Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 21:59 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Nur mal so, Bayernfans!

Hier finden Sie die Diskussion Nur mal so, Bayernfans! im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Wie lässt sich aus unserer sicheren Sicht doch trefflich über den dramatischen Niedergang des BvB diskutieren. Mannigfaltig sind die Gründe, ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2005, 14:04   #1
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Bayern Nur mal so, Bayernfans!

Wie lässt sich aus unserer sicheren Sicht doch trefflich über den dramatischen Niedergang des BvB diskutieren. Mannigfaltig sind die Gründe, das haben wir aber immer schon gesagt, die notgedrungen in diese Schieflage führen mussten. Die fatale Einkaufspolitik, bei der die Spieler mit Kohle zugeschyssen wurden, vor allem dann, wenn auch der FCB Interesse an einer Verpflichtung zeigte, der Stadionbau usw, usf.
Wie konnte sowas möglich sein, fragen wir uns in der vermeintlichen Sicherheit. Beim FCB geht da nix, denn mir san mir! Dabei war es in Dortmund ganz einfach. Nixbaum und Lügfix haben sich die beaufsichtigenden Räte untertan gemacht und dann nach Gutsherrenart mit fremden Geld gewirtschaftet. (Börsengeld braucht ja nicht zurückgezahlt werden)
Nun haben die Arroganz der beiden größten Lügner der BL-Geschichte und die Überheblichkeit mit der einige BvB-Fans am Thron des FCB sägten dazu geführt, dass wir Majestätsbeleidigung beklagten und nun endlich mit stolzgeschwellter Brust und zufriedenem Besserwissen vor der Tastatur sitzen können und mitleidig, etwas zynisch, ein klein wenig arrogant, aber in jedem Fall zufrieden mit unserem Status, den Dortmundern sagen können, wie es nicht geht, denn der Erfolg des FCB befähigt uns dazu.

Nun aber die Frage: Kann das beim FCB definitiv nicht passieren, trotz ca. 180 Mios Barvermögen?

Ich meine, es kann dann passieren, wenn der Aufsichtsrat der AG und der Beirat des e.V. die bisherige Macht verlieren. Das Rotbäckchen aus Lippstadt z.B. hat mit seinem kongenialen Partner Uli schon 2x versucht den Aufsichts- und Beirat abzusägen und mit so schmeichelhaften Ausdrücken wie "Rentner-Debattier-Club" und "Kartenkränzchen" belegt, Uli hat dem Kaiser gar bescheinigt, er hätte nicht mehr genug Durch- und Einblick und sollte sich seinen Aufgaben als "Grüßgott-Onkel" widmen und sich aus dem Tagesgeschäft raushalten.
Solange Franz im Verein aktiv ist, wird mir nicht bange, denn der weiß um seinen Rückhalt im ganzen Verein und kann das Machtbestreben Rummenigges einzudämmen.

Der FCB hat in Zukunft mit Spielerverpflichtungen, dem Stadionbau und der Unsicherheit um den Partner 60 genug schwere und teuere Aufgaben zu bewältigen und da wird man erst sehen, wie gut an der Säbenerstraße gewirtschaft wurde und wird.

Ich meine, wir Bayernfans würden gut daran tun, aus der Misere BvB zu lernen und ansonsten etwas bescheidener zu sein, denn auch bei unserem heißgeliebten FCB ist längst nicht alles Gold was glänzt.

Ich bin über 40 Jahre Mitglied und habe auch schon sehr schwere Jahre miterlebt, ich kenne diese Vorstände, die das Geld mit vollen Händen rauswerfen und ohne emotionale Bindung an den Verein den Job nur machen, um abzukassieren oder ihr Ego zu befriedigen. Solche Leute gibts überall, auch in München. Ich hoffe nur, sie bleiben dem FCB erspart.

Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:24   #2
++[EDELMÜLLPOSTER]++
 
Benutzerbild von der_kalich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: London/Bourgas
Dies hab ich eben im BVB-Lager geschrieben:
Zitat von der_kalich
Manche sind an Scheinheiligkeit einfach nicht zu uebertreffen.
Wie sollen wir Bauern, Bayernschweine und Nordtiroler denn fair, sportlich und solidarisch sein, wenn wir doch gar keine Fans sind, da unser Verein sich einfach weigert auch mal im spannenden Abstiegskampf mitzumischen?!
Machen wir uns doch nix vor, waere Bayern in einer aehnlichen Situation wuerde der Bundesgerd doch sofort einen Feiertag in der gesamten Republik ausrufen und die Haeme, die wir Jubeljuenger und Erfolgsfans sowieso die ganze Zeit ertragen, wuerde ins Unermessliche steigen.
Bin nur auf die Reaktionen gespannt, sollte der verhasste Club aus Muenchen irgendwann ohne den Pott aus der CL fliegen, dann moechte ich die Fairness und Sportlichkeit sehen.

Meine Meinung dazu.
der_kalich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:30   #3
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Zitat von der_kalich
Dies hab ich eben im BVB-Lager geschrieben:


Meine Meinung dazu.

Jap, kann dir da nur zustimmen. Scheinheiligkeit ist im Fußball wirklich weit verbreitet.
Dem Engel kann ich btw auch nur zustimmen!
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:31   #4
downie
Gast
 
@ kalich: Thema verfehlt, auch wenn du recht hast, passt aber ned so recht.

@ Engel:

Ein unterstützenswertes post mit vielen wahren Sichtweisen. Nur dass uns der Firle Franz vor Ungemach bewahrt, das halte ich dann doch eher für ein Gerücht.

Nicht zu bestreiten ist jedoch, dass das Fehlen eines echten und würdigen Konkurrenten, seit 3-4 Jahren, die Verantwortlichen des FC Bayern etwas unvorsichtig und unklug agieren lässt. Das wäre mit einem starken BVB im Kreuz nie passiert (Transfers wie wir sie kennen, schlampiges scouting, Geldvernichtung. Konzeptlosigkeit)

Der Druck von aussen auf den FC Bayern ist minimal und das ist gefährlich und sollte auch angeprangert werden.

BWRG

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:34   #5
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
@Engel: Wenn die falschen Leute ans Ruder kommen kann das sicher auch beim FCB passieren. Vor sowas ist kein Verein gefeit, ob der jetzt Real, ManU, Milan oder sonstwie heißt. Falscher Mann, falsche Investitionen, usw. und schon geht das liebe Geld flöten. Die Frage ist auch wie lange Dortmund der einzige Pleite-Verein bleibt. Was ist mit Schalke, Gladbach usw. Wie sehr kann man dort dem Management vertrauen oder ist auch dort nur alles Schall und Rauch?
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:35   #6
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von downie
@ kalich: Thema verfehlt, auch wenn du recht hast, passt aber ned so recht.

@ Engel:

Ein unterstützenswertes post mit vielen wahren Sichtweisen. Nur dass uns der Firle Franz vor Ungemach bewahrt, das halte ich dann doch eher für ein Gerücht.

Nicht zu bestreiten ist jedoch, dass das Fehlen eines echten und würdigen Konkurrenten, seit 3-4 Jahren, die Verantwortlichen des FC Bayern etwas unvorsichtig und unklug agieren lässt. Das wäre mit einem starken BVB im Kreuz nie passiert (Transfers wie wir sie kennen, schlampiges scouting, Geldvernichtung. Konzeptlosigkeit)

Der Druck von aussen auf den FC Bayern ist minimal und das ist gefährlich und sollte auch angeprangert werden.

BWRG

downie

Mit allem einvestanden nur mi der Bemerkung über Franz nicht. Er hat im Gesamtverein allen Rückhalt der Welt und mit Hainer im Aufsichtsrat einen seiner besten Freunde. Unterschätze ferner den Einfluß des Vereinsbeirates nicht.



mfg







(Meiner ist leider zu klein, der Einfluß meine ich)
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:36   #7
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
also ich persönlich freue mich schon auf schalke und assiauer
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:38   #8
Schwatzgelb!
 
Benutzerbild von Kai23ST
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Kreis Steinfurt
Ich gönne dem FC Bayern auf jeden Fall die CL! Ganz klar. Das kommt schließlich dem deutschen Fußball zugute. Auch sehe ich lieber die Bayern mit der Meisterschale als die Blauen aus Herne Ost.
Meiner Meinung nach ginge mit einem Wegbrechen des BVB der Bundesliga ein Stück Qualität verloren.
Kai23ST ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:39   #9
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Ich sehe das, was in Dortmund passiert nicht von oben herab. Klar wurden dort in Besser-Wisserischer (Sch..Wort) Manier fatalste Fehler gemacht. Aber zur Schadenfreude gibts keinen Grund.

Ich hoffe nur, dass uns so etwas mal erspart bleibt. Schon aus diesem Grund sollte man immer ein Auge gerade auf den Kalle werfen.

Und was 60 als Partner betrifft, da sehe ich schwarz für die Zukunft.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:42   #10
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Kaiserkrone90
Ich sehe das, was in Dortmund passiert nicht von oben herab. Klar wurden dort in Besser-Wisserischer (Sch..Wort) Manier fatalste Fehler gemacht. Aber zur Schadenfreude gibts keinen Grund.

Ich hoffe nur, dass uns so etwas mal erspart bleibt. Schon aus diesem Grund sollte man immer ein Auge gerade auf den Kalle werfen.

Und was 60 als Partner betrifft, da sehe ich schwarz für die Zukunft.


.....ein Auge gerade auf den Kalle werfen.

Bei dessen Größenwahn müssen es schon mehrere Augen sein.

Und was 60 als Partner betrifft, da sehe ich schwarz für die Zukunft.

Ich wollte es lange nicht wahrhaben, aber es wird immer schwieriger mit den Turnern.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:51   #11
Fry
Der göttliche Virus
 
Benutzerbild von Fry
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: München
Spitzen Einwurf.
Fry ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:52   #12
++[EDELMÜLLPOSTER]++
 
Benutzerbild von der_kalich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: London/Bourgas
Zitat von downie
@ kalich: Thema verfehlt, auch wenn du recht hast, passt aber ned so recht.

Inwiefern? Der Engel hat schon recht, mit dem was er schrieb, ich bin aber der Meinung das es uns noch viel schlimmer ergehen wuerde, als ein, zwei Spitzen hier im Forum (was einige - Du sicherlich nicht - auch weiterhin viel zu ernst nehmen).
Ich moechte keineswegs vom hohen Ross daherkommen, nach dem Motto "Told you so" wie das der Engel ansprach, aber mein Meinung ist, das schon viele Vereine den Bach runtergingen und Dortmund wuerde auch nicht der letzte sein, wenn es denn wirklich hart auf hart kaeme. Somit kann ich auch nicht besonders viel Mitleid mustern.
der_kalich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:52   #13
downie
Gast
 
Zitat von Kai23ST
Ich gönne dem FC Bayern auf jeden Fall die CL! Ganz klar. Das kommt schließlich dem deutschen Fußball zugute. Auch sehe ich lieber die Bayern mit der Meisterschale als die Blauen aus Herne Ost.
Meiner Meinung nach ginge mit einem Wegbrechen des BVB der Bundesliga ein Stück Qualität verloren.


Natürlich bricht da ein Stück weg, die Qualität des BVB ist aber leider schon vor Jahren weggebrochen. Als Bayern fan muss man das schon lange Jahre beklagen, weil es auch direkten (negativen) Einfluss auf die Qualität der Arbeit im eigenen Hause hat.

Wenn Bremen mal Meister wird, ist das in dem Sinne nicht Ernst zu nehmen, da denen einfach die Vorraussetzungen fehlen um auf Dauer was zu reissen und wirklich weh zu tun, genauso verhält es sich mit Schalke, die schon vor ihrem ersten imaginären Erfolg ihre Zukunft hinter sich haben.

Der BVB in der sportlichen Verfassung der letzten 2Jahre hilft allerdings auch niemandem außerhalb von Do weiter, sodaß ein Abschied des Vereins allenfals einen Image und ideelen Verlust darstellt. Das eine ist reparabel und das andere ersetzbar.


BWRG

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 14:55   #14
downie
Gast
 
Zitat von der_kalich
Inwiefern? Der Engel hat schon recht, mit dem was er schrieb, ich bin aber der Meinung das es uns noch viel schlimmer ergehen wuerde, als ein, zwei Spitzen hier im Forum (was einige - Du sicherlich nicht - auch weiterhin viel zu ernst nehmen).
Ich moechte keineswegs vom hohen Ross daherkommen, nach dem Motto "Told you so" wie das der Engel ansprach, aber mein Meinung ist, das schon viele Vereine den Bach runtergingen und Dortmund wuerde auch nicht der letzte sein, wenn es denn wirklich hart auf hart kaeme. Somit kann ich auch nicht besonders viel Mitleid mustern.


Mitleid hin, Mitleid her, eine übermäßige Spitze in Richtung BVB, wirst du von mir hier im Forum nicht finden. Wir brauchen die, das ist das Problem, lieber kalich. Die ganze Scheisse die zur Zeit bei uns läuft, hat auch eine Menge damit zu tun, dass Dortmund so den Bach runter ist. Think about it!

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 15:27   #15
Kanbei
 
Benutzerbild von bauxl
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: München, wo sonst...
James Bond... Sag niemals nie...

Ein Rummenigge und Aumann sind das größte Übel des Vereines FCB...

Ein Hoeness hat seit Kirch keinen bock mehr für alles gerade zu stehen und lässt seine Kollegen den Mist selbst ausbaden, weshalb ein Rummenigge leider mehr und mehr un Vordergund rückt...

Ich bin zwar kein Kenner der Internen Szene wie der Engel, doch denke ich mit dem vor die Tür setzen dieser beiden Herren wäre dem FCB sehr stark geholfen...
bauxl ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 15:53   #16
 
Benutzerbild von Darth
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Heidelberg
Zitat von downie
Wenn Bremen mal Meister wird, ist das in dem Sinne nicht Ernst zu nehmen, da denen einfach die Vorraussetzungen fehlen um auf Dauer was zu reissen und wirklich weh zu tun, genauso verhält es sich mit Schalke, die schon vor ihrem ersten imaginären Erfolg ihre Zukunft hinter sich haben.

Na, wenn Du dich da mal nicht vertust. Vor ein paar Monaten war es recht ungemütlich auf Schalke und Assauer wurde ganz schön kritisiert. Danach hat man gesehen, daß Müllers Einfluß wächst. Zudem wurde die Vereinspolitik vor ein paar Monaten geändert. Ich weiß, daß es uns nicht so gut geht und ich bin auch sehr kritisch, aber wir sind schon ganz schön stark geworden.
Darth ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 16:05   #17
downie
Gast
 
Zitat von Darth
Na, wenn Du dich da mal nicht vertust. Vor ein paar Monaten war es recht ungemütlich auf Schalke und Assauer wurde ganz schön kritisiert. Danach hat man gesehen, daß Müllers Einfluß wächst. Zudem wurde die Vereinspolitik vor ein paar Monaten geändert. Ich weiß, daß es uns nicht so gut geht und ich bin auch sehr kritisch, aber wir sind schon ganz schön stark geworden.

Ja, ist ja auch nicht böse gemeint, aber um unsern Herrschaften wirklich so Feuer zu machen, und zwar auf allen Ebenen, dass das unseren trägen Haufen wieder aufweckt und Ängste um unseren Nr.1 Status aufkommen, dazu bedarf es halt doch um einiges mehr, als mal Meister zu werden, oder 2 ablösefreie Spieler zu verpflichten.

Noch sehe ich da in Schalke auf absehbare Zeit keinen adäquaten BVB Ersatz, nur darum gings mir in diesem Zusammenhang. Aber es kann ja noch werden, profitieren würden wir auf alle Fälle davon

BWRG

downie
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 16:13   #18
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von downie
Nicht zu bestreiten ist jedoch, dass das Fehlen eines echten und würdigen Konkurrenten, seit 3-4 Jahren, die Verantwortlichen des FC Bayern etwas unvorsichtig und unklug agieren lässt. Das wäre mit einem starken BVB im Kreuz nie passiert (Transfers wie wir sie kennen, schlampiges scouting, Geldvernichtung. Konzeptlosigkeit)

Hier kommt mal was richtiges:

Konzeptlosigkeit!

Und diese verdanken wir zum einen dem Lippstaedter Suppenkaspar aber andererseits auch dem nutzlosen Grussonkel.

uli hat recht, der senile Franz soll seine Golftasche packen und einlochen, zwischendrinnen kann er ja noch debil grinsend seine Zaehnchen in die Werbekamera halten. Nur hat er dabei vergessen, das er es ist, der den Caddy fuer Kaiser Franz geben wird.

Es wird zeit fuer einen Wechsel und zwar sowohl im ewig gestrigen Rentnerclub, als auch im ewig rotbirnigen operativen Management
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 16:19   #19
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Engel_Aloisius
Er hat im Gesamtverein allen Rückhalt der Welt und mit Hainer im Aufsichtsrat einen seiner besten Freunde. Unterschätze ferner den Einfluß des Vereinsbeirates nicht.

Genau das macht mir Sorgen.

Spezlwirtschaft a la Wildmoser & Co.

Gute Nacht!
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.02.2005, 18:15   #20
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Daumen hoch

Zitat von Engel_Aloisius
Wie lässt sich aus unserer sicheren Sicht doch trefflich über den dramatischen Niedergang des BvB diskutieren. Mannigfaltig sind die Gründe, das haben wir aber immer schon gesagt, die notgedrungen in diese Schieflage führen mussten. Die fatale Einkaufspolitik, bei der die Spieler mit Kohle zugeschyssen wurden, vor allem dann, wenn auch der FCB Interesse an einer Verpflichtung zeigte, der Stadionbau usw, usf.
Wie konnte sowas möglich sein, fragen wir uns in der vermeintlichen Sicherheit. Beim FCB geht da nix, denn mir san mir! Dabei war es in Dortmund ganz einfach. Nixbaum und Lügfix haben sich die beaufsichtigenden Räte untertan gemacht und dann nach Gutsherrenart mit fremden Geld gewirtschaftet. (Börsengeld braucht ja nicht zurückgezahlt werden)
Nun haben die Arroganz der beiden größten Lügner der BL-Geschichte und die Überheblichkeit mit der einige BvB-Fans am Thron des FCB sägten dazu geführt, dass wir Majestätsbeleidigung beklagten und nun endlich mit stolzgeschwellter Brust und zufriedenem Besserwissen vor der Tastatur sitzen können und mitleidig, etwas zynisch, ein klein wenig arrogant, aber in jedem Fall zufrieden mit unserem Status, den Dortmundern sagen können, wie es nicht geht, denn der Erfolg des FCB befähigt uns dazu.

Nun aber die Frage: Kann das beim FCB definitiv nicht passieren, trotz ca. 180 Mios Barvermögen?

Ich meine, es kann dann passieren, wenn der Aufsichtsrat der AG und der Beirat des e.V. die bisherige Macht verlieren. Das Rotbäckchen aus Lippstadt z.B. hat mit seinem kongenialen Partner Uli schon 2x versucht den Aufsichts- und Beirat abzusägen und mit so schmeichelhaften Ausdrücken wie "Rentner-Debattier-Club" und "Kartenkränzchen" belegt, Uli hat dem Kaiser gar bescheinigt, er hätte nicht mehr genug Durch- und Einblick und sollte sich seinen Aufgaben als "Grüßgott-Onkel" widmen und sich aus dem Tagesgeschäft raushalten.
Solange Franz im Verein aktiv ist, wird mir nicht bange, denn der weiß um seinen Rückhalt im ganzen Verein und kann das Machtbestreben Rummenigges einzudämmen.

Der FCB hat in Zukunft mit Spielerverpflichtungen, dem Stadionbau und der Unsicherheit um den Partner 60 genug schwere und teuere Aufgaben zu bewältigen und da wird man erst sehen, wie gut an der Säbenerstraße gewirtschaft wurde und wird.

Ich meine, wir Bayernfans würden gut daran tun, aus der Misere BvB zu lernen und ansonsten etwas bescheidener zu sein, denn auch bei unserem heißgeliebten FCB ist längst nicht alles Gold was glänzt.

Ich bin über 40 Jahre Mitglied und habe auch schon sehr schwere Jahre miterlebt, ich kenne diese Vorstände, die das Geld mit vollen Händen rauswerfen und ohne emotionale Bindung an den Verein den Job nur machen, um abzukassieren oder ihr Ego zu befriedigen. Solche Leute gibts überall, auch in München. Ich hoffe nur, sie bleiben dem FCB erspart.


Dieses Post und die Diskussion dazu, zeugt ein weiteres Mal davon ,daß es hier niemals S1-Verhältnisse geben wird.

Ein sehr gutes Statement Engel, und absolut zu unterschreiben.

Greez

neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,097
  • Themen: 57.921
  • Beiträge: 2.890.397
Aktuell sind 184 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos