Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 19:01 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Stefan Kuntz wechselt von der TuS zum VfL Bochum

Hier finden Sie die Diskussion Stefan Kuntz wechselt von der TuS zum VfL Bochum im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Abschied von Kuntz fällt schwer Fußball: Der prominente Manager der TuS Koblenz wechselt am 1 . April zum VfL Bochum ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2006, 16:24   #1
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Ausrufezeichen Stefan Kuntz wechselt von der TuS zum VfL Bochum

Abschied von Kuntz fällt schwer


Fußball: Der prominente Manager der TuS Koblenz wechselt am 1. April zum VfL Bochum - Gauggel zweifelt nicht am Aufstieg


Seit Wochen hält sich das Gerücht, dass Manager Stefan Kuntz die TuS Koblenz verlässt. Jetzt gibt es Fakten: Der erfolgreiche Ex-Profi wechselt am 1. April zum Zweitligisten VfL Bochum. Auch wenn es dem Vorstand und den Sponsoren nicht leicht fällt, den Vertrag aufzulösen: "Wir wollen ihm die Chance nicht verbauen", sagt Walterpeter Twer für den Hauptsponsor Rhein-Zeitung.


KOBLENZ. Über die Zukunft der TuS ohne ihren erfolgreichen Manager, über ein Defizit in der Vereinskasse und eine neue Struktur des Vereins sprachen wir mit dem TuS-Vorsitzenden Bruno Gauggel und Walterpeter Twer, dem Verleger der Rhein-Zeitung.

Seit Wochen brodeln die Gerüchte um Ihren Manager Stefan Kuntz. Wie sieht es aus: Geht er oder bleibt er?

Twer: Er geht.

Gauggel: Stefan Kuntz hat den Verein um eine Vertragsauflösung gebeten. Der Vorstand bedauert sein Weggehen, weil er für den Verein sehr viel geleistet hat. Er hat eine gute Stimmung verbreitet, die richtigen Spieler ausgewählt, er hat in erheblichem Umfang das Marketing und das Engagement von Sponsoren nach vorne gebracht. Dass sich jetzt ein angehender Bundesligist um ihn bemüht, ist ein Maß dieses Erfolgs.

Wann verlässt Kuntz die TuS?

Gauggel: Er hat um eine Vertragsauflösung zum 1. April gebeten.

Twer: Auch wenn uns der Abschied schwer fällt, wollen wir einem jungen Menschen, der sich so engagiert hat, diese einmalige Chance nicht verbauen. Es ist ja auch fraglich, ob sein Herz noch für Koblenz schlagen würde, wenn wir jetzt Nein sagen.

Warum hat der Verein in den vergangenen Wochen zu den Gerüchten geschwiegen?

Gauggel: Wir reden nicht über ungeklärte Personalfragen. Die letzten Antworten liegen erst seit heute vor.

Hatten Sie auch Kontakt zum neuen Arbeitgeber von Herrn Kuntz?

Twer: Ich habe mit dem Aufsichtrats-Vorsitzenden des VfL Bochum, Werner Altegoer, mehrfach gesprochen. Er hat uns verbindlich zugesagt, dass seine Mannschaft zu einem Freundschaftsspiel nach Koblenz kommt.

Wie reagieren die Sponsoren auf den Weggang dieser prominenten Leitfigur?

Twer: Die Sponsoren sind in einer Phase des Überlegens. Denn 80 Prozent der Gelder sind unter der Voraussetzung in einem Zwei-Jahres-Vertrag festgeschrieben worden, dass auch Stefan Kuntz seinen Vertrag bis 2007 erfüllt.

Die Sponsoren könnten also jetzt aussteigen?

Twer: Ja, das könnten sie. Ich betrachte es allerdings als meine Aufgabe, die Sponsoren trotzdem bei der Stange zu halten. Ich habe sofort nach Bekanntwerden der Entscheidung Gespräche geführt und bin optimistisch, dass die Gelder im festgelegten Umfang fließen. Bei einigen Sponsoren müssen aber noch die Gremien entscheiden.

Der gegenwärtige Erfolg der TuS ist eng verknüpft mit dem Engagement von Stefan Kuntz. Kommt es nun zu einem Bruch?

Twer: Wenn ein erfolgreicher Manager das Deck verlässt, gibt es immer einen Neuanfang. Deshalb muss jetzt ein geeigneter Nachfolger gefunden werden.

Gauggel: Sportlich wird sich nichts verändern. Wir haben überwiegend längerfristige Verträge. Alle Leistungsträger sind bis zum Ende der kommenden Saison gebunden. Und natürlich wollen sie mit der TuS aufsteigen.

Gibt es schon Gespräche mit möglichen Nachfolgern?

Twer: Das ist noch zu früh.

Gauggel: Es ist schwierig, einen Manager zu finden, der Marketing, kaufmännisches Denken und Fußballkenntnisse so vereint wie Stefan Kuntz. Der Verein kann sich einen ordentlichen Kaufmann vorstellen, der die Geschäfte gut führt, die Geldgeber betreut und die TuS gut "verkauft". Aber die Sponsoren, die ihr Geld auch für einen Stefan Kuntz investiert haben, werden sicher auf eine prominente Persönlichkeit Wert legen.

Gibt es eine Übergangsregelung?

Gauggel: Die gibt es bisher nicht. Die Saison ist nur noch kurz, die Spielerverträge sind unter Dach und Fach.

Der Vertrag mit Trainer Milan Sasic läuft 2007 aus. Sasic kam gut mit Kuntz klar. Und nun?

Gauggel: Ich zweifle nicht daran, dass Milan Sasic die TuS weiterhin so erfolgreich betreut.

Sie müssen jetzt die Lizenz beantragen und die Bewerbung für die Zweite Liga einreichen. Sind die Etats unter Dach und Fach?

Gauggel: Unser 2. Vorsitzender Walter Degen ist jetzt unterwegs nach Frankfurt mit den Lizenzierungsunterlagen. Ich rechne mit einer Lizenzerteilung.

Sie haben den Mitgliedern ein Defizit angekündigt. Wie hoch ist es?

Twer: Das Defizit ist weit höher als erwartet. Deshalb sucht der TuS-Vorstand mit den Sponsoren gemeinsam eine Regelung für die Zukunft, damit so etwas nicht mehr vorkommt.

In der Bundesliga werden viele Profi-Abteilungen als Kapitalgesellschaften ausgelagert. Ist das auch eine Option für die TuS?

Gauggel: Das ist eine sinnvolle Option, die ich für die neue Saison in Angriff nehmen werde, um der TuS professionelle Strukturen zu geben.

Glauben Sie an den Aufstieg?

Gauggel: Wir stehen auf einem Aufstiegsplatz - also zweifle ich nicht daran.

Das Gespräch führte

Joachim Türk





Rhein-Zeitung - Ausgabe Koblenz, Region Nord vom 01.03.2006, Seite 11.

Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.03.2006, 17:10   #2
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Hallo liebe Fans,
------------------------------------------------------------
wie in der RZ veröffentlicht wurde, habe ich heute meinen Arbeitsvertrag mit der TuS Koblenz zum 31. März aufgelöst.
Viele Ziele, die wir uns für die ursprünglich zweijährige Zusammenarbeit vorgenommen haben, konnten schon früher realisiert werden. So spielt die Mannschaft um Trainer Milan Sasic von Beginn an in der Spitzengruppe der Regionalliga Süd, der Gesamtetat des Vereins konnte durch die große Identifikation der Stadt und der Sponsoren mit dem Verein auf ein konkurrenzfähiges Niveau gehoben werden, neue Werbeflächen wurden geschaffen, ebenso wie ein bundesligareifer VIP-Bereich, das Umfeld der Mannschaft konnte im medizinischen Bereich und im Betreuerstab professionalisiert werden. Die Geschäftsstelle arbeitet mit unglaublich viel Einsatz und Herz und viele andere Dinge sind auf einem sehr guten Weg.
Ebenso schnell wie einige Ziele erreicht werden konnten, kam jetzt auch das Angebot vom VfL Bochum. Und natürlich möchte ich gerne in die Bundesliga wechseln und dann zu einem von den Vereinen, wo ich lange gespielt und gewohnt habe und noch heute ein hervorragendes Verhältnis mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Altegoer habe.
Der Verein ist über Jahre hinaus seriös geführt und ich kann dort am besten meinen nächsten Schritt in meinem Berufsleben machen.
Vorher konnte wir zusammen mit den
Sponsoren sicher stellen, dass es bei der TuS Koblenz weitergeht. Gerne stehe ich der TuS auch über den März hinaus beratend zur Seite und möchte aus eigenem Interesse die Saison, möglichst oft "live", zu Ende verfolgen, denn sehr, sehr, sehr viele Menschen in und um die TuS und Koblenz sind mir in der kurzen Zeit ans Herz gewachsen, vor allem natürlich meine Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle.
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 10:45   #3
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von SandmannKO
Glauben Sie an den Aufstieg?

Gauggel: Wir stehen auf einem Aufstiegsplatz - also zweifle ich nicht daran.

Oh Mann... erklärt dem Mann doch bitte, dass am Ende der Saison abgerechnet wird...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 12:54   #4
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ausgeträumt....?

Gehen die Sponsoren mit Kuntz?

Die Gerüchte hielten sich seit Wochen, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Manager Stefan Kuntz verlässt zum 1. April TuS Koblenz und wird Sportlicher Leiter beim Zweitligisten VfL Bochum.

Kuntz stand auch in Verhandlungen mit dem 1. FC Kaiserslautern, hat sich aber für den VfL entschieden. "Er hat uns um Vertragsauflösung gebeten, der wir schweren Herzens entsprochen haben", so TuS-Vorsitzender Bruno Gauggel, "schließlich hat er in erheblichem Umfang unseren Verein nach vorne gebracht." Zusammen mit den Sponsoren sucht man nun nach einem namhaften Nachfolger, will sich aber nicht unter Zeitdruck setzen. "Ein Großteil der Spielerverträge läuft über das Saison- ende hinaus, so dass es hier keine Eile gibt", so Gauggel.

Derweil muss der TuS-Boss auch auf anderer Ebene aktiv werden: Viele Sponsoren-Verträge sind an den Verbleib von Kuntz geknüpft, dessen Vertrag eigentlich bis 30. Juni 2007 gültig gewesen wäre. In Koblenz hofft man nun, dass die Geldgeber dem Verein treu bleiben, zumal sich in der Kasse inzwischen ein erhebliches Loch aufgetan hat. "Ich gehe aber fest davon aus, dass wir die Lizenz bekommen", so Gauggel, der für die kommende Saison eine Ausgliederung der Profi-Abteilung in eine Kapitalgesellschaft anstrebt. Sven Sabock


Könnte die Geldgeber verstehen... jetzt steht der Verein zwar nicht führungslos da... aber ohne eine gute Führung...

Gruss

whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.569
  • Beiträge: 2.847.197
Aktuell sind 208 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos