Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:06 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


S04 Nachwuchs (U19 abwärts)

Hier finden Sie die Diskussion S04 Nachwuchs (U19 abwärts) im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Reviersport, 16.2.06: SCHALKE: Pektürk möchte der nächste Profi werden Rasant wie ein Tayfun Gelsenkirchen (RS). Nein, auf Sebastian Boenisch ist ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2006, 15:52   #1
s04rheinland
Gast
 
Icon34 S04 Nachwuchs (U19 abwärts)

Reviersport, 16.2.06:

SCHALKE: Pektürk möchte der nächste Profi werden
Rasant wie ein Tayfun

Gelsenkirchen (RS). Nein, auf Sebastian Boenisch ist Tayfun Pektürk nicht neidisch. Während der Verteidiger der Schalke U 19 am gestrigen Mittwoch-Abend vor über 50.000 Fans in der Arena und einem Millionen-Publikum vor dem Fernseher bei der königsblauen Bundesliga-Mannschaft sein Debüt im Europapokal feiern durfte, war der Offensivspieler nur einer von vielen Zuschauern. „Ich gönne demBasti das“, stellte Pektürk klar, „er hat gute Leistungen in der Jugend gebrachtund diese Chance verdient.“

Das Gleiche gilt aus seiner Sicht für die Team-Kameraden Timo Kunert und Mesut Özil, die wie Boenisch unlängst einen Profivertrag bei den Gelsenkirchenern unterschreiben durften. „Bei Mesut war ich ein wenig überrascht, weil er vor der Saison erst neu kam und noch ein Jahr in der Jugend spielen kann. Aber er hat viele Tore gemacht und ist auch ein sehr guter Fußballer“, meint Pektürk.

Trainer Norbert Elgert sieht die Berufungen seiner Talente in höhere Sphären mit einer Mischung aus Genugtuung für seine geleistete Ausbildungsarbeit
und gebotener Fürsorge. „Als Jugendtrainer ist man immer als Psychologe und Pädagoge gefragt“, weiß der 57-malige Bundesliga-Kicker für Schalke. „Ein Profivertrag ist kein Persilschein für eine tolle Karriere. Das ist erst einmal ein Kontrakt und damit ein wertvoller Zwischenschritt auf dem Weg zu einem späteren Ziel. Erreicht hat man damit noch nichts“, mahnt Elgert. „Wer das nicht kapiert, ist bei mir fehl am Platz und spielt am Sonntag erst gar nicht. In
der Bundesliga ist man meiner Meinung nach auch nicht angekommen, wenn man fünf oder zehn Spiele absolviert hat, sondern vielleicht ab 50 Einsätzen aufwärts.“

Dennoch träumt auch Pektürk natürlich auch von einer solchen Karriere. „Klar, wenn man schon so weit oben spielt und bei Schalke ist, will man nach oben. Bisher ist die Saison sehr gut für mich verlaufen, so kann es weiter gehen“, freut sich der 17-Jährige, der bisher in allen 15 Meisterschafts-Partien für Schalke am Ball war und schon sechs Treffer erzielte. Pektürk wechselte im Sommer 2005 vom Wuppertaler SV Borussia in den Ruhrpott, nachdem er das fußballerische Einmaleins bei seinem Heimatclub SV 09Wermelskirchen lernte und ein Jahr bei Bayer Leverkusen am höherklassigen Jugend-Fußball schnupperte. Auch wenn er seine Zukunft auf dem Platz sieht, legt der pfeilschnelle Stürmer Wert auf einen ordentlichen Schulabschluss. 2004 absolvierte Pektürk seinen Realschul-Abschluss, nun strebt er sein Fach-Abitur auf der Höheren Handelsschule an. Schalke hatte ihm angeboten, ins Internat zu ziehen und die Gesamtschule Berger Feld zu besuchen. Pektürk lehnte ab und blieb im Bergischen Land bei seiner Familie, den Eltern Behic und Serap sowie Schwester Deniz (15).

Bodenständigkeit ist da eine gute Basis, um auch bei einem verlockenden Angebot nicht abzuheben. Pektürk, der als schnellster Spieler der AJunioren-BundesligaWest gilt, will daher nicht den zweiten vor dem ersten
Schritt machen. Dieser führt ihn am kommenden Sonntag vorübergehend
zurück nach Leverkusen. „Leider haben wir gegen Bochum verloren, die
hatten einfach ein wenig mehr Glück als wir. Jetzt dürfen wir uns keinen
Ausrutscher mehr erlauben, auch wenn Bayer gut drauf ist“, kennt Pektürk seine nächste Aufgabe. hb

================
meine persönliche Anmerkungen dazu:
- Elgert mit seinen 57 Spielen (ohne gelbe Karte, übrigens) hat seine 50er-Grenze nicht ohne Bedacht gewählt, wie mir scheint.
- Bayer Leverkusen hat am Wochenende 3:1 gegen Borussia Dortmund gewonnen (was nicht besonders einfach ist), und diese Woche ein Testspiel beim VfL Bochum mit 0:5 verloren (was bestimmt gepfuscht war, damit unsere Jungs sich in Sicherheit wähnen)
- Pektürk hat sich diese Saison enorm entwickelt. Tatsächlich ist er unglaublich schnell, leider sieht mans nicht oft genug. Seine Torjäger-Qualitäten kommen langsam wieder, und seit er als Vorbereiter glänzt ist er für die Mannschaft doppelt wichtig (5 Torvorlagen beim 7:2 in Wattenscheid)
- Mesut Özil ist der beste Fußballer in der A-Jugend-BuLi(West) seit Lukas Podolski, ist m.E. sogar einen Tick besser als dieser, als er 17 war.


Geändert von s04rheinland (17.02.2006 um 15:58 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.02.2006, 18:06   #2
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ich bin, was "große Talente" bzw. hiermit verbundene Euphorie anbelangt, in letzter Zeit recht vorsichtig geworden. Es gab und gibt einfach zuviele Beispiele, in welchen die hohen Erwartungen nicht erfüllt wurden bzw. nicht erfüllt werden konnten.
Genau genommen packen von 100 gehandelten Ausnahmetalenten vielleicht gerade einmal 10 Spieler den Durchbruch zum Stammspieler...und bestenfalls 1-2 sind halbwegs in der Lage den in sie gesetzten Hoffnungen gerecht zu werden. Eine verschwindend geringe Anzahl, die schon fast zwangsläufig eine Ernüchterung herbeiführen muss.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.02.2006, 20:22   #3
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Zitat von Kerpinho
Ich bin, was "große Talente" bzw. hiermit verbundene Euphorie anbelangt, in letzter Zeit recht vorsichtig geworden. Es gab und gibt einfach zuviele Beispiele, in welchen die hohen Erwartungen nicht erfüllt wurden bzw. nicht erfüllt werden konnten.
Genau genommen packen von 100 gehandelten Ausnahmetalenten vielleicht gerade einmal 10 Spieler den Durchbruch zum Stammspieler...und bestenfalls 1-2 sind halbwegs in der Lage den in sie gesetzten Hoffnungen gerecht zu werden. Eine verschwindend geringe Anzahl, die schon fast zwangsläufig eine Ernüchterung herbeiführen muss.

MFG!

Recht hast du. Aber trotzdem ist es auffallend, wie viele junge Talente heutzutage den Sprung in die Bundesliga-Kader schaffen. Ob Sahin bei Dortmund, Schönheim bei Lautern oder eben Boenisch bei Schalke: Es ist ein ganz klarer Trend in Richtung "Förderung des eigenen Nachwuchses" zu erkennen. Bei dieser vielzahl an jungen Spielern wird es sicher der ein oder andere schaffen, sich in der Bundesliga zu etablieren. Es ist durchaus positiv dass die Vereine nun vermehrt auf den eigenen Nachwuchs setzen.

Lahm, Schweinsteiger und Podolski sind die besten Beispiele dafür, dass im Hinblick auf die WM 2006 viel in Punkto Jugendarbeit getan worden ist. Wird dieser Trend weitergeführt, wird die Bundesliga sicher auch spielerisch wieder interessanter. Denn eines fällt ganz klar auf: Die Jugend reißt sich auf dem Platz noch richtig den Ar... auf während Divas wie z.B. Marcelinho sich nur ein mal um die eigene Achse drehen. Ist eine gute Mischung aus jungen Nachwuchskräften und erfahrenen Spielern vorhanden, wirkt sich das sehr positiv auf die Spielweise der Teams aus. Das war vor allem bei Borussia Dortmund oder gar bei der deutschen Nationalmannschaft zu beobachten!

Vielleicht sehe ich das zu sehr durch meine blau-weiße Vereinsbrille, aber Schalke dürfte wohl in Punkto Nachwuchsarbeit so mit das Beste sein, was Deutschland zu bieten hat. Ich hoffe sehr, dass noch Spieler wie Baumjohann, Bungert oder (und vor allem) Özil den Sprung in den Profikader schaffen und dort zu Leistungsträgern werden. Solche Jungs tun nicht zuletzt auch der Bundesliga sehr sehr gut.

Und so lange der Trend in Richtung Nachwuchsförderung fortgeführt wird, so wird auch immer mehr jungen Nachwuchsspielern der Sprung in die erste Elf gelingen. Davon bin ich fest überzeugt.

SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.215
Aktuell sind 112 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos