Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 23:40 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der Presse Thread

Hier finden Sie die Diskussion Der Presse Thread im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Ich mach den hier mal auf um hier alles Lesenswerte, aber nicht in irgend einen Fred passt, zu posten! Da ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2004, 20:09   #1
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Icon19 Der Presse Thread

Ich mach den hier mal auf um hier alles Lesenswerte, aber nicht in irgend einen Fred passt, zu posten!

Da wir endlcih auf ein vernunftiges Board zurückgreifen können werde ich mich hier regelmäsiger blicken lassen

Mann könnte ihn auh festtackern, damit er nicht verloren geht


Geändert von mst8576 (29.06.2005 um 08:39 Uhr).
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.09.2004, 20:13   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Mopo vom 02.09

Vereinsinfos kompakt
SVEN TÖLLNER

-LAZARETT: Mehdi Mahdavikia musste gestern pausieren. Der Iraner hatte von Beinlich am Dienstag kräftig was auf die Socken bekommen: Knöchelprellung. Stephan Kling (geprellter Zeh) wird heute mit Lauftraining beginnen. Collin Benjamin will nach seinem Kahnbeinbruch möglichst schon zum Stuttgart-Spiel wieder fit sein.

-HEIMSPIEL: Das nächste Heimspiel (gegen Hertha) steigt am 26.9. in der AOL Arena - das erste Sonntagsspiel der Saison.

-GLÜCKWUNSCH: Torwart-Trainer Ronny Teuber feierte gestern seinen 39. Geburtstag.

-TRAINING: Um 10 Uhr trifft sich die Mannschaft zum Krafttraining im "Aspria", um 15 Uhr gehts auf den Acker.
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.09.2004, 20:22   #3
 
Benutzerbild von Steffen44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ostwestfalen
Zitat von ScHLaFFeR
Mann könnte ihn auh festtackern, damit er nicht verloren geht

Ersteinmal,die Sache mit dem PresseThread find ich sehr gut.

Und zum "verloren gehen"nur eins:In einem anderem Forum veröffentlicht jemand die Presseartikel zum HSV schon 2Tage bevor sie überhaupt erscheinen---was dann zur besten "Postingzeit" reacts gibt und somit mehr als löblich ist.Irgendwo hab ich gelesen das dieser jemand hier auch verkehrt.... ,wenn er also seine kopierten Artikel gleich in beiden Foren veröffentlicht,hat dieser Thread wahrscheinlich 0 Chancen durchgereicht zu werden.............das mal nur nebenbei!!

Trotzdem können wir ihn selbsredend antackern.....denn ich halte ihn für "Wichtig".

Kanst dich ja mal mit dem Artikelveröffentlicher in Verbindung setzten..........
Steffen44 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.09.2004, 20:28   #4
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Zitat von Steffen44
Kanst dich ja mal mit dem Artikelveröffentlicher in Verbindung setzten..........


wenn ich doch nur wüsste wen du damit meinst

ich werde mein bestes tun und versuchen euch immer auf dem laufenden zu halten

ps... damits hier richtig rund geht muss ich aber nen Modstatus inne haben
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.09.2004, 22:11   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Mopo 03.09

»Eine Rieger-Kopie will ich nicht sein«
BUTTJE ROSENFELD

Wie Epi mit dem Schatten des Kult-Masseurs lebt


Er muss weder Tore schießen noch sie verhindern. Und doch hat er den zurzeit schwersten Job beim HSV: Physiotherapeut Uwe Eplinius muss mit dem riesigen Schatten seines Vorgängers klarkommen - und das ist kein Geringerer als Kult-Masseur Hermann Rieger, dem seit "Uns Uwe" Seeler wohl größten Sympathieträger beim Rothosen-Klub, der von Profis und Fans gleichermaßen verehrt wurde.

Der 45-Jährige weiß, was er sich da aufgehalst hat: "Als ich beim HSV anheuerte, haben mich meine Freunde gefragt: ,Warum tust du dir das an?' Dazu muss man wissen: Ich bin als kleiner Junge mit HSV-Trikot und -Fahne im Volksparkstadion gewesen und habe Horst Heese bewundert. Der hat die Bälle irgendwie reingemacht - zur Not mit dem Knie. Jetzt darf ich beim HSV arbeiten, wonach es lange nicht aussah, weil Hermann doch immer noch eine Saison drangehängt hat. Das macht mich glücklich. Jetzt habe ich einen richtig tollen Job."

Dass Rieger dermaßen beliebt war, kann "Epi" verstehen: "Hermann war einmalig. Das ist eine Geschichte, die im Laufe der Jahre gewachsen ist. Damals kam das Menschliche mehr rüber, heute ist alles viel abgeschotteter. Es ist ungewöhnlich, dass ein Masseur ein Abschiedsspiel bekommt, aber fast alle Spieler, die dabei waren, nicht. Ich habe mich gefreut für Hermann. Er ist gut für unsere Branche, durch ihn ist unsere Arbeit enorm aufgewertet worden."

Uwe Eplinius hat keinen Gedanken daran verschwendet, ein ähnliches Verhältnis zu Kickern und Zuschauern aufzubauen: "Ich möchte keine Kopie sein, einfach ich selbst bleiben. Ich bin halt ein anderer Typ. Ich habe - anders als Hermann - auch mal schlechte Laune. Und ich kann auch nicht in der kalten Jahreszeit nur im ärmellosen Shirt rumlaufen. Ich friere, hab' zur Verwunderung unseres Zeugwartes die Winterjacke schon bestellt ..."

Mit harter Arbeit hat der frühere St. Paulianer dagegen kein Problem: "Die kenne ich aus meiner Praxis. Aber es bringt mir jede Menge Spaß. Der HSV hat eine super Mannschaft, die meinem Kollegen Stefan Kliche und mir den Einstieg leicht gemacht hat." Daran, dass sein Vorgänger allgegenwärtig ist, hat er sich gewöhnt: "Einige Spieler nennen mich flachsend ,Hermann'. Und mein zweijähriger Sohn Rubens schläft mit dem Vereinsmaskottchen, dem Bundesliga-Dino Hermann, jeden Abend ein ..."


__________________________________________________ _______________


Vereinsinfos kompakt


-PAUSE: Romeos Probleme sind schlimmer geworden. Die Schmerzen im Adduktorenbereich strahlen in den Oberschenkel aus - Trainingspause für den Argentinier.

-NUMMER: "Khalid der Kannibale" soll nicht nur die Lücke schließen, die Ujfalusi hinterlassen hat. Boulahrouz erhält auch "Ujfis" Rückennummer - die 21.

-TEST: Am Dienstag (18.30 Uhr) testet der HSV beim Verbandsligisten Osterholz-Scharmbeck (bei Bremen).

- TRAINING: 10 Uhr Waldlauf durch den Volkspark, um 15 Uhr gehts auf den Platz.
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.09.2004, 22:27   #6
Since 1887
 
Benutzerbild von Käpt´n Koma
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Nett immer die neusten Infos reinzustellen!
So muss das sein für einen Dino!
Käpt´n Koma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 09:49   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Abendblatt 03.09

HSV-Notizen


Rückschlag: Bernardo Romeo (Adduktoren) hat wieder Schmerzen.

Gast: Der neue Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat dem HSV seinen Besuch für eines der nächsten Heimspiele angekündigt.

Ehrlich: Christian Rahn selbstkritisch zu seiner Nichtnominierung gegen Brasilien: "Ich habe mich auch nicht aufgedrängt."

Test: Der HSV spielt am Dienstag (18.30 Uhr) bei Osterholz-Scharmbeck.

Nominiert: Neuzugang Khalid Boulahrouz gehört zu Hollands Aufgebot für die beiden Länderspiele gegen Liechtenstein (heute) und Tschechien (8. 9.), kehrt erst am kommenden Donnerstag zum HSV zurück.

Mutig: Trainer Toppmöller über den Sinn des anstehenden Krafttrainings seiner Spieler: "Selbst wenn ich ein Jahr trainiere, könnte ich danach Marathon laufen."


__________________________________________________ _______________



"Das ist keine B-Lösung"

HSV-Sportchef Beiersdorfer über die Transferpolitik

Hamburg - Almani Moreira da Silva, Khalid Boulahrouz, Jean Carlos Donde - Namen, die den HSV-Fans bis vor kurzem kein Begriff waren. Und die vor allem im Vergleich mit den Wunschspielern Thomas Gravesen, Zlatan Bajramovic oder Farbicio Coloccini als B-Lösung abgeurteilt werden. Dennoch, alle drei Neuen, da ist sich Sportchef Dietmar Beiersdorfer sicher, werden für den HSV auf Sicht die erwünschten Verstärkungen.

Beiersdorfer über Moreira . . . Er ist uns in den vergangenen sechs Monaten in Lüttich aufgefallen, als wir Emile Mpenza beobachtet haben. Schon damals hatten wir seinetwegen nachgefragt und einen für uns zu hohen Ablösebetrag genannt bekommen. Deshalb hatte er da nicht hundertprozentige Priorität. Als Lüttich dann ein Ausleihgeschäft anbot, haben wir zugeschlagen. Bei Standard war er zwei Mal Spieler der Saison. Er hat eine unglaublich hohe Laufbereitschaft und setzt seinen Körper nahezu optimal ein. Er sucht die Eins-gegen-Eins-Situationen und spielt den Pass in die Tiefe. Kurzum: Moreira eröffnet uns neue Spielvarianten.

Beiersdorfer über Donde . . . Schon bei der Copa America ist er uns aufgefallen, war zweitbester Linksverteidiger des Turniers. Rotterdam hat nicht umsonst zwei Millionen Euro für ihn bezahlt. Er hat, nachdem wir ihm Zeit zur Regeneration gelassen hatten, im Training einen guten Eindruck hinterlassen. Wenn er fit ist, kann er eine Verstärkung werden. Schließlich hat er einen sehr guten Schuss und schlägt präzise Flanken.

Beiersdorfer über Boulahrouz . . . Ich glaube, er hat ähnliche Voraussetzungen, sich weiter zu entwickeln, wie Thomas Ujfalusi seinerzeit. Khalid ist ein sehniger Typ, der sich immer wehrt, rustikal spielen kann und sich nie schont. Ein Spielertyp, wie er uns zuletzt gefehlt hat. Andererseits kann er bei Bedarf auch kombinations- und passsicher das Spiel von hinten heraus ankurbeln. Zudem ist er sehr selbstbewusst und konnte durch seine Berufung in die niederländische Nationalelf gerade einen ersten Erfolg verzeichnen.

Beiersdorfer über weitere Transfervorhaben . . . Wir haben uns punktuell verstärkt und uns zudem die Möglichkeit erhalten, im Laufe der Saison reagieren zu können. Auch deshalb stehen wir weiter in Kontakt zu Thomas Gravesen, der im neuen Jahr wieder zu Gesprächen bereit ist. Ebenso Zlatan Bajramovic, der mir seine Absage erläutert hat. Bei Zlatan ist weiter alles offen. Coloccini will in Italien oder Spanien spielen, ist für uns finanziell nicht machbar. sm

Geändert von ScHLaFFeR (03.09.2004 um 09:52 Uhr).
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 09:59   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Abendblatt 03.09


Revanche gegen Paderborn


Amateurfußball: HSV-Trainer Doll will an die Spitze

Hamburg - Vor zwei Wochen flogen die HSV-Profis in Paderborn aus dem DFB-Pokal. Nun können die Amateure Revanche nehmen, wenn die einzigen ungeschlagenen Regionalligaclubs aufeinandertreffen (So., 14 Uhr, Hagenbeckstraße). "Es geht nicht um Vergeltung, es geht um Punkte", sagt HSV-Trainer Thomas Doll, dessen Team mit einem Unentschieden Tabellenführer wäre. Für das Spitzenspiel kehrt Routinier Volker Schmidt ins Team zurück - als Verstärkung der Viererkette.

In der Oberliga greifen die Kellerkinder zum Strohhalm. Heute müssen Hamburgs derzeit schwächste Clubs ran. Auf den SC Victoria wartet ein Hammer-Gegner: Eintracht Nordhorn (19.30 Uhr, Hoheluft). "Wir müssen die Abwehr stabilisieren. Meinen Libero Marco Kebbe habe ich letzte Woche auf dem Platz gar nicht gesehen", fordert Vicky-Coach Bert Ehm.

Pokal-Aus, drittletzter Platz - auch Concordia hofft gegen Arminia Hannover (20 Uhr, Marienthal) auf den Befreiungsschlag. "Ein Dreier muss her", sagt Manager Rolf Stein. Trainer Manfred Lorenz kann personell aus dem Vollen schöpfen.

Kellerkinder sind auch zwei ehemalige Oberligavereine, allerdings in der Verbandsliga: ETV und V/W Billstedt. Beide stehen sich heute Abend (19.30 Uhr) gegenüber. Kurioser Austragungsort, da das ETV-Stadion noch gesperrt ist: der Nebenplatz des Wolfgang-Meyer-Stadions in der Hagenbeckstraße.

Zum Bundesliga-Start der HSV-Frauen beim Aufsteiger Crailsheim kann Coach Andrew Pfennig Nationalspielerin Sarah Günther (Olympia-Bronze) einsetzen, die eine Bauchmuskelverletzung überwunden hat. Verzichten muss er auf U-19-Nationalspielerin Janina Haye (Bänderverletzung). Zerschlagen hat sich die Verpflichtung der Ghanesin Adjoa Bayor, Afrikas Fußballerin des Jahres 2003. "Sie hätte uns durch ihre Nationalelf-Einsätze nicht häufig genug zur Verfügung gestanden", so Pfennig.

Das Spiel der Woche: Blau-Weiß Ellas gegen Nikola Tesla, das Duell der Neun-Punkte-Teams in der Kreisliga, Staffel zwei (Sonntag, 15 Uhr, Max-Brauer-Allee). (habo/masch)
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 10:19   #9
 
Benutzerbild von Steffen44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ostwestfalen


Grave im neuen Jahr zu Gesprächen bereit

Steffen44 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 10:28   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Zitat von Steffen44


Grave im neuen Jahr zu Gesprächen bereit


als ich den bericht gelesen habe wusst ich was passiert.. und siehe da.. ich wurde bestätigt
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 10:48   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Der lieblose Sammel-"Vorbericht" im Abendblatt ist mal wieder bezeichnend für die Hamburger Tageszeitungen.
Da wird über jeden Huster bei den Proficlubs berichtet, die Amateure (incl. den HSV Amas und den Bundesliga-Frauen) werden jedoch in wenigen Zeilen zusammengepresst.

Alleine über ein Spiel HSV (A) - Paderborn könnte man durchaus ein paar Zeilen mehr schreiben, ebenso über die Oberliga.

Aber das Abendblatt hat ja Angst, täglich mehr als die 1,5 - 2 Seiten Sport zu veröffentlichen

Von anderen Städten kenne ich ganz andere Lokalsportberichte, in einer Medienprovinz wie Hamburg scheint es aber nicht besser zu gehen
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 11:01   #12
 
Benutzerbild von Steffen44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ostwestfalen
Zitat von ScHLaFFeR
als ich den bericht gelesen habe wusst ich was passiert.. und siehe da.. ich wurde bestätigt



THOMAS GRAVESEN ...... SCHALALALALAAAAA ...... THOMAS GRAVESEN ...... SCHAAAAAALALALALAAALA

Leutz,der kommt!!!

:005:
Steffen44 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 12:03   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Zitat von garylineker
Der lieblose Sammel-"Vorbericht" im Abendblatt ist mal wieder bezeichnend für die Hamburger Tageszeitungen.
Da wird über jeden Huster bei den Proficlubs berichtet, die Amateure (incl. den HSV Amas und den Bundesliga-Frauen) werden jedoch in wenigen Zeilen zusammengepresst.

Alleine über ein Spiel HSV (A) - Paderborn könnte man durchaus ein paar Zeilen mehr schreiben, ebenso über die Oberliga.

Aber das Abendblatt hat ja Angst, täglich mehr als die 1,5 - 2 Seiten Sport zu veröffentlichen

Von anderen Städten kenne ich ganz andere Lokalsportberichte, in einer Medienprovinz wie Hamburg scheint es aber nicht besser zu gehen


Da hast du nicht ganz unrecht...

Ich hole mir z.B. auch immer die Harburger Anzeigen und Nachrichten damit ich fussballtechnisch gesehen (was in den unteren liegen incl. Spielberichten los ist) überhaupt was (ich wohn ja im Süden HH´s) mitbekomme!
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 13:32   #14
 
Benutzerbild von mst8576
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Stadt der Wissenschaft 2008
Zitat von Steffen44


THOMAS GRAVESEN ...... SCHALALALALAAAAA ...... THOMAS GRAVESEN ...... SCHAAAAAALALALALAAALA

Leutz,der kommt!!!

:005:

Abwarten, noch ist nix unterschrieben ...
mst8576 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 13:58   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Bild 03.09

03.09.04 BILD: HSV intern: Klinsi steht nicht auf Rahn, Tjikuzu droht jetzt Ärger:

> Bei Jürgen Klinsmann hat es Christian Rahn schwer. Der Hamburger ist fürs Brasilien-Länderspiel (8.9.) wieder nicht eingeladen. Rahn reagiert verständnisvoll und selbstkritisch: "Ich habe mich nicht aufgedrängt. Wie habe ich denn in den letzten Wochen gespielt?"
> Razundara Tjikuzus Blitz-Wechsel zum HSV ist gescheitert. Jetzt haben sie in Rostock Sorgen: Lässt sich der Namibier (mit Hamburg ab 2005 einig) hängen?
Nachdem der Verteidiger zuletzt schwach war, legt Juri Schlünz los. Der Trainer: "Sollte ich feststellen, dass Tjikuzu nur Dienst nach orschrift macht, kriegt er Probleme. Erst mal wird die Mannschaft das intern regeln. Sollte das nicht helfen, bin ich auch noch da." Tjikuzu gleichmütig: "Schade, dass der Wechsel nicht schon jetzt geklappt hat. Dann gehe ich eben 2005 ablösefrei. Der HSV und ich sind uns schon lange einig."
> Außer Spesen nichts gewesen. Irans Fußball-Boss wollte Mehdi Mahdavikia bei der FIFA freipauken. Doch der HSV-Star bleibt nach der Roten Karte im Asien-Cup für eine Partie gesperrt, verpasst damit das wichtige WM-Quali-Spiel gegen Jordanien (8.9.). Mehdi traurig: "So ein Mist. Wenn wir nicht gegen Jordanien gewinnen, dann scheiden wir aus und können nicht bei der WM in Deutschland dabei sein."
> Die drei Bänder wurden geflickt. In der Schulter hat Sascha Kirschstein in den nächsten fünf Wochen zwei Metall-Haken. Nach seiner schweren Verletzung beim Spiel der Amateure gegen Pauli (1:0) und der OP im AK Altona geht es dem Keeper schon wieder besser: "Ich kann zwar derzeit nur auf dem Rücken schlafen, aber mich anzuziehen, das kriege ich jetzt wieder alleine hin."
Nächste Woche beginnt der Ex-Essener mit KrankenGymnastik. Kirschstein: "Spielen kann ich wohl erst 2005 wieder. Dann will ich zeigen, dass der HSV sich auf mich verlassen kann - und ich will angreifen."

************************************************** *****


03.09.04 BILD: SPliltter:
* Pech: Khalid Boulahrouz ist für beide WM-Spiele der Holländer (Liechtenstein, Tschechien) nominiert. Deshalb kehrt der Neuzugang erst Donnerstag, zwei Tage vor dem Spiel in Stuttgart, zurück.
* Bald fit? Bernardo Romeo (Leiste) und Collin Benjamin Splitter (Handbruch) liefen gestern 45 Minuten mit Fitmacher Markus Günther.
* Gratulation: Ex-Mittelfeldmann Christof Babatz (jetzt Mainz) wird heute 30 Jahre alt.
* Training: Heute um 10 Uhr (Waldlauf) und 15 Uhr an der AOL Arena.
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 14:00   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Daumen hoch Bild 03.09

03.09.04 BILD: Mpenza. Hier ist alles besser als auf Schalke:

Viele Profis macht man mit einer Gehaltserhöhung glücklich. Bei Emile Mpenza reicht ein neuer Spieler. Almani Moreira (26) - für Mpenza ist der neue Portugiese aus Lüttich Tor-Butler und Kumpel in einer Person. "Ich bin sehr froh, dass er da ist."

Das Interview
BILD: Bei Hermann Riegers Abschiedsspiel ließ Moreira einige Male sein Können aufblitzen. Was erwarten Sie von ihm?
Mpenza: "Sein Auge ist super. Für die Stürmer ist es perfekt, mit ihm zu spielen. Almani passt den Ball nicht zurück sondern immer
direkt nach vorne auf die die Angreifer. Wenn er in Lüttich mal nicht gespielt hat, war es schwer für mich."

BILD: Ein guter Transfer für Sie. Sie mussten langa auf Anspiele warten...
Mpenza:"Ich habe nie die geduld verloren. Es wird jeden Tag besser. Unsere Mittelfeldspieler kennen mich jetzt. Sie wissen, wohin ich laufe. gegen Bürnberg habe ich viele Pässe von Barbarez bekommen."

BILD: ... und ihr erstes HSV-Tor in der Bundesliga geschossen.
Mpenza: Das Spiel war mein erstes gutes für den HSV.

BILD: Sie wollten in Hamburg allen beweisen, das Sie es besser können als auf Schalke. Fühlen Sie sich auf dem richtigen Weg?:
Mpenza:"Jetzt gibt es den besten Mpenza aller Zeiten. Wenn ich auf den Platz gehe, habe ich keine Angst mehr. Ich spiele immer mit Selbstvertrauen. Die Leute, die mich kennen, sehen, das ich mich wohl fühle und mich auf dem Platz amüsiere. Bei Schalke fehlte mir das Selbstbewusstsein."

BILD: Haben auch Sie sich geändert?
Mpenza:"Ich spiele anders als damals. Jetzt spiele ich mehr für das Kollektiv. Früher wollte ich jeden Ball für mich."

BILD: Auf Schalke hatten Sie noch Probleme...
Mpenza:"Im Gegensatz zu Schalke sind hier um die Mannschaft herum Profis. Hier fühle ich mich viel mehr zu Hause. Auf Schalke war ich oft nicht zufrieden, wollte zurück nach Lüttich. Jetzt fahre ich nur mal hin um meine Frau Nathalie zu besuchen. Wie letzte Woche."

BILD: Sie wohnen noch im Hotel. Wann holen Sie Ihre Frau nach Hamburg?
Mpenza: "Momentan kommt sie nur zu Besuch. Wenn unser Baby da ist, zieht sie hier her. Ich bin nicht gern allein."

BILD: Wann sind Sie zu dritt?
Mpenza: "Eigentlich ist der Stichtag im Oktober. Aber der Arzt hat gesagt unser Sohn wird früher geboren. Jetzt erwarte ich ihn jeden Tag."

BILD: Haben Sie schon das Kinderzimmer?
Mpenza: "Ja, meine Frau hat schon alles ausgesucht. An der Elbe haben wir auch eine Wohnung gefunden, ganz in der Nähe von David Jarolim. Ich warte nur noch auf die Möbel. Allerdings: Wenn man alleine ist, ist es im Hotel auch okay. Kochen und waschen mag ich nicht so."
ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 14:56   #17
 
Benutzerbild von Steffen44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ostwestfalen
Zitat von ScHLaFFeR
03.09.04 BILD: Mpenza. Hier ist alles besser als auf Schalke:

Das is auch nich besonders schwer.......aber schön,wenn man unsere Stürmer mit solch einfachen Sachen glücklich machen kann.
Steffen44 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 16:21   #18
 
Benutzerbild von mst8576
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Stadt der Wissenschaft 2008
Zitat von ScHLaFFeR
Razundara Tjikuzus Blitz-Wechsel zum HSV ist gescheitert. Jetzt haben sie in Rostock Sorgen: Lässt sich der Namibier (mit Hamburg ab 2005 einig) hängen?
Nachdem der Verteidiger zuletzt schwach war, legt Juri Schlünz los. Der Trainer: "Sollte ich feststellen, dass Tjikuzu nur Dienst nach orschrift macht, kriegt er Probleme. Erst mal wird die Mannschaft das intern regeln. Sollte das nicht helfen, bin ich auch noch da." Tjikuzu gleichmütig: "Schade, dass der Wechsel nicht schon jetzt geklappt hat. Dann gehe ich eben 2005 ablösefrei. Der HSV und ich sind uns schon lange einig."

Brauchen wir den denn noch? Links spielt doch auch Donde, was wollen wir noch mit dem Stinkstiefel??
mst8576 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 16:36   #19
 
Benutzerbild von Steffen44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ostwestfalen
Zitat von mst8576
Brauchen wir den denn noch? Links spielt doch auch Donde, was wollen wir noch mit dem Stinkstiefel??

Spielt Ruckizucki nich rechts???
Steffen44 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.09.2004, 19:40   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Ich weiß zwar nicht was ihr gegen Tjikutzu habt aber die Aussage von mst lässt nichts gute erahnen...


Ja Tjikutzu spielt auf der rechten Abwehrseite!!! Und mst, ob Donde sich in der Buli durchsetzen wird wissen wir auch nicht, er ist zum glück erstmal für ein Jahr ausgeliehen !

ScHLaFFeR ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.214
Aktuell sind 143 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos