Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:56 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Daums Advents-Attacke

Hier finden Sie die Diskussion Daums Advents-Attacke im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; „Bayer muss sich warm anziehen“ Von THOMAS GASSMANN und LARS WERNER Köln – Ein Jahr Christoph Daum. Für den EXPRESS ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2007, 13:23   #1
lügen ist حر&
 
Benutzerbild von r9naldo
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Köln/Paris/Beni Khaled
Daums Advents-Attacke

„Bayer muss sich warm anziehen“

Von THOMAS GASSMANN und LARS WERNER

Köln – Ein Jahr Christoph Daum. Für den EXPRESS Anlass, Kölns Trainer eine Bilanz ziehen zu lassen. Und dabei zeigt sich der 54-Jährige richtig kämpferisch.

Herr Daum, fassen Sie Ihre zwölf Monate beim FC zusammen.

Daum: Persönlich und emotional war es eine sensationelle Zeit. Die Menschen, denen ich begegnet bin, haben mich mit dem größten Respekt behandelt.

Trotz der vielen Krisen?

Ja. Ich habe immer die Anerkennung gespürt, auch und besonders im Verein. Die Kritik war berechtigt. Ich sage Ihnen: Ich fand es ja selbst schlimm, wie wir gespielt haben.

Hatten Sie Selbstzweifel?

Nie! Natürlich habe ich mich gefragt, warum es mir nicht gelungen ist, meinen Erfolgsvirus zu übertragen. Aber ich habe mich nie in Frage gestellt. Jammern gibt es bei mir nicht. Ich habe Lösungen gesucht.

Und gefunden, indem Sie die Mannschaft vor dieser Saison umgebaut haben.

Ja. Ich hatte Spieler, die Probleme mit der Einstellung hatten. Deren Leidenschaft und Biss waren zu gering. Wenn ich mit den Spielern das Feuer der Begeisterung nicht entfachen konnte, sollte man sich lieber trennen. Das haben wir getan.

Dann hörte ich zudem immer nur: Der Druck sei zu groß. Wissen Sie: Wenn ich so etwas höre, könnte ich kotzen. Der Druck kann gar nicht hoch genug sein. Ich habe den Jungs sogar gesagt: Wir erhöhen den Druck noch.

Wie sehen Sie das aktuelle Team?

Ich betone: Zu jedem einzelnen Spieler stehe ich zu 100 Prozent. Charakterlich einwandfrei.

Und sportlich?

Wenn Sie so spielen wie in Hoffenheim, steigt der FC auf. Da können Sie mich beim Wort nehmen.

Und dann wird Patrick Helmes Köln verlassen. Ausgerechnet Richtung Leverkusen. Hat sich Ihr Ärger über das Verhalten des Nachbarn wieder gelegt?

Nein. Das war keine gute Aktion, zumal Bayer nicht offen mit uns gesprochen hat.

Warum nicht?

Das weiß ich auch nicht. Aber das war in der Ära Calmund/Daum einmal anders. Als wir den Spieler Pascal Ojigwe haben wollten, haben wir zuerst mit dem FC gesprochen. Wir haben den Kölnern gesagt: Ojigwe ist nicht zu halten, Eindhoven und Paris St. Germain wollen ihn. Also lasst ihn zu uns. Heute sind eben andere Zeiten.

Was meinen Sie mit anderen Zeiten? Andere Personen, die heute am Werk sind?

Michael Reschke (heute Bayer-Manager/die Red.) ist ein Mann, der manchmal überzieht, wenn es gegen den FC geht. Herr Reschke hat das Bayer-Kreuz auf seinem Oberarm tätowiert.

In Leverkusen werden sie nun sagen: Was will der Daum, er spielt doch nur in der 2.Liga.

Richtig. Wir müssen noch kleine Brötchen backen. Aber irgendwann werden wir wieder in der 1.Liga sein. Und dann müssen sie sich in Leverkusen wieder warm anziehen, wenn wir wieder auf Augenhöhe stehen.

Wann setzen Sie sich mit Bayerns Uli Hoeneß an einen Tisch?

Warum sollte ich das? Es gibt keinen aktuellen Anlass.

Wie sieht Ihre Zukunft aus? Bleiben Sie in Köln, wenn der Aufstieg verpasst wird?

Der FC steigt auf!

Und wenn nicht?

Ich habe es Ihnen doch gesagt: Wir steigen auf.

Und dann bleiben Sie?

Ich habe einen Vertrag, den ich erfüllen werde (bis 2010; die Red.)





da ist er wieder, der alte daum. wir wir ihn kennen und lieben

r9naldo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.11.2007, 13:27   #2
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
lieben? das tue ich seit dem 30.09.1992 nicht mehr
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.11.2007, 13:30   #3
lügen ist حر&
 
Benutzerbild von r9naldo
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Köln/Paris/Beni Khaled
r9naldo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.11.2007, 17:22   #4
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von r9naldo Beitrag anzeigen
„Bayer muss sich warm anziehen“

Von THOMAS GASSMANN und LARS WERNER

Köln – Ein Jahr Christoph Daum. Für den EXPRESS Anlass, Kölns Trainer eine Bilanz ziehen zu lassen. Und dabei zeigt sich der 54-Jährige richtig kämpferisch.

Herr Daum, fassen Sie Ihre zwölf Monate beim FC zusammen.

Daum: Persönlich und emotional war es eine sensationelle Zeit. Die Menschen, denen ich begegnet bin, haben mich mit dem größten Respekt behandelt.

Trotz der vielen Krisen?

Ja. Ich habe immer die Anerkennung gespürt, auch und besonders im Verein. Die Kritik war berechtigt. Ich sage Ihnen: Ich fand es ja selbst schlimm, wie wir gespielt haben.

Hatten Sie Selbstzweifel?

Nie! Natürlich habe ich mich gefragt, warum es mir nicht gelungen ist, meinen Erfolgsvirus zu übertragen. Aber ich habe mich nie in Frage gestellt. Jammern gibt es bei mir nicht. Ich habe Lösungen gesucht.

Und gefunden, indem Sie die Mannschaft vor dieser Saison umgebaut haben.

Ja. Ich hatte Spieler, die Probleme mit der Einstellung hatten. Deren Leidenschaft und Biss waren zu gering. Wenn ich mit den Spielern das Feuer der Begeisterung nicht entfachen konnte, sollte man sich lieber trennen. Das haben wir getan.

Dann hörte ich zudem immer nur: Der Druck sei zu groß. Wissen Sie: Wenn ich so etwas höre, könnte ich kotzen. Der Druck kann gar nicht hoch genug sein. Ich habe den Jungs sogar gesagt: Wir erhöhen den Druck noch.

Wie sehen Sie das aktuelle Team?

Ich betone: Zu jedem einzelnen Spieler stehe ich zu 100 Prozent. Charakterlich einwandfrei.

Und sportlich?

Wenn Sie so spielen wie in Hoffenheim, steigt der FC auf. Da können Sie mich beim Wort nehmen.

Und dann wird Patrick Helmes Köln verlassen. Ausgerechnet Richtung Leverkusen. Hat sich Ihr Ärger über das Verhalten des Nachbarn wieder gelegt?

Nein. Das war keine gute Aktion, zumal Bayer nicht offen mit uns gesprochen hat.

Warum nicht?

Das weiß ich auch nicht. Aber das war in der Ära Calmund/Daum einmal anders. Als wir den Spieler Pascal Ojigwe haben wollten, haben wir zuerst mit dem FC gesprochen. Wir haben den Kölnern gesagt: Ojigwe ist nicht zu halten, Eindhoven und Paris St. Germain wollen ihn. Also lasst ihn zu uns. Heute sind eben andere Zeiten.

Was meinen Sie mit anderen Zeiten? Andere Personen, die heute am Werk sind?

Michael Reschke (heute Bayer-Manager/die Red.) ist ein Mann, der manchmal überzieht, wenn es gegen den FC geht. Herr Reschke hat das Bayer-Kreuz auf seinem Oberarm tätowiert.

In Leverkusen werden sie nun sagen: Was will der Daum, er spielt doch nur in der 2.Liga.

Richtig. Wir müssen noch kleine Brötchen backen. Aber irgendwann werden wir wieder in der 1.Liga sein. Und dann müssen sie sich in Leverkusen wieder warm anziehen, wenn wir wieder auf Augenhöhe stehen.

Wann setzen Sie sich mit Bayerns Uli Hoeneß an einen Tisch?

Warum sollte ich das? Es gibt keinen aktuellen Anlass.

Wie sieht Ihre Zukunft aus? Bleiben Sie in Köln, wenn der Aufstieg verpasst wird?

Der FC steigt auf!

Und wenn nicht?

Ich habe es Ihnen doch gesagt: Wir steigen auf.

Und dann bleiben Sie?

Ich habe einen Vertrag, den ich erfüllen werde (bis 2010; die Red.)





da ist er wieder, der alte daum. wir wir ihn kennen und lieben

Ich glaub eher Daum war zu lange im Schnee.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.12.2007, 07:24   #5
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Auf Augenhöhe..........

Beste Trainer wo gibt.
Rein vom Unterhaltungswert hoffe ich ja das er der Bundesliga,ob nun 1. oder 2.,erhalten bleibt.
Hoffentlich stößt bald noch der Loddar dazu,dann haben wir Woche für Woche was zu lachen.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.12.2007, 09:54   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: NRW/Münsterland
das nennt man von sich überzeugt sein.


Wie sieht Ihre Zukunft aus? Bleiben Sie in Köln, wenn der Aufstieg verpasst wird?


Der FC steigt auf!

Und wenn nicht?

Ich habe es Ihnen doch gesagt: Wir steigen auf.

na dann spielt köln nächste saison definitiv in leverkusen...

WestfalenFCB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.215
Aktuell sind 100 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos