Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 17:48 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Bayern zum Mittagstisch?!

Hier finden Sie die Diskussion Bayern zum Mittagstisch?! im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Was denkt ihr? Könnt ihr es euch vorstellen, daß der FC Bayern künftig auch mal Samstagmittag um 13.00 Uhr ein ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2005, 16:16   #1
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Bayern Bayern zum Mittagstisch?!

Was denkt ihr? Könnt ihr es euch vorstellen, daß der FC Bayern künftig auch mal Samstagmittag um 13.00 Uhr ein Bundesligaspiel bestreitet?!

Ich denke, wenn die Fernsehrechte nächstes Jahr auslaufen, wird "Premiere" für die Rechte gerne mehr bezahlen, aber im Gegenzug auf flexiblere Anstoßzeiten drängen!
So könnte man das Spiel, wie in England, nach Asien verkaufen, wo es zur besten Sendezeit liefe.

Wie ist eure Meinung?

Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 16:19   #2
A d m i n i s t r a t o r
 
Benutzerbild von txty
 
Registriert seit: 01.09.2004
... samstag mittag ist doch beschissen, erstens im sommer viel zu heiß und zweitens gibts auch leute die sa. vormittag auch noch arbeiten müssen!
txty ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 16:21   #3
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Von mir aus. Ob ich 2 Std früher vor dem Fernseher lande bzw. ins Stadion gehen macht für mich das Kraut auch nicht fett. Für Leute die ne Anreise von einigen hundert km haben wäre es natürlich der Biss in den sauren Apfel. Ich hätte da übrigens auch nen Vorschlag: Zentralvermarktung abschaffen
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 16:22   #4
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Halte ich für sehr realistisch - leider. Aber wenn die Bundesliga und der FC Bayern auch künftig international konkurrenzfähig bleiben wollen, wird diese Variante nahezu unumgänglich sein. Denn nur durch mehr Exclusivität für das Pay-TV (Anstoß- und Sendezeiten), wird der Liga auch mehr Geld zur Verfügung stehen. Die ausländischen Topligen (bspw. die Premier League und die Ligue 1) haben es uns ja schon vorgemacht. (aktuell kassieren beide Ligen pro Saison fast das doppelte von dem, was der Bundesliga zur Verfügung steht!)

Ein weiteres Indiz sind die Aussagen von G-Netzer in der BamS. Der aktuelle Rechte-Inhaber (eben Netzer), riet allen Beteiligten dazu, diesbezüglich neue Wege zu gehen und ein Umdenken einzuleiten.

RWG!
Kerpinho ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 16:28   #5
ES LEBE DER EVL
 
Benutzerbild von Bayer_No.1
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Also hab prinzipiell nichts dagegen, dass Spiele um 13 Uhr stattfinden. Ich wuerds mir zwar nicht anschauen, aber es waere doch besser es so zu machen:

Samstag um 13 Uhr sagen wir drei Spiele stattfinden lassen. Um 15:30 dann vier Spiele und am Sonntag Abends die restliche zwei.

Waer fuer beide Parteien doch ok find ich.

Gruß
Bayer_No.1 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 16:35   #6
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Zitat von Vatreni
Zentralvermarktung abschaffen

Das wäre für den FC Bayern sicher eine sehr lukrative Variante!!! Aber ich denke, so weit wird es nicht kommen...


RWG
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 16:52   #7
Gesperrt
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: saufenhausen
wär doch super von 13-17.15uhr bundesliga live. 7 spiele gleichzeitig is eh zu anstrengend. is man ja nur am zappen....
robdarken ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.04.2005, 17:02   #8
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von robdarken
wär doch super von 13-17.15uhr bundesliga live. 7 spiele gleichzeitig is eh zu anstrengend. is man ja nur am zappen....

...hmmm...unter dem Gesichtspunkt habe ich das noch gar nicht betrachtet. Das hätte was - in der Tat. Klarer Vorteil für die TV-Konsumenten.

RWG!
Kerpinho ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.04.2005, 00:58   #9
Kanbei
 
Benutzerbild von bauxl
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: München, wo sonst...
Zitat von Bayer_No.1
... und am Sonntag Abends die restliche zwei.

Sonntagsspiele und diese auch noch Sonntag Abend? Hallo? Aufwachen!

Sonntags um 13 Uhr würde ich gerade noch so durchgehen lassen, aber das war es auch schon!

Das Versprechen der DFL nur vereine am Sonntag gegeneinander spielen zu lassen, die weniger als 300 km auseinander wohnen wird schon nicht eingehalten! Für die Fans absolut eine Zumutung!

Also, wenn Sonntag, dann spätestens um 13 Uhr! Ok, 14 Uhr lasse ich auch noch gelten...
bauxl ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.04.2005, 01:14   #10
Gesperrt
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: saufenhausen
Zitat von Kerpinho
...hmmm...unter dem Gesichtspunkt habe ich das noch gar nicht betrachtet. Das hätte was - in der Tat. Klarer Vorteil für die TV-Konsumenten.

RWG!


zum thema auswärtsfahrt. klar muss man als hamburger früher los nach stuttgart, aber man is auch früher wieder da.......ich hätte damit kein prob.
robdarken ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.04.2005, 15:18   #11
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von bauxl

Also, wenn Sonntag, dann spätestens um 13 Uhr! Ok, 14 Uhr lasse ich auch noch gelten...


Was ist mit 14.30 Uhr?

Mir ist es egal, von mir aus spielen die auch Sonntag um 12.00 Uhr oder Samstag um 13:21 Uhr oder 21.56 Uhr
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 20.04.2005, 16:28   #12
@sitzplatzjubler
 
Benutzerbild von hans-wurst
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Solln sie ruhig machen, mir egal...

Bayernspiele schau ich mir zu jeder Uhrzeit an - die anderen Spiele zu 90 % sowieso nicht...

wurst
hans-wurst ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.05.2005, 11:06   #13
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Fernsehgelder

FCB-Vorstand bangt um Wettbewerbsfähigkeit

National ist der FC Bayern in dieser Saison eine Klasse für sich. Nach dem vorzeitigen Gewinn der Deutschen Meisterschaft peilt die Mannschaft von Felix Magath nun auch noch den Triumph im DFB-Pokal-Finale am 28. Mai gegen den FC Schalke 04 an. Mit dem „Double“ will der FCB dann in der kommenden Saison auch international wieder angreifen und sich gegen Teams wie Juventus, AC Milan, FC Chelsea oder Real Madrid durchsetzen.

Auf Dauer bangt der Vorstand des Rekordmeisters allerdings um die Wettbewerbsfähigkeit der Münchner im Vergleich zu den Top-Klubs aus England, Spanien und Italien. Grund sind die im internationalen Vergleich niedrigen Erträge der Bundesliga im Allgemeinen und des FCB im Besonderen durch die Fernsehgelder.

Aus diesem Grund hat Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge seine Forderung nach höheren Fernsehgeldern untermauert. „Die ARD hat 2003 für einen Dumping-Preis die Bundesliga-Rechte erworben. 60 Millionen pro Saison - das ist ein Geiz-ist-geil-Schnäppchen“, sagte Rummenigge in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag-Ausgabe).

Laut Rummenigge soll die Gesamtgage des neuen TV-Vertrages von derzeit 300 Millionen auf 500 Millionen Euro pro Jahr erhöht werden. „Ich führe diese Diskussion relativ leidenschaftslos. Woher die 500 Millionen für die Bundesliga-Rechte im Endeffekt kommen, ist mir eigentlich völlig egal. Entscheidend ist, dass wir sie erreichen“, stellte Rummenigge klar.

Sollte die ARD ihr Angebot nicht deutlich erhöhen, drohte er erneut mit dem Aus für die „Sportschau“ am Samstag um 18.15 Uhr. „Die ARD hat die Chance, die Sportschau aufrecht zu erhalten, wenn sie bereit ist, ihre Schatztruhe, die sie unzweifelhaft hat, zu öffnen und für die Bundesliga ein Wesentliches mehr bezahlt“, meinte Rummenigge.

Unterstützung erhielt der frühere Nationalspieler von seinem Vorstandskollegen Uli Hoeneß. „Die runter oder wir rauf. Sonst haben wir international keine Chance“, sagte der Bayern-Manager mit Hinweis auf die Milliarden-Einnahmen der Ligen in England, Spanien und Italien im Nachrichtenmagazin „Focus“.

„Die Premier League erwirtschaftet aus ihrer Auslandsvermarktung Millionen im dreistelligen Bereich, wir kriegen da nur zehn, zwölf Millionen raus“, verwies auch Rummenigge auf die höheren Erlöse der englischen Klubs. „Die große Kontinuität, dass du stets im Viertelfinale bist, wird immer schwieriger für die Bundesliga. Wenn’s so weiter geht, unmöglich. Die Liga steckt, nüchtern betrachtet, international in einem totalen Abwärtstrend.“

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) will im Herbst mit den Verhandlungen über einen neuen TV-Vertrag beginnen. Die derzeit gültigen Kontrakte mit ARD, ZDF, DSF und Premiere enden nach der Saison 2005/06 im nächsten Jahr.

Der Pay TV-Sender Premiere hat bereits seine Bereitschaft signalisiert, mehr Geld als die bisherigen 180 Millionen Euro pro Saison zu zahlen. Der Abo-Kanal fordert dafür mehr Exklusivitat. Das könnte durch die Wiedereinführung des Freitagsspiels, unterschiedliche Anstoßzeiten der Partien oder durch eine spätere Anfangszeit der ARD-Sportschau erreicht werden.

„Mehr Exklusivität im Pay TV ist möglich, hat aber ihren Preis“, hatte kürzlich der neue DFL-Geschäftsführer Christian Seifert erklärt. Zugleich schloss er „substanzielle Veränderungen am Spielbetrieb“ als Gegenleistung für eine geringfügige Erhöhung des Fernsehhonorars aus.


Quelle: fcb.de

Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,090
  • Themen: 57.790
  • Beiträge: 2.875.752
Aktuell sind 284 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos