Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 04:52 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Hat Klaus Allofs Bayern-Manager Uli Hoeneß den Rang abgelaufen?

Hier finden Sie die Diskussion Hat Klaus Allofs Bayern-Manager Uli Hoeneß den Rang abgelaufen? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Hier begrüßt er den 2. Kracher in 4 Tagen Kauft Allofs besser ein als Hoeneß? Von C. SONNENBERG, M. BALCZUWEIT ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2006, 11:10   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Icon74 Hat Klaus Allofs Bayern-Manager Uli Hoeneß den Rang abgelaufen?

Hier begrüßt er den 2. Kracher in 4 Tagen

Kauft Allofs besser ein als Hoeneß?




Von C. SONNENBERG, M. BALCZUWEIT und O. GREITNER

Werder läßt es krachen!

Erst holte Bremen Mittwoch Inter-Star Pierre Womé (27/ablösefrei), Samstag schlug Werder ein zweites Mal zu: Brasiliens Nationalspieler Diego (21/FC Porto) unterschrieb für 6 Mio. Euro Ablöse bis 2010 – die Portugiesen hatten noch 8 Mio für ihn bezahlt.

Der neue Spielmacher: „Ich will mit Werder die Meisterschaft gewinnen.“

Während die Bayern-Fans auf spektakuläre Transfers warten und Abgänge wie Ballack, Lizarazu und Zé Roberto verkraften müssen, holt Werders Sportchef Klaus Allofs zwei Kracher in vier Tagen.

Kauft er besser ein als Uli Hoeneß?

Allofs: „Bei Transfers müssen wir andere Wege gehen als Bayern. Wir müssen kreativ und phantasievoll sein.“

Während die Bayern meist Stars für hohe Ablösen verpflichten (z.B. Makaay und Lucio für über 30 Mio), macht Werder Nobodys erst zu Stars – und vertickt sie dann teuer weiter...

Beispiele gefällig?

Claudio Pizarro kam 1999 für 1,5 Mio. Euro aus Lima/Peru zu Werder. 2001 verkaufte ihn Allofs für satte 8 Mio Euro an die Bayern.

Oder Valerien Ismael. Der Franzose wurde 2003 erst ausgeliehen, ein Jahr später für 700 000 Euro aus Straßburg verpflichtet. 2005 holte ihn Hoeneß für stolze 8,5 Mio. Und zahlt für jedes Jahr mit Bayern in der Champions League noch 500 000 drauf – bis 2008.

Manager Uli Hoeneß voller Respekt: „Werder ist vernünftig geführt und wirtschaftet gescheit. Bremen wird auf Jahre hinaus einer unserer großen Konkurrenten bleiben.“

Weil Allofs die Super-Nase hat! Johan Micoud, der Werder 2004 sogar zum Double führte, holte er ablösefrei aus Parma. Miro Klose hat seine 5-Mio-Ablöse als Torschützenkönig (25 Saisontore) längst wieder in die Kassen geballert. Nationalspieler Tim Borowski stammt sogar aus der eigenen Jugend. Den haben die Bayern übrigens für 2007 auf der Liste...

Quelle: bild.de

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:14   #2
 
Registriert seit: 05.08.2004
Ich denke mal, Allofs ist ganz einfach risikofreudiger, weil er es sein muss und nicht die finanziellen Möglichkeiten des FC Bayern besitzt. Auf jeden Fall leisten Allofs und seine Scouts in Bremen respektable Arbeit.
Wobei man Flops wie Owomoyela, Fahrenhorst, van Damme, Vranjes, Davala, Nery und Co. nicht ganz vergessen sollte.
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:17   #3
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Kauft Allofs besser ein als Hoeneß?

Ich für meinen Teil kann diese Frage mit einem klaren JA beantworten. Die Transferbilanz (Einnahmen/Ausgaben, Effektivität und Wert für die Mannschaft) der letzten Jahre spricht klar für die Bremer bzw. Klaus Allofs.
Ob er Uli Hoeneß jedoch inzwischen tatsächlich ebenbürtig ist oder gar den Rang abgelaufen hat, lässt sich nur schwer beantworten. Hierzu müssten weitaus mehr Kriterien berücksichtigt werden, als nur die bloße Transferbilanz der letzten sieben Jahre.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:19   #4
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Webchiller
Ich denke mal, Allofs ist ganz einfach risikofreudiger, weil er es sein muss und nicht die finanziellen Möglichkeiten des FC Bayern besitzt. Auf jeden Fall leisten Allofs und seine Scouts in Bremen respektable Arbeit.
Wobei man Flops wie Owomoyela, Fahrenhorst, van Damme, Vranjes, Davala, Nery und Co. nicht ganz vergessen sollte.

Richtig. Allerdings gilt es diesbezüglich anzumerken, dass sich bei den Allofs-Transfers, zumindest das finanzielle Risiko, doch in einem recht überschaubaren Rahmen bewegt. Und da die sportliche Qualität der transferierten Spieler stets recht hoch war/ist, stellt sich halt die Frage, warum ein Hoeneß einem Herrn Allofs nicht desöfteren einmal einen Strich durch die Rechnung macht(e)?

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:20   #5
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
holt Werders Sportchef Klaus Allofs zwei Kracher in vier Tagen.

Was sich erstmal rausstellen muss
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:20   #6
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Aimar
Was sich erstmal rausstellen muss

Die Chancen stehen jedenfalls recht gut.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:25   #7
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho
Die Chancen stehen jedenfalls recht gut.

MFG!

Abwarten. ich mag solche schnellen Urteile nicht. Was macht einen Womé automatisch zum Kracher? Oder einen Diego?
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:26   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Aimar
Was sich erstmal rausstellen muss

Sehe ich auch so. Womé ist für mich jedenfalls kein Kracher. Bayern könnte den wohl überhaupt nicht gebrauchen und auch bei Werder muss er sich erstmal durchsetzen. Diego sehe ich schon positiver. Wenn Micoud allerdings bleibt, dann würde er wohl kaum spielen.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:26   #9
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Aimar
Abwarten. ich mag solche schnellen Urteile nicht. Was macht einen Womé automatisch zum Kracher? Oder einen Diego?

Ihre fussballerische Klasse!?

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:27   #10
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
btw - Diego stand bei Bayern schon mehrfach auf der Liste...zugeschlagen hat freilich, einmal mehr, ein anderer Verein...

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:28   #11
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Allofs macht sicher eine seriöse und gute Arbeit! Aber hier von "zwei Krachern" zu sprechen, ist auf absolutem "Bild-Niveau"...


RWG
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:28   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kerpinho
Hier begrüßt er den 2. Kracher in 4 Tagen

Kauft Allofs besser ein als Hoeneß?

Warte doch erst mal ab.

Werder hat wie Nürnberg und Leverkusen schon erste (oder die einzigen?) halbwegs namhafte Transfers getätigt, die Transferperiode dauert aber noch lange und wird nach der WM sicherlich erst richtig in Gang kommen.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:29   #13
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho
Ihre fussballerische Klasse!?

MFG!

Aha. Die du aufgrund der dauerhaften Einsätze in ihren Mannschaften nartürlich genau beurteilen kannst.

Nicht falsch verstehen. Ich traue Allofs durchaus zu, das die beiden Spieler Werder verstärken werden.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:29   #14
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Zitat von Webchiller
Ich denke mal, Allofs ist ganz einfach risikofreudiger, weil er es sein muss und nicht die finanziellen Möglichkeiten des FC Bayern besitzt. Auf jeden Fall leisten Allofs und seine Scouts in Bremen respektable Arbeit.
Wobei man Flops wie Owomoyela, Fahrenhorst, van Damme, Vranjes, Davala, Nery und Co. nicht ganz vergessen sollte.


oha Flops, aus Antipathie Sicht ok...

Owo: Solides erstes Jahr, ich war auch sehr skeptisch, er macht fantastische Spiele mit über 80% Zweikampfquote (zb Basel), aber auch wieder Grottenkicks mit Fehlpäassen wie in Bielefeld, einfach zu schwankend, Zweikampfstark, Kopfballstark usw ist er ja, aber sien Stellungsspiel ist teilweise zum haare raufen, als Flop möchte ich ihn nicht sehen,
er war ja auch nicht so teuer mit 2,5 Mio (die Zuzahlung ist da er nicht zur WM fährt ja auch weggefallen)

Fahrenhorst: Kam ablösefrei, spielt seit ner Weile Stamm, auch wenn er irgendwie nicht so rehct bei uns reinpasst (finde ich) stellte Werder mit ihm doch die beste(oder 2.beste?) Defesnisve der Rückrunde, Flop ist zu viel des Guten.

van Damme: war ausgeliehen für wneig Geld, stimmt er war ständig verletzt, konnte sich nicht durchsetzen, das geangene Risiko war aber sehr neidrig.

Vranjes ablösefrei, Ergänzungsspieler, mehr wird von ihm auch nicht erwartet, für die Bank ist der OK.

Davala: kam ebenefalls ablösefrei, mit ihm wurden wir Meister im ersten Jahr, er brachte Selbstvertrauen ins Team, er sagt er will Meister werden udn wir wurden es, danach aber nur noch verletzt und daher keine große Hilfe mehr.

Nery: Tja, ein Super Fussballer, leider anfangs mit der Verletzung und der wollte par tout nicht mit Schiene spielen, dazu das Heimweh... allerdings hat man beim Verkauf keine miesen gemacht, man kaufte ihn billig und verhökerte mit ganz leichtem Gewinn, da er ein Guter ist zeigt er jetzt ja wieder in Brasilien....


Also wenn die schlechten Transfer diese Ausbeute haben, dann will ich nicht meckern.

Fiinanzieller Verlust, evtl nur durch das Gehalt von Davala (wobei das bei siener Verletzungsakte auch nicht so viel sien dürfte), und die Ausleihkosten für van Damme...
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:30   #15
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Scholli
Allofs macht sicher eine seriöse und gute Arbeit! Aber hier von "zwei Krachern" zu sprechen, ist auf absolutem "Bild-Niveau"...


RWG

Naja...zumindest Diego könnte sich, eben Werder-Typisch, ganz schnell als ein solcher herausstellen...und in München beißt sich dann mal wieder jemand in den Arsch...

RWG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:33   #16
 
Registriert seit: 05.08.2004
Bislang hat Allofs ja noch keinen Spieler den Bayern vor der Nase weggekauft. Vielleicht einfach deshalb, weil diese Fußballer gar nicht in das Anforderungsprofil des FC passten?

Wer waren denn all die Fußballer, die sofort voll eingeschlagen haben?
Micoud? Kam für Bayern neben Ballack und bei dem starken Mittelfeld nicht wirklich in Frage.
Klose? Wenn ich mich recht entsinne, kam zeitgleich ein Makaay zu den Bayern...
Ansonsten die schon von dir angesprochenen Borowski (eigene Jugend, pures Glück), Pizarro (zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Spieler geholt, der FCB hatte mit Santa Cruz ein ähnliches Juwel an der Hand, aber einfach Pech) und Ismael (das war wahrhaft ein ausgezeichneter Transfer).
Die Neuzugänge müssen sich wirklich erstmal beweisen, aber an und für sich lebt Bremen dann doch mehr von der guten ausgeglichenen Mannschaft und weniger den herausragenden Transfercoups. Und wenn doch, dann gehört einfach ein wenig Glück dazu.

Hoeneß hatte ich der Vergangenheit nunmal nicht die Möglichkeit große Wagnisse einzugehen. Jetzt strebt man ja einen ähnlichen Kurs an (siehe dos Santos, siehe Santa Cruz als möglichen Ballack Ersatz, Schweinsteiger, etc.) und versucht sich seine Rohdiamanten selbst zu schleifen. Ob das klappt, kann im Moment ja niemand voraussagen, aber hier muss man zumindest klar anerkennen, dass das Gesamtgebilde in Bremen (Trainerstab, Management) schon nahezu optimal arbeitet.

Ich denke dennoch nicht, dass sich die Situationen vergleichen lassen.
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:33   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Kerpinho
Ihre fussballerische Klasse!?

Naja, zumindest letzte Saison konnte man diese beiden Spieler nur sehr selten spielen sehen, da sie auch nur selten in ihren Vereinen zum Einsatz kamen. Ich habe sie gar nicht gesehen. Und in seinem ersten Jahr in Porto konnte Diego nicht mal im Ansatz an seine Zeit aus Brasilien anknüpfen. Die Umstellung von Südamerika zu Europa und sein jugendliches Alter muss man ihm allerdings zugute halten. Sollte Micoud wechseln, könnte er sich im System von Werder durchaus zur neuen Schaltzentrale entwickeln. Akklimatisierung in der Bundesliga vorausgesetzt. Womé ist bis jetzt noch nie aus einem Team großartig herausgestochen. Dass er nun bei Werder zum Kracher wird, glaube ich nicht. Vielmehr wird sich wohl Schulz nach anfänglicher Bevorzugung des Kameruners erneut den Stammplatz hinten links zurückerobern.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:34   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Kerpinho
btw - Diego stand bei Bayern schon mehrfach auf der Liste...zugeschlagen hat freilich, einmal mehr, ein anderer Verein...

Nein, das war Deco...
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:35   #19
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Mattlok
oha Flops, aus Antipathie Sicht ok...

Owo: Solides erstes Jahr, ich war auch sehr skeptisch, er macht fantastische Spiele mit über 80% Zweikampfquote (zb Basel), aber auch wieder Grottenkicks mit Fehlpäassen wie in Bielefeld, einfach zu schwankend, Zweikampfstark, Kopfballstark usw ist er ja, aber sien Stellungsspiel ist teilweise zum haare raufen, als Flop möchte ich ihn nicht sehen,
er war ja auch nicht so teuer mit 2,5 Mio (die Zuzahlung ist da er nicht zur WM fährt ja auch weggefallen)

Fahrenhorst: Kam ablösefrei, spielt seit ner Weile Stamm, auch wenn er irgendwie nicht so rehct bei uns reinpasst (finde ich) stellte Werder mit ihm doch die beste(oder 2.beste?) Defesnisve der Rückrunde, Flop ist zu viel des Guten.

van Damme: war ausgeliehen für wneig Geld, stimmt er war ständig verletzt, konnte sich nicht durchsetzen, das geangene Risiko war aber sehr neidrig.

Vranjes ablösefrei, Ergänzungsspieler, mehr wird von ihm auch nicht erwartet, für die Bank ist der OK.

Davala: kam ebenefalls ablösefrei, mit ihm wurden wir Meister im ersten Jahr, er brachte Selbstvertrauen ins Team, er sagt er will Meister werden udn wir wurden es, danach aber nur noch verletzt und daher keine große Hilfe mehr.

Nery: Tja, ein Super Fussballer, leider anfangs mit der Verletzung und der wollte par tout nicht mit Schiene spielen, dazu das Heimweh... allerdings hat man beim Verkauf keine miesen gemacht, man kaufte ihn billig und verhökerte mit ganz leichtem Gewinn, da er ein Guter ist zeigt er jetzt ja wieder in Brasilien....


Also wenn die schlechten Transfer diese Ausbeute haben, dann will ich nicht meckern.

Fiinanzieller Verlust, evtl nur durch das Gehalt von Davala (wobei das bei siener Verletzungsakte auch nicht so viel sien dürfte), und die Ausleihkosten für van Damme...

Man kann auch alles mit der rosa-roten Brille sehen.

Ich denke Allofs leistet sehr gute Arbeit. Allerdings gab es auch negativ Beispiele, bis auf Vranjes kann man die oben genannten als Flop bezeichnen, da man sich aus Werders Sicht sicher mehr von ihnen erhofft hat.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.05.2006, 11:36   #20
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Werder hat einen grossen Vorteil:

Erfolg ist nicht eingeplant, und muss es auch nicht sein.

Vielleicht wird Wome ein Erfolg. Vielleicht Diego wieder der aufstrebende Star der er mal war.

Aber wenn es nicht so ist macht es auch nichts. Man kann die Arbeit von Allofs und Hoeness nicht vergleichen, weil beide in unterschiedlichen Entwicklungsstadien ihrer Vereine sind. Oder ums klar zu sagen: Da wo Allofs heute ist war Hoeness schon längst.

Ob Allofs in München, oder Hoeness in Bremen ihre Strategien ändern würden? Natürlich.

Müssten sie ja auch.

Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,079
  • Themen: 57.507
  • Beiträge: 2.843.802
Aktuell sind 110 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos