Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 04:04 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Neid!

Hier finden Sie die Diskussion Neid! im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Neid! Eine, um genau zu sein, die dritte der sieben Todsünden! Doch wie und vor allem WARUM entsteht diese Charakterschwäche? ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2005, 18:39   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ausrufezeichen Neid!

Neid! Eine, um genau zu sein, die dritte der sieben Todsünden!

Doch wie und vor allem WARUM entsteht diese Charakterschwäche?

Dieses Phänomen, welches nicht selten den gesellschaftlichen Frieden stört, ist überwiegend in patriarchalen Kulturen anzutreffen.
Insofern scheinen wir geradezu prädestiniert, dieses fragwürdige Attribut zu erwerben. Denn Neid und Mißgunst entstehen als Folge der Trägheit oder des verletzten Stolzes und entpuppen sich als ein
Trieb, Menschen denen es anscheinend besser geht, zu erniedrigen oder zu vernichten.

Für diese These gibt es empirische Belege.
Wer hat nicht schon Schulkinder erlebt, die andere, besser situierte Klassenkameraden als [email protected] titulieren? Oder das klassische Beispiel des ungeliebten Strebers!
Warum eigentlich?
Wer hat nicht schon neidige Arbeitskollegen oder Nachbarn erlebt, die anderen den Erfolg mißgönnen?
Und wie es der Zufall(?) will, es trifft (fast) immer die, die erfolgreich sind!
Merkwürdig, oder?
Wohl kaum! Eher menschlich - leider.
Denn der geneigte Neider agiert zumeist nach folgendem Prinzip:
Mache ich jemand kleiner/schlechter als mich, der aber erfolgreich und eventuell auch vermögend ist, dann gebe ich meinem Unterbewußtsein das Zeichen, dass mein eigener, erfolgloser Zustand weit besser ist, als der des anderen.

Explizit zu bestaunen gibt es diese Erkenntnisse im Bereich SPORT!

Nahezu jeder große und erfolgreiche Verein kennt diese Klientel der Neider und Hasser. Auch - und besonders - der große FC Bayern München.
Denn es war schon immer einfach, den Klassenkampf hochzuhalten und die sogenannten reichen/erfolgreichen Vereine zu verteufeln.
Das eben auch diese Vereine nicht mit dem Gründungsdatum in den Genuss genannter Privilegien kamen, wird hierbei freilich allzu gerne außer Acht gelassen.

Aber vielleicht MUSS(?) es ja so sein?

Privilegien sind nämlich nur dann etwas wert, wenn andere einen um selbige beneiden.

So fokussiert sich der Hass und der Neid, mit welchem viele bspw. dem FC Bayern begegnen, in erster Linie auf 2 Personen, die sich primär für den Erfolg des Klubs verantwortlich zeichnen.
Uli Hoeneß und Oliver Kahn!
Zufall? Keineswegs!
Beide verkörpern - in den Augen der Neider - den perfekten Prototyp des Erfolgsmenschen - denn es zu ächten bzw. zu beneiden gilt.
Auf der einen Seite Hoeneß, der schier unerreichbare, clevere und knallharte Geschäftsmann - auf der anderen Kahn, der erfolgsbessesene "Streber", der ob diese Attributes ohnehin zum ungebliebten "Klassenprimus" degradiert wird!

Moralisch verwerflich sind derlei Charaktereigenschaften freilich nicht. Aber unangenehm halt.
Suggerieren sie einem doch das Gefühl unterlegen zu sein, indem sie den eigenen IST-Zustand hinterfragen und - unter Umständen - eigene Schwächen und Fehler aufdecken.
Das Schlimmste aber ist - es bleibt oftmals nicht nur bei der Suggestion - nein - es ist so!

Dramatisch wird es, wenn die geschilderte "Philosophie" der Neider sich dermaßen manifestiert hat, dass sie - ob sie nun wollen oder auch nicht - kaum mehr in der Lage sind, auch nur ansatzweise objektiv/neutral zu urteilen.
Dieser Realitätsverlust, wie ihn häufig Alkoholiker und andere Drogenabhängige erleiden (ist nicht abwertend gemeint - vielmehr ein Faktum), kann letzten Endes zu tiefen, seelischen Depressionen führen.

Warum es trotz dieser Diskrepanz dennoch immer wieder zu neuen, potentiellen Opfern des Hass-Neides (aktuelles Beispiel ist der FC Schalke 04) kommt, ist, gerade unter Berücksichtigung erwähnter Problematik, umso unverständlicher.

Fazit:

Neid ist ein täglicher Bestandteil unseres Lebens! In gesundem Maße "praktiziert" kann dieser sogar förderlich sein. Er sollte jedoch unter keinen Umständen in Hass ausarten. Denn die durch und durch destruktive Seite dieser Haltung ist leicht daran zu erkennen, dass sie NIEMALS etwas Erstrebenswertes aufbaut, sondern nur zerstört und dabei auch vor dem eigenen Glück nicht halt macht!

Abschließend 2 Zitate passend zum Thema:

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.
(W.Busch)

Neid schmälert nicht die Freude des Beneideten, nur die des Neiders.
(O.Hassencamp)

PS: In diesem Thread will ich keineswegs als "Oberlehrer" auftreten oder gar für Moral und Ethik propagieren. Ich will lediglich auf die - nicht von der Hand zu weisende - Problematik im täglichen Umgang mit dem "Kulturgut" Neid hinweisen.
Und wenn es nur ein(e) User(in) ist, der/die sich einmal vermehrt Gedanken hierzu macht, dann war dieser Thread schon ein voller Erfolg!


Anmerkung: Diesen Artikel habe ich bereits vor 2 Jahren verfasst und in einem großen und bekannten Sport-Forum online gestellt. Da aktuell in einem bestimmten Thread ("Schalke-Antipathie") wieder über das Thema "Neid" diskutiert wird, wollte ich Euch diesen Artikel nicht vorenthalten.

MFG!


Geändert von Kerpinho (26.01.2005 um 19:12 Uhr).
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:42   #2
 
Registriert seit: 03.09.2004
Du bist ja in den letzten Tagen wieder übereifrig...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:44   #3
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
...naja....Artikel wie diesen werde ich in nächster Zeit wieder öfter verfassen....wird ja auch langsam mal wieder Zeit....auch wenn sich einige wieder ärgern werden ...

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:46   #4
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Kerpinho
...naja....Artikel wie diesen werde ich in nächster Zeit wieder öfter verfassen....wird ja auch langsam mal wieder Zeit....auch wenn sich einige wieder ärgern werden ...

MFG!

Ich find die immer wieder lustig. Sogar nur zum Lesen...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:49   #5
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
ich nenne 2 andere sprüche, die gründe für die ablehnung gewisser personen oder vereine sind:

Die beiden wichtigsten Zutaten der Arroganz sind Unsicherheit und Erfolg.

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein



Es ist kein Neid, es ist lediglich das genervt sein der überheblichen, arroganten Art von Personen, denen der Größenwahn zu Kopf steigt.
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:51   #6
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ WBB:

Das mag auf einige durchaus zutreffen - auf das Gros der genannten "Klientel" aber wohl eher nicht. Ist zumindest meine, ganz persönliche, Meinung hierzu.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:52   #7
Majestät brauchen Sonne
 
Benutzerbild von HorstNeumann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Augusta Vindelicorum
Zitat von Kerpinho

PS: In diesem Thread will ich keineswegs als "Oberlehrer" auftreten [...]

Das ist neu.

Zum Thema: Wie bereits in anderen Threads geschrieben, finde ich Neid auf einen anderen Fußballverein ziemlich bescheuert, sofern es das überhaupt in der von dir angesprochenen Art und Weise gibt. Ich denke nämlich auch, dass es gar nicht so viele Fans anderer Vereine gibt, die neidisch zum "großen" (by Kerpinho), "ruhm- und steinreichen" (by neo) FCB hinaufblicken wie von gemeinen Telekom-Jubler stets propagiert wird. Oft werden von Bayernfans Diskussionen mit "du bist doch nur neidisch" abgebrochen, wenn sie selbst nicht mehr weiterwissen.

Geändert von HorstNeumann (26.01.2005 um 18:54 Uhr).
HorstNeumann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:55   #8
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ Hotte: Würde mich freuen, wenn dem wirklich wo wäre. Alleine mir fehlt der Glaube. Wer es nicht selbst erlebt und erlebt hat, kann es aber vielleicht wirklich schwer(er) nachvollziehen.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:56   #9
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
ich werde mich nachher nochmal genauer damit befassen... der faktor neid spielt in unserem leben sicher eine große rolle, vor allem wenns um persönliche eitelkeiten geht...

bezogen auf den fußball kann ich das nciht erkennen, denn warum soltle ich neidisch sein? wenn mir erfolg so wichtig wäre, dass ich neidisch bin, dann würde ich halt kurzentschlossen fcb-fan werden...

mir kommts aber eben nicht drauf an titel zu sammeln... bei mir entsteht die ablehnung gegen gewisse vereine durch bestimmtes verhalten (siehe arroganz), durch bevorteilung/wettbewerbsverzerrung (BVB, hertha , auch schalke in meinen augen) usw.

ich bin froh fck-fan zu sein und bin sicher nicht neidisch auf jemand anderes..w arum auch? was man als fck-fan in den letzten jahren durchgemacht hat, das ist rückblickend das,w as das fan-dasein ausmacht... nicht das jedes jahr oben mitgespielt wird... sondern höhen und tiefen miterleben

im grunde solltet ihr alle neidisch auf lautern sein
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:56   #10
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von HorstNeumann
Das ist neu.

Zum Thema: Wie bereits in anderen Threads geschrieben, finde ich Neid auf einen anderen Fußballverein ziemlich bescheuert, sofern es das überhaupt in der von dir angesprochenen Art und Weise gibt. Ich denke nämlich auch, dass es gar nicht so viele Fans anderer Vereine gibt, die neidisch zum "großen" (by Kerpinho), "ruhm- und steinreichen" (by neo) FCB hinaufblicken wie von gemeinen Telekom-Jubler stets propagiert wird. Oft werden von Bayernfans Diskussionen mit "du bist doch nur neidisch" abgebrochen, wenn sie selbst nicht mehr weiterwissen.




Oft werden von Bayernfans Diskussionen mit "du bist doch nur neidisch" abgebrochen, wenn sie selbst nicht mehr weiterwissen.

Erlebt man auch hier nicht allzu selten, wenn auch nicht wortwörtlich so ausgedrückt ...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:59   #11
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
btw - es gibt in diesem Forum (im Gegensatz zu besagtem anderem Forum, in welchem ich diesen Artikel erstmals veröffentlichte), Gott sei Dank, nicht wirklich Personen, die sich direkt angesprochen/angeschrieben fühlen müssten. (hoffe ich wenigstens mal *g*)

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 18:59   #12
Majestät brauchen Sonne
 
Benutzerbild von HorstNeumann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Augusta Vindelicorum
Zitat von Kerpinho
@ Hotte: Würde mich freuen, wenn dem wirklich wo wäre. Alleine mir fehlt der Glaube. Wer es nicht selbst erlebt und erlebt hat, kann es aber vielleicht wirklich schwer(er) nachvollziehen.

MFG!

Ich kenne niemand, der neidisch auf den FC Bayern ist. Wieso sollte man das auch? Das verstehe ich nicht. Nur wegen der blöden Erfolge? Dann kann man doch selbst ein Jubeljünger werden, ganz einfach.
HorstNeumann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:00   #13
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
wenn mir erfolg so wichtig wäre, dass ich neidisch bin, dann würde ich halt kurzentschlossen fcb-fan werden...

Hehe....ich bedanke mich schon einmal für diese ungewollte Vorlage ...

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:00   #14
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von Waschbaerbauch
bezogen auf den fußball kann ich das nciht erkennen, denn warum soltle ich neidisch sein? wenn mir erfolg so wichtig wäre, dass ich neidisch bin, dann würde ich halt kurzentschlossen fcb-fan werden...

mir kommts aber eben nicht drauf an titel zu sammeln... bei mir entsteht die ablehnung gegen gewisse vereine durch bestimmtes verhalten (siehe arroganz), durch bevorteilung/wettbewerbsverzerrung (BVB, hertha , auch schalke in meinen augen) usw.

Das würde ich aber auch sagen.
Mit 7 oder 8 wird man vielleicht Fußballfan, der Erfolge eines Vereins wegen. Später aber, wenn man wirklich mit dem Verein emotional mitfiebert, sind Erfolge ganz sicher nicht mehr Grund für das Fandasein.

Sollte dem so sein, würden tatsächlich ständig alle zum FCB, oder dem aktuell erfolgreichen Verein, wechseln. Das "normale" Fandasein hat meines Erachtens jedenfalls wenig mit Titeln zu tun, auch wenn diese natürlich das Sahnehäubchen auf der ganzen Sache sind.
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:01   #15
The boss keeps rockin´
 
Benutzerbild von AIRwin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Dortmund
Irgendwie kommt mir der Thread bekannt vor...

Kerp, hast Du den mal irgendwann bei S1 reingesetzt?
AIRwin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:01   #16
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
Zitat von Kerpinho

Neid ist ein täglicher Bestandteil unseres Lebens! In gesundem Maße "praktiziert" kann dieser sogar förderlich sein. Er sollte jedoch unter keinen Umständen in Hass ausarten.

jo... stimmt...
ich weiss nicht mehr in welchen zusammenhang ich das neulich gehört hab... ich glaub es ging um die linke und rechte szene....:
das leben ist zu kurz, zum hassen... es gibt sinnvollere gefühle

man, wie schmalzig klingt das ...is ja aber so...
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:02   #17
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
Zitat von AIRwin
Irgendwie kommt mir der Thread bekannt vor...

Kerp, hast Du den mal irgendwann bei S1 reingesetzt?

*g ... steht da doch bei... gnaz unten
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:02   #18
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Gefällt mir äußerst gut, nur ein Wörtchen hat mich unheimlich gestört, da dort die Subjektivität deutlich wird:

der große FC Bayern München.

Das Beispiel alleine hätte da durchaus gereicht
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:36   #19
s04rheinland
Gast
 
Zitat von Kerpinho
Abschließend 2 Zitate passend zum Thema:

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.
(W.Busch)

Neid schmälert nicht die Freude des Beneideten, nur die des Neiders.
(O.Hassencamp)

Neid wünscht sich, wer Verachtung verdient.
(s04rheinland)

Wie mein soeben erfundenes Zitat zeigt, bin auch ich der Meinung, dass dieses "Märchen vom Neid" auf die Erfolge eines Sportvereins eher daher rührt, dass der Erfolgreiche sich mancher "Schuld" bewusst ist, keine echten Argumente gegen Angriffe hat und sich deshalb auf die moralisch höhere Stufe stellen will.

Ich kann mich nicht erinnern, jemals Neid gefühlt zu haben gegenüber einem Fussballverein. Ach, ich wünschte mir die Schale, klar, und manchmal finde ich, derjenige, der sie errang, hätte sie nicht verdient - aber Neid kommt da nicht auf, sondern Trauer oder Ärger über's eigene Nichterreichen und natürlich weiter die Sehnsucht...

"Neid" wird gerne verwechselt mit "Zorn", der ausgedrückt wird, wenn sich jemand benachteiligt fühlt - ich denke, es ist immer ernst zu nehmen, wenn jemand klagt über "Ungerechtigkeit" oder "Unfairness". Oft gibt es da geteilte Meinungen, und natürlich ist einer der grundlegenden Ansprüche eines Fussballfans an seinen Verein der, dass dieser sehr wohl "Fair" handelt, dass also der Fan und sein Verein "die Guten" sind. Ein Angriff auf diese Grundhaltung wird viel extremer wahrgenommen als irgendwelche Diskussionen über Spielsituation X, Fehlentscheidung Y usw. - und deshalb gehts dann schonmal hoch her.

Im Fall Schalke fühlen sich manche Forumsuser (anders als offenbar die Manager der betroffenen Vereine) "unfair" benachteiligt von Rudi Assauer. Die Ansicht teile ich nicht, verstehe aber, dass die die so fühlen, entsprechend "bissig" sein können. Im Fall Bayern / Hoeneß ist es genauso, und weitere solche Fälle gibts zuhauf. Aber "Neid" ? No, Sir.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.01.2005, 19:43   #20
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ rheinland:

Ich darf mich, hoffentlich, selber zitieren?

btw - es gibt in diesem Forum (im Gegensatz zu besagtem anderem Forum, in welchem ich diesen Artikel erstmals veröffentlichte), Gott sei Dank, nicht wirklich Personen, die sich direkt angesprochen/angeschrieben fühlen müssten. (hoffe ich wenigstens mal *g*)

Bislang scheint sich dies zu bewahrheiten, was mich auch ein klein wenig stolz (nicht hauen...ich weiß das dieser Begriff von einigen ungern gesehen wird *g* ...) macht. Denn somit unterscheiden wir uns, diesbezüglich, wohl tatsächlich von vielen anderen derartigen Diskussionsforen.

Dort, wie auch in der Realität, sieht es - zumindest was meine eigenen Erfahrungen anbelangt - nicht selten völlig gegensätzlich aus. :-(

MFG!

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,088
  • Themen: 57.751
  • Beiträge: 2.871.830
Aktuell sind 137 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos