Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 23:27 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Bundesliga im Free-TV bei Eurosport ?

Hier finden Sie die Diskussion Bundesliga im Free-TV bei Eurosport ? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Sehr interessant ist ein Artikel, der morgen in der WELT erscheinen wird. Danach sieht es so aus, als ob die ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2005, 23:46   #1
(Sch)Lagersänger
 
Benutzerbild von Mr.Fair
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ettlingen/Baden
Frage Bundesliga im Free-TV bei Eurosport ?

Sehr interessant ist ein Artikel, der morgen in der WELT erscheinen wird.

Danach sieht es so aus, als ob die Samstag-Sportschau um 18.15 Uhr stirbt und die Bundesliga über Eurosport ausgestrahlt werden könnte ...

Nachstehend der Artikel, der morgen erscheinen soll


Premiere verhandelt mit Eurosport über Bundesliga Sender sucht Platz für Free-TV-Übertragungen. Die Stimmung auf dem Börsenparkett unterscheidet sich bisweilen von der des Volkes, und so ist der Fall Premiere zu verstehen. Während sich der Bezahl-TV-Sender mit seinem Interesse an den Free-TV-Erstverwertungsrechten der Fußball-Bundesliga in der breiten Masse wenig Freunde gemacht hat, empfahl die WestLB am Montag die Aktie (rund 25,30 Euro) und setzt ein mittelfristiges Kursziel von 30 Euro. Man sieht eine Wachstumschance vor allem dann, wenn exklusivere Bundesliga-Rechte erworben würden. Mit anderen Worten: Die Fußballübertragungen der ARD am Samstagabend ab 18.15 Uhr wären Geschichte. Darauf deutet inzwischen einiges hin. Nach Informationen der WELT hat Premiere Verhandlungen mit dem Spartenkanal Eurosport aufgenommen. In mehreren Übertragungsfenstern soll hier die Champions League aber auch die Bundesliga präsentiert werden. Klare Dementi bleiben aus: Jacques Raynaud, Generaldirektor Eurosport International will "diese Spekulationen" nicht kommentieren und Premiere-Sportvorstand Hans Mahr sagt "zu den Gesprächen gar nichts". Man habe es nicht eilig. "Es gibt drei Möglichkeiten: Den Kauf eines Senders, die Neugründung oder die Kooperation mit einem existierenden." Hat Premiere das Problem bis zum April 2006 nicht gelöst, kann es die Free-TV-Rechte der Champions League wieder an den Europäischen Fußball-Verband Uefa zurückgeben. Bislang galt die erste Option als die wahrscheinlichste. Während das Deutsche Sport-Fernsehen (DSF) - der Wunschkandidat - wohl weit mehr als die von Premiere erhofften 180 Millionen Euro kosten dürfte, ist die Umwandlung von Spartensendern wie Tele5 zum Sportsender wohl nur schwer bis zum Frühjahr zu bewerkstelligen. Allerdings, so hört man aus Unternehmenskreisen, würde der Kauf eines Senders wohl aus Marketinggründen mehr Sinn machen, als der Kauf von Übertragungsfenstern. Bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL), die am Montag in einer Präsidiumssitzung die Ausschreibung der Senderechte für Ende September beschloß, bleibt man in dieser Frage gleichgültig. "Wir mischen uns da nicht ein", sagt Liga-Präsident Werner Hackmann, "wir werden sehen, was für die Pakete geboten wird, und dann entscheiden wir." Vor Januar/Februar wird bei Premiere, das mit Exklusivfußball die Zahl seiner Abonnenten von offiziell 3,3 Millionen auf über vier Millionen erhöhen möchte, nicht mit einem Verhandlungsergebnis gerechnet. Offenbar haben sich pünktlich zum Verhandlungsbeginn die Wogen wieder geglättet. Nachdem sich Premiere Ende August für kolportierte 200 Millionen Euro die nächsten drei Jahren alle Übertragungsrechte an der Champions League gesichert hatte, warf Bayerns Vorstandsvorsitzender dem Sender Fan-Erpressung vor. Zugleich verwies der größte deutsche Fußball-Verein auf die Sponsoren-Interessen - einen Einkommensbereich, der das Vierfache der maximal 16,2 Millionen Euro aus dem Fernseh-Topf ausmache. "Ich bin sehr optimistisch", so Mahr, "daß die Liga trotz einiger für uns nicht ganz verständlicher Wortmeldungen versteht, was sie an uns hat - ihren treuesten Kunden." Bayern sei der "Nummer-Eins-Club der Bundesliga" und habe eine extreme Bedeutung. "Sie haben aber auch eine extreme Verantwortung für die Bundesliga und ich glaube, daß man sich dessen noch ein wenig bewußt werden kann. Gerade was die Einnahmeseite betrifft." Man habe sich geeinigt, daß "verschiedene Auffassungen" künftig nicht über die Medien ausgetragen werden. Der Kampf hinter verschlossenen Türen aber beginnt wohl gerade erst. Immerhin der Konflikt mit Innenminister Otto Schily, der Fußball als Volkssport bezeichnete und einen Verbleib im Free TV forderte, scheint ausgeräumt. "Der Wahlkampf ist vorbei, Schwamm drüber", so Mahr. Eigentlich sei er in einer guten Position. "Im Vergleich zu den Schwierigkeiten der Koalitionsbildung ist unsere Aufgabe ein Kinderspiel."

Mr.Fair ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.09.2005, 00:30   #2
 
Benutzerbild von Yokozesekoma
 
Registriert seit: 01.09.2004
Fußball als Volkssport bezeichnete und einen Verbleib im Free TV forderte

Fußball ist Volkssport, aber nicht die Bundesliga.
Yokozesekoma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.09.2005, 08:53   #3
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Yokozesekoma
Fußball ist Volkssport, aber nicht die Bundesliga.

So siehts aus und irgendwann werden das auch alle begreifen
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.09.2005, 09:15   #4
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Warum nicht? Ich seh mir lieber Eurosport als DSF an. Die ARD-Sportschau würd ich zwar vermissen, aber ob ich die Zusammenfassungen um 18 Uhr, 22 Uhr oder erst am Sonntag zu sehen bekomme ist mir eigentlich nicht sehr wichtig.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.09.2005, 12:02   #5
 
Benutzerbild von mst8576
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Stadt der Wissenschaft 2008
Zitat von Vatreni
Die ARD-Sportschau würd ich zwar vermissen,

Ich nicht. Das ist doch nur noch ne aufgeblähte Werbe- und Quasselshow, gelegentlich mal von nem Fußballbericht unterbrochen.
mst8576 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.09.2005, 17:07   #6
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Zitat von Vatreni
Warum nicht? Ich seh mir lieber Eurosport als DSF an.

Na ja .. Das DSF hat meines Erachtens die besten Kommentatoren und die viiieeel bessere Bildqualität ...
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.09.2005, 17:20   #7
Sportdirektor der FFL NM
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: MG in NRW
Zitat von Alekz
Na ja .. Das DSF hat meines Erachtens die besten Kommentatoren und die viiieeel bessere Bildqualität ...

jaja
kommt eben auch drauf an was gerade ausgestrahlt wird
Fresh Prince ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.09.2005, 15:02   #8
Miguel
 
Benutzerbild von McCoy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Siegen
dsf wäre sicherlich wegen der bildqualität besser, aber die kommentatoren auf eurosport höre ich mir doch lieber an! für mich wäre es absolut genial ... dann wäre dieser ganze andere scheiß(tennis, golf, reiten, blablabla...), den eurosport überträgt endlich weg vom fenster!
eurosport for bundesliga!
McCoy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.09.2005, 15:06   #9
Europapokalsieger
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von McCoy
dann wäre dieser ganze andere scheiß(tennis, golf, reiten, blablabla...), den eurosport überträgt endlich weg vom fenster!

bei golf und reiten stimme ich dir ja noch zu, aber Tennis darf und sollte auch weiter bei eurosport bleiben. bevor sich das dsf wieder die rechte sichert, wie an wimbledon...
Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.09.2005, 15:11   #10
Miguel
 
Benutzerbild von McCoy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Siegen
isn argument

sooo schlimm find ich tennis ja auch nicht, aber der rest ...

nur fight club sollte bleiben
McCoy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.09.2005, 20:35   #11
Dauerkarteninhaber
 
Benutzerbild von Pommes rot-weiß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: Freiburg
Ach mir is dat ziemlich ladde hauptsache bundesliga im free-tv

Pommes rot-weiß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,097
  • Themen: 57.916
  • Beiträge: 2.889.298
Aktuell sind 124 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos