Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 12:21 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Pro 90 Minuten Nettospielzeit beim Fußball

Hier finden Sie die Diskussion Pro 90 Minuten Nettospielzeit beim Fußball im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Ich ärgere mich immer wieder über die ständigen Spielunterbrechungen beim Fußball. Die Nettospielzeit beträgt doch kaum noch mehr als 75 ...



Like Tree7Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2011, 10:13   #1
Weltmeister 1978
 
Benutzerbild von El Flaco
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.05.2011
Pro 90 Minuten Nettospielzeit beim Fußball

Ich ärgere mich immer wieder über die ständigen Spielunterbrechungen beim Fußball. Die Nettospielzeit beträgt doch kaum noch mehr als 75 Minuten. Und dann werden maximal 2-5 Minuten nachgespielt. Der Fan und Kunde bekommt für sein Geld also bei weitem keine 90 Minuten Fußballunterhaltung geboten.

Ganz besonders schlimm fand ich die Nettospielzeit in den letzten Spielen Real gegen Barca. Da folgte eine Unterbrechung der anderen. Ich hatte mir mal den Spass gemacht und in der zweiten Halbzeit des CL-Rückspiels im Nou Camp die längste Zeit ohne Schiripfiff gestoppt. Das war unter 1:30 Minuten.

Was spricht dagegen bei jeder Spielunterbrechung die Uhr anzuhalten, wie beim Eishockey? Dann erhält der zahlende Zuschauer die Garantie auf 90 Minuten puren Fußball und die nervigen und permanenten Schauspieleinlagen mit dem reinen Ziel der Zeitschinderei wären auch ganz schnell vorbei.

Natürlich dauert dann ein Fußballspiel deutlich länger als bisher. Aber das wäre es mir allemal wert.

El Flaco ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:17   #2
 
Registriert seit: 17.08.2010
Wenn überhaupt, dann pro 60 Minuten Nettospielzeit.
Länger als 65 Minuten dürfte die Nettospielzeit nie betragen, in besonders krassen Fällen (WM 2002, Deutschland -Paraguay) liegt die Nettospielzeit sogar unter 45 [sic!] Minuten.

Grundsätzlich finde ich die Idee einer Nettospielzeit nicht verkehrt. Aber bereits 60 Minuten reichen, damit das Spiel deutlich länger als heute dauern wird. Eingeführt werden wird sie freilich nie. Zeitspiel wird immer Teil des Fussballs bleiben.
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:21   #3
Weltmeister 1978
 
Benutzerbild von El Flaco
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.05.2011
Hallo GanzEinfach. Warum soll so etwas nie eingeführt werden? Im Fußball wurde selbst schon so ein Unfug wie ein Golden Goal oder Passives Abseits eingeführt. Ich gebe die Hoffnung nicht auf.
El Flaco ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:25   #4
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Ich will aber keine 5 Stunden im Stadion verbringen...

EDIT: oder noch mehr...
robdarken likes this.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:30   #5
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Quatsch und dann willst Du Punkt 90:00 abpfeifen, obwohl der Ball gerade im 5er liegt? Nee danke. Fußball ist kein Eishockey und das ist gut so.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:30   #6
Weltmeister 1978
 
Benutzerbild von El Flaco
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.05.2011
Die Spielunterbrechungen würden sich ja durch so eine Regelung drastisch verringern. Davon gehe ich aus. Und beim Eishockey funktioniert es doch auch wunderbar.
El Flaco ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:31   #7
Weltmeister 1978
 
Benutzerbild von El Flaco
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.05.2011
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Quatsch und dann willst Du Punkt 90:00 abpfeifen, obwohl der Ball gerade im 5er liegt? Nee danke. Fußball ist kein Eishockey und das ist gut so.

Und die bisherige Nettospielzeit die weit weg von den anberaumten 90 Minuten ist findest du besser und fairer?
El Flaco ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 10:56   #8
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Ich finds besser wies jetzt ist, schon alleine wegen der Nachmittags- bzw. Abendplanung. Man weiss halt wanns ungefähr fertig ist, nicht wie beim Tennis oder beim Eishockey, wos noch laaaaaange dauern kann.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 11:10   #9
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Die wesentlichste Eigenschaft im Fussball ist: Es kann von jedem gespielt werden. Die grundlegenden Regeln sind unabhängig davon ob man nun gerade Kreisliga B oder Bundesliga spielt.

Daraus erklärt sich auch die Beliebtheit des Sports auf der ganzen Welt.

Und diese Regelung würde das ganze einfach erschweren, da sie die Tür zu weiteren Maßnahmen (Miniwerbepausen / Trainerbesprechungen / häufigere Auswechslungen öffnet. Auch ohne dies würde es aber auch so zu unterschiedlichen Spieldauern je nachdem wo der Sport gerade stattfindet führen, und auch zu unterschiedlichen Spielweisen. Vorgeplante Spielzüge würden wichtiger werden, ganz ähnlich wie in den US Sportarten, der Spielfluss dadurch natürlich stärker verloren gehen.

Und: "Im Eishockey funktioniert es doch auch" ist kein Argument. Fussball ist der weltweite Marktführer. Die Augen offen zu halten ist eine sinnvolle Herangehensweise, und klar muss man auch etwas in andere Sportarten hereinschauen. Aber man sollte immer auch bedenken was der Grund für die eigene Stärke ist.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 11:15   #10
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
90 effektive Spielminuten sind viel zu lang. Bei zeitgleichen Spielen ( z.B. am Ende vom Meisterschaften, EM, WM,...) wäre Manipulation Tür und Tor geöffnet.

Die Schiedsrichter müssten nur konsequent, in der Jugend beginnend, ihre Möglichkeiten nutzen. Letztlich hilft es, wenn permanent empfindlich nachgespielt wird, wie das in ENgland sehr oft der Fall ist. Selbst Verzögerungen in der Nachspielzeit legen dort die Schiris drauf.
Als Folge kann in der PL beobachtet werden, dass Zeitspiel bei Fouls, Einwürfen, Ecken .... nur begrenzt ein Thema ist. Gleiches gilt für das Schinden von Freistößen.


Zitat von Kurz-de-Borussia
und dann willst Du Punkt 90:00 abpfeifen, obwohl der Ball gerade im 5er liegt?

Was dazu wohl die Basketball sagen Bei entsprechender Regel im Fußball würden alles wissen, dass Schluss ist, sobald die Sirene ertönt. - Aber wer will das schon
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 11:21   #11
 
Benutzerbild von HSVer
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.02.2011
Den Grundgedanken verstehe ich. Aber ich habe wenig Lust darauf bei Wind und Wetter regelmäßig 3-4 Stunden im Stadion zu verbringen. Vielleicht wäre ja eine gemäßigtere Regeländerung eine Idee wert.
HSVer ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 11:22   #12
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Wenn überhaupt, dann pro 60 Minuten Nettospielzeit.
Länger als 65 Minuten dürfte die Nettospielzeit nie betragen, in besonders krassen Fällen (WM 2002, Deutschland -Paraguay) liegt die Nettospielzeit sogar unter 45 [sic!] Minuten.

Grundsätzlich finde ich die Idee einer Nettospielzeit nicht verkehrt. Aber bereits 60 Minuten reichen, damit das Spiel deutlich länger als heute dauern wird. Eingeführt werden wird sie freilich nie. Zeitspiel wird immer Teil des Fussballs bleiben.

Richtig, ansonsten würde ein Spiel dann ca. drei Stunden dauern. Bei 60 Minuten fände ich die Idee nicht schlecht, klappt in anderen Sportarten ja auch problemlos.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 11:33   #13
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Richtig, ansonsten würde ein Spiel dann ca. drei Stunden dauern. Bei 60 Minuten fände ich die Idee nicht schlecht, klappt in anderen Sportarten ja auch problemlos.

Bei der Fussball WM 2006 dauerte ein Spiel im Durchschnitt 55 Minuten, 1998 waren es 62, 2002 52 Minuten.

Mit 60 Minuten Nettospielzeit würde ein Spiel vermutlich gut auskommen, denke ich.

Der Wegfall des elenden Zeitschindens würde mir auch gut gefallen - aber wie realistisch ist es, dass irgendwer daran rüttelt - die Spieldauer zu verändern wäre ja die gravierendste Änderung der Fussballgeschichte. Und 90 Minuten "Netto" wären einfach viel zu lang.
Schon daher scheint es mir im allerhöchsten Maße unwahrscheinlich, dass sich am gegenwärtigen Status Quo jemals was ändern wird. Eher werden Schalke und Leverkusen nacheinander Deutscher Meister. Und zwar jeweils im Fußball. Männer. Und so.
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 11:37   #14
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Bei "Verletzungen" in den letzten 10 min muss der Verletzte 2min draußen bleiben. Schon hat sich das Problem gelöst.
Alan Smithee ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 12:04   #15
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Bei "Verletzungen" in den letzten 10 min muss der Verletzte 2min draußen bleiben. Schon hat sich das Problem gelöst.

Ich würde sogar auf 5 erhöhen und zwar über die gesamten 90 Minuten. Wenn man verletzt ist braucht man so oder so 5 Minuten, die Unverletzten werden sichs überlegen.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 12:23   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Ich würde sogar auf 5 erhöhen und zwar über die gesamten 90 Minuten. Wenn man verletzt ist braucht man so oder so 5 Minuten, die Unverletzten werden sichs überlegen.

Könnte zu kuriosen Szenen führen. Spieler K.H. Blutgrätsche springt seinem Gegenspieler mit voller Absicht in den Knöchel. Es spritzt kein Blut, der Schiri hat mal wieder nichts gesehen, sprich keine Strafe gegen Kalle. Der Club des Gegenspielers wird dagegen bestraft, weil jener raus muss und sein Verein in der Schlussphase mind. 2 Minuten mit 1 Mann weniger spielen soll.
Simulanten kann man gerne bestrafen. Nur woran erkennt man, dass der tatsächlich simuliert? Videobeweis? Ärztliches Bulletin?
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 12:30   #17
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Ich würde sogar auf 5 erhöhen und zwar über die gesamten 90 Minuten. Wenn man verletzt ist braucht man so oder so 5 Minuten, die Unverletzten werden sichs überlegen.

das sag ich ja auch schon lange. damit könnte man die zeitspielerei eindämmen. ob 5 oder nur 3 minuten ist dann egal. die schauspielerei würde auf jeden fall aufhören.

@gary: wenn das foul wirklich so brutal war, dann braucht er die "sperre" auch, um wieder laufen zu können.
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 12:47   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Waschbaerbauch Beitrag anzeigen
das sag ich ja auch schon lange. damit könnte man die zeitspielerei eindämmen. ob 5 oder nur 3 minuten ist dann egal. die schauspielerei würde auf jeden fall aufhören.

verlockende vorstellung mit einem foul,das erstmal richtig weh tut (selbst wenn es keine verletzung verursacht) nicht nur den spielzug des gegners zu unterbrechen,sondern ihn auch noch für 3 od. 5 minuten zu dezimieren....
zumindest für spieler,die noch nicht gelb-belastet sind eine option,die ganz neue taktische möglichkeiten eröffnen würde!
Glavovic ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 12:52   #19
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Bei der Fussball WM 2006 dauerte ein Spiel im Durchschnitt 55 Minuten, 1998 waren es 62, 2002 52 Minuten.

Mit 60 Minuten Nettospielzeit würde ein Spiel vermutlich gut auskommen, denke ich.
Der Wegfall des elenden Zeitschindens würde mir auch gut gefallen - aber wie realistisch ist es, dass irgendwer daran rüttelt - die Spieldauer zu verändern wäre ja die gravierendste Änderung der Fussballgeschichte. Und 90 Minuten "Netto" wären einfach viel zu lang.
Schon daher scheint es mir im allerhöchsten Maße unwahrscheinlich, dass sich am gegenwärtigen Status Quo jemals was ändern wird. Eher werden Schalke und Leverkusen nacheinander Deutscher Meister. Und zwar jeweils im Fußball. Männer. Und so.

...und was hätten wir letztendlich davon? Dann kann man doch gleich bei den 90 Minuten Brutto bleiben?

Nicht wahr?


Sinnvoller würde ich finden das sich Schiris mal "exotische" Nachspielzeiten erlauben würden...Gründe dafür gibt es genügend......
The_Great_VfB ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.05.2011, 16:54   #20
Pro AF!
 
Benutzerbild von 93Benjamin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Berlin
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
...und was hätten wir letztendlich davon? Dann kann man doch gleich bei den 90 Minuten Brutto bleiben?

Nicht wahr?


Sinnvoller würde ich finden das sich Schiris mal "exotische" Nachspielzeiten erlauben würden...Gründe dafür gibt es genügend......

Dem schließ ich mich mal an.

Ob nun 60 Minuten Netto oder 90 Brutto ändert doch gar nix? Dann gehts auch nicht schneller.

Das mit der Nachspielzeit seh ich auch so. Auch Verzögerungen in eben dieser würde ich oben drauf packen.

93Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.585
  • Beiträge: 2.847.775
Aktuell sind 114 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos