Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:55 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der moderne Fußball! Von der Gier nach Macht und Geld.

Hier finden Sie die Diskussion Der moderne Fußball! Von der Gier nach Macht und Geld. im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Werte Leserschaft, der Fußballsport ist zu einem dreckigen Geschäft verkommen. Das beweisen nicht erst die jüngsten, mafiösen Strukturen des Dachverbandes ...



Like Tree51Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2016, 15:12   #1
Denker und Lenker
 
Benutzerbild von Prof. Dr. Freud
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.10.2015
Ort: Friedhof
Beitrag Der moderne Fußball! Von der Gier nach Macht und Geld.

Werte Leserschaft,

der Fußballsport ist zu einem dreckigen Geschäft verkommen. Das beweisen nicht erst die jüngsten, mafiösen Strukturen des Dachverbandes FIFA.
Seien Sie sich jederzeit bewusst: Sie sind ein Teil des Ganzen!
Sie unterstützen durch Ihre Ignoranz das wachsende Krebsgeschwür der Manipulation, der Suggestion und des puren Kapitalismus.

Der Weltfußball steht am Scheideweg.

Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst stetig.
Der sportliche Aspekt steht in den einzelnen Ligen schon lange nicht mehr im Vordergrund. Er wurde nicht nur aus den Augen verloren, nein. Er wurde
ganz bewusst und gezielt eliminiert.

Die Austragung der Meisterschaft in der deutschen Bundesliga ist seit Jahren zu einer One Man Show verkommen. In den meisten europäischen Eliteligen,
also überall dort, wo viel Geld zu verdienen ist, sieht es nicht viel besser aus.
Die soziale Ungleichheit schreitet mit großen Schritten voran. Wenn es um die großen, mit Milliarden von Euros gefüllten Fressnäpfe geht, dann ist nur noch
die Sorte Klubs vertreten, die es mit fragwürdigen Mitteln geschafft hat eine Art Monopol aufzubauen.

Denn eines haben auch Fußballklubs längst erkannt: Macht bedeutet Geld. Und so wächst sie, die Gier.
Nach Macht und Reichtum. Bei Vereinen, Funktionären und Spielern.

Der ursprüngliche Gedanke des Sports - Gesundheit und Fair Play - mutet inzwischen an wie ein Relikt aus grauer Vorzeit.
Und trotzdem jubelt die Masse den modernen Gladiatoren zu! Panem et circenses - Brot und Zirkusspiele!
Wollen Sie das? Sie, der Fan. Ein gemeiner, brav zahlender Kunde in einer der modernen, realen und virtuellen Arenen unserer Zeit?
Maßgeblich verantwortlich zu sein, dass die Gladiatoren und Söldner des runden Leders (selbst das Leder gehört der Vergangenheit an)
gänzlich den Bezug zu Ihnen und zur Realität verlieren?
Oder wie erklären Sie, werter Leser, es sich, dass ein Spieler der zehn Millionen Euro im Jahr verdient trotzdem zur Raupe Nimmersatt wird?

Ist das wirklich die Realität? Oder ist es die Suggestion, die sie ermöglichen und der sie unterliegen? Entscheiden Sie sich!
Aber überlegen Sie nicht zu lange. Die Blase platzt eh. Früher oder später.

Gott zum Gruße,
Prof. Dr. Freud

Prof. Dr. Freud ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.06.2016, 15:16   #2
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon54

Endlich. Wurde auch allerhöchste Zeit, dass dieses Thema mal debattiert wird. Das hatten wir hier noch gar nicht
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.06.2016, 15:19   #3
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Prof. Dr. Freud Beitrag anzeigen
Entscheiden Sie sich!

Fußball ist toll, ob irgendwelche Blasen platzen und was irgendwer verdient interessiert mich nicht die Bohne.

Fertig entschieden.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.06.2016, 15:21   #4
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
67

Seifenblasen?

Ach ja, schuld an allem sind die Bayern. Nur, dass das mal einer gesagt hat.
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.06.2016, 18:09   #5
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Was genau will uns der Professor jetzt damit sagen? Das wir alle primitive Dummköpfe sind, die das Treiben nur supporten und nicht durchschauen?
Mal abgesehen davon ist es sicherlich keine Thematik und Problematik die nur auf den Fußball bezogen gilt. Willkommen in der schönen, neuen Welt!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.06.2016, 18:35   #6
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Mensch Siegmund, ich schlage vor, Du gehst zum Abkühlen mal 'ne Runde um den Block.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2016, 14:37   #7
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
ich pack´s mal hier rein ...
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2016, 14:46   #8
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Geniale Ausrede: Die UEFA ist schuld, die haben uns gesagt wir sind zu billig! ^^
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2016, 17:27   #9
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
@Morali: Was bedeutet das?

Amtsgericht München: Wird der FC Bayern aufgelöst? |*ZEIT ONLINE

Ist, sofern dem so bei Gericht entsprochen wird, das das Ende von 50+1 oder anders gesagt: Kann dann jedes beliebige Unternehmen am Spielbetrieb des DFB teilnehmen??
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2016, 21:51   #10
Fly Like An Eagle
 
Benutzerbild von Adlerhorst
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Frankfurt
Ich wollte gerade einen Thread dazu eröffnen. Rechtlich ist es anscheinend wirklich nicht so abwegig. In der Realität dann aber schon. Dann müssten ja sämtliche Profiklubs mit dicken Umsätzen aufgelöst werden. Hauptsache der Herr Professor bekommt Aufmerksamkeit.
Adlerhorst ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2016, 22:16   #11
 
Registriert seit: 09.11.2007
Zitat von Adlerhorst Beitrag anzeigen
Ich wollte gerade einen Thread dazu eröffnen. Rechtlich ist es anscheinend wirklich nicht so abwegig. In der Realität dann aber schon. Dann müssten ja sämtliche Profiklubs mit dicken Umsätzen aufgelöst werden. Hauptsache der Herr Professor bekommt Aufmerksamkeit.

Sämtliche Proficlubs nicht, sondern nur einige dazugehörige Vereine. Kommt der Prof. damit durch ist 50+1 nahezu Geschichte.
Wilhelm ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 09:03   #12
DaAndi
Gast
 
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Sämtliche Proficlubs nicht, sondern nur einige dazugehörige Vereine. Kommt der Prof. damit durch ist 50+1 nahezu Geschichte.

Ich bin gespannt.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 09:43   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Sämtliche Proficlubs nicht, sondern nur einige dazugehörige Vereine. Kommt der Prof. damit durch ist 50+1 nahezu Geschichte.

Außer man schafft dann rechtliche Grundlagen, der Fußball ist doch so wichtig für uns.
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 09:51   #14
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
@Morali: Was bedeutet das?

Amtsgericht München: Wird der FC Bayern aufgelöst? |*ZEIT ONLINE

Ist, sofern dem so bei Gericht entsprochen wird, das das Ende von 50+1 oder anders gesagt: Kann dann jedes beliebige Unternehmen am Spielbetrieb des DFB teilnehmen??

Da bin ich wirklich mal gespannt, wie die Sache ausgeht. Ähnlich, wie seinerzeit beim Bosman-Urteil könnte das tatsächlich sehr weitreichende Folgen für den Profi-Fußball haben.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 10:10   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Da bin ich wirklich mal gespannt, wie die Sache ausgeht. Ähnlich, wie seinerzeit beim Bosman-Urteil könnte das tatsächlich sehr weitreichende Folgen für den Profi-Fußball haben.

Welche weitreichenden Folgen soll das denn haben? Die reinen e.V. wie Schalke, Mainz, usw. müssten mehr Steuern zahlen, das dürfte aber auch schon alles sein.

Am Spielbetrieb der DFL dürfen ohnehin auch offiziell Kapitalgesellschaften teilnehmen. Momentan halt noch mit der Einschränkung, dass der Stammverein oder Rechtsvorgänger (es braucht also auch aktuell nicht zwingend einen verknüpften e.V. dafür) zuvor mindestens drei Jahre in einem Landesverband Mitglied gewesen sein muss. Hinsichtlich jokies Einwand ist es also ohnehin schon möglich für reine Unternehmen, am Spielbetrieb teilzunehmen.

Die Einschränkung, dass diese nicht für sich selbst im Klubnamen oder Wappen werben dürfen, kann man ja beibehalten. Für 50+1 wird sich auch irgendeine Rahmenvereinbarung finden.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 10:29   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Welche weitreichenden Folgen soll das denn haben? Die reinen e.V. wie Schalke, Mainz, usw. müssten mehr Steuern zahlen, das dürfte aber auch schon alles sein.

Am Spielbetrieb der DFL dürfen ohnehin auch offiziell Kapitalgesellschaften teilnehmen. Momentan halt noch mit der Einschränkung, dass der Stammverein oder Rechtsvorgänger (es braucht also auch aktuell nicht zwingend einen verknüpften e.V. dafür) zuvor mindestens drei Jahre in einem Landesverband Mitglied gewesen sein muss. Hinsichtlich jokies Einwand ist es also ohnehin schon möglich für reine Unternehmen, am Spielbetrieb teilzunehmen.

Die Einschränkung, dass diese nicht für sich selbst im Klubnamen oder Wappen werben dürfen, kann man ja beibehalten. Für 50+1 wird sich auch irgendeine Rahmenvereinbarung finden.


Echt??

gibts da ein Beispiel?
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 11:00   #17
 
Registriert seit: 09.11.2007
Zitat von duplo Beitrag anzeigen
Außer man schafft dann rechtliche Grundlagen, der Fußball ist doch so wichtig für uns.

Das kann jetzt ganz schnell gehen. AG München, dann gibts nen Einspruch und dann nimmt die Sache Fahrt auf. Insbesondere die Vereine in der rechtlichen Grauzone, also z.B. Schalke und Stuttgart, werden da Gas geben. Und wenn die scheitern gibts ne kräftige Reformationswelle in den Vereinen, da brauchts dann kein Gesetz. Und mit der Reformationswelle und dem hier zu erwartenden Spruch ist der halbe Weg auf 50+1-weg schon getan. Dann fehlen nur noch Kleinigkeiten.
Wilhelm ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 11:50   #18
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Echt??

gibts da ein Beispiel?

VW
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 11:58   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
VW

Sprich nicht in Rätseln

wo tritt VW als Unternehmen und nicht als Verein a

Edit: Deine rechtliche Würdigung lässt schwer zu wünschen übrig
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2016, 12:00   #20
 
Registriert seit: 09.11.2007
Naja, zumindest ein Schein-e.V. steckt noch dahinter.

Die VfL Wolfsburg-Fußball GmbH wurde am 16. Januar 2001 gegründet und ist seitdem unter der Registernummer HRB 100486 beim Amtsgericht Braunschweig eingetragen. Die Lizenzspielerabteilung des VfL Wolfsburg e. V. wurde am 23. Mai 2001 in die Gesellschaft ausgegliedert. Die Anteile wurden zunächst zu 90 Prozent von der Volkswagen AG und zu 10 Prozent vom e. V. gehalten. Am 20. Dezember 2007 wurde die Volkswagen AG alleinige Gesellschafterin. Möglich wurde dies durch eine Ausnahmeregelung der 50+1-Regel, die es einem Wirtschaftsunternehmen erlaubt, die Mehrheit zu übernehmen, wenn es vor dem 1. Januar 1999 den Fußballsport des Muttervereins ununterbrochen und erheblich gefördert hat.


Wilhelm ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.647
  • Beiträge: 2.858.144
Aktuell sind 112 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos