Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:10 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Metzelder - Zeichen stehen auf Abschied

Hier finden Sie die Diskussion Metzelder - Zeichen stehen auf Abschied im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Sport1: Haben Sie eine Erklärung für Ihre Degradierung auf die Ersatzbank? Metzelder: Sicherlich haben Bert van Marwijk und ich kontrovers ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2006, 11:45   #1
 
Registriert seit: 05.08.2004
Icon27 Metzelder - Zeichen stehen auf Abschied

Sport1: Haben Sie eine Erklärung für Ihre Degradierung auf die Ersatzbank?

Metzelder: Sicherlich haben Bert van Marwijk und ich kontrovers diskutiert und hatten unterschiedliche Auffassungen. Aber es war seine Entscheidung und die musste ich akzeptieren. Ich habe mich immer sehr gefreut, zur Nationalmannschaft zu kommen, weil ich mich dort sehr wohl fühle. Und jetzt warten wir mal die WM ab.

Sport1: Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hält Ihren Wechsel für denkbar, weil der Verein nur im Sommer noch Ablöse bekommen kann. Ist das auch für Sie ein Thema?

Metzelder: Trotz aller positiven Dinge beim BVB bin ich am Ende doch vor allem Sportler. Und aus dieser Sicht war die Rückrunde sehr unbefriedigend, auch die Art und Weise. Letztlich habe ich mir meinen Trainingsplan selber gemacht, um körperlich wieder ranzukommen. Da gab es keinen Plan vom Trainer oder vom Verein. Das sind alles Dinge, die ich mir gemerkt habe.

Sport1: Das heißt, Sie wollen weg?

Metzelder: Nein. Ich bin sehr verwurzelt im Verein, habe dort sehr große Erfolge erlebt und identifiziere mich mit der Region und dem Fans. Vor einem halben Jahr wäre es mir unheimlich schwer gefallen, aus Dortmund wegzugehen. Doch das, was in der Rückrunde passiert ist, hat dafür gesorgt, dass ich jetzt auch egoistischer entscheiden werde.

Sport1: In wiefern?

Metzelder: Ich habe auch in der Zeit, in der ich lange verletzt war, sehr, sehr viel für den Verein investiert. Ich war bei Auswärtsspielen, habe Sponsoren- und Medientermine wahrgenommen, habe in der Finanzkrise meinen Beitrag geleistet. Da habe ich nicht an mich und meine Gesundheit gedacht, was vielleicht ein Fehler war. Das werde ich in Zukunft ändern.

Sport1: Wie konkret ist das Angebot von Werder Bremen?

Metzelder: Es ist richtig, dass Werder Bremen interessiert ist und ich auch schon mit Thomas Schaaf telefoniert habe. Werder wollte aber eine kurzfristige Entscheidung, doch mit diesen Themen möchte ich mich vor der WM nicht mehr beschäftigen.

Sport1: Haben Sie auch mit dem Hamburger SV gesprochen?

Metzelder: Nein, vom HSV habe ich nichts gehört.

Sport1: Sie haben 2003 Angebote von Real Madrid und Manchester United abgelehnt. Wäre das heute auch ein Thema?
Metzelder: Damals habe ich in der Champions-League-Qualifikation nicht gespielt, wir sind ausgeschieden und wenig später wollten Real Madrid und Manchester United mich verpflichten. Ich war aber verletzt, bin auch wenig später zum zweiten Mal operiert worden. Da ich mich innerhalb von vier Tagen entscheiden musste, habe ich das nicht gemacht. Mittlerweile ist vielleicht der Punkt erreicht, wo man so einen Schritt mal wagen kann.

Sport1: Also lieber ins Ausland als in die Bundesliga?

Metzelder: Das kann ich so im Moment nicht sagen. Ich konzentriere mich jetzt erstmal voll auf die WM. Was danach passiert, ob danach etwas passiert, ist mir im Moment völlig egal.

Sport1: Das heißt, nach der WM ist alles offen?

Metzelder: Im Moment gehe ich davon aus, dass ich bei Borussia Dortmund bleiben werde. Ich habe einen laufenden Vertrag bis 2007 und daher gibt es für mich keinen Druck, eine Entscheidung zu fällen. Jetzt konzentriere ich mich voll auf die WM.

Enttäuschend. Keinerlei Selbstkritik.
Vielleicht kriegen wir für den "Nationalverteidiger" Valdez' Ablöse wieder rein, das wär wohl das Beste für alle Beteiligten.


Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 11:52   #2
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Das Interview stimmt in der Tat nachdenklich. Zumal "Metze" ja alles andere als ein "Dummerchen" ist. Fakt ist, dass seine Leistungen und seine körperliche Fitness es, seit Ende 2002, nur noch sehr bedingt zuließen sich einen Stammplatz beim BVB zu erspielen. Warum er aktuell überhaupt im WM-Kader steht, weiß wohl nur Klinsmann himself.
Vom Potential her durchaus einer, der auch beim FC Bayern oder einem anderen großen Klub zum Stamm gehören könnte, wahrscheinlich sogar würde. Was seine Physis anbelangt, so ist er allerdings mit Vorsicht zu genießen...und, sofern man die letzten vier Jahre als Maßstab heranzieht, nicht mehr wirklich bundesligatauglich. Deisler, Zickler und Co. lassen grüßen. Leider.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:06   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Webchiller
Enttäuschend. Keinerlei Selbstkritik.

Man findet aber auch immer einen Vorwurf, dem man ihm machen kann, wenn man es nur will.

Jetzt, da er sich mal kritisch über Dinge in "seinem" BVB äußert, sollte man eigentlich meinen, dass man als Fan das genauso würdigt, wie man es die ganze Zeit zuvor getan hat, als er kaum Kritik äußerte und voll und ganz hinter dem Verein und den Verantwortlichen stand.

Meiner Ansicht nach ist es nicht "enttäuschend". Es ist ehrlich. Dafür verdient er zumindst meinen Respekt.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:07   #4
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von Webchiller
Enttäuschend. Keinerlei Selbstkritik...


Selbstkritik? Sind dafür nicht die anderen zuständig...
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:14   #5
Pro Simpsons
 
Benutzerbild von ce_football
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.12.2004
Zitat von Kerpinho
...und, sofern man die letzten vier Jahre als Maßstab heranzieht, nicht mehr wirklich bundesligatauglich.
MFG!

Da übertreibst du maßlos

etzelder dürfte über kurz oder lang, sollte er fit bleiben, wieder zu einer führenden IV-Kraft in der Bundesliga werden. Und auch zur Zeit wäre er eine Bereicherung für fast alle Bundesligisten.

Allerdings hätte es ein Manuel Friedrich nach dieser Saison verdient gehabt, an seiner Stelle im WM-Kader zu stehen, denn momentan ist bei Metzelder immer ein gewisses Risiko in vielen Belangen vorhanden (genau wie bei Nowotny).
ce_football ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:20   #6
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
etzelder dürfte über kurz oder lang, sollte er fit bleiben

Was er seit fast vier Jahren aber nicht mehr wirklich ist. Und daher ist er eben nur noch bedingt bundesligatauglich.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:34   #7
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Ja es hört sich nach Abschied an, aber aus dem Interview geht ja eher hervor das Werder eine schnelle Entscheidung wollte, da Metzelder diese aber nicht treffen wollte, spricht das nicht wirklich für einen Transfer zu Werder. In dem Punkt vermute ich eher, das Bremen und H96 sich nochmal zusammensetzen wegen Mertesacker und man sicj da dann einigt.

Denn ich glaube nicht das Werder mehr für Metzelder zahlen wird als was sie für Mertesacker bereit wären zu zahlen.

Ich würde auch Metzelder gern in Bremen sehen, Potenzial hat Metze IMHO noch ein bißchen mehr als Mertesacker, nur hat Metzelder dieser Potenzial auf Grund von Verletzungen auch schon ne Weile nicht mehr zeigen können.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:44   #8
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Zitat von lachi83
Man findet aber auch immer einen Vorwurf, dem man ihm machen kann, wenn man es nur will.

Jetzt, da er sich mal kritisch über Dinge in "seinem" BVB äußert, sollte man eigentlich meinen, dass man als Fan das genauso würdigt, wie man es die ganze Zeit zuvor getan hat, als er kaum Kritik äußerte und voll und ganz hinter dem Verein und den Verantwortlichen stand.

Meiner Ansicht nach ist es nicht "enttäuschend". Es ist ehrlich. Dafür verdient er zumindst meinen Respekt.

sehe ich auch so...

aber ist doch in jedem verein das gleiche.. sobald sie wegwollen sind selbst einstige publikumslieblinge die größte arschlöcher
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:46   #9
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von ce_football
genau wie bei Nowotny

...der allerdings eine überragende Rückrunde gespielt hat und damit seine Nominierung auch gerechtfertigt hat.

Das Charakterliche lassen wir mal außen vor...
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:47   #10
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Waschbaerbauch
sehe ich auch so...

aber ist doch in jedem verein das gleiche.. sobald sie wegwollen sind selbst einstige publikumslieblinge die größte arschlöcher

Ist schon was wahres dran...ABER: Metzelder wurde, sowohl vom Verein als auch von den Fans, die letzten vier Jahre hinweg nie im Stich gelassen oder vergessen. Und das, obwohl er, verletzungsbedingt, sehr selten spielen, geschweige denn jemals (wieder) an seine einstige Topform anknüpfen konnte. Das darf, in diesem Zusammenhang, nicht unterschlagen werden.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:51   #11
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
umso erstaunlicher dann obige reaktion...
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:55   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Kerpinho
ABER: Metzelder wurde, sowohl vom Verein als auch von den Fans, die letzten vier Jahre hinweg nie im Stich gelassen oder vergessen.

Und umgekehrt doch genauso oder etwa nicht?! Metzelder war trotz Verletzungen zu jeder Zeit ein enorm wichtiger Baustein in dieser Mannschaft und allgemein für diesen Verein. Zumindest ließen das die BVB-Anhänger hier im Forum stets auch so herausklingen.

Davon mal abgesehen, darf er sich denn nicht kritisch äußern?! Die Art und Weise ist doch voll okay und schießt über keinerlei Rahmen hinaus. Wenn schon solche Kritik nicht mehr angebarcht ist, naja, dann gute Nacht. Damit wir man doch wohl noch umzugehen wissen.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 13:04   #13
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zur Person Metzelder:
Einer der besten deutschen Abwehrspieler des letzten Jahrzehnts und er hat noch ein paar Jahre.
Leider haben ihn immer wieder Verletzungen zurück geworfen. Sollte er fit bleiben wird er wieder ganz nach oben kommen.

Zum möglichen Wechsel:
Ich denke er wird gehen und dem BvB eine schöne Summe in die Kassen spülen. Um die Person finde ich es sehr schade, aber reisende soll man nicht aufhalten. Er ist eine wirkliche Persönlichkeit, so etwas ist sehr selten im Sport heutzutage, schade um ihn.
Seine Unzufriedenheit auf die Rückrunde zu polarisieren finde ich allerdings etwas schwach von ihm. Er hat ganz sicher selber gesehen, dass er der Unsicherheitsfaktor Nr. 1 war.
Brzenska hat in der Rückrunde einfach besser gespielt und das hat er zu akzeptieren. Wenn Metze fit ist, wird ihn niemand verdängen.

Ich hoffe er bleibt, kann es mir nicht vorstellen. Sollte er gehen, dann alle gute. Bleibt er würde ich mich umso mehr freuen.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 13:12   #14
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von Waschbaerbauch
sehe ich auch so...

aber ist doch in jedem verein das gleiche.. sobald sie wegwollen sind selbst einstige publikumslieblinge die größte arschlöcher

Ne, so handhabt man das eigentlich nur in Lautern.

Was man aus meinen Worten alles herausinterpretieren mag, ist schon goldig.
Ich habe ganz gut mitbekommen, wie Metzelder nach seiner lanwierigen Verletzungspause in Dortmund wieder aufgebaut wurde und wie ihm von Seiten des Vereins und des Trainers Zeit und Vertrauen geschenkt wurde.
Er konnte dies nicht nutzen und verlor seinen Stammplatz völlig zu Recht an Brzenska. Und trotzdem hat van Marwijk ihm zum Saisonende klar gemacht, dass er ihn langfristig als Stütze in seiner Mannschaft sieht und wieder in das Team zurückholen will, was er auch gemacht hat.

Vertrauen und Geduld wurden ihm ausreichend geschenkt, aber, wie es Kerp shcon richtig sagte, Metze hat diese Aussagen trotzdem getätigt, obwohl er eben kein Pfälzer Bauer ist, sondern schon eher eine ausgesprochen intelligente Fußballerpersönlichkeit. Und deshalb finde ich es enttäuschend. Weshalb ich ihn deshalb verteufle?

Metzelder will weg, Dortmund braucht Geld und keinen unzufriedenen Spieler, der sowieso bald geht. Deshalb

Geändert von Webchiller (30.05.2006 um 13:18 Uhr).
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 13:51   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
wenn in anderen vereinen nationalspieler nicht aufgestellt werden machen diese vereine den deutschen fussball kaputt

in dortmund sind solche nationalspieler einfach undankbar und es mangelt ihnen an selbstkritik

hm klingt irgendwie plausibel
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 13:54   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Webchiller
Ich habe ganz gut mitbekommen, wie Metzelder nach seiner lanwierigen Verletzungspause in Dortmund wieder aufgebaut wurde und wie ihm von Seiten des Vereins und des Trainers Zeit und Vertrauen geschenkt wurde.
Er konnte dies nicht nutzen und verlor seinen Stammplatz völlig zu Recht an Brzenska. Und trotzdem hat van Marwijk ihm zum Saisonende klar gemacht, dass er ihn langfristig als Stütze in seiner Mannschaft sieht und wieder in das Team zurückholen will, was er auch gemacht hat.

Wenn man das so liest, könnte man denken, dass du sowohl Metzelder als auch den Trainer auf Schritt und Tritt begleitet hast...
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 13:55   #17
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Principeazzuro
wenn in anderen vereinen nationalspieler nicht aufgestellt werden machen diese vereine den deutschen fussball kaputt

in dortmund sind solche nationalspieler einfach undankbar und es mangelt ihnen an selbstkritik

hm klingt irgendwie plausibel

2 Fragen

1. Was sollen die vielen Absätze
2. Was soll die beschränkte Sicht der Dinge?
(Bitte nicht als Beleidigung ansehen)

Finde nur das es nach dem Leistungsprinzip gehen sollte iM fußball und die Leistung Metze in der Rückrunde nicht gebracht.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 14:24   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
@ couchcoach

die absätze sind geschmacksfrage

zu deiner zweiten frage kann ich dir sagen, dass das ziemlich ironisch gemeint war

mancher poster hier äussert sich nämlich über andere vereine ständig derartig singulär

so wirklich mangelnde selbstkritik kann ich dem interview auch nicht entnehmen - wenn er erläutert, dass er sein training teilweise selbst gestalten musste, weil er keinen plan bekam von trainer und verein, ist das zwar schon heftig, aber wenn es wahr ist um so bedenklicher

ich finde sein interview wenigstens nachvollziehbar - hört sich nicht wie das typische fussballergejammer an
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 14:28   #19
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Die Aussagen sind im Vergleich zu denen eines gewissen Valdez doch absolut korrekt...

der sagte sowas wie, er muss auch an seine Familie/Zukunft denken, er hat keine lust nach der Fussballkarriere in Paraguay Eis zu verkaufen (seitdem gibts ne Mene Eisverkäuferwitze im Werder Forum )

Valdez distanziert sich durch die Presse deutlich von dem Verein der ihn als Jugendlicher aus Paraguay herausholte und ihn ausbildete, meckert wenn er nicht spielt,
und forciert gerade zu seinen Abgang, damit verspielt man Sympathien,
wo wir den Nelson in Bremen doch immer sehr gemocht haben, halt ein Eigengewächs was immer 100% Einsatz zeigt und ne Menge Talent mitbringt, nur leider hat er es mit der Effektivität nicht so.

Die Aussagen Metzelders halte ich für völlig OK, das ist ein Verhalten was ich akzeptieren kann.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 14:31   #20
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Principeazzuro
@ couchcoach

die absätze sind geschmacksfrage

zu deiner zweiten frage kann ich dir sagen, dass das ziemlich ironisch gemeint war

mancher poster hier äussert sich nämlich über andere vereine ständig derartig singulär

so wirklich mangelnde selbstkritik kann ich dem interview auch nicht entnehmen - wenn er erläutert, dass er sein training teilweise selbst gestalten musste, weil er keinen plan bekam von trainer und verein, ist das zwar schon heftig, aber wenn es wahr ist um so bedenklicher

ich finde sein interview wenigstens nachvollziehbar - hört sich nicht wie das typische fussballergejammer an

Ok wie auch immer sich hier die User äußern sei mal dahin gestellt. Spielt ja eigentlich auch keine Rolle.

Zu Metze:
Da wurde sicher noch nicht das letzte Wort gesprochen, ich kann mich noch gut an Interviews mit den Trainern erinnern wo sie von extra Trainingplänen für Metze gesprochen haben um ihn für die WM und den BvB rechtzeitig wieder fit zu machen.

Zur mangelnden Selbstkritik kann ich aber nur zustimmen. Wenn er immer noch nicht einsieht, das seine Rückrunde mehr als bescheiden war und Brzenska mehr als nur eine Nasenlänge vor, dann wundert mich das wirklich.

Ach und deine Absätze sind mir eigentlich auch schnuppe, ist mir nun schon öfters aufgefallen, daher wollte ich mal nachfragen.

CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,090
  • Themen: 57.771
  • Beiträge: 2.874.523
Aktuell sind 111 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos