Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:44 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Stadion für 400.000 Zuschauer?

Hier finden Sie die Diskussion Stadion für 400.000 Zuschauer? im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Das Deutsche Stadion Der heutige Silbersee stellt das letzte sichtbare Relikt der bisher größten Baugrube im Nürnberger Raum dar, nämlich ...



Like Tree2Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2006, 11:58   #1
 
Registriert seit: 19.04.2006
Stadion für 400.000 Zuschauer?

Das Deutsche Stadion




Der heutige Silbersee stellt das letzte sichtbare Relikt der bisher größten Baugrube im Nürnberger Raum dar, nämlich den Ausschachtungen für das geplante "Deutsche Stadion mit seiner riesigen Grundfläche von etwa 350.000 m². Es sollte als "größtes Sportstadion der Welt" 405.000 Zuschauer für die projektierten nationalsozialistischen Kampfspiele aufnehmen; 154 Schnellaufzüge für je 100 Personen sollten die Zuschauer an ihre Plätze transportieren.




Die Grundsteinlegung für die riesige Arena des "Deutschen Stadions" war am 09. Juli 1937; bis zum Parteitag 1945 war die Fertigstellung dieses gewaltigen Bauvorhabens geplant. Diese Sportstätte sollte alle bisherigen Dimensionen sprengen. Das Bauwerk war in Hufeisenform geplant und wäre höher als die Nürnberger Lorenzkirche und um ein Vielfaches größer als das Olympiastadion in Berlin geworden. Der geplante Grundriß und die Fassadengestaltung erinnert an das antike Olympiastadion in Athen.




Das -- von Albert SPEER entworfene -- Deutsche Stadion wäre 800 Meter lang, 450 Meter breit und über 100 Meter hoch geworden; der umbaute Raum hätte mit 8,5 Mio. Kubikmetern etwa das Dreifache der Cheopspyramide betragen. Ausgehend von dem 380 Meter langen und 150 Meter breiten Spielfeld waren die bis 100 Meter hohen Tribünen, abgestuft in fünf große Ränge, geplant. Die Tribünen sollten an der Außenfassade in einer, in mächtigen Pfeilern aufgelösten Wand eingefasst werden. Für die Außenwände wurden 350.000 m rötliche Granitquader und für die Zuschauertribünen über 400.000 m weißgraue Granitquader bestellt.




Zwischen dem "Deutschen Stadion" und der "Großen Straße" sollte ein 180 x 360 Meter großer, mit Granitplatten gepflasterter und von Säulenhallen umgebener Vorhof erstellt werden. Dieser Vorhof hätte mit einer 150 Meter langen Ehrentribüne, auf welcher eine Säulenhalle geplant war, unmittelbar an die "Große Straße" angeschlossen.



Bei der Ortschaft Oberklausen im Hirschbachtal östlich von Nürnberg wurde ein Modell der Tribünenränge im Maßstab 1:1 errichtet. Von 1937 bis 1939 waren bis zu 400 Arbeiter damit beschäftigt, an einem Berghang den Wald zu roden, Erdmassen zu bewegen, Fundamente zu gießen und Holzaufbauten zu errichten. Es sollte ein Zehntel des in Nürnberg geplanten "Deutschen Stadions" in Originalgröße entstehen: Dieses umfasste drei Tribünenterrassen mit je fünf Rängen und insgesamt über 42.000 Sitzplätzen. Gedacht war das streng bewachte Modell zum Testen verschiedener Neigungswinkel, der Sichtverhältnisse und als generelles Anschauungsobjekt.




Auf dem Reichsparteitagsgelände in Nürnberg wurde in der hufeisenförmigen Baugrube des Deutschen Stadions bis zum Beginn des Jahres 1945 eine Grundwasserhaltung betrieben, die mit dem Kriegsende eingestellt wurde. Die riesige Fundamentausschachtung füllte sich in der Folgezeit mit Grundwasser und es entstand der Silbersee als sechste und jüngste Wasserfläche im Dutzendteichgebiet.



Ab 1945 wurde im südöstlichen Teil der Baugrube eine städtische Deponie eingerichtet; bis 1962 kamen hier u.a. erhebliche Mengen von teils kritischen Müll und das Abbruchmaterial der zerstörten Stadt Nürnberg zur Ablagerung. Der Niveauausgleich mit der natürlichen Geländeoberfläche wurde im Jahre 1951 erreicht; ab diesem Zeitpunkt wurde die Hochdeponie des heutigen Silberbucks geschaffen. Durch den Schadstoffeintrag aus der Deponie kam es in der Vergangenheit und kommt es noch heute im Silbersee unter anaeroben Bedingungen zu umfangreichen Abbauprozessen: Vor allem das vom Grundwasser im Deponiekörper ausgewaschene und in den Silbersee verfrachtete Sulfat wird -- unter den sauerstoffarmen Bedingungen im Abstrom der Deponie -- zum toxischen Schwefelwasserstoff umgewandelt. Aufgrund dieser potentiellen Lebensgefährdung ist das Baden im Silbersee gesetzlich verboten.

http://www.csu-lichtenhof.de/html2/dt_stadi.htm


Um einen Austragungsort für die geplanten „Nationalsozialistischen Kampfspiele“ zu schaffen, entwarf Albert Speer das Deutsche Stadion. Mit einer Grundfläche von 540 mal 445 Metern und einer Höhe von 82 Metern war es als „das größte Stadion der Welt“ (Albert Speer) geplant. Es sollte Platz für über 400.000 Zuschauer bieten. Der hufeisenförmige, zur Großen Straße geöffnete, Grundriss war inspiriert durch klassische Vorbilder, darunter das Stadion von Olympia und der Circus Maximus in Rom. Vor dem Stadion war ein Vorhof von 360 mal 180 Metern Größe geplant, von dem aus eine 150 Meter breite Freitreppe zur Großen Straße hinabführen sollte.

Wie auch bei den anderen Monumentalbauten auf dem Parteitagsgelände sollte beim Entwurf und Bau die Finanzierung keine Rolle spielen. Joseph Goebbels schrieb dazu in seinem Tagebuch „Das Modell zum Deutschen Stadion ist wunderbar. Vom Geld will der Führer nicht reden. Bauen, bauen! Es wird schon bezahlt. Friedrich der Große hat auch nicht nach dem Geld gefragt, als er Sanssouci baute.“

Um die Sichtverhältnisse und verschiedene Neigungswinkel der Zuschauerränge zu testen, errichtete man auf einem Abhang bei Oberklausen, dem Hohen Berg in der Hersbrucker Schweiz ein Modell im Maßstab 1:1. In eineinhalb Jahren Bauzeit entstanden drei Tribünen in Holzbauweise mit einem Fassungsvermögen von 42.000 Sitzplätzen und ein Aufzugsbahnhof. Die betonierten Fundamente sind noch vorhanden und stehen seit 2002 unter Denkmalschutz. Eine Infotafel erinnert dort an die Geschichte.

Nach der Grundsteinlegung am 10. September 1937 im Rahmen des Reichsparteitages begann man mit dem Aushub der Baugrube, welcher bis zum Kriegsbeginn 1939 noch nicht vollendet war. Während des Krieges wurden die Arbeiten eingestellt und die bis zu 10 Meter tiefe Baugrube lief voll (Grund-)Wasser. Der entstandene See wird heute „Silbersee“ genannt und ist wegen des in direkter Nachbarschaft befindlichen „Silberbucks“ mit Schwefelwasserstoff verseucht. Der Silberbuck selbst ist ein in den Jahren 1946 bis 1962 gewachsener, bis zu 35 Meter hoher Schutt- und Abfallberg. Seine von Teilen der zerbombten Altstadt über Hausmüll bis zu kritischen Industrieabfällen gehende Zusammensetzung und die Tatsache, dass er in der grundwassergefluteten Fundamentgrube steht, machen See und heute begrünten Berg zu einem schweren Erbe.

Wikipedia


Ich bin erst vor kurzem darauf gestossen und wusste nicht, dass die Nazis vorhatten so ein Stadion zu bauen. Vielleicht kennt ja der ein oder andere schon dieses Projekt ... Aber an sich kann ich mir so ein Stadion heutzutage nur schwierig bzw. eigentlich gar nicht vorstellen, obwohl einen der Gedanke, wie knapp 400.000 Zuschauer die Spieler anheizen, schon irgendwie zum Nachdenken bringt ... zumindest ist das bei mir so .

Realisierbar wäre es heute sicherlich auch irgendwie, aber welche Mannschaft könnte 400.000 Zuschauer in ein Stadion locken? Für Länderspiele und irgendwelche Endrundenfinale wäre dies sicherlich ein geeigneter Ort gewesen ...

Wie auch immer, fand es nur interessant und poste es deswegen hier rein, vor allem für diejenigen die es eventuell vorher auch nicht gekannt haben.

Canis# ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:03   #2
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
ich denke, dass dieses stadion weniger auf den fußballsport abzielte
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:06   #3
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von zariz
ich denke, dass dieses stadion weniger auf den fußballsport abzielte

Why not?
Spiel auf ein Tor...
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:07   #4
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Hmmm...überaus interessanter Beitrag! Ich muss gestehen - lese ich jetzt zum ersten Mal. Danke für die Infos.
Meine persönliche Meinung: so abartig und verwerflich die Ideale und Ideologien von Hitler und Konsorten auch waren, so imposant, beeindruckend und einzigartig waren viele Bauobjekte/-projekte. (hier sei nur einmal die geplante Reichshauptstadt "Germania" genannt.)

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:08   #5
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von zariz
ich denke, dass dieses stadion weniger auf den fußballsport abzielte

Es wäre der deutschen Spielweise entgegen gekommen:

rennen, rennen, nieder rennen
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:09   #6
 
Registriert seit: 19.04.2006
Zitat von zariz
ich denke, dass dieses stadion weniger auf den fußballsport abzielte

Weiss nicht, also wenn man sich die Daten zur "Spielfeld"-länge anschaut, hätte man das wirklich vielseitig nützen können, auch im Bezug auf den Fussball ... aber du hast sicherlich recht, das es primär nicht das Ziel war. Mein Fehler!!
Canis# ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:10   #7
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho
, so imposant, beeindruckend und einzigartig waren viele Bauobjekte/-projekte. (hier sei nur einmal die geplante Reichshauptstadt "Germania" genannt.)

MFG!

Ersetze "imposant, beeindruckend und einzigartig" durch "scheußlich, größenwahnsinnig und unnötig wie ein Kropf", dann kann ich dir zustimmen.
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:10   #8
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von die bunte Kuh
Ersetze "imposant, beeindruckend und einzigartig" durch "scheußlich, größenwahnsinnig und unnötig wie ein Kropf", dann kann ich dir zustimmen.

Akzeptiert. Ist nun einmal nicht jedermanns/frau Geschmack (gewesen). Kann ich nachvollziehen.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:13   #9
 
Registriert seit: 19.04.2006
Zitat von Kerpinho
Akzeptiert. Ist nun einmal nicht jedermanns/frau Geschmack (gewesen). Kann ich nachvollziehen.

MFG!

Wobei ich dir zustimmen muss, seine (Hitlers) Ideologie etc. wie er selber auch waren für den Arsch, ich denke das ist jedem bewusst. Aber einige Projekte bzw. Pläne waren in der Tat wirklich sehr imposant und beeindruckend, wenn auch unnötig ... aber das ist wie so vieles zweitrangig!
Canis# ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:16   #10
Bienenkönigin
 
Benutzerbild von Flash
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Salzburg
Ich hab mal vor ein paar Monaten einen Bericht darüber gesehen. War glaub ich in nem 3. Programm
Flash ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:19   #11
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Flash
Ich hab mal vor ein paar Monaten einen Bericht darüber gesehen. War glaub ich in nem 3. Programm

Über das Stadion oder die geplante Reichshauptstadt "Germania"? Letzteren habe ich auch gesehen. Wobei in besagtem Film (habe ihn leider nicht ganz gesehen) das Stadion nicht erwähnt wurde.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:19   #12
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Canis#
Weiss nicht, also wenn man sich die Daten zur "Spielfeld"-länge anschaut, hätte man das wirklich vielseitig nützen können, auch im Bezug auf den Fussball ... aber du hast sicherlich recht, das es primär nicht das Ziel war. Mein Fehler!!

kein fehler... nur ein hinweis
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:19   #13
Europapokalsieger
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von Flash
Ich hab mal vor ein paar Monaten einen Bericht darüber gesehen. War glaub ich in nem 3. Programm

Hab ich auch irgendwo gesehen. Weiß allerdings auch nicht mehr wo. War jedenfalls für mich auch recht interessant. Kann mich auch Kerp anschließen, dass mich viele Bauwerke aus der Zeit von der Architektur her sehr beeindrucken und mir in gewisser weise auch gefallen. Man muss sich doch nur mal vors Olympiastadion stellen. So bescheiden wie die Zeit auch gewesen ist, aber wenn man vor dem Stadion steht ists jedesmal aufs neue beeindruckend.
Icke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:20   #14
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kerpinho
Akzeptiert. Ist nun einmal nicht jedermanns/frau Geschmack (gewesen). Kann ich nachvollziehen.

MFG!

geschmack? kopieren und vergrößern ist zwar nix besonderes, aber über geschmack lässt sich bekanntlich nicht wirklich objektiv streiten.
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:21   #15
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kerpinho
Über das Stadion oder die geplante Reichshauptstadt "Germania"? Letzteren habe ich auch gesehen. Wobei in besagtem Film (habe ihn leider nicht ganz gesehen) das Stadion nicht erwähnt wurde.

MFG!

sollte ja auch nicht in berlin gebaut werden. das "stadion" war in nürnberg geplant
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:21   #16
Bienenkönigin
 
Benutzerbild von Flash
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Salzburg
@Kerp, ging um das Stadion
Flash ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:22   #17
Europapokalsieger
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von Kerpinho
Über das Stadion oder die geplante Reichshauptstadt "Germania"? Letzteren habe ich auch gesehen. Wobei in besagtem Film (habe ihn leider nicht ganz gesehen) das Stadion nicht erwähnt wurde.

MFG!

Es gab auch mal einen Bericht über das Stadion. Da wurden dann die "Testbauten" gezeigt, wo sie einzelne Tribühnenteile gebaut haben und die meines Wissens auch noch da stehen.
Icke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:23   #18
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von zariz
sollte ja auch nicht in berlin gebaut werden. das "stadion" war in nürnberg geplant

Richtig. Danke für die Korrektur. Besagter Film ging allerdings nicht nur über "Germania" (wenn auch zu großen Teilen), sondern auch über andere gigantische Bauvorhaben des Diktators.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:26   #19
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kerpinho
Richtig. Danke für die Korrektur. Besagter Film ging allerdings nicht nur über "Germania" (wenn auch zu großen Teilen), sondern auch über andere gigantische Bauvorhaben des Diktators.

MFG!

dann hast du wohl den bericht über die person albert speer gesehen. "hitlers helfer"... kann das sein?
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.05.2006, 12:30   #20
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von zariz
dann hast du wohl den bericht über die person albert speer gesehen. "hitlers helfer"... kann das sein?

Kann ich leider nicht hundertprozentig sagen, da ich mich an den Titel des Films nicht mehr wirklich erinnern kann. ;-)

MFG!

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.995
Aktuell sind 84 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos