Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 00:20 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Was läuft da mit Allofs und Bayern?

Hier finden Sie die Diskussion Was läuft da mit Allofs und Bayern? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Was läuft da mit Allofs und Bayern? In München wird der Werder-Sportdirektor als heißer Kandidat auf die Hoeneß-Nachfolge gehandelt BREMEN/MÜNCHEN ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2005, 13:41   #1
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Bayern Was läuft da mit Allofs und Bayern?

Was läuft da mit Allofs und Bayern?



In München wird der Werder-Sportdirektor als heißer Kandidat auf die Hoeneß-Nachfolge gehandelt

BREMEN/MÜNCHEN Joa mei - es ist nur ein Gerücht. Aber so fing die Geschichte mit Valerien Ismael auch an. Am Ende verließ der Franzose Bremen und spielt seit Sommer für die Bayern. Ist Sportdirektor Klaus Allofs etwa der nächste, der Werder den Rücken kehrt und nach München geht?

In der bayerischen Landeshauptstadt fällt jedenfalls immer häufiger der Name Klaus Allofs, wenn es um die Nachfolge von Uli Hoeneß geht. Der hatte gestern in der Münchner "tz" in Sachen Rückzug als Manager klargestellt: "Mir schwebt das Jahr 2008 vor." Am Mittwoch hatte er noch via "Sport-Bild" verkündet, die Geschicke des Vereins bis 2011 lenken zu wollen, doch nun meinte er, die Geschichte sei "eine Ente" gewesen.

"Kahn spielt keine Rolle"

Der 53-Jährige wolle nur als Manager weitermachen, falls Franz Beckenbauer über 2006 hinaus Präsident bleibe. Sollte Beckenbauer aber 2007 UEFA-Präsident werden, "will ich als Manager aufhören, weil ich auf keinen Fall unseren Präsidenten-Posten in andere Hände geben würde", sagte Hoeneß, der Beckenbauer dann an der Spitze des FC Bayern beerben will.

Da Hoeneß’ Posten nun wohl doch früher frei wird, rücken natürlich sofort wieder die Kandidaten dafür ins Blickfeld - wie eben auch Allofs. Der gilt als einer der heißesten Anwärter. Schließlich liefert der 48-Jährige seit Jahren in Bremen hervorragende Arbeit ab und machte Werder zu einem Spitzenclub. Zudem genießt der Ex-Profi nicht nur national, sondern auch im europäischen Fußball großes Ansehen. Angeblich soll Hoeneß genau so einen Manager-Typen suchen. Offiziell ließ der 53-Jährige verlauten, dass er sich bereits Gedanken über einen Nachfolger gemacht habe: "Es müssten zwei sein. Einer, der das Sportliche macht, und einer, der für das Wirtschaftliche zuständig ist." Er habe auch schon Gespräche geführt, Bayern-Torhüter Oliver Kahn gehöre aber nicht zu den Kandidaten: "Der spielt dabei überhaupt keine Rolle."

Aber möglicherweise ja Allofs. Der reagierte gestern auf die Gerüchte aus München äußerst zurückhaltend und meinte nach einigem Zögern: "Das Thema möchte ich nicht aufgreifen." Tat er dann aber doch noch und stellte auf die Frage, ob er sich den FC Bayern überhaupt als Arbeitgeber vorstellen könnte, einen interessanten Vergleich an: "Nur soviel: Wenn ich Sie frage, ob Sie sich grundsätzlich vorstellen könnten, zur besten Zeitung zu wechseln, dann müssten Sie doch ja sagen, weil das eine reizvolle Sache wäre. Ob das dann wirklich so kommt, ist eine andere Sache."

Sorry, Herr Allofs, aber übertragen auf die Bundesliga heißt das nun mal: Der FC Bayern München ist der beste Verein und deshalb auch für einen Klaus Allofs reizvoll.

Vertraglich ist der Sportdirektor noch bis 2007 an Werder gebunden. Über eine Verlängerung wurde bislang nicht gesprochen. "Das ist eine Sache des Aufsichtsrates", erklärte Allofs: "Ich sehe im Moment keine Veranlassung, dieses Thema von meiner Seite aus anzustoßen. Sollte der Aufsichtsrat auf mich zukommen, wäre ich aber natürlich gesprächsbereit." Ob er auch für die Bayern zu sprechen sei, dazu wollte Allofs allerdings nichts sagen.

[07.10.2005] Kreiszeitung



Geändert von Mattlok (07.10.2005 um 13:43 Uhr). Grund: was vergessen
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 13:50   #2
Gesperrt
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: saufenhausen
würde ich begrüssen. kahn muss wirklich nicht sein.
ma sehn wie schnell der sympathische allofs dann zum grössten kotzbrocken "mutiert"....
robdarken ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 13:51   #3
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Ich hätte nix gegen Allofs einzuwenden wenn Hoeneß mal aufhört. Dann kann er Klasnic und Klose gelich mitbringen Aber bis dahin läuft noch viel Wasser die Isar und Weser runter und wer weiß schon wieviel Lust Hoeneß dann auf einmal hat weiterzumachen?
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 14:03   #4
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Sorry, Herr Allofs, aber übertragen auf die Bundesliga heißt das nun mal: Der FC Bayern München ist der beste Verein und deshalb auch für einen Klaus Allofs reizvoll.

Ja und? Klar hat auch er ein Recht darauf sich beruflich zu verbessern, wenn er der Meinung ist, dass dies woanders der Fall ist.

Für Allofs als Nachfolger von Hoeneß spricht u.a.:

-er liefert seit Jahren gut Arbeit ab
-er ist kein Marktschreier (wie z.B. Lemke seiner Zeit)
-er ist sowohl in Deutschland aus auch außerhalb beliebt ...

Im Mom glaub ich da aber eher wenig dran. Die Medien brauchen mal wieder Spekulatius
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 14:10   #5
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Kaiserkrone90
Im Mom glaub ich da aber eher wenig dran. Die Medien brauchen mal wieder Spekulatius

Dann sollen sie zum Aldi gehen, der liegt dort schon rum.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 14:10   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Nach ein paar Allofs-Interviews, in denen der sich verdächtig positiv über den FCB und Hoeneß äußerte, hatte ich auch schon mal gedacht, dass der eines Tages ein Nachfolgekandidat werden könnte.

Aber Hoeneß will doch jetzt noch 5 Jahre weitermachen. Wer weiß schon, ob Allofs bis dahin nicht ein paar dicke Flops zu verantworten hat und längst andere Leute besser angesehen sind.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 14:44   #7
Sportdirektor der FFL NM
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: MG in NRW
Zitat von garylineker
Nach ein paar Allofs-Interviews, in denen der sich verdächtig positiv über den FCB und Hoeneß äußerte, hatte ich auch schon mal gedacht, dass der eines Tages ein Nachfolgekandidat werden könnte.

Aber Hoeneß will doch jetzt noch 5 Jahre weitermachen. Wer weiß schon, ob Allofs bis dahin nicht ein paar dicke Flops zu verantworten hat und längst andere Leute besser angesehen sind.

heute stand bei uns in der Zeitung (NRW) das Hoeness 2008 schluss machen will um den Kaiser als Präsident zu beerben
Fresh Prince ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 16:24   #8
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs dementiert alle Spekulationen über Wechsel ins Bayern-Lager.
07.10.2005, 16:00 Uhr
News (werder.de)

Allofs: Bayern kein Thema

Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs dementierte am Freitagnachmittag sämtliche Pressespekulationen über seinen möglichen Weggang nach München. "Das ist für mich überhaupt kein Thema", meinte Allofs, der Gerüchten zufolge beim FC Bayern Nachfolger von Uli Hoeneß werden könnte, sofern Franz Beckenbauer 2007 zum UEFA-Präsidenten gewählt würde. "Ich habe bei Werder noch sehr viel vor", erklärte Allofs dazu, "und ich fühle mich in Bremen sehr wohl." Der Geschäftsführer beruhigte alle Werder-Fans: "Es gibt in dieser Sache keine Kontakte nach München."
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.10.2005, 18:10   #9
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Kann es sein, dass die Bundesliga gerade Pause macht?!

Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,099
  • Themen: 57.928
  • Beiträge: 2.891.451
Aktuell sind 115 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos