Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 16:40 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Ebi Smolarek möchte bleiben

Hier finden Sie die Diskussion Ebi Smolarek möchte bleiben im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Billigbomber Ebi Smolarek möchte bleiben Als Jan Koller (31) am Montag in ein Bochumer Krankenhaus eingewiesen wurde, geschah dies "aus ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2005, 14:59   #1
 
Registriert seit: 05.08.2004
Beitrag Ebi Smolarek möchte bleiben

Billigbomber Ebi Smolarek möchte bleiben


Als Jan Koller (31) am Montag in ein Bochumer Krankenhaus eingewiesen wurde, geschah dies "aus reiner Vorsicht", wie Berater Pavel Paska berichtete. Eine beginnende Lungenentzündung werde den Topscorer von Borussia Dortmund (elf Saisontreffer) nur kurz ans Bett fesseln, hieß es. Schon gestern, Mittwoch, sollte Koller entlassen werden.

Doch hier war der Wunsch Vater des Gedankens - der Tscheche liegt weiter im Krankenhaus, "er wird am Sonntag in Nürnberg nicht spielen", verriet Sportmanager Michael Zorc (42) gestern.

Wer den Unersetzlichen in der Sturmmitte ersetzen wird? "Da gibt es mehrere Varianten", sagt Zorc. Es sind diese:

Variante 1: Der wieder genesene Salvatore Gambino (21) postiert sich im Zentrum. Nürnberg-Schreck Lars Ricken (28), der im Frankenstadion eine außergewöhnliche Treffsicherheit entwickelt, und Billigbomber Ebi Smolarek (24) würden ihm auf den Seiten assistieren.

Variante 2: Smolarek wechselt in die Mitte. Ewerthon, der letztmals am 11. Dezember in Rostock (1:1) zur Startelf zählte und dann wegen einer im Trainingslager erlittenen Knieblessur sechs Wochen pausieren musste, würde dann über rechts attackieren.

Sollte Trainer Bert van Marwijk das zweite Modell favorisieren - Smolarek hätte damit "kein Problem". Der von Feyenoord Rotterdam kostenlos ausgeliehene Profi (Vertrag bei Feyenoord bis 2008) bestätigt damit seinen Ruf als pflegeleichter Fußballer, der "immer das tut, was man ihm sagt", wie van Marwijk unterstreicht.

Dazu gehört, sich ähnlich wie Koller total in den Dienst des Teams zu stellen und nicht den Alleinunterhalter zu mimen. "Ich muss mich auf dem Platz bewegen", sagt Smolarek, "ich muss etwas für die Mannschaft tun." Seine sechs Spiele für Dortmund hat der junge Pole auf diese Weise zu einem Werbefeldzug in eigener Sache genutzt. Smolareks Stil kommt an. Auch über den 30. Juni hinaus? "Normalerweise gehe ich in drei Monaten zurück", erklärt er, "aber ich freue mich über jeden Tag in Dortmund. Ich würde schon gerne bleiben."


Quelle: kicker.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Habe diese Meldung nur deshalb gepostet, weil es mich persönlich auch sehr freuen würde, diesen sympathischen und jedes Wochenende sehr beherzt agierenden Kerl auch über diese Saison hinaus in Dortmund zu sehen.
Dass der Verein hierfür erstmal die Lizenz erhalten muss und sich wenige Ambitionen in Sachen "Neuverpflichtungen" machen kann, ist klar und spielt einem solchen Transfer natürlich wenig in die Karten.
Nur rein vom menschlichen Aspekt her passt Smolarek voll hierher. So langsam beginnt sich in Dortmund wieder eine Mannschaft aus echten Kerlen (Weidenfeller - ich sags ungern - , Wörns, Brzenska, Metzelder, Dede, Kehl, Kringe, Kruska, Ricken, Koller, Smolarek, Addo) zu entwickeln, die bereit sind, für die Mannschaft auch mal über die Schmerzgrenze hinauszugehen und scheinbar auch Spaß in und mit diesem Team haben.
Wieso ich Smolarek hier mit anfüge dürfte spätestens nach seinem Torjubel am vergangenen Samstag jedem Dortmunder klar sein.

Ich mag den Kerl einfach, genauso wie BvM (gut, den mag ich noch mehr )! Zwei tolle "Neuentdeckungen" in Dortmund, die einfach nicht so schnell wieder gehen dürfen ...


Geändert von Webchiller (03.03.2005 um 15:18 Uhr).
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:06   #2
Huck Finn
 
Benutzerbild von Teddy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hörstel /NRW
"Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld, wer hat soviel Pinke Pinke...."

Ansonsten, liebend gerne.
Teddy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:20   #3
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Webchiller
So langsam beginnt sich in Dortmund wieder eine Mannschaft aus echten Kerlen (Weidenfeller - ich sags ungern - , Metzelder, Dede, Kehl, Kringe, Kruska, Ricken, Koller, Smolarek, Addo) zu entwickeln, die bereit sind, für die Mannschaft auch mal über die Schmerzgrenze hinauszugehen und scheinbar auch Spaß in und mit diesem Team haben.

Hmm... echte Kerle? Koller ja, der hat sich immer den Arsch aufgerissen auch wenns nicht so lief, Weidenfeller ist ein wichtiger Baustein der Mannschaft, Metzelder ist erst seit kurzem wieder dabei, Kehl hat sich nur versteckt als es nicht lief, Addo? spielt der überhaupt , Ricken liefert in letzter Zeit gute Spiele ab, Kringe und Kruska sind für mich die Entdeckungen der Saison bem BVB und werden wohl wichtige Spieler werden bzw. sind es schon. Interessant wird es erst wenn es mal nicht läuft. Verfallen Ricken, Kehl & Co. wieder in Lethargie oder werden sie sich dann auch den Arsch aufreißen wie ein Koller? Dann und nur dann wäre das Lob berechtigt denn zur Zeit läuft es einfach gut, der wahre Charakter offenbart sich erst im Angesicht der Niederlage
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:25   #4
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Würde mich auch freuen, wenn er bleibt. Der Junge ist auf alle Fälle talentiert und überaus Teamfähig. Gleichzeitig sieht man, wie stark der BVB werden könnte, wenn BvM Wunschspieler aufbieten darf.

Letztendlich wird er aber gehen müssen, da wir uns eine Ablöse nicht leisten können . einzig und allein Herr Saran oder HErr Homm könnten da mit ein bißchen Zuschuss helfen
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:30   #5
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von Vatreni
Hmm... echte Kerle? Koller ja, der hat sich immer den Arsch aufgerissen auch wenns nicht so lief, Weidenfeller ist ein wichtiger Baustein der Mannschaft, Metzelder ist erst seit kurzem wieder dabei, Kehl hat sich nur versteckt als es nicht lief, Addo? spielt der überhaupt , Ricken liefert in letzter Zeit gute Spiele ab, Kringe und Kruska sind für mich die Entdeckungen der Saison bem BVB und werden wohl wichtige Spieler werden bzw. sind es schon. Interessant wird es erst wenn es mal nicht läuft. Verfallen Ricken, Kehl & Co. wieder in Lethargie oder werden sie sich dann auch den Arsch aufreißen wie ein Koller? Dann und nur dann wäre das Lob berechtigt denn zur Zeit läuft es einfach gut, der wahre Charakter offenbart sich erst im Angesicht der Niederlage

Bei Kehl muss ich dich etwas korrigieren: Der hat sich gerade in der Phase, als es der Mannschaft am Dreckigsten ging, vor das Team gestellt, bzw. versucht, mit gutem Beispiel voranzugehen.
Er war im vergangenen Herbst/Winter neben Weidenfeller wohl der wichtigste und beste Spieler im Team. Jetzt, wo es insgesamt wieder etwas besser läuft, fallen vor allem seine technischen Unzulänglichkeiten wieder vermehrt auf ... Trotzdem einer, der bewiesen hat, dass es ihm nicht egal ist, was mit dem Team passiert.
Naja und zu Ricken muss man sagen, dass er sich immerhin der Herausforderung gestellt hat und nicht im Winter abgewandert ist, um bei einem neuen Verein anzuheuern. Er ist halt einer, der diesen Verein lebt und davon hat man nicht mehr allzuviele.

Ich finde es momentan halt nur erstaunlich, dass wir wirklich wieder eine Reihe "echter" Mannschaftsspieler haben, die sich im Moment für das Team regelrecht zerreissen.
Genau für das Team, das in der Hinrunde noch alles andere als ein eingespieltes Team war.

Es kommt auf jeden Fall nicht von ungefähr, dass durch den Zugewinn ein paar "neuer" Typen wie Kringe, Kruska, Smolarek und im Vergleich zur Hinrunde mit Abstrichen Ricken, wieder deutlich mehr Zusammengehörigkeit da zu sein scheint.
Natürlich neigt man als BVB Fan in letzter Zeit hinsichtlich solcher Dinge natürlich schnell zu übertriebener Euphorie, hatten wir so etwas wie ein richtiges TEAM doch schon über Jahre hinweg nicht mehr ...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:37   #6
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Webchiller
Bei Kehl muss ich dich etwas korrigieren: Der hat sich gerade in der Phase, als es der Mannschaft am Dreckigsten ging, vor das Team gestellt, bzw. versucht, mit gutem Beispiel voranzugehen.
Er war im vergangenen Herbst/Winter neben Weidenfeller wohl der wichtigste und beste Spieler im Team.

Echt? Ich hatte immer das Gefühl der spielt den größten Scheiß zusammen. Ok, er hat sich den Fans damals gestellt mit den unvergesslichen Worten "ob ich eine Million oder 100.000€ verdiene ist mir egal" (wo die meisten Fans doch min. 10 Jahre brauchen um 100.000 an Gehalt zu bekommen ) aber ansonsten ist er mir überhaupt nicht in Erinnerung geblieben außer durch schlechtes Spiel
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:47   #7
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von Vatreni
Echt? Ich hatte immer das Gefühl der spielt den größten Scheiß zusammen. Ok, er hat sich den Fans damals gestellt mit den unvergesslichen Worten "ob ich eine Million oder 100.000€ verdiene ist mir egal" (wo die meisten Fans doch min. 10 Jahre brauchen um 100.000 an Gehalt zu bekommen ) aber ansonsten ist er mir überhaupt nicht in Erinnerung geblieben außer durch schlechtes Spiel

Ne ehrlich, in der Phase, als bei Dortmund gar nichts mehr ging (gar nicht so lange her ) war er mit Abstand der stärkste Feldspieler. Immer anspielbar, hat sich kämpferisch förmlich zerrissen und phasenweise sogar ein wenig mit dem Ball umgehen können, auch wenn das über die Winterpause scheinbar wieder verloren gegangen zu sein scheint .
Mit Kehl konnte man da durchaus zufrieden sein, musst dir nur auch seine kicker-Noten aus der Phase ansehen, da war er mit der Beste.
Ist aber auch klar, dass man so etwas als Fan der Mannschaft mehr wahrnimmt, als ein Außenstehender. Dafür nimmt Kehl auch nicht den Part ein, der in Nachberichten groß beleuchtet wird ...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 15:51   #8
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Webchiller
Ne ehrlich, in der Phase, als bei Dortmund gar nichts mehr ging (gar nicht so lange her ) war er mit Abstand der stärkste Feldspieler. Immer anspielbar, hat sich kämpferisch förmlich zerrissen und phasenweise sogar ein wenig mit dem Ball umgehen können, auch wenn das über die Winterpause scheinbar wieder verloren gegangen zu sein scheint .
Mit Kehl konnte man da durchaus zufrieden sein, musst dir nur auch seine kicker-Noten aus der Phase ansehen, da war er mit der Beste.
Ist aber auch klar, dass man so etwas als Fan der Mannschaft mehr wahrnimmt, als ein Außenstehender. Dafür nimmt Kehl auch nicht den Part ein, der in Nachberichten groß beleuchtet wird ...

Wennst meinst. Mir ist er halt nur negativ aufgefallen Aber ich hab auch nur Sportschau gekuckt und Zeitung gelesen. Ich weiß sowieso nicht was ich hier im BVB-Forum mach
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 18:34   #9
 
Benutzerbild von Hoffene-9
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heidelberg
E wäre schön, wenn Smolarek bleiben würde! Das wäre ein erster Schritt für Bert van Marwijk sich sein Team zusammenzustellen! Nur ist das etwas schwierig ohne Geld! Bei Smolarek denke ich aber, dass ein absoluter Wechsel zum BVB lösbar wäre, bei dem Sturmpotenzial von Feyenord, mit Nationalspielern wie Dirk Kuyt, Romeo Castelen, Salomon Kalou oder Danko Lazovic! Bei Feyenord wäre Smolarek wohl nur Ersatzkraft! In Dortmund ist er zum Stammspieler gereift! Trotzdem vermisse ich bei ihm die Top-Spiele wie gegen Mainz! Da waren Dribblings durch Geschicklickeit gepaart mit Kraft und Durchsetzungsvermögen! Ein Tor hatte er auch noch erzielt! Sonst sehe ich bei ihm oft nur die kämpferische Einstellung, diesmal waren auch technische Finessen dabei! Weiter so!

Er ist kein Torjäger! Ich habe im Bericht vom kicker gelesen, dass er eventuell ins Sturmzentrum rückt, nach dem Ausfall von Jan Koller! Das halte ich für gar keine gute Idee! Genauso wenig würde ich Gambino dort hinsetzen, sondern ganz einfach Otto Addo! Die Position im Mittelsturm ist keine Unbekannte für Otto! Ich erinnere nur an sein unglaubliches Spiel gegen Unterhaching, als er uns in die Champions League Quali schoss! Na, erinnert Ihr Euch? Für michh wäre das mit Otto die beste Lösung! Vielleicht fehlt ihm aber noch die Fitness...

Dass aus den Spielern von Dortmund zu Männern geworden sind, bitte ich mit Vorsicht zu betrachten! Dafür musste ich mir von denen viele zu viel ertragen lassen! Sie jetzt nach einem ersten Hoch als Männer hinzustellen ist verfrüht! Manche Spieler haben das Prädikat "Mann zu sein" verdient: Wörns, Kehl, Weidenfeller, Kringe, Oliseh, Kruska, Ricken! Die haben immer alles für den Verein gegeben! Metzelder, Koller und Addo haben auf menschlicher Basis bewiesen, dass sie was drauf haben! Aber in forderster Font Rosicky macht dieses Image immer wieder kaputt! Auch Dede, Ewerthon, Bergdölmo, Madouni, Jensen, Warmuz zähle ich dazu! Aber letzten Endes ist die Borussia auf einem guten Wege!
Hoffene-9 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 19:28   #10
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Unsere Mannschaft?

Eigentlich ist ja alles noch mit sehr viel Vorsicht zu geniessen. Immerhin ist das auch noch eine ganz üble Möglichkeit in Bezug auf den 14. März. Gut, zugegeben - diese ist rel. unwahrscheinlich.

Nunja - über Kehl habe ich ja schon was geschieben und ich denke es geht bei Ihm Berg auf.

Leider habe ich jedoch immer das üble Gefühl das es auch wieder anders kommen kann. Zu oft wurden Chancen vergeben. Grosse Chancen, und ich denke daher und wegen der Art und Weise wie die Fans hinter der Mannschaft stehen muss sich die Mannschaft auf jeden Fall noch weiter Beweisen und noch mehr "reissen" bevor wir auch nur ein wenig positiv denken dürfen.
Und auch gibt es wegen dem finanziellen Desaster immer noch das Problem von Möglich Spielerverkäufen. Und das wäre gerade bei Spielern wie Koller, Metzelder und dem Rest ein riesen Problem wenn man an die angesprochende Entwicklung mit hinsicht auf die Zukunft denkt.
Aber sollte es alles gut verlaufen und Rosicky wird im Sommer verkauft (Sorry, aber in meinen Augen darf er einfach gehen....) dann könnte dort wirklich wieder was wachsen.

Auch wenn man bendenkt das dort auch endlich mal wieder einige deutsche Spieler sind und Spieler die sich mit dem BVB identifizieren. Und vielleicht hat man mit v. M. einen Glücksgriff wie mit Hitzfeld getan. Nicht direkt mit möglichen Erfolgen, aber mit einer guten mannschaftlichen Entwicklung. Wäre super.
Also - Ich jedenfalls hoffe und bete und dann gibt das was, ja oder?!!!!



Gruß,


ConJulio
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.04.2005, 10:05   #11
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
BVB sucht sich Hilfe

Dortmund - Der Sieg gegen Hertha BSC Berlin wurde noch begossen. Ein paar Gläser Vino, ein gutes Essen. „Aber lange“, sagt Borussia Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller (24), „haben wir am Sonntag nicht gefeiert. Die ganze Truppe war total platt.“

Ebi Smolarek (24 Jahre/10 Spiele/3 Tore/2 Vorlagen) war schon auf dem Rasen platt. Nach 70 Minuten Fußball bei 25 Grad. Die Leihgabe aus Rotterdam hatte bis dahin ein enormes Laufpensum abgespult, einen Treffer erzielt. Und – was beim BVB noch Seltenheitswert hat – Eins-gegen-Eins-Situationen gesucht, Lücken gerissen, rochiert.

Dass die Gespräche zwischen Dortmund und Feyenoord über ein neues Ausleihgeschäft bis zum 30. Juni 2006 nach Aussage von Präsident Dr. Reinhard Rauball festgefahren sind, hat den Kern der Mannschaft aufgeschreckt. „Ebi gibt immer alles, und er passt charakterlich optimal zu uns. So einen musst du halten, mit aller Gewalt“, sagt Weidenfeller.

Doch die finanzielle Situation lässt risikoreiche Geschäfte nicht zu. „Man erwartet, dass wir das Sanierungskonzept voll durchziehen“, sagt Rauball. Er will trotzdem an den Verhandlungstisch zurückkehren und Rotterdam bewegen, Leihgebühr-Forderungen nach unten zu korrigieren. „Am Wochenende“, sagt Rauball, „hat Feyenoord AZ Alkmaar mit 4:2 geschlagen. Ein Stürmerproblem scheinen die nicht zu haben...“

Am Montag Abend hat sich der Jurist im hotellennhof den Finanzen gewidmet. Im weitesten Sinne. Er informierte im Rahmen einer Präsidialausschuss-Sitzung die übrigen Mitglieder des Gremiums (Dr. Winfried Materna, Dr. Michele Puller und Gerd Pieper) über Pläne einer Neustrukturierung der KGaA-Geschäftsführung.

Rauball hat durchblicken lassen, dass er die Geschäftsführer-Doppelspitze nicht für das Modell der Zukunft hält. Sollte das Gremium seine Meinung teilen, wäre Hans-Joachim Watzke (45) nach dem Ausscheiden von Michael Meier (55) am 30. Juni 2005 alleiniger Geschäftsführer.

Aus Wirtschaftskreisen verlautet zudem, dass die Borussia auf der Suche nach einem Finanz-Controller, der Watzke als leitender Angestellter bei der Sanierung unterstützen könnte, fündig geworden ist.

Eine Entscheidung des Präsidialausschusses über die zukünftige Ausrichtung der Geschäftsführung müsste die KGaA am Dienstag in einer adhoc-Mitteilung publik machen.


http://www.westline.de/fussball/bvb/index.php
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.04.2005, 10:21   #12
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
Bevor keine Spieler verkauft sind, wird es keinen Neuzugang in Dortmund geben.Das dürfet doch klar sein.

Würde Ebi auch super gerne weiter im BVB trikot sehen, aber wir dürfen , nur weil es sportlich gerade läuft, wieder alle Sanierungskonzepte vergessen

Aber ich bin mir sicher ,dass wir in der nächste Saison eine TOP Mannschaft bieten können, die im oberen Tabellendrittel mitspielen wird
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.04.2005, 15:21   #13
 
Benutzerbild von Krieg_der_Knöpfe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
der junge passt zum bvb, keine frage. aber wenn feyenoord nicht auf den boden der tatsachen kommt, dann muss er eben wieder zurück. so ärgerlich das auch wäre.
Krieg_der_Knöpfe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.04.2005, 22:28   #14
 
Registriert seit: 05.08.2004
Rauball-Interview: „Die Mischung stimmte nicht“


Leverkusen - Neun Punkte aus drei Partien, Kontakt zum oberen Drittel hergestellt,ein Team, das sich wieder als solches präsentiert – die Amtszeit von BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball beginnt mit einem unverhofften sportlichen Aufschwung.

Herr Dr. Rauball, hat Ihnen zumindest die zweite Halbzeit in Leverkusen Spaß gemacht?
Rauball: Und wie...Kehl war exzellent, Brzenska stark. Spaß hat mir Marc Kruska gemacht. „Der Kleine“, wie ich immer sage, spielt unglaublich unbekümmert. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass in der Bundesliga ein 17-Jähriger Freistöße aus 22 Metern schießen darf.

Dass er es darf, spricht dafür, dass Eigengewächse wie Kruska intern akzeptiert werden.
Rauball: Dass wir mit so vielen jungen deutschen Spielern Erfolg haben würden, war im letzten Jahr noch ein frommer Wunsch. Ich war aber immer überzeugt davon, dass die Spieler-Mischung beim BVB einfach nicht stimmt. Deshalb haben wir eingegriffen und werden sie weiter verändern.

Was stimmte nicht?
Rauball: Ich hoffe, dass ich keine bösen Anrufe eines Ausländerbeauftragten bekomme. Dass wir in hohem Maße mit deutschen Profis spielen, hat sich als stabilisierender Faktor erwiesen. Innerhalb des Teams – weil direkter, klarer kommuniziert werden kann. Aber auch, was das Verhältnis zum Publikum anbelangt.

Ausländer wie Dede und Smolarek haben ebenfalls großen Anteil am Aufschwung.
Rauball: Dede und Smolarek sprechen fast perfekt Deutsch, sondern sich nicht ab und werden intern voll akzeptiert. Genau wie die Tschechen. Da wächst was zusammen.

Kann der BVB Smolarek über den Sommer hinaus halten?
Rauball: Wir werden in den Gesprächen mit Feyenoord Rotterdam kurzfristig so oder so eine Lösung herbeiführen.

Heißt das im Klartext: So – ausleihen, oder so – kaufen?
Rauball: Ja. So oder so – heißt Lösung A oder Lösung B. Aber nicht zurück zu Feyenoord. Das wäre Lösung C.


Michael Zorc führt die Verhandlungen. War es wichtig, seine Position zu stärken?
Rauball: Zorc hatte hier eine weniger gewichtige Rolle als das branchenüblich ist. Nehmen Sie im Vergleich Rudi Völler in Leverkusen. Da gab es bei uns ein Vakuum. Als Sportdirektor verfügt Zorc auch in der Praxis nun über jene Kompetenzen, die ihm das BVB-Organigramm zuweist.

Sonntag, 10. April 2005 | Sascha Fligge



Quelle: www.westline.de



Na das ist doch einmal eine klare Aussage!
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.04.2005, 22:36   #15
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
ich hoffe das wird jetzt schnell klar gemacht, wenn der weiter so spielt wollen die Holländer den sofort zurück
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.04.2005, 22:47   #16
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
wir brauchen EBI. der junge fühlt sich hier wohl.

habe heute gehört, dass er gestern mit kehl, metze, weidenfeller und co. noch bißchen feiern - pizza essen und paar bierchen trinken

Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.655
  • Beiträge: 2.858.851
Aktuell sind 148 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos