Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 09:20 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


"Es ist sehr ernst"

Hier finden Sie die Diskussion "Es ist sehr ernst" im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; BVB am Abgrund - "Es ist sehr ernst" München - Der Stichtag für das Überleben von Borussia Dortmund ist offenbar ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2005, 17:04   #1
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Icon27 "Es ist sehr ernst"

BVB am Abgrund - "Es ist sehr ernst"

München - Der Stichtag für das Überleben von Borussia Dortmund ist offenbar der 14. März.

Dann müssen die Fondsanleger dem Stadionrückkauf und dem Sanierungskonzept zustimmen.

Jochen Rölfs, der für das Sanierungskonzept verantwortliche Wirtschaftsprüfer, spricht im Interview mit Sport1 über die Situation beim BVB und die Bedeutung der Fondszeichner- Versammlung.

Sollte es dort zu einer Zustimmung kommen, sieht Rölfs die Westfalen auf guten Wege in eine solide finanzielle Zukunft. Auch das Potenzial der Mannschaft soll nicht darunter leiden.

Sport1: Herr Rölfs, Sie haben gesagt, es ist eine Minute vor Zwölf beim BVB. Wie ernst ist denn die Situation für den Verein?

Jochen Rölfs: Es ist absolut so wie dargestellt. Es ist sehr ernst. Aber man muss unterscheiden. Wir haben einen Teil der Gläubiger schon überzeugt, dass unser Konzept schlüssig ist. Die haben zugestimmt. Das Entscheidende wird die am 14. März stattfindende Versammlung mit den Fonds-Zeichnern sein.

Sport1: Das ist die letzte Hürde?

Rölfs: Ja, das ist die letzte Hürde. Von 15 Prozent anwesenden Stimmberechtigten müssen 75 Prozent zustimmen.

Sport1: Gehen Sie von der Zustimmung aus?

Rölfs: Extrem schwierig zu sagen. Für mich ist das eine totale "Black Box", weil ich von denen überhaupt keinen kenne.

Sport1: Es steht und fällt mit der Einigung?

Rölfs: Richtig.

Sport1: Andernfalls wäre der Verein pleite?

Rölfs: Wahrscheinlich beide - Verein und Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA. Ebenso die Stadiongesellschaft.

Sport1: Und dann käme es zu einem Lizenzentzug?

Rölfs: Davon muss man ausgehen. Die Erfüllung einer neuen Lizenz würde nahezu aussichtslos.

Sport1: Haben sie denn trotzdem einen Grund zuversichtlich zu sein?

Rölfs: Die Zuversicht, die ich natürlich habe, fußt darauf, dass uns zugetragen wurde, dass ein erheblicher Anteil der Zeichner auch BVB-Fans sind. Das ist immer wichtig in so einem Fall. Zweitens lässt die wirtschaftliche Grundlage an sich nur zu, mit "Ja" zu stimmen. Es ist für die Fondszeichner in jedem Fall günstiger, das Konzept mitzutragen als es nicht mitzutragen. Sie verlieren sonst sehr viel Geld.

Sport1: Wieviel wäre das?

Rölfs: Sie verlieren ungefähr 40 Millionen Euro insgesamt.

Sport1: Warum?

Rölfs: Weil dann die Insolvenz eintritt. Dann aus dem Stadion noch irgendwie Geld herauszubekommen, ist völlig utopisch. Denn das ist eine Spezial-Immobilie, die können sie nicht morgen jemand anderem anbieten.

Sport1: Wenn die Fonds-Zeichner zustimmen, klappt es dann auch mit der Lizenz für die nächste Saison?

Rölfs: Davon gehe ich ganz fest aus. Denn die Voraussetzungen, die man für so eine Lizenzverteilung definiert, sind dann absolut erfüllt.

Sport1: Es gibt massive Vorwürfe von Frankfurter Seite, dass mit der Lizenz für die laufende Saison nicht alles in Ordnung gewesen sein soll. Wie ist da Ihr Erkenntnisstand?


Rölfs: Ich habe da gar keinen Erkenntnisstand, weil ich in der damaligen Antragsvergabe überhaupt nicht eingebunden war. Ehrlich gesagt, wir haben unseren Blick nach vorne gerichtet. Ich weiß nicht, ob da etwas vorgefallen ist.

Sport1: Ein anderes Thema ist die Verpfändung fast aller Transfersummen der Leistungsträger. War der Vorgang unumgänglich?

Rölfs: Bei einem Verein, der in wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckt und Geld benötigt, erwarten die Gläubiger natürlich Sicherungen. Und das Einzige, was der Verein noch hatte, waren zu dem Zeitpunkt die möglichen Transfer-Erlöse. Das ist nichts Ungewöhnliches. Es ist ja mal immens viel Geld ausgegeben worden, um derart teure Spieler einzukaufen, die natürlich von ihren Werten her eine wichtige Position darstellen.

Sport1: Montag hat der BVB bekannt gegeben, dass der Halbjahresverlust vor Steuern 30,8 Millionen Euro beträgt. Das sind noch mal 3,6 Millionen mehr als bei der Pressekonferenz vor knapp zwei Wochen angekündigt.

Rölfs: Nein, es gibt eine Abweichung von 1,2 Millionen zu unseren Zahlen. Unser ermitteltes Ergebnis war das "operative". Das heißt: Die Zinsen müssen noch hinzugerechnet werden. Das wissen die Insider. Wir haben keine wesentliche Abweichung. Wir haben korrekt dargestellt.

Sport1: Für den Laien entsteht trotzdem der Eindruck, dass die Schulden immer weiter steigen.

Rölfs: Nein, das ist ein Trugschluss. Was wir dargestellt haben, waren zudem vorläufige Zahlen. Und jetzt sind die Halbjahreszahlen von den Wirtschaftsprüfern testiert, wobei wir da trotzdem kein Problem haben.

Sport1: Der BVB hat seine Eigenmittel in zwei Jahren auf ein Drittel reduziert. Wie konnte es dazu kommen?

Rölfs: Das Kernproblem war, dass man damals Zahlungsverpflichtungen eingegangen ist, die alle darauf beruhten, dass immer wieder im europäischen Wettbewerb mitgespielt wird. Danach sind die Verantwortlichen erstens Zahlungsverpflichtungen eingegangen wie Stadionmiete, zweitens haben sie einen Kader aufgebaut, der entsprechend viel Geld gekostet hat - in der Anschaffung und in den laufenden Gehältern - und drittens haben sich die Fernsehrechte nicht dahin entwickelt, wie man es erwartet hat. Auf der anderen Seite war es wohl nicht möglich, die Ausgaben anzupassen. So wurde das Loch immer größer.

Sport1: Jetzt gibt es sehr massive Vorwürfe gegen das frühere Geschäftsführer-Duo Niebaum/Meier. Unter anderem wird ihnen Kapitalanlagebetrug vorgeworfen. Wie stehen Sie dazu?

Rölfs: Ich kann dazu nicht viel sagen. Aber das sind Vorwürfe, die betreffen überhaupt nicht den Verein bzw. die KGaA. Wenn an diesen Vorwürfen etwas dran sein sollte, müssen sich diese beiden Herren ihnen stellen. Man muss aber sehen, dass diese Anzeigen unterstellen, dass vorsätzlich betrügerisch gehandelt worden sei. Nachzuweisen, dass ein solcher Vorsatz da war, ist unheimlich schwierig.

Sport1: Ihnen wird vorgeworfen, dass Sie als Bekannter von Professor Kütting hinter dessen Aussagen über die Schalker Verbindlichkeiten stehen.

Rölfs: Da ist überhaupt nichts dran. Ich kenne Herrn Kütting, denn er ist ein bekannter Bilanzexperte. Aber zu einer Theorie, dass wir in Richtung Schalke operieren würden, kann ich nur sagen: abenteuerlich. Ich habe mit Schalke zurzeit überhaupt keinen Berührungspunkt und mit Herrn Kütting habe ich seit einem halben Jahr nicht mehr gesprochen. Was habe ich davon, Schalke in Misskredit zu bringen?

Sport1: Also gibt es keinen Kontakt?

Rölfs: Ich kann den Verantwortlichen in Schalke zusichern: Da gibt es überhaupt keine Verbindung oder Komplott. Wir haben bei der Borussia genug damit zu tun, unseren Stall aufzuräumen und müssen nicht ablenken und auf andere zeigen. Das hielte ich für eine völlig falsche Taktik.

Sport1: Wo sehen sie wirtschaftlich und sportlich die Perspektiven für den Verein?

Rölfs: Wenn das Sanierungskonzept von allen Gläubigern bestätigt wird, und sie es konsequent umsetzen, dann wird der Verein mittel- und langfristig auf grundsolider Basis stehen und überhaupt kein finanzielles Problem mehr haben. Dabei ist ein Spielerkader eingebaut, der vom Volumen her absolut ausreicht, um im oberen Drittel der Bundesliga immer mitspielen zu können. In unserer Planung ist es nicht entscheidend, wo sie mitspielen werden. Wir haben da Puffer eingebaut in unseren Planungen. Wenn es also nicht ganz oben ist, schmeißt das unsere Planungen nicht um.

Sport1: Das heißt, die Bedenken, dass alle Leistungsträger verkauft werden müssen, muss man nicht teilen?

Rölfs: Wir wollen ein Konzept haben, das sich langfristig trägt. Dazu gehört es unabdingbar, dass wir ein Team haben, das das Potenzial hat, im oberen Drittel mitspielen zu können. Die Leute hier erwarten guten Fußball. Da können wir nicht mit zweit- oder drittklassigen Leuten auflaufen.

Das Gespräch führte Martin Volkmar

Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 17:23   #2
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Was spricht eigentlich gegen eine zusage der Fonds-Zeichnerß Ich meine, wenn der Verein bei eeiner Absage bankrott oder insolvent geht dann haben die Herren zwar ein Stadion aber eins, womit sie nix anfangen können.

Und außerdem kennt Herr Rölfs ein paar der Zecihner, zum beispiel Christoph Metzelder, wie ich heute gelesen habe
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 17:55   #3
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Kurz-de-Borussia
Was spricht eigentlich gegen eine zusage der Fonds-Zeichnerß Ich meine, wenn der Verein bei eeiner Absage bankrott oder insolvent geht dann haben die Herren zwar ein Stadion aber eins, womit sie nix anfangen können.

Und außerdem kennt Herr Rölfs ein paar der Zecihner, zum beispiel Christoph Metzelder, wie ich heute gelesen habe

Kurzer, Metzelder ist nur einer von vielen Zeichnern.

Wenn die 75% nicht zusammenkommen dann ist es vorbei.
Fangt am besten schonmal an zu beten. Vielleicht nützt es ja etwas.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 18:07   #4
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von neo1968
Kurzer, Metzelder ist nur einer von vielen Zeichnern.

das ist mir schon klar, war auch eher auf den Satz bezogen, dass Rölfs angeblich keinen einzigen Zeichner kennt. Natürlich wird das ganz schön spannend und bedrückend, aber was will eine Gruppe von Fonds-Zeichner mit einem Stadion, ohne ein Team, dass darin spielt???
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 19:30   #5
 
Benutzerbild von kriggebächler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: West-Pelzer
hab auch gerade diesen fonds gezeichnet.
freu mich schon auf die versammlung...
kriggebächler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 19:31   #6
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Kurz-de-Borussia
das ist mir schon klar, war auch eher auf den Satz bezogen, dass Rölfs angeblich keinen einzigen Zeichner kennt. Natürlich wird das ganz schön spannend und bedrückend, aber was will eine Gruppe von Fonds-Zeichner mit einem Stadion, ohne ein Team, dass darin spielt???

Schwierige Frage, aber wenn man sich die Finanzwelt und das Gebaren dort so anschaut, kann man desöfteren am gesunden Menschenverstand derjenigen zweifeln.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 19:46   #7
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Vielleicht haben ja ein paar FCB Fans denen wir definitiv zu oft gesagt haben das wir Sie aufkaufen den Fonds gezeichnet und stimmen mit "Nein".









Sorry, war ein Witz. Und auch kein Guter - aber ich denke auch mit Horror an diesen Tag. Denn es kann wirklich passieren.




Ist Niebaum eingentlich da???





Gruß,


ConJulio
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2005, 21:59   #8
downie
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia
das ist mir schon klar, war auch eher auf den Satz bezogen, dass Rölfs angeblich keinen einzigen Zeichner kennt. Natürlich wird das ganz schön spannend und bedrückend, aber was will eine Gruppe von Fonds-Zeichner mit einem Stadion, ohne ein Team, dass darin spielt???

So einfach wirds wohl auch nicht sein.

Der BVB kann nur eines anbieten, das Prinzip Hoffnung nämlich. Dafür verlieren die Anteilseigner aber weitere 9 Millionen Euro Sicherheiten. Wirklich berauschend ist das Angebot des BVB nun nicht gerade.

Und Dinge wie Steuerabschreibungen usw, spielen beim einzelnen Investor sicher auch ein Rolle. Da rechnet jeder ganz persönlich.

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich mich mit Immo Fonds noch nie beschäftigt habe, von daher kann ich hier auch nicht sonderlich dezidiert auf Einzelheiten eingehen. Aber vielleicht muss ich ja auch mal ne Tanker Beteiligung kaufen, um Steuern zu sparen, dann bin ich sicher schlauer.

Ich kann mir nur vorstellen, was im Kopf des normalen Anlegers vorhehen könnte, der mit dem BVB nix am Hut hat. Und der könnte durchaus zu dem Ergebnis gelangen, dass er die Kohle jetzt mitnimmt, die verluste abschreibt und sein Ruhe hat. Dann wartet er halt ab, ob noch was aus der Insolvenzmasse zu holen ist und das wars dann für den.

Auf das Gelaber von Rölfs und seinen Schergen jedenfalls würde ich genausoviel geben wie auf das von Niebaum, beide rein interessenorientiert und ohne wirkliche Überzeugungskraft.

BWRG

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 09:39   #9
unfiligrane Dampfwalze
 
Benutzerbild von docbio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von downie
Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich mich mit Immo Fonds noch nie beschäftigt habe, von daher kann ich hier auch nicht sonderlich dezidiert auf Einzelheiten eingehen. Aber vielleicht muss ich ja auch mal ne Tanker Beteiligung kaufen, um Steuern zu sparen, dann bin ich sicher schlauer.

das prinzip ist recht einfach:

du zeichnest einen fonds mit einer summe x. das ist das vielfache einer mindestzeichnungssumme (deshalb hat metzelder auch 10 stimmen, der hat den zehnfachen betrag gezeichnet. wir haben es also wahrscheinlich nicht mit 5800 anlegern zu tun, sondern 5800 stimmen. bedenkt man evtl. institutionelle anleger, so reduziert sich die zahl der zwingend anwesenden 15% recht schnell). für diese mindestzeichnungssume gibts einen steuerlichen verlustvortrag, denn du beim finanzamt geltend machen kannst. da sind verlustvorträge zwischen wenigen % und nahe 100% drin, gab auch schon welche mit deutlich über 100. dieser verlustvortrag optimiert natürlich die rendite über die gesamtlaufzeit, denn schliesslich gibts ja eine z.T. nicht unerhebliche - abhängig vom steuersatz - steuererstattung.

neben diesem steuerlichen vorteil gibt es jedes jahr ausschüttungen. diese fangen relativ moderat an und steigern sich von jahr zu jahr. bspw. 5% auf 8% bis zum ende der laufzeit. zum schluss der laufzeit gibts noch einmal das eingezahlte kapital zurück zzgl. einer schlussausschüttung.

das ist im wesentlichen das prinzip.

wenn die anteilseigner nun frühzeitig ihr kapital zzgl. emmissionskosten zurückerhalten - so sagte es molsiris - dann wird die anfängliche steuererstattung zumindest fragwürdig. heisst, die dürfen einen teil oder mehr davon zurückzahlen, es sei denn molsiris deklariert das als ausserodentliche ausschüttung, die ist eh steuerpflichtig. durch die erstattung der emmissionskosten, werden sie das aber nicht so schnell tun können. aus dem bauch heraus würde ich vermuten, dass ca. 90% des anfänglichen steuervorteils weg sind und rückerstattet werden dürfen. für die anleger bleibt also nur der stand: ich habe im wesentlichen mein kapital wieder und hoffe nun auf noch ein paar ausschüttungen in den folgejahren. steuervorteil: nahe null.

mMn noch besser als auf die grosse Insolvenzmasse zu hoffen, sage ich aus dem bauch, ohne mich nun detailliert in die zahlen eingearbeitet zu haben.

unsere steuerfüchse mögen mich korrigieren, wenn ich falsch liege.


auf das Gelaber von Rölfs und seinen Schergen jedenfalls würde ich genausoviel geben wie auf das von Niebaum, beide rein interessenorientiert und ohne wirkliche Überzeugungskraft.

BWRG

downie

würde ich mal nicht ganz so sehen, der junge weiss schon, wovon er redet. er hat zumindest ne menge transparenz gebracht und muss nun mit gebremsten schaum bis nach dem 15.3. arbeiten, dann wird er wohl kräftig loslegen. gut, ich gebe zu, ist ne dicke portion hoffnung mit drin, aber was bleibt dem geschundenen fan denn?

gruss
docbio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 13:53   #10
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.11.2004
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.
tina1212 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 14:05   #11
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von tina1212
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.

Wird das hier ein Familienstreit zwischen dir und docbio? Harter Tobak der hier gestreut wird
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 14:35   #12
downie
Gast
 
Zitat von tina1212
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.

Hau ab, du bist peinlich. Das Forum für gefallene Schwestern findest du bei google
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 16:44   #13
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von tina1212
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.

Klasse! Da ist wohl jemand auf der fiebrigen Suche nach dem winzigen, biologischen Beweis seiner Zughörigkeit zum männlichen Geschlecht, mit den Fingern auf der Tastatur gelandet.
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 18:28   #14
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Frage:

Wenn ich richtig liege dann ist das Stadion die Insolvenzmasse.
Tja - und der Erlös daruas der würde dann an die Anteilseigener über gehen.

Ich weiss nicht so recht aber sich daraus etwas zu erhöffen.........
Jedoch ist der Steuerfaktor vielleicht bei manchen immens hoch.

Aber liege ich mit der Insovenzmasse richtig???
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 18:32   #15
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Vatreni
Rölfs: Wir wollen ein Konzept haben, das sich langfristig trägt. Dazu gehört es unabdingbar, dass wir ein Team haben, das das Potenzial hat, im oberen Drittel mitspielen zu können. Die Leute hier erwarten guten Fußball. Da können wir nicht mit zweit- oder drittklassigen Leuten auflaufen.

Das Gespräch führte Martin Volkmar

Mach mich irgendwie auch wieder nachdenklich...........................
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2005, 20:49   #16
unfiligrane Dampfwalze
 
Benutzerbild von docbio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von tina1212
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.

ich denke, es reicht, oder?

übrigens: respekt, wie kannst du mit meiner IP adresse posten, verrat mir mal den trick, interessiert mich brennend.

P.S.: wenn du mir was zu sagen hast, mach das per PN oder email, aber belästige das forum nicht damit.

Geändert von docbio (04.03.2005 um 20:51 Uhr).
docbio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.03.2005, 07:38   #17
Blunaschlürfer a.D.
 
Benutzerbild von schlappe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Pirmasens/Pfalz
Zitat von tina1212
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.

Du erinnerst mich sehr stark an SINA aus dem S1-Forum, genannt die personifizierte Dummheit! Obwohl ... du toppst diese "Dame" noch !
Laß doch dieses Forum in Ruhe und verschone uns mit Deiner Anwesenheit!


PRO-AUSSCHLUSS tina1212
schlappe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.03.2005, 09:23   #18
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von tina1212
@docbio
"geschundener fan", oh tust du mir leid.
denk doch bei deiner ganzen trauer mal an die menschen, die du bewusst ins unglück gestürzt hast. oder macht es spass ständig auf kosten anderer, insbesondere auf kosten eines kindes zu leben.

Ich weiß nicht, was Du mit derlei persönlichen Unterstellungen bezwecken willst. Was ich jedoch weiß, ist, dass solche Postings hier definitiv nicht erwünscht sind und zukünftig auch nicht mehr geduldet werden. Foglich bitte ich Dich, diese zu unterlassen. Danke.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.03.2005, 12:00   #19
Blunaschlürfer a.D.
 
Benutzerbild von schlappe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Pirmasens/Pfalz
Zitat von Kerpinho
Ich weiß nicht, was Du mit derlei persönlichen Unterstellungen bezwecken willst. Was ich jedoch weiß, ist, dass solche Postings hier definitiv nicht erwünscht sind und zukünftig auch nicht mehr geduldet werden. Foglich bitte ich Dich, diese zu unterlassen. Danke.

MFG!

Bravo, Kerp, Zustimmung!
Solche Personen brauchen wir hier sicher nicht!
Bin dafür, bei weiteren solcher Beiträge dieser person, diese sofort zu sperren! Privatkriege sollte man anders führen und nicht die Öffentlichkeit mit reinziehen!
schlappe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.03.2005, 12:01   #20
RodalBär
 
Benutzerbild von muffy1971
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Rodalben
Zitat von schlappe
Bravo, Kerp, Zustimmung!
Solche Personen brauchen wir hier sicher nicht!
Bin dafür, bei weiteren solcher Beiträge dieser person, diese sofort zu sperren! Privatkriege sollte man anders führen und nicht die Öffentlichkeit mit reinziehen!

also is ja wohl klar das wir sowas hier im forum nicht wollen

genug das ich mich mit schlappe rumschlagen muss

aber mal ernsthaft, ich würde diese person sofort sperren

muffy1971 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,097
  • Themen: 57.918
  • Beiträge: 2.889.832
Aktuell sind 111 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos