Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 23:02 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


"Der Saustall gehört aufgeräumt"

Hier finden Sie die Diskussion "Der Saustall gehört aufgeräumt" im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Im Abendblatt gibt es heute ein interessantes Interview mit DFB Schiedsrichter-Sprecher Manfred Amerell zum „Skandalspiel“ 1860-Frankfurt. Insbesondere aber um die ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2005, 11:42   #1
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
"Der Saustall gehört aufgeräumt"

Im Abendblatt gibt es heute ein interessantes Interview mit DFB Schiedsrichter-Sprecher Manfred Amerell zum „Skandalspiel“ 1860-Frankfurt. Insbesondere aber um die immer größer werdende Problematik von Trainer-Assistenten, die strittige Situationen zwischendurch auf TV-Monitoren verfolgen und dann provokativ die Linienrichter auf die „beweisbaren Fehlentscheidungen“ hinweisen:



"Der Saustall gehört aufgeräumt"


Skandal: Manfred Amerell, Schiedsrichter-Sprecher, über aufgeregte Trainer beim Spiel 1860 München gegen Frankfurt.

ABENDBLATT: Herr Amerell, Sie verließen in der 10. Spielminute Ihren Tribünenplatz, liefen Richtung Innenraum . . .

MANFRED AMERELL: Gleich nach Spielbeginn traute ich meinen Augen nicht, fragte mich: Wer ist der Mann an der Frankfurter Bank, der ständig zwischen den drei "Premiere"-Monitoren und der Bank hin- und herlief?

ABENDBLATT: Wer war es denn?

AMERELL: Der Pressesprecher von Eintracht Frankfurt. Der hat da nichts zu suchen. Der gehörte nicht zu den auf dem Spielbericht aufgeführten Leuten. Und was machte der? Der sah sich, wie auch der Frankfurter Co-Trainer, die Fernsehbilder vom Spiel an, informierte schnell Trainer Friedhelm Funkel, der mit diesen Erkenntnissen den Assistenten an der Seitenauslinie immer wieder konfrontierte und traktierte. Und ihn so von seiner Aufgabe ablenkte. Das war der Versuch massivster Einflußnahme. Daß der Frankfurter Co-Trainer Armin Reutershahn auf die Tribüne verwiesen wurde, war völlig korrekt. Aber solche Typen wundern sich dann noch, wenn es auf dem Spielfeld genauso chaotisch aussieht wie an der Seitenauslinie.

ABENDBLATT: Verhielten sich die Trainer von München 1860 regelkonform?

AMERELL: Sie waren keinen Deut besser. Das war, von beiden Klubs, ein schwerer Eingriff in die Entscheidungsgewalt der Schiedsrichter, wie ich ihn in dieser Qualität annähernd nicht gesehen habe. Das war der größte Saustall in einer Coaching-Zone, den ich je erlebt habe. Dieser Saustall gehört aufgeräumt, das muß, das wird Folgen haben. Eine Meldung an die DFL wird nur der Anfang sein.

ABENDBLATT: Sie votieren für den vierten Schiedsrichter auch in der 2. Bundesliga?

AMERELL: Unbedingt und umgehend. Wir haben in der Bundesliga ausnahmslos beste Erfahrungen mit dem vierten Mann gemacht. Das Argument gegen den vierten Mann für die zweite Liga waren immer die Kosten. Dieses ist seit diesem Spiel nicht mehr haltbar. Es hat auf katastrophale Weise veranschaulicht, zu was es führen kann, wenn es um den Aufstieg, um viel Geld geht.

ABENDBLATT: Die Schiedsrichter haben es, wie das Beispiel des Schweden Anders Frisk zeigt, momentan schwer wie noch nie.

AMERELL: Erkennen denn die Funktionäre, die sich da im Bereich der Reservebank bewegen, nicht, daß sie der auslösende Teil der ganzen Tragödie sind, die mit Morddrohungen und dem Ausstieg von Anders Frisk als Schiedsrichter endete? Sie sprechen pausenlos von Fairplay, aber sie meinen immer nur den eigenen Vorteil. Die ganze Fair-Play-Diskussion, bei der sich die Trainer immer wieder hervortun, ist für den Arsch.

ABENDBLATT: Wie meinen Sie das?

AMERELL: Diesen Heuchlern auf der Bank sage ich auf gut Bayerisch: Wie der Herr, so das Gscherr. Diese Rasenden auf und neben den Bänken sind das Vorbild für die Randgruppentäter auf den Rängen. Was sie da unten mit ihrer unverantwortlichen Aggressivität und ihren Versuchen der Einflußnahme ausleben, das nehmen sich die Empfänglichen zum Vorbild und äffen es mit ihren Methoden nach. Und da kann ich zum Spiel nur sagen: Funkel zählt zur Stammkundschaft. Wenn der auf Fehlleistungen seiner Spieler so reagieren würde wie gegenüber uns Schiedsrichtern, hätten sie den bei Frankfurt längst rausgeschmissen.

ABENDBLATT: Aber es gab zuletzt unbestritten etliche Fehlentscheidungen der Schiedsrichter.

AMERELL: Erstens regt es mich wahnsinnig auf, daß mit Superzeitlupe eine sezierte Realität bis zum Verdruß abgebildet wird, die mit der Realität im Echtheitstempo nichts mehr zu tun hat. Die Bilder haben eine starke Suggestivkraft. Mir geht es um die Grundsatzdiskussion: Daß wir im Spiel 1860 gegen Frankfurt an einem Eskalationspunkt angelangt sind, der Handlungsbedarf diktiert. Oder deutlicher: Wir Schiedsrichter sind mit unserer Geduld am Ende. Wir haben die Nase gestrichen voll und werden uns die Brutalisierung am Spielfeldrand ab heute nicht mehr gefallen lassen.

Interview: HEINZ-WILHELM BERTRAM
erschienen am 16. März 2005 in Sport

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 11:53   #2
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Tjo - da hilft nur eiskalt auf die Tribüne schicken.

Für den 4 Schiri in Liga 2 wäre ich ebenfalls.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 12:05   #3
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
ich bin auch für nen fünften schiri in höhe der gegenseite... nur für den fall das ein balljunge die spielzeit mit absicht verzögert
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 12:19   #4
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Ausserdem wäre ich auch noch für einen Schiri in jedem Block wenn die Zuschauer versuchen mit Fangesängen und derartigem Einfluss zu nehmen.


Gruß,


ConJulio
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 12:33   #5
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Jaja, der liebe Herr Amerell und der Roth noch dazu. Führen sich auf als ob ein Schiri umgebracht wurde. Sicher war das nicht regelkonform das die Leute auf der Bank auf die Monitore schauen, aber dann sollte man einfach die Monitore da wegschaffen. Außerdem schallt es zur Zeit wohl nur aus dem Wald heraus wie man größtenteils und desöfteren hineingerufen hat. Mit ihren selbstherrlichen Art haben sich die Schiris doch einen Großteil dessen was gerade abläuft selbst zuzuschreiben. Da wurden zig Fehler schöngeredet und mit tausend Regelauslegungen erklärt nur um den Nimbus der Unfehlbarkeit beizubehalten anstatt mal zu sagen: "Ja, da hab ich falsch entschieden" Dies hätte dazu geführt das die Leute begriffen hätten das Schiris auch nur Menschen sind und genau das verlangen die Herren in schwarz doch jetzt. Klassisches Eigentor.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 12:47   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Vatreni
...aber dann sollte man einfach die Monitore da wegschaffen.

dann rennen die halt in die Kabine zum Monitor

Man muss einfach das Gerenne zwischen Trainerbank und Kabine/Tribüne sowie Handys auf der Trainerbank verbieten. Dann müsste diese Unsitte eigentlich wieder aufhören.

Es ist imho schon etwas anderes, ob Zuschauer auf den blauen Dunst hin „blinde Sau“ oder ähnliches schreien, oder ob dem Schiriassistenten konkrete Erkenntnisse aus den TV-Zeitlupen zugerufen werden und sich die Vereinsvertreter dabei wie HB-Männchen aufführen.



Mit ihren selbstherrlichen Art haben sich die Schiris doch einen Großteil dessen was gerade abläuft selbst zuzuschreiben.

Das ist wahr. Solche Wildwest-Verhältnisse als Dauerzustand sollte es trotzdem nicht geben.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 13:00   #7
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von garylineker
dann rennen die halt in die Kabine zum Monitor

Man muss einfach das Gerenne zwischen Trainerbank und Kabine/Tribüne sowie Handys auf der Trainerbank verbieten. Dann müsste diese Unsitte eigentlich wieder aufhören.

Es ist imho schon etwas anderes, ob Zuschauer auf den blauen Dunst hin „blinde Sau“ oder ähnliches schreien, oder ob dem Schiriassistenten konkrete Erkenntnisse aus den TV-Zeitlupen zugerufen werden und sich die Vereinsvertreter dabei wie HB-Männchen aufführen.

Ganz richtig. Dann darf halt keiner den Stadioninnenraum verlassen sobald er ihn betritt, außer in der HZ. Handys, Radios usw. haben auf der Bank auch nix zu suchen.
Zitat von garylineker
Das ist wahr. Solche Wildwest-Verhältnisse als Dauerzustand sollte es trotzdem nicht geben.

Durch solche Aussagen wie sie Herr Amerell oder Roth tätigen verhärten sich die Fronten nur weiter. Eine der beiden Seiten müßte nachgeben, aber ich glaube nicht dass das passiert. Man müßte einfach mehr miteinander reden, aber genau daran haperts doch. Spieler schreien die Schiris doch nur noch an und die weisen sie zurecht. Ein Dialog findet nicht statt.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 13:06   #8
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Naja - ich kann die Aussagen schon nachvollziehen. Wenn ein Spieler den Schiri so zulabert, und versucht zu beeinflussen gibt es gelb, macht der das zweimal gibts gelb rot.

Also wo ist das Problem dabei den auf die Tribüne zu verbannen?

Ein Trainer hat den Schiri oder dessen Assistenten nicht anzugehen, und schon gar nicht in dieser Form. Ob die jetzt nun auf den Monitor geschaut haben, oder nicht ist dafür vollkommen unerheblich.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 13:32   #9
 
Benutzerbild von mst8576
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Stadt der Wissenschaft 2008
Zitat von ConJulio
Ausserdem wäre ich auch noch für einen Schiri in jedem Block wenn die Zuschauer versuchen mit Fangesängen und derartigem Einfluss zu nehmen.

Ich glaube du hast die Grundidee bzw. den Anlass für dieses Interview nicht ganz verstanden ...

Es geht nicht um Fans die rumgrölen sondern um Vereinsfunktionäre die aktiv versuchen das geschehen auf dem Feld zu beeinflussen ...
mst8576 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 19:11   #10
HOBBY-Triathlet
 
Benutzerbild von joe montana
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Franken
Amarell hat völlig recht!

Auch wenn ich auch oft auf die Schiris schimpfe, was manche Offizielle, wie Trainer, Manager nach Spielen loslassen, gehört sich nicht.
Ich denke da an Uli Höness, der Schiris am liebsten selbst ansetzen würde oder Sammer, der scheinbar von den Unparteiischen ständig benachteiligt wird.
Ohne diese Herren bräuchte es auch keinen 4. Schiri.

Und das "fair-play-Getue" kann man sich auch sparen.
Der Schiri soll seinen Job gescheit machen und die Funktionäre und Profis sollten mit Kritik sparsam umgehen und besser bei sich selbst anfangen.
joe montana ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 19:44   #11
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Vor allem gehören die Premiere-Monitore aus den Innenräumen verbannt (Wiederholungen auf der Stadionleinwand sind ja auch verboten, auch wenn es Leverkusen und Herrn Wack manchmal nicht interessiert ). Man muss die Stimmung auf den Ersatzbänken nicht auch noch durch einen solchen "Service" extra aufheizen, die ist schon so angespannt genug.

MfG
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 19:59   #12
 
Benutzerbild von DisasterArea
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von zariz
ich bin auch für nen fünften schiri in höhe der gegenseite... nur für den fall das ein balljunge die spielzeit mit absicht verzögert

Wie wäre es eigentlich wenn wir ganz auf Spieler verzichten und anstatt derer, 22 Schiris spielen lassen?....

Müsste ja sau-fair sein....und bis auf den einen oder anderen Wett-Skandal würde es ja lupenrein ablaufen....

Amerell ist eine Leuchte....eine weitere Leuchte am Schiedsrichterhimmel !!!...

Saludos...
DisasterArea ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2005, 20:23   #13
Fußballliebhaber
 
Benutzerbild von Kunke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.01.2005
Ort: Bgh.
Icon40 Zu Amerell!!!

Vor genau 2 Wochen, war im Rgbger Cinemaxx, eine Podiumsdiskussion, mit Schiriobmann Amerell, Mario Basler + ein DFB-Offizieler(Name hab ich vergessen)! Auch hier ging es um die dt.Schiris, jeder konnte seine Fragen stellen, Journalisten wie normale Fußballfans wie ich! So etwas wie den arroganten, hochnäsigen, nicht kritikfähigen Amerell hab ich noch nie erlebt!!! Er hat alles und jeden Fehler der Schiris schön geredet, und er hat nix zur Besserung vorgeschlagen!!! Unterdessen hat er nur fadenscheinige Ausredengesucht, und Schuldzuweisungen gemacht!!! Dieser Mensch ist eine einzige Zumutung für die Menschheit, und dies sage ich als Bayernfan!!! Basler hat wenigstens ab + zu einen Gag abgelassen, aber was von Amerell kam, war nur herablassend und arrogant, und gegen alle, nur nicht gegen seine Schiris!!! Vom DFB-Mann kam immer nur ein Kopfnicken und recht geben, zu dem geistigen Dünnpfiff von Amerell! Aber für was reg ich mich auf, kann eh nix ändern, hab ich vor 14 Tagen erst wieder gesehen!

Kunke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.988
Aktuell sind 239 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos