Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:30 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Hoeneß vs. Rauball

Hier finden Sie die Diskussion Hoeneß vs. Rauball im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; laut BILD kandidiert Hoeneß für das Präsidentenamt der DFL. hmhh, mir wäre lieber, er würde es bleiben lassen. Rauball ist ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2010, 21:09   #1
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Hoeneß vs. Rauball

laut BILD kandidiert Hoeneß für das Präsidentenamt der DFL.

hmhh, mir wäre lieber, er würde es bleiben lassen. Rauball ist für mich der bessere Kandidat, da er nicht so polarisiert.

Link

netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 07:58   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ehrlich gesagt nehme ich den DFL-Präsidenten kaum wahr. Was wohl bedeutet, dass Rauball es nicht schlecht macht. Hoeneß sollte lieber gleich Zwanziger ablösen
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 10:36   #3
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Oh Gott, Hoeneß ist so anti-unparteiisch - der würde bei jedem Scheiß bzgl. Spielplan oder sonstwas versuchen, einen Vorteil für seine Bayern rauszuholen...
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 10:51   #4
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Oh Gott, Hoeneß ist so anti-unparteiisch - der würde bei jedem Scheiß bzgl. Spielplan oder sonstwas versuchen, einen Vorteil für seine Bayern rauszuholen...

ach, Rauball hat die zwei Freitagsspiele an den ersten beiden Spieltagen bestimmt?
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 10:52   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.02.2007
vorteil bayern ist nicht immer gleich bedeutend mit nachteil aller anderen. ich denke uli sieht wohl in gewissen bereichen verbesserungspotential für die ganze liga und versucht das umzusetzen.
vielleicht wird ihm als präsident aber auch nur langsam langweilign ;)
USER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 10:54   #6
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von USER Beitrag anzeigen
vielleicht wird ihm als präsident aber auch nur langsam langweilign ;)

na ja, eigentlich hätte er mit seinem neuen Spielzeug genug zu tun.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 11:09   #7
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Oh Gott, Hoeneß ist so anti-unparteiisch - der würde bei jedem Scheiß bzgl. Spielplan oder sonstwas versuchen, einen Vorteil für seine Bayern rauszuholen...

Das glaub ich nichtmal so sehr...aber jede strittige Entscheidung würde so ausgelegt werden von Presse usw.
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 11:18   #8
 
Benutzerbild von BernieB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.10.2004
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Oh Gott, Hoeneß ist so anti-unparteiisch - der würde bei jedem Scheiß bzgl. Spielplan oder sonstwas versuchen, einen Vorteil für seine Bayern rauszuholen...

Ich denke auch, dass so ein Weichspüli und Grußonkel wie Rauball für diesen Posten besser geeignet ist - viel gestalterische Möglichkeiten wird man Hoeness nicht geben...
BernieB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 11:26   #9
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von USER Beitrag anzeigen
ich denke uli sieht wohl in gewissen bereichen verbesserungspotential für die ganze liga

Dass er Verbesserungspotential sieht glaube ich gerne, dass er dabei den gesamten DFL-Bereich (zu dem auch die 2. Liga gehört) im Blick hat, darf zumindest bezweifelt werden.
Wobei man den Einfluß eines DFL-Präsis nicht überbewerten darf, ein Diktator wie Blatter ist das zumindest bislang ja nicht.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 11:34   #10
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Welche wichtigen Entscheidungen hat ein DFL-Präsident überhaupt zu treffen? Kann er überhaupt etwas durchsetzen oder ist es eher representativ?

Btw. ist es auch Unsinn, zu behaupten, man könne als Präsident einfacher eigene Interessen durchsetzen. Man steht noch mehr im Fokus, eher unparteilich zu entscheiden, während man im Hintergrund seine Vorstellungen umsetzen kann.

Dass Hoeness also kandidiert, kann ich mir nur aus persönlichen Gründen vorstellen. Nicht als "Bayernangelegenheit". Da geht es um die Ambitionen eines U. Hoeness.
Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.07.2010, 14:04   #11
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Prinzipiell wäre ein Könner wie Hoeness an der Spitze der DFL sicherlich nicht verkehrt (auch wenn ich ihn nicht leiden kann).

Die Frage ist eben echt, ob er so unparteiisch sein kann. Würd's da aber auf einen Versuch ankommen lassen...
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.07.2010, 16:12   #12
Life is like a masquerade
 
Benutzerbild von Jona
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.10.2008
Ort: Berlin
Hoene wirbt mit groen Versprechen - Bundesliga - kicker online
Jona ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.07.2010, 16:13   #13
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von die bunte Kuh Beitrag anzeigen
Prinzipiell wäre ein Könner wie Hoeness an der Spitze der DFL sicherlich nicht verkehrt (auch wenn ich ihn nicht leiden kann).

Die Frage ist eben echt, ob er so unparteiisch sein kann. Würd's da aber auf einen Versuch ankommen lassen...

Bis auf den letzten Satz sehe ich es genauso...
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.07.2010, 16:35   #14
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Hoeneß ließ nie einen Zweifel daran, dass der FCB an der Zentralvermarktung festhält. Sonst wäre das doch schon längst gesprengt worden.

Hoeneß als Macher an der Spitze der DFL, was besseres könnte den 36 Profivereinen nicht passieren.
Das hier wieder die üblichen Klischees ausgepackt werden, verwundert aber ebensowenig.
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.07.2010, 17:25   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
Hoeneß ließ nie einen Zweifel daran, dass der FCB an der Zentralvermarktung festhält. Sonst wäre das doch schon längst gesprengt worden.

Hoeneß als Macher an der Spitze der DFL, was besseres könnte den 36 Profivereinen nicht passieren.
Das hier wieder die üblichen Klischees ausgepackt werden, verwundert aber ebensowenig.

Ist ja richtig, nur kritisierte er auch oft, dessen Verteilungsschlüssel. Da ging es nicht darum, das Pauli zu wenig kriegt.

Das ist kein Klischee, sondern eine Tatsache.

Ansonsten geb ich dir Recht, wenn man darauf vertrauen könnte, dass er dann wirklich nur an alle 36 Vereine denkt, dann wäre er ein Glücksfall.
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.07.2010, 17:31   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.02.2007
hab grad gelesen, dass uli auch der posten als vizepräsi genügt hätte. dies wollte aber rauball nicht, da ihm dann sein enger vertrauter (!) peters (von s04) flöten ginge...
USER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2010, 09:04   #17
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Oh Gott, Hoeneß ist so anti-unparteiisch - der würde bei jedem Scheiß bzgl. Spielplan oder sonstwas versuchen, einen Vorteil für seine Bayern rauszuholen...


Punktegutschrift für den FCB?
Keine Auswärtsspiele für den FCB im BL-Spielplan?
Solidaritätszuschlag Süd?
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2010, 09:21   #18
Der, wo ebbes woiß
 
Benutzerbild von regelbert
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: An der Rems
Hoeness polarisiert zu sehr und ein Chef-Diplomat wird auch nie aus ihm werden. Der Mann ist dafür bekannt, frei zu reden, was in Dampfplauderei ausarten kann. Hier wäre ein Mann der sich zuerst Gedanken macht und dann redet sicher besser.

Völlig ungeeignet für dieses Amt.
regelbert ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2010, 09:29   #19
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von regelbert Beitrag anzeigen
Hoeness polarisiert zu sehr und ein Chef-Diplomat wird auch nie aus ihm werden. Der Mann ist dafür bekannt, frei zu reden, was in Dampfplauderei ausarten kann. Hier wäre ein Mann der sich zuerst Gedanken macht und dann redet sicher besser.

Völlig ungeeignet für dieses Amt.


Die Tatsache, dass ein Hoeneß auch mal bei unangenehmen Dinge Ross und Reiter nennt, bedeutet nicht zwangsläufig, dass er sich keine Gedanken macht. Seltsam, ihm wird doch oft nachgesagt, dass hinter jeder seiner Aussagen ein Hintergedanke steckt. Wie hätten's denn gerne?

Unabhängig davon ist die Funktion bei der DFL eine andere, als beim FCB. Demzufolge dürfte ein Hoeneß als DFL-Präsident bei weitem nicht die Medienpräsenz haben, wie ehemals als FCB Manager. Dass er als FCB Verantwortlicher polarisieren muss, liegt in der Natur der Dinge.

Besser geeignetere Kandidaten für den Posten dürfte man wohl nicht finden. Warum Honeß das überhaupt anstrebt, ist mir nicht so klar. Ich hoffe, dass daraus nix wird, er soll sich zu 100% beim FCB engagieren.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2010, 09:37   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
...... er soll sich zu 100% beim FCB engagieren.

Hoffentlich macht er das...............

jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.569
  • Beiträge: 2.846.811
Aktuell sind 100 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos