Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:52 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Die Fanabteilung kommt !

Hier finden Sie die Diskussion Die Fanabteilung kommt ! im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Aus dem Newsletter der Fanabteilung Bei einem Gespräch mit Vertretern der Initiative Fanabteilung erklärten der designierte Präsident Dr. Rauball und ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2004, 08:39   #1
Spielmacherin
 
Benutzerbild von Frauke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.10.2004
Ort: Dortmund
Daumen hoch Die Fanabteilung kommt !

Aus dem Newsletter der Fanabteilung

Bei einem Gespräch mit Vertretern der Initiative Fanabteilung erklärten der designierte Präsident Dr. Rauball und Schatzmeister Watzke, dass noch in diesem Jahr, nach der Jahreshauptversammlung, die Fanabteilung ins Leben gerufen werden soll.

In einem Telefongespräch mit Dr. Rauball signalisierte auch Vizepräsident Kreke grundsätzlich seine Bereitschaft zu einem solchen Schritt.

Dr. Rauball beauftragte die Vertreter der Initiative Fanabteilung bereits heute damit, eine Abteilungsordnung zu erarbeiten und gegebenenfalls Schritte zur Gründung der Fanabteilung vorzubereiten. Nach der diesjährigen Jahreshauptversammlung wird zudem eine Satzungskommission gegründet, um bei der Jahreshauptversammlung 2005 die Abteilung auf den gleichen Stand wie die anderen Abteilungen im Verein Borussia Dortmund zu stellen.

Frauke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2004, 09:16   #2
downie
Gast
 
Wart mer mal ab.... Noch geht es hauptsächlich darum, die HV in aller Ruhe über die Bühne zu bringen und da ist eine solche völlig unverbindliche Ankündigung (Prinzip Hoffnung) natürlich ein ideales Instrument. Man sollte ehrlich sein und die letzten Jahre mal am geistigen Auge vorbeiziehen lassen..

Es wird eine sehr, sehr ruhige HV werden, wie jedes Jahr.

Nicht dass ich es den BVB Fans nicht wünschen würde, das wäre schon ne tolle Sache für euch.

BWRG

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2004, 14:00   #3
 
Benutzerbild von Krieg_der_Knöpfe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Icon27

die fanabteilung. wie geil! ein paar supp-führer möchten sich also ihre jahrelange treue mit einem pöstchen im schosse des vereins entlohnen lassen. lächerlicher gehts kaum! und der verein bekommt gratis die grösste drückerkolonne für vereinsmitgliedschaften, die die republik bisher gesehen hat. aber achtung, liebe fan-initiativler, denkt daran, euch ne provision sichern zu lassen. natürlich nur zum doppelhalter-basteln - ehrensache, is ja klar!

deutschland, wie es leibt und lebt. zum kotzen!!!

Geändert von Krieg_der_Knöpfe (06.11.2004 um 14:03 Uhr).
Krieg_der_Knöpfe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2004, 08:39   #4
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Riecht stark nach Ruhigstellung kritischer Stimmen. Kann mich aber auch täuschen.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2004, 14:00   #5
Pit
Cherry-Cherry-Lady
 
Benutzerbild von Pit
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Engel_Aloisius
Riecht stark nach Ruhigstellung kritischer Stimmen. Kann mich aber auch täuschen.

Aber was spricht dagegen die kritischen Stimmen endlich zu erhören ?
Für eine Fanabteilung kämpfen wir seit langem. Unter Niemeier war sowas ja nie möglich. Jetzt haben wir dank dem Einsatz einiger Fans endlich die Möglichkeit und die werden wir nutzen !
Pit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2004, 14:41   #6
The revenge
 
Benutzerbild von torwarttrainer
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: JWD
Kleine Anmerkung aus dem wohlverdienten Ruhestand

Zitat von Engel_Aloisius
Riecht stark nach Ruhigstellung kritischer Stimmen. Kann mich aber auch täuschen.

Du täuscht Dich nicht, außerdem sind die beiden Kirschenmails Fakes.

Die Fanabteilung: ein Etikettenschwindel

Wenn dem Deutschen nichts mehr einfällt, dann organisiert er sich. Kassenwart, Beisitzer, Schriftführer, Ober-, Assistenz- und Chefarzt: Organisation dient der Hierarchisierung, Pöstchengründung und Absicherungen vor Unwägbarkeiten infolge allzu großer innerer Ungebundenheit. Kurz: Organisation dient meist der Disziplinierung.
Wer nicht organisiert ist, hat nicht mitzureden. Wer organisiert ist, macht sich geschmeidig, um weiter am narzistischen Tau der Organisation mitschlecken zu dürfen.
So weit so gut.

Ein faszinierendes Moment am Fußball ist die Möglichkeit, alleine durch das Gefühl mit einem Verein verbunden zu sein, oder besser: mit der Seele eines Vereins. Die organisatorische Teilhabe am Verein seines Herzens ist möglich, aber in keiner Weise verbindlich. Und das ist gut, kann man doch so die eigene Leidenschaft über weite Strecken gegenüber den potentiell vergiftenden Einflüssen des aktuellen Vereinsgebarens immunisieren. Die Zuneigung gehört der Idee des Vereins, nicht aber zwangsläufig seiner aktuellen personellen und organisatorischen Repräsentanz. Das hat manchen, wenn auch nicht jeden BVB-Fan in den letzten Jahren vor allzu großem Kummer bewahrt.

In verblüffender Synchronität mit der Schimäre des schwarzgelben Befreiungsschlags kommt es nun zur schwatzgelben Organisationsbildung. Von Fans für Fans? Oder sollen da die Fans mal wieder funktionalisiert werden? Als würden die rhetorischen Vergewaltigungen der Niemeierschen Ära (die, man darf es nicht vergessen, nur leicht verändert anhält) nicht ausreichen, sollen die Fans jetzt als Faustpfand der schwatzgelben Jungschar genommen werden, die zum richtigen Zeitpunkt aus dem Windschatten ausgeschert ist, ohne auch nur einmal in den Rückspiegel zu blicken. Man glaubt sich infolge der unübersichtlichen Machtgemengelage beim BVB plötzlich in Reichweite attraktiver Futternäpfe, die man unter den Tischen der Niemeiers, Rauballs und Homms zu schnuppern wähnt.

Es riecht unter den Tischen nach echter Interessenkollusion. Der Faustpfand der organisierten schwatzgelben Gefolgschaft gegen ein paar trübe Lichtstrahlen aus Richtung der Vereinsführung? Kadavergehorsam gegen ein paar Pseudopöstchen? Puh, das stinkt aber unter´m Tisch…

Der Verein leidet seit viel zu langer Zeit daran, daß er im eigenen Filz erstickt. Jetzt, da ein echter Neubeginn aufgrund dieser vereinsinternen Verfilzung zu scheitern droht, jetzt da Niemeier unter dem Imageschutz Rauballs ihre Geschäfte weiter tätigen dürfen, jetzt, da die von Wirsching zunächst lautstark geforderte Änderung der Vereinssatzung wohl aus Rücksichtnahme auf dubiose Fremdinteressen kleinlaut wieder von der Agenda gestrichen wird, sollen die Fans sich innerhalb der Vereinsstrukturen organisieren.

Natürlich geht es nur um die längst überfällige Einflussnahme der Fans auf die Geschicke des BVB. Wir sind das Volk! Friede den Hütten, Krieg den Palästen! Alles in Form eines höflichen konstruktiven Dialogs selbstverständlich, wir wollen ja mal nicht übertreiben. Homm, Rauball und Niemeier schlottern vermutlich schon die Knie. Die Frage ist wohl nur, ob grenzenlose Naivität oder eiskalte Chuzpe hinter der Unternehmung a la „Marsch durch die Institutionen“ steckt. Die personellen Vorstellungen lassen eher letzteres befürchten. Im Moment lässt keiner der Protagonisten beim BVB die Maske fallen, außer den altbekannten Phrasen sind keine Linie, keine echte Vision zu erkennen. Taktik im Spiel um Einfluß und Macht bestimmt das Tagesgeschehen. Hinter den Kulissen werden die Pfründe verteidigt, gefordert und teils neu verteilt. Die man doch wohl noch ein paar Krümelchen auf dem Teppich finden?

Vielleicht hilft es, sich zu vergegenwärtigen, was sich an der desolaten Situation des BVB in den letzten Wochen wirklich geändert hat, worin die Hoffnung auf einen echten Neubeginn begründet liegen soll. Die Schechteranleihe hängt dem Verein nun wie ein Mühlstein um den Hals, der Großaktionär Homm hat offensichtlich wesentlichen Einfluß auf die Vereinspolitik erlangt und die Ära Niebaum ist weit entfernt von einer echten Beendigung, geschweige denn Aufarbeitung.
Geändert hat sich also bislang gar nichts Entscheidendes.

In dieser unverändert prekären Situation braucht der BVB keine in die Vereinsstrukturen eingebundene „Fanabteilung“, sondern Fans, die mit heißem Herzen, kühlem Kopf und wachem Blick denjenigen auf die Fingers schaun, die bereits die nächste Mauschelrunde eingeleitet haben. Wer aus eigenen Interessen einen großen Teil der Fans institutionalisieren und damit kastrieren will, handelt nicht im Interesse des BVB!


„Wenn Du lange in einen Abgrund hineinschaust, blickt der Abgrund auch in Dich hinein.“


Schönen Gruß noch und viel Spaß unterm Tisch beim Krümelsuchen.

:-))
torwarttrainer ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2004, 15:11   #7
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Pit
Aber was spricht dagegen die kritischen Stimmen endlich zu erhören ?
Für eine Fanabteilung kämpfen wir seit langem. Unter Niemeier war sowas ja nie möglich. Jetzt haben wir dank dem Einsatz einiger Fans endlich die Möglichkeit und die werden wir nutzen !



Ich würde es ja nun wirklich begrüßen, wenn der Fan stärker (natürlich unbeinflusst von den Funktionären) in die vereoinsarbeit mit eingebunden würde. Allein mir fehlt noch der Glaube.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2004, 11:09   #8
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von torwarttrainer
„Wenn Du lange in einen Abgrund hineinschaust, blickt der Abgrund auch in Dich hinein.“

Wortwörtlich selbsterfüllende Prophezeiung?
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 15:26   #9
Pit
Cherry-Cherry-Lady
 
Benutzerbild von Pit
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Dortmund
SCHWATZGELB.DE: Die Fans des BVB würden gerne eine Fanabteilung gründen, die im Verein kritisch arbeiten soll. Wie begegnen Sie dieser Idee.

RAUBALL: Die Idee ist aus der Fanszene an mich herangetragen worden. Ich habe vorher gesagt, dass ich mich als Anwalt der Mitglieder und Fans sehe und deren Interessen vertreten möchte. Als ich dann zum ersten Mal mit Vertretern der Fans zusammen saß, habe ich den Vorschlag gemacht, einen Fanausschuss einzusetzen. Darauf haben die Fanvertreter gesagt, dass sie auf meine Äußerung hin, auf die Idee einer Fanabteilung gekommen sind. Und die wird auch kommen. Daran können Sie mich messen. Ich habe darüber auch mit meinen zukünftigen Vorstandskollegen, Schatzmeister Watzke und Vizepräsident Kreke, gesprochen. Beide begrüßen das und der Angelegenheit steht nichts mehr im Wege. Für die Jahreshauptversammlung liegt kein fertig formulierter Antrag vor, darum steht das Thema nicht auf der Tagesordnung. Ich sehe den entsprechenden Paragrafen 2 aber so, dass der Vorstand diese Abteilung auch ohne Zustimmung der Jahreshauptversammlung einrichten kann. Darum werde ich den Antrag auf Einrichtung der Fanabteilung zeitnah nach der Hauptversammlung in den Vorstand einbringen. Die zukünftige Fanabteilung soll sich aber jetzt schon eine Struktur geben und Wahlen durchführen. Wie andere Abteilungen auch wird sie dann auf der Jahreshauptversammlung 2005 über ihre Arbeit des vergangenen Jahres berichten.

SCHWATZGELB.DE: Was erwarten Sie von der Abteilung?

RAUBALL: Konstruktive Mitarbeit, Einflussnahme durch Arbeit in der Fanabteilung. Die Fans haben verschiedene Stadien durchgemacht. Zu Beginn der Bundesliga sind die Fans gekommen und haben geklatscht, wenn ein Tor fiel. In den 70er Jahren haben sie gepfiffen. Später gab es passiven Widerstand, indem sie einfach nicht gekommen sind. Danach haben sie Sitzblockaden durchgeführt und haben sich nicht mehr wegdrängen lassen. Ich erwarte aber auch, dass die Fanabteilung Einfluss auf Störer innerhalb der Fanszene ausübt und dort ihre Verantwortung dem Verein gegenüber ausübt. Dort müssen die Fans dann wie Vereinsverantwortliche auftreten.
Pit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 15:59   #10
downie
Gast
 
Zitat von Pit
Ich erwarte aber auch, dass die Fanabteilung Einfluss auf Störer innerhalb der Fanszene ausübt und dort ihre Verantwortung dem Verein gegenüber ausübt. Dort müssen die Fans dann wie Vereinsverantwortliche auftreten.


Uiuiui! Jetzt wäre es für die kirsche ja schon eng geworden, damals....


BWRG

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:07   #11
Hamburgler
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
Was bringt denn so ne fanabteilung, und haben andere vereine das auch?
Da_Chritsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:11   #12
Pit
Cherry-Cherry-Lady
 
Benutzerbild von Pit
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Da_Chritsche
Was bringt denn so ne fanabteilung, und haben andere vereine das auch?

Eintracht Frankfurt hat sowas beispielsweise (http://www.fanabteilung.de/).
Aber auch bei deinem HSV ist der Organisationsgrad recht hoch
Pit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:17   #13
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von downie
Uiuiui! Jetzt wäre es für die kirsche ja schon eng geworden, damals....

Ich frage mich auch gerade, wie ich mir wohl eine solche Einflussnahme in der Realität vorstellen muss. Und ich hoffe, dass meine erste Assoziation ein ganz kalter ist - ansonsten brechen nämlich eisige Zeiten in Dortmund herein.

Aber vielleicht können uns die Cherry-Lady und ihre Freundin mehr dazu flüstern?

Na Mädelz, wie isset?
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:27   #14
Pit
Cherry-Cherry-Lady
 
Benutzerbild von Pit
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Erwin Schlipkoweit
Ich frage mich auch gerade, wie ich mir wohl eine solche Einflussnahme in der Realität vorstellen muss.

Ich denke, dass RR als Jurist durch-und-durch da in erster Linie auf strafrechtlich relevante Umstände anspielt. Also Zündeln im Block (Aue lässt grüßen), Gewalt in und ums Stadion, ggf. Schwarzmarkt mit Karten usw.
Pit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:32   #15
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von Pit
Ich denke, dass RR als Jurist durch-und-durch da in erster Linie auf strafrechtlich relevante Umstände anspielt. Also Zündeln im Block (Aue lässt grüßen), Gewalt in und ums Stadion, ggf. Schwarzmarkt mit Karten usw.

Davon bin ich ausgegangen. Die Geschichte lehrt uns allerdings, dass nur die wenigsten bei Übertragung von Kompetenzen, die in die Richtung der klassischen Exekutive gehen, im Stande sind, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht selbst eine Interpretation von Recht und Ordnung zusammen zu basteln. Ich lasse mich durch das Wirken der Fanabteilung allerdings gern eines besseren belehren.
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:38   #16
Pit
Cherry-Cherry-Lady
 
Benutzerbild von Pit
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Erwin Schlipkoweit
Davon bin ich ausgegangen. Die Geschichte lehrt uns allerdings, dass nur die wenigsten bei Übertragung von Kompetenzen, die in die Richtung der klassischen Exekutive gehen, im Stande sind, einen kühlen Kopf zu bewahren

Stimmt. Aber von einer Übertragung von "Exekutive" seitens Polizei/Ordnungsdienst zu uns Fans war wohl auch keine Rede.
Lassen wir uns mal überraschen, ob unser neuer Präsident Wort hält und die Fanabteilung durchdrückt. Im Hintergrund wird ja eifrigst gearbeitet und die hohe Beteiligung bei der Infoveranstaltung und der grosse Rückhalt zeigt ja, wie einig wir uns Fans sind.
Pit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:49   #17
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von Pit
Stimmt. Aber von einer Übertragung von "Exekutive" seitens Polizei/Ordnungsdienst zu uns Fans war wohl auch keine Rede.....

Nicht?

Zitat von Pit
Also Zündeln im Block (Aue lässt grüßen), Gewalt in und ums Stadion, ggf. Schwarzmarkt mit Karten

Ich will ja nicht nörgeln, aber das was Du da aufgezählt hast ist gehört alles zum Ordnungsbereich klassischer Exekutive! Also was denn nu?

Lassen wir uns mal überraschen, ob unser neuer Präsident Wort hält und die Fanabteilung durchdrückt. Im Hintergrund wird ja eifrigst gearbeitet und die hohe Beteiligung bei der Infoveranstaltung und der grosse Rückhalt zeigt ja, wie einig wir uns Fans sind.

Das klingt hier aber ganz anders.

Aber letztlich finde auch ich die Initiative von der Grundidee her gut. Es bleibt halt nur abzuwarten was draus gemacht wird und ob da nicht wirklich eine zu große Einflussnahme von Seiten des Vorstandes zu erwarten ist. Rauball halte auch ich für integer - aber letztlich ist Rauball nur als Fassade vor alle anderen, immer noch identischen Flachzangen gestellt worden. Bin mal gespannt wie lange man da die Füße flach hält und was passiert, wenn die Fanabteilung wirklich kritisch gegen Entscheidungen des Vorstandes argumentiert.
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:55   #18
pontificis wurstici
 
Benutzerbild von RomanAbramovich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Mmmhh... gibts dann auch eine Oberste Fanleitung einen Generalfanmarschall der dem ganzen vorsteht ?
Man verspricht sich als integraler Bestandteil von Verein und AG mehr Einflußmöglichkeiten, welche man als unabhängiger loser Zusammenschluß nie gehabt hat.... cunning. Demnach sind die Kameraden in Manchester mit ihrem IMUSA und SU voll auf dem Holzweg.
Der werthaltige, fahnenschwingende Asset muß ja irgendwie gesichert werden.
Schon alleine das erste Manifest ist zum gruseln...
RomanAbramovich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 16:58   #19
++[EDELMÜLLPOSTER]++
 
Benutzerbild von der_kalich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: London/Bourgas
Zitat von RomanAbramovich
Der werthaltige, fahnenschwingende Asset muß ja irgendwie gesichert werden.

Schwarzgelber Stecken im Mittelkreis... Anyone?!
der_kalich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2004, 17:08   #20
Pit
Cherry-Cherry-Lady
 
Benutzerbild von Pit
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Erwin Schlipkoweit
Ich will ja nicht nörgeln, aber das was Du da aufgezählt hast ist gehört alles zum Ordnungsbereich klassischer Exekutive! Also was denn nu?

Sag mal, willst du mich "provonzieren" ?

Rauball sagt: "Dort müssen die Fans dann wie Vereinsverantwortliche auftreten". Das ist sicherlich weitläufig interpretierbar aber ich lese da nicht, dass Gefangene gemacht werden sollen, sondern lediglich, dass man die Augen nicht verschliessen darf. Aber warten wir es mal ab.
Die Priorität liegt sicherlich woanders.

Pit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,088
  • Themen: 57.749
  • Beiträge: 2.871.086
Aktuell sind 151 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos