60.Spielminute - jedoch keineswegs den Tatsachen. War Bayern doch fast eine Stunde lang DAS Team, welches den gepflegteren/attraktiveren Fußball (überaus ansehliche Ballstaffeten bzw. Kurzpassspiel) bot und ein klares Übergewicht in Punkto Ballbesitz vorzuweisen hatte.
Chelsea reagierte statt zu agieren - dies jedoch mit beachtlichem Erfolg.

Sorry Kerp aber das ist an den Haaren herbeigezogen. Chelsea war auch in den ersten 60 Minuten die bessere Mannschaft. Vielleicht hatten sie nicht so viele Chancen (wobei ich mich doch an Duffs, Lampards, Drogbas Schüsse erinnere) aber was für Chancen hatte denn Bayern außer dem Tor und dem Schuss von Ze Roberto? Außerdem hat man immer wieder den Ball verloren und hatte dem Pressing nichts, aber wirklich nichts, entgegenzusetzen. Wo du da Attraktivität gesehen hast bleibt mir ein Rätsel. Sicher gab es ein paar gute Pässe, aber das war doch alles relativ erfolglos und viel zu sporadisch.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:55   #8
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Kerpinho
Ich werde mich in diesem Thread, zumindest bis zum nächsten Mittwoch, auch nicht mehr äußern.

Von meiner Seite aus, ist alles angeschrieben, was es anzuschreiben galt.

MFG!

Das ist sehr schade dass du einer Diskussion aus dem Weg gehst
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:55   #9
Majestät brauchen Sonne
 
Benutzerbild von HorstNeumann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Augusta Vindelicorum
Uli Hoeness trägt eine Mitschuld!

Ich habe bereits zu Beginn der Saison gesagt, dass der Angriff der Bayern für internationales Spitzenniveauviel zu dünn besetzt ist. Guerrero ist bei weitem noch nicht in der Verfassung wie ihn sich einige wünschen, Hashemnian bleibt einen Klassennachweis immer noch schuldig und sonst ist da nix, wenn, so wie gestern, Pizzaro und Makaay ausfallen.
Hier hätte man im Sommer dringend noch einen Stürmer auf Spitzenniveau verpflichten müssen. Aber stattdessen hat holte man ja lieber Frings, diese Flasche.

Ballack war gestern mal wieder extra-schwach, wer Lampard beobachtet hat, weiß nun, was einen richtig guten Mittelfeldspieler ausmacht, abgesehen seiner beiden Klassetore. Dynamik, schnelles Umschalten, Auge, sicheres Zweikampfverhalten - all das gab es bei Ballack gestern nicht. Nagativer Höhepunkt von Mischi war dann in 92. Minute die Flugshow im gegnerischen Strafraum. Von Glück kann er reden, dass der Chelsea-Verteidiger da Sekundenbruchteile vorher die Hand an den Ball gebracht hat und der Schiri sofort Elfmeter pfiff, sonst hätte es Gelb wegen Schwalbe gegeben, was eine Sperre im Rückspiel nach sich gezogen hätte.
HorstNeumann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 09:57   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.09.2004
"Kick and Rush" perfektioniert. Das ist für mich die Beschreibung dessen, was ich gestern,und nicht nur gestern, gesehen habe.
Deshalb hat Kerp auch Frings und Ballack so schlecht gesehen. Sie konnten keine Akzente setzen.
Zum einen weil der auch gestern wieder seifige Rasen das kontrollierte Aufbauspiel erschwert. Zum anderen weil in der Rückwärtsbewegung der Ball immer über ihre Köpfe hinweg flog.
Den Chelsea spielt nicht. Chelsea rennt, haut den Ball hoch rein (von wo auch immer) und hat dann zwei bis drei Leute um Drobba versammelt die den Abpraller verarbeiten. Das machen sie perfekt.
Ich werde noch ein drittes mal in meinem Leben ein Bayernfan sein und glaube noch daran, daß sie es schaffen können. Auch weil im Olympiastadion nicht noch einmal so ein indiskutabler Schiedsrichter auftreten kann.
culé ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:02   #11
Majestät brauchen Sonne
 
Benutzerbild von HorstNeumann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Augusta Vindelicorum
Zitat von Vatreni
Sorry Kerp aber das ist an den Haaren herbeigezogen. Chelsea war auch in den ersten 60 Minuten die bessere Mannschaft. Vielleicht hatten sie nicht so viele Chancen (wobei ich mich doch an Duffs, Lampards, Drogbas Schüsse erinnere) aber was für Chancen hatte denn Bayern außer dem Tor und dem Schuss von Ze Roberto? Außerdem hat man immer wieder den Ball verloren und hatte dem Pressing nichts, aber wirklich nichts, entgegenzusetzen. Wo du da Attraktivität gesehen hast bleibt mir ein Rätsel. Sicher gab es ein paar gute Pässe, aber das war doch alles relativ erfolglos und viel zu sporadisch.

Sehr richtig erkannt. Schön, dass es auch Bayernfans mit Sachverstand gibt. Chelsea war Bayern in jeglicher Hinsicht überlegen, da gibt es nichts zu diskutuieren. Auch in den ersten 60 Minuten. Eine Atrraktivität im Bayernspiel habe ich nicht feststellen können.

Kerp, glaubst du den Stuss den du von dir lässt eigentlich wirklich, oder schmeißt du uns diesen offensichtlichen Unsinn nur zur Belustigung hin?
HorstNeumann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:08   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von culé
Zum einen weil der auch gestern wieder seifige Rasen das kontrollierte Aufbauspiel erschwert. Zum anderen weil in der Rückwärtsbewegung der Ball immer über ihre Köpfe hinweg flog.

War die Luftfeuchtigkeit auch zu hoch? Oder hat der Mond geblendet?Oder sind die Bayern die hupenden Londoner Taxen nicht gewöhnt?

Falls es sich um das Spiel von gestern abend handeln sollte: Dann waren die Bayern gar nicht in der Lage ein Spiel aufzubauen, weil die Blauen schon immer mit 2 Mann den Ballführenden Spieler attakiert haben.
Seifiger Rasen
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:09   #13
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Kerpinho
Mitnichten!

Das 2:4 spricht eine deutliche Sprache und geht in dieser Höhe auch in Ordnung.
Allerdings täuscht es etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg bzw. suggeriert - auf den ersten Blick - eine scheinbare Überlegenheit/Dominanz der "Übermannschaft" Chelsea.
Dies entspricht - zumindest bis zur 60.Spielminute - jedoch keineswegs den Tatsachen. War Bayern doch fast eine Stunde lang DAS Team, welches den gepflegteren/attraktiveren Fußball (überaus ansehliche Ballstaffeten bzw. Kurzpassspiel) bot und ein klares Übergewicht in Punkto Ballbesitz vorzuweisen hatte.
Chelsea reagierte statt zu agieren - dies jedoch mit beachtlichem Erfolg. Beflügelt durch den frühen, wenn auch fragwürdigen Führungstreffer, zeigte die Mourinho-Truppe, was sie in der aktuellen Spielzeit so auszeichnet - eine fast schon sensationelle Physis, die es dem Team ermöglicht nahezu 90 Minuten ein unglaublich effektives und für den Gegner nervenaufreibendes Pressing aufzuziehen.
Eine weitere Stärke sind eindeutig die langen Bälle (ähnlich "operierte" Bayern zu Trapattoni-Zeiten), die mit dem "Kopfballungeheuer" Drogba einen idealen Abnehmer/Verwerter finden.
Diesen 2 großen Pluspunkten des FC Chelsea hatte der FC Bayern - am gestrigen Abend - ab besagter Spielminute nichts mehr entgegenzusetzen.

Ähhhhh - also so ganz zustimmen kann ich Dir da leider nicht. Ja, ich gebe zu ich bin kein Bayernfan aber - wie Du schon sagst waren viel Spieler Totalausfälle. Und das immer mehr umso länger das Spiel dauerte.
Ich denke das die Blues schon das Spiel gemacht haben. Der FCB hat am Anfang die Sache ganz ordentlich gemacht. Den Ball gehalten und im Mittelfeld so ein wenig für entlastung gesorgt. Aber ich denke das man, dafür das man mit nur einem Stürmer gespielt hat, zu wenig versucht hat im Mittelfld eine Überzahl zu erreichen. So spätestens ab der Mittellinie. Und ich denke das Chelsea am Anfang nicht so in das Spiel gekommen ist. Lassen wir das Tor mal beiseite - Glücksdingen - und Bayern ganz gut mitgespielt hat.
Aber das änderte sich immer mehr im laufe des Spiels.
Aber das Spiel bestimmt?? Oder Chelsea nur agieren lassen denke ich nicht?
Chealseas grosser Vorteil der gestern wieder zu sehen war ist das die Spieler alle physisch unheimlich stark sind und auch noch schnell und wendig. Unheimlich gute Kombination.
Aber ich denke die Blues hatten das Spiel schon im Griff und waren Spielbestimmend.

Weil:

Zitat von Kerpinho
Woran lag es?

In erster Linie daran, dass gestern Abend (mit Ausnahme von Kahn, Lizarazu, Guerrero und dem eingewechselten Schweinsteiger) kein einziger Spieler sein wahres Leistungspotential abrufen konnte....oder gar wollte?

Ich persönlich konnte mich zumindest nicht des Eindrucks erwehren, dass sich - besonders nach dem Ausgleichstreffer, eine gewisse Lässigkeit/Arroganz ins Bayern-Spiel einschlich. Angesichts der - an diesem Abend - desolaten Abwehr (und das von Beginn an!) fast schon grob fahrlässig.
Nachteilig wirkte sich auch das quasi inexistente Mittelfeldspiel der Bayern aus. Ja - auch und besonders ein Michael Ballack muss sich hier Kritik gefallen lassen. Die gestrige "Leistung" war nicht der Rede wert - von Totalausfall Frings ganz zu schweigen.
Kein Wunder, dass der, aus der Not geborene, Ein-Mann Sturm (Guerrero) völlig in der Luft hing.
Insofern betrachtet ist es sogar noch ein kleines Wunder, das der FC Bayern "nur" mit 2:4 unter die Räder kam - auch wenn Chelsea alles andere als brilliant spielte....aber beim Abramowitsch-Klub stimmte, wie bereits geschrieben, eben der Einsatz! Und nicht selten ist es genau das, was letzten Endes zählt und ausschlaggebend ist.

Das gestrige Spiel könnte man, meiner Meinung nach, kurz und knapp beschreiben:

Das physisch und mental bessere Team hat gestern, auch aufgrund eines überragenden Frank Lampard, verdient gewonnen. Hierbei sollte man jedoch nicht vergessen, dass beiden Lampard-Toren klare Abwehrfehler der Bayern vorausgingen und Chelsea kein einziges Tor herauszuspielen verstand.
Insgesamt ein (gemessen an der Qualität der 22 Akteure) recht schwaches Fußballspiel, welches alleine durch die, aus groben Abwehrfehlern resultierenden Toren, an "Qualität" gewann.

Ohne die Fehler würden ja meist keine Tore zustande kommen.
Aber mal ehrlich. Nicht nur Lampard, sondern auch Drogba hat gezaubert. Und Makelele hat dafür gesorgt das nix ging. Ich denke auch das er mit Lampard eine der wichtigsten Figuen im Spielt der Blues ist. Und die Abwehr hat bei Chelsea sehr gut gestanden. Hey, die beiden Tore vielen beide aus Standardsituationen. Und ab dem Ausglaich kam ein Schlendrian mit hinein. Da haste recht.


Zitat von Kerpinho
Die Chancen auf ein Weiterkommen der Bayern beziffere ich derzeit dennoch auf 60%.
Das 2. Auswärtstor könnte sich - rückwirkend - als ein Sechser im Lotto erweisen. Sollte Bayern am kommenden Dienstag annähernd sein wahres Leistungspotential abrufen können und alle Mann wieder an Board sein, liegt ein 2:0 oder 3:1 absolut im Bereich des Möglichen.

Gebe ich Dir recht. Wenn der Sturm wieder da ist sieht alles ein wenig anders aus. Dadurch gibt es Entlastung in der Abwehr und die Bluesabwehr kann nicht so schnell nachrücken wie gestern. Zudem denke ich werden die Spieler doch hoffentlich auf normalem Niveau spielen. Ich sehe der Sache auch optimistisch entgegen. Und wenn Zé nicht spielt kann es auch nur besser werden, sorry aber der Typ......

Gelbe Karten gestern hatten keine Auswrikungen, oder???
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:09   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von HorstNeumann
Kerp, glaubst du den Stuss den du von dir lässt eigentlich wirklich, oder schmeißt du uns diesen offensichtlichen Unsinn nur zur Belustigung hin?

Er glaubt's tatsächlich und daher finde ich seine Aussagen noch viel belustigender.
chou
chou ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:11   #15
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von ConJulio
Gelbe Karten gestern hatten keine Auswrikungen, oder???

Wie wär's wenn du meine Antwort auf deine Frage im anderen Thread liest?
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:14   #16
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Vatreni
Wie wär's wenn du meine Antwort auf deine Frage im anderen Thread liest?


Grrr, ja - habe ich.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:14   #17
Mayor of Pussytown
 
Benutzerbild von Celtic_Championees
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho
Mitnichten!

Das 2:4 spricht eine deutliche Sprache und geht in dieser Höhe auch in Ordnung.
Allerdings täuscht es etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg bzw. suggeriert - auf den ersten Blick - eine scheinbare Überlegenheit/Dominanz der "Übermannschaft" Chelsea.
Dies entspricht - zumindest bis zur 60.Spielminute - jedoch keineswegs den Tatsachen. War Bayern doch fast eine Stunde lang DAS Team, welches den gepflegteren/attraktiveren Fußball (überaus ansehliche Ballstaffeten bzw. Kurzpassspiel) bot und ein klares Übergewicht in Punkto Ballbesitz vorzuweisen hatte.
Chelsea reagierte statt zu agieren - dies jedoch mit beachtlichem Erfolg. Beflügelt durch den frühen, wenn auch fragwürdigen Führungstreffer, zeigte die Mourinho-Truppe, was sie in der aktuellen Spielzeit so auszeichnet - eine fast schon sensationelle Physis, die es dem Team ermöglicht nahezu 90 Minuten ein unglaublich effektives und für den Gegner nervenaufreibendes Pressing aufzuziehen.
Eine weitere Stärke sind eindeutig die langen Bälle (ähnlich "operierte" Bayern zu Trapattoni-Zeiten), die mit dem "Kopfballungeheuer" Drogba einen idealen Abnehmer/Verwerter finden.
Diesen 2 großen Pluspunkten des FC Chelsea hatte der FC Bayern - am gestrigen Abend - ab besagter Spielminute nichts mehr entgegenzusetzen.

Woran lag es?

In erster Linie daran, dass gestern Abend (mit Ausnahme von Kahn, Lizarazu, Guerrero und dem eingewechselten Schweinsteiger) kein einziger Spieler sein wahres Leistungspotential abrufen konnte....oder gar wollte?

Ich persönlich konnte mich zumindest nicht des Eindrucks erwehren, dass sich - besonders nach dem Ausgleichstreffer, eine gewisse Lässigkeit/Arroganz ins Bayern-Spiel einschlich. Angesichts der - an diesem Abend - desolaten Abwehr (und das von Beginn an!) fast schon grob fahrlässig.
Nachteilig wirkte sich auch das quasi inexistente Mittelfeldspiel der Bayern aus. Ja - auch und besonders ein Michael Ballack muss sich hier Kritik gefallen lassen. Die gestrige "Leistung" war nicht der Rede wert - von Totalausfall Frings ganz zu schweigen.
Kein Wunder, dass der, aus der Not geborene, Ein-Mann Sturm (Guerrero) völlig in der Luft hing.
Insofern betrachtet ist es sogar noch ein kleines Wunder, das der FC Bayern "nur" mit 2:4 unter die Räder kam - auch wenn Chelsea alles andere als brilliant spielte....aber beim Abramowitsch-Klub stimmte, wie bereits geschrieben, eben der Einsatz! Und nicht selten ist es genau das, was letzten Endes zählt und ausschlaggebend ist.

Das gestrige Spiel könnte man, meiner Meinung nach, kurz und knapp beschreiben:

Das physisch und mental bessere Team hat gestern, auch aufgrund eines überragenden Frank Lampard, verdient gewonnen. Hierbei sollte man jedoch nicht vergessen, dass beiden Lampard-Toren klare Abwehrfehler der Bayern vorausgingen und Chelsea kein einziges Tor herauszuspielen verstand.
Insgesamt ein (gemessen an der Qualität der 22 Akteure) recht schwaches Fußballspiel, welches alleine durch die, aus groben Abwehrfehlern resultierenden Toren, an "Qualität" gewann.

Die Chancen auf ein Weiterkommen der Bayern beziffere ich derzeit dennoch auf 60%.
Das 2. Auswärtstor könnte sich - rückwirkend - als ein Sechser im Lotto erweisen. Sollte Bayern am kommenden Dienstag annähernd sein wahres Leistungspotential abrufen können und alle Mann wieder an Board sein, liegt ein 2:0 oder 3:1 absolut im Bereich des Möglichen.

Ich freue mich jedenfalls auf das Rückspiel und hoffe einfach einmal auf ein dann wirklich hochklassiges Fußballspiel - von beiden Teams.
Möge der Bessere gewinnen/weiterkommen.

MFG!


Ich stimme Dir zu, dass das Spiel der Londoner nicht besonders kreativ war. Jedoch hab Sie die Bayern spätestens aber der Mittelinie so unter Druck gesetzt, dass das "Spiel" der Bayern zu 90 % aus Fehlpässen bestand. Nach vorne ging so gut wie gar nichts, was zudem noch daran lag, dass Brazzo und vor allem Ze nur als Totalausfall zu bezeichnen waren. Haben die eigentlich 99 oder 100 % Ihrer Zweikämpfe (inkl Zes peinliche Freistoss-Schindaktionen) verloren? Zudem meine ich keinen gelungenen Pass der beiden ausgemacht haben zu können.

Natürlich hätte beim Ein-Mann-Sturm der Bayern wahrsch auch super Flügelspieler nicht viel ausrichten können. Guerrero war zwar sehr bemüht, aber im Grossen und Ganzen hat er es der Chelsea-Verteidigung sehr einfach gemacht. Er ist einfach noch viel zu unerfahren und vorallem zu ungeschickt.

In der Abwehr haben Lucio und Kovac zu keiner Phase des Normalform erreicht. All ihre Aktionen waren unsicher und zerfahren.

Ein Frage hätte ich noch an Euch: Mir war als hätte ich beim Elfmeter für die Bayern neben Ballaks Flug ein Handspiel eines Londoner Verteidigers ausmachen können. Hat das jemand von Euch auch gesehn?

Zum 1:0: Das Tor war mehr als unglücklich. Zumal es meiner Meinung nach klares Abseits war. Shit happens.

Zum Elfmeter: Klar fällt Ballak übertrieben, es war aber klar auszumachen, dass der Verteidiger kurz an Ballacks Schulter gezogen hat. Und das ist nun mal nicht regelkonform. Ob man aber deswegen hinfällt oder nicht. Ein Foul lag meiner Meinung nach vor.


Zum Rückspiel:

Wenn bei Bayern wieder alle 11 am Platz eine Form wie beim Hinspiel gegen Arsenal an den tag legen ist alles drin. Natürlich wäre es hilfreich, wenn Chelsea dem schlechten Auswärtsruf Englischer Mannschaften gerecht wird. Es heisst doch, dass die oft schlechter spielen wenn sie von der Insel runtermüssen. Ich schätze die Chancen auf 40:60. Dennoch die Hoffung stirbt zuletzt.
Celtic_Championees ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:17   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von culé
"Kick and Rush" perfektioniert. Das ist für mich die Beschreibung dessen, was ich gestern,und nicht nur gestern, gesehen habe.
Zum einen weil der auch gestern wieder seifige Rasen das kontrollierte Aufbauspiel erschwert. Zum anderen weil in der Rückwärtsbewegung der Ball immer über ihre Köpfe hinweg flog.
Den Chelsea spielt nicht.
Auch weil im Olympiastadion nicht noch einmal so ein indiskutabler Schiedsrichter auftreten kann.

Ist heute Comedytag?
chou
chou ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:19   #19
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Celtic_Championees
Ein Frage hätte ich noch an Euch: Mir war als hätte ich beim Elfmeter für die Bayern neben Ballaks Flug ein Handspiel eines Londoner Verteidigers ausmachen können. Hat das jemand von Euch auch gesehn?

Irgendwer im anderen Thread hat das auch gesehen. Ich hab leider alle Zeitlupen verpasst
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.04.2005, 10:21   #20
Mayor of Pussytown
 
Benutzerbild von Celtic_Championees
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Vatreni
Irgendwer im anderen Thread hat das auch gesehen. Ich hab leider alle Zeitlupen verpasst

dann bin ich ja beruhigt. das schien schon sehr eindeutig

Celtic_Championees ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.995
Aktuell sind 62 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos