Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:12 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Nicht unlustig, oder?

Hier finden Sie die Diskussion Nicht unlustig, oder? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Wie der Traditionsgott die DFL erschuf und Kaiserslautern vor dem Abstieg rettete: Am 9. Tag erschuf der Traditionsgott den Fußball ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2008, 16:03   #1
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Nicht unlustig, oder?

Wie der Traditionsgott die DFL erschuf und Kaiserslautern vor dem Abstieg rettete:

Am 9. Tag erschuf der Traditionsgott den Fußball und sah, dass es gut war. Er verbreitete viel Freude im Paradies und machte die Bewohner mit diesem neuen Sport glücklich.

Bedingt durch die Gebährfreudigkeit von Eva gab es allerdings immer wieder Streit, denn von 29 Paradiesbewohnern mussten immer 27 warten, bis sie endlich spielen durften.

Der Richtigkeit halber, müssen wir natürlich noch darauf hinweisen, dass in der ursprünglichen Form des Fußballs immer 1 gegen 1 gespielt wurde.

Damit es keinen Streit mehr gab, änderte der Traditionsgott die Fußballregeln und gründete die beiden ersten Fußballmannschaften der Welt, den 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Frankfurt. Da es gelegentlich verletzte gab wurde mit jeweils 11 Spielern pro Mannschaft gespielt. Bei den übrigen 7 wurden 3 zu Schieds- und Linienrichtern gemacht und jeweils 1 Trainer, pro Mannschaft abgestellt. Jede Mannschaft hatte dann noch einen Auswechselspieler, falls wirklich niemand verletzt war. Fans gab es keine, ausser Eva und ihre beiden Töchter, die allerdings wenig Interesse an diesem Spiel hatten.

Als Evas Töchter schwanger wurden und neue Männer in die Welt setzten, gab es bald wieder Streit auf der Auswechselbank und der liebe Traditionsgott musste neue Mannschaften gründen. Nur deshalb gibt es nun auch noch solche Traditionsvereine wie Osnabrück, Mannheim, HSV, … . Das es bald sehr viele Traditionsvereine gab, erschuf der liebe Traditionsgott die Fußball-Ligen. Aber schon gab es neuen Streit, denn niemand wollte sich mehr an die Regeln halten. Damit eine klare Linie in das System kam, musste nun auch noch eine Verwaltung her. Die in die Jahre gekommenen Profis aus Kaiserslautern und Frankfurt hatten nun die Aufgabe, die Ligen zu verwalten. Da die Jungs allerdings nur Ahnung von Fußball hatten, aber keinen blassen Schimmer von Organisation und Vermarktung, erschuf der liebe Traditionsgott, den FC Bayern. Die chaotischen Verhältnisse wurden dann schon einige Jahre später ausgeräumt, als die Bayernprofis in die Jahre kamen und endlich das Chaos in der Traditionsliga neu ordneten. Da der Traditionsgott die ganze Geschichte nicht alleine den Bayern überlassen wollte, behielt er jedoch das Amt des obersten Richters der DFL. Bis auf wenige Ausnahmen musste er allerdings nie eingreifen.

Viele Tausend Jahre später, als die Urväter der Traditionsvereine längst verstorben waren, und der Traditionsgott wegen eines gestohlenen Apfels die Stadien aus dem Paradies vertreiben musste, wurde immer noch toller Fußball gespielt. Allerdings begannen dann die Lieblingskinder des Traditionsgottes damit, unfähige Spieler und Trainer für teures Geld zu kaufen und sich hoffnungslos zu verschulden. Dieser Zustand war dem Traditionsgott einerseits ein Dorn im Auge, andererseits waren es ja seine Lieblinge und er wollte ihnen ja nicht „weh tun“. Statt mit eiserner Faust durchzugreifen, mobilisierte er seine Gotteskollegen aus Politik und Wirtschaft, um seinen Lieblingen immer wieder auf die Beine zu helfen.

Einige davon bekamen ein schlechtes Gewissen und begannen von nun an, vernünftig zu wirtschaften, um den lieben Traditionsgott nicht zu enttäuschen. Die anderen dachten sich, dass der liebe Traditionsgott immer auf ihrer Seite bleiben würde und kauften auch weiterhin unfähige Spieler und Trainer.

Um ein Exempel zu statuieren, ließ der Traditionsgott einige Clubs deshalb in der Versenkung der Amateurligen verschwinden, seine Lieblinge aus Kaiserslautern wollte er jedoch nie verlieren. Die Lauterer wussten das und bauten ihr Stadion für viel Geld (das sie natürlich wieder mal nicht hatten) um und investierten ihre überzogenen Bankkonten in noch unfähigere Spieler und Trainer. Als schließlich alle mobilisierten Wirtschafts- und Politikgötter die Nase voll hatten, mussten die Kaiserslauterer in diesem Jahr, Spieler aus ihrerer eigenen Jugend aktivieren, um überhaupt noch eine Mannschaft zusammenzubekommen. Diese Jungs hatten zwar Herz, allerdings waren sie mit der Situation hoffnungslos überfordert, denn in der Zwischenzeit, gab es auch Clubs mit weniger Tradition, die das Geld sinnvoller investierten.

Wie zu erwarten, verlor dieser traditionelle Club aus der Pfalz fast jedes Spiel und müsste nächstes Jahr im Amateurfußball verschwinden. Der Traditionsgott war traurig, denn er konnte nichts dagegen machen. Bis ihm schließlich einfiel, dass er ja noch ein Mitspracherecht in der DFL hatte. Um die ganze Geschichte nicht so offensichtlich zu machen, veranlasste er, einem benachbarten Club aus der Pfalz einfach 8 Punkte abziehen zu lassen, der wesentlich später gegründet wurde und auch nicht so laute Fans hatte, wie der 1. FC Kaiserslautern. Mißmutig verkündete die DFL das Urteil und der Traditionsgott darf nun ein weiteres Jahr mitansehen, wie ein Club, der aus der Vergangenheit tolle Traditionen mitbringt, ein weiteres Jahr im Profifußball mitspielen darf.



Quelle

Gruss

whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 16:37   #2
RodalBär
 
Benutzerbild von muffy1971
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Rodalben
boar wie witzig

das sich gerade die hoffenheimer die ohne die hopp millionen immer noch in der bedeutungslosigkeit spielen würden so aufspielen schlägt aber dem fass den boden aus
muffy1971 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 16:40   #3
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von muffy1971 Beitrag anzeigen
boar wie witzig

das sich gerade die hoffenheimer die ohne die hopp millionen immer noch in der bedeutungslosigkeit spielen würden so aufspielen schlägt aber dem fass den boden aus


und es funktioniert doch immer wieder
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 16:47   #4
RodalBär
 
Benutzerbild von muffy1971
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Rodalben

ich kenn das experiment, aber der zusammenhang erschließt sich nich
muffy1971 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 16:51   #5
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von muffy1971 Beitrag anzeigen
boar wie witzig

das sich gerade die hoffenheimer die ohne die hopp millionen immer noch in der bedeutungslosigkeit spielen würden so aufspielen schlägt aber dem fass den boden aus

Der hat die Kohle wenigstens selobst erabreitet und sich entschieden dieses Geld für den Verein auszugeben....

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 16:55   #6
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Der hat die Kohle wenigstens selobst erabreitet und sich entschieden dieses Geld für den Verein auszugeben....

Lass es gut sein. Für manche Leute ist es wichtiger, woher die Satire kommt, als einfach darüber zu schmunzeln.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 16:55   #7
RodalBär
 
Benutzerbild von muffy1971
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Rodalben
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Der hat die Kohle wenigstens selobst erabreitet und sich entschieden dieses Geld für den Verein auszugeben....

Gruss

aha
muffy1971 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 17:07   #8
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von muffy1971 Beitrag anzeigen
aha

Verstanden?

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 17:23   #9
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik






Zitat von muffy1971 Beitrag anzeigen
ich kenn das experiment, aber der zusammenhang erschließt sich nich

dank denk nochmal darüber nach, du bist doch ein studierter mensch, oder ?
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 17:24   #10
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Verstanden?

Gruss

ich glaube ... nein
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 17:30   #11
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Mir will einfach nicht klar werden, warum der liebe Gott einen Herrn Beck geschaffen haben soll...... Ich dachte eigentlich, dass er von der anderen Seite geschickt wurde.. ....

...wie eigentlich fast alle von der Sorte!
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 19:55   #12
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
ein brüller
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 19:59   #13
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Außer das Koblenz nicht in der Pfalz liegt trifft das doch voll und ganz zu
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 20:00   #14
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
einem benachbarten Club aus der Pfalz

Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 20:02   #15
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen

Das ist das Schicksal dieses Bundeslandes, in dem der Norden zu Gunsten des maroden Südens vernachlässigt wird...
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.05.2008, 20:31   #16
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Ich finde die story schoen.




Und das hier:


macht das ganze gleich noch viel schoener!

AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.582
  • Beiträge: 2.847.706
Aktuell sind 97 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos