Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:21 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der Fanladen wurde 15 ! Wir gratulieren !

Hier finden Sie die Diskussion Der Fanladen wurde 15 ! Wir gratulieren ! im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Der Fanladen St. Pauli hat seinen 15. Geburtstag gefeiert ! Alle Sankt Paulianer gratulieren herzlichst dazu. Auf die nächsten 15 ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2005, 11:17   #1
MODEFAN
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Icon36 Der Fanladen wurde 15 ! Wir gratulieren !

Der Fanladen St. Pauli hat seinen 15. Geburtstag gefeiert ! Alle Sankt Paulianer gratulieren herzlichst dazu. Auf die nächsten 15 !

Ein schöner Artikel aus der Welt dazu :

Immer noch eine Oase in der Kommerzwelt des Fußballs

Der Fanladen des FC St. Pauli feiert Jubiläum - Wehmütige Gedanken an die Aufbruchstimmung Ende der achtziger Jahre - Ausgangspunkt diverser Initiativen von Volker Stahl

Den Fans des FC St. Pauli eilt ein legendärer Ruf voraus. Dessen Echo hört sich etwa so an: Im Millerntor-Stadion steht der Punker neben dem Werbe-Profi auf der Gegengeraden, sitzt der sonnenbebrillte Lude neben dem angesehenen Rechtsanwalt im Kuchenblock, derweil die "La Ola" die vom Fußvolk produzierten Rauchschwaden durch die Arena ventiliert. Vor und nach dem Spiel sind die gewaltlosen, sangesfrohen und meist schwarz gekleideten Schwenker der Totenkopf-Fahne - stets einen pfiffigen Spruch auf der Zunge - vor allem eines: kritisch!


Soweit das Klischee. Fakt trotz aller Übertreibungen ist, daß engagierte Anhänger aus dem Umfeld des Clubs sich einiger historischer Leistungen rühmen dürfen. Sie brachten vor 15 Jahren den ersten selbst initiierten Fanladen in Deutschland auf den Weg, bald darauf auch das erste kritische Fanmagazin und die erste Stadionordnung, die auch das Brüllen rechtsradikaler und rassistischer Parolen untersagte.

Der FC St. Pauli entwickelte sich in der Phase der späten achtziger Jahre, vor allem nach dem Erstliga-Aufstieg im Sommer 1988 endgültig zum "etwas anderen Verein". Der Protest von Fans und Anwohnern im Stadtteil kippte das gigantische Stadionprojekt "Sport-Dome", der Millerntor Roar! wurde aus der Taufe gehoben - das erste Fanzine, das nicht nur über Besäufnisse bei Auswärtsfahrten oder Prügeleien von Hooligans berichtete. Als flankierende Maßnahme schuf der Verein 1989 den Posten des ersten Fanbeauftragten im deutschen Profifußball. Auch wenn sich Zeiten und Spielklasse geändert haben, der politische Impuls ist in den Fanzirkeln des Regionalligisten immer noch vorhanden, jedoch nicht mehr so stark wie früher. Daß die "Aufbruchstimmung", die Ende der achtziger Jahre herrschte, längst einer Alltagsgeschäftigkeit Platz gemacht hat, daraus macht Fanladen-Chef Heiko Schlesselmann, seit 2001 im Job, keinen Hehl: "Viele Anhänger kommen nicht mehr in den Laden. Die Kommunikation läuft heute meist im Internet." Zu den regelmäßigen Besuchern zählen heute vor allem die Ultras und die Redaktionsmitglieder des Fanzines "Übersteiger".


Zu den Aufgaben des von der Stadt über den Verein Jugend und Sport geförderten Projekts Fanladen gehören die Organisation von Veranstaltungen, Auswärtsfahrten, Straßen- und Stadtteilfesten, die Bereitstellung eines Informationsangebots über die Fußballszene und die Konfliktvermittlung, wenn die Fans Ärger mit der Polizei oder Ordnungsdiensten haben.


Der ehemalige Fanladen-Chef Hendrik Lüttmer (1998 bis 2001) begreift den FC St. Pauli "trotz einiger Modefans und zunehmender politischer Lethargie" immer noch als Oase in der schillernden und doch beliebigen Kommerzwelt des Profifußballs und verweist stolz auf die vom Fanladen angeschobene "Arbeitsgemeinschaft interessierter Mitglieder", die Fankneipe Jolly Roger und die Singing Area, die für Stimmung am Millerntor sorgt. Besonders freut sich Lüttmer, daß der "einst als politisches Symbol verwendete Totenkopf auf dem Weg zum Vereinslogo ist".

Artikel erschienen am Sam, 18. Juni 2005





http://www.welt.de/data/2005/06/18/733603.html

mendiculus ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.06.2005, 14:04   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von mendiculus
Besonders freut sich Lüttmer, daß der "einst als politisches Symbol verwendete Totenkopf auf dem Weg zum Vereinslogo ist".


Zu den Totenkopf gibt es heute einen Bericht in der Bild. Alles abzutippen habe ich keine Zeit und Lust und online scheint es den Artikel nicht zu geben.

Kurzzusammenfassung:

Die St. Pauli Marketinggesellschaft verklagt alle Händler, die Shirts mit Totenkopf+St.Pauli/FC St. Pauli verkaufen und hat einen "Mahntrupp" der 1.000 € in bar und die Entfernung der Produkte aus dem Laden verlangt.

Jetzt wird das Oberlandesgericht entscheiden, ob das Totenkopfmotiv in Verbindung mit der Stadtteilangabe St. Pauli überhaupt schützenswert ist.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.06.2005, 14:25   #3
MODEFAN
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von garylineker
Jetzt wird das Oberlandesgericht entscheiden, ob das Totenkopfmotiv in Verbindung mit der Stadtteilangabe St. Pauli überhaupt schützenswert ist.

Dann wollen wir mal hoffen, dass das OLG richtig entscheidet.

Als Mahntrupp könnte man gut die Jungs/Mädels des NDR/GEZ auf Provisionsbasis buchen.

DIE WISSEN, WIE MAN SÄMTLICHEN LEGALEN UND ILLEGALEN TRICKS GELD AUS DEN LEUTEN "KITZELT" !

mendiculus ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.564
  • Beiträge: 2.846.084
Aktuell sind 210 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos