Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 05:14 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Strafanzeige gegen Jäggi

Hier finden Sie die Diskussion Strafanzeige gegen Jäggi im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Mittwoch den 12.03.2008 13:05 Schatten der Vergangenheit René C. Jäggi, der ehemalige Präsident des 1. FC Kaiserslautern, und sein Nachfolger ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2008, 19:02   #1
 
Benutzerbild von kriggebächler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: West-Pelzer
Daumen hoch Strafanzeige gegen Jäggi

Mittwoch den 12.03.2008 13:05
Schatten der Vergangenheit

René C. Jäggi, der ehemalige Präsident des 1. FC Kaiserslautern, und sein Nachfolger Erwin Göbel werden der Untreue zu Lasten des Vereins bezichtigt. Es geht um eine horrende Steuernachzahlung aus dem Jahre 2003.

Mit gewaltigen Schritten wird der 1.FC Kaiserslautern in diesen Tagen von seiner Vergangenheit eingeholt. Auf Initiative mehrerer langjähriger Mitglieder des pfälzischen Traditionsvereins wurde am vergangenen Freitag bei der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Strafanzeige gegen René C. Jäggi und Erwin Göbel gestellt, wie Oberstaatsanwalt Helmut Bleh gegenüber 11FREUNDE bestätigte.

Es bestehe der begründete Verdacht, so die Anzeigeschrift, dass der damalige Vorstandsvorsitzende Jäggi und das damalige Vorstandsmitglied Göbel, heutiger Vorstandsvorsitzender des Bundesligisten, sich der Untreue zu Lasten des 1.FC Kaiserslautern schuldig gemacht hätten. Ohne erkennbare Not, so heißt es in dem Dokument, hätten sie eine wesentlich zu hohe Steuerforderung des Finanzamtes und einen 3-Punkte-Abzug durch die DFL akzeptiert und dadurch das Vermögen des Vereins geschädigt.

Göbel war zu einer Stellungnahme nicht bereit, Jäggi nicht erreichbar.


weiter 11 FREUNDE - Lautern: Strafanzeige gegen Jäggi und Göbel - Schatten der Vergangenheit

kriggebächler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 20:06   #2
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
hoffen wir, dass nicht alles unter den tisch gekehrt werden kann.

einem jäggi würde ich das schon zutrauen und die politik steckt ja auch mit drin... würde mich nicht wundern, wenn am ende gar nichts rauskommt. aber hoffen wir mal das beste
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 20:32   #3
 
Benutzerbild von kriggebächler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: West-Pelzer
Zitat von Waschbaerbauch Beitrag anzeigen
hoffen wir, dass nicht alles unter den tisch gekehrt werden kann.

einem jäggi würde ich das schon zutrauen und die politik steckt ja auch mit drin... würde mich nicht wundern, wenn am ende gar nichts rauskommt. aber hoffen wir mal das beste

das jäggi insoweit die bilanzen schön gefärbt hat, um sich die vertraglich festgelegte provision zu sichern ist nicht weit hergeholt.
und das mit der überstürzten steuerrückzahlung von 8,9 Mill, wird auf diversen boards schon länger diskutiert. wundert mich eigentlich nur, das erst jetzt anzeige wegen untreue erhoben wurde.
kriggebächler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 22:34   #4
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
das wundert mich auch.

ich bin ja auch überzeugt davon, dass die vorwürfe richtig sind, nur fürchte ich halt, dass hier wieder gemauschelt wird
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 22:40   #5
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Tja, hätte das Finanzamt nach den FCK-Mauscheleien gleich den ganzen Laden zusperren sollen? Sorry, die Strafanzeige verstehe ich nicht ganz. Würde mich ja nicht wundern, wenn da Friedrich und Wieschemann dahinter stecken.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 06:22   #6
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Tja, hätte das Finanzamt nach den FCK-Mauscheleien gleich den ganzen Laden zusperren sollen?

Wie es sich gehört ja.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 06:43   #7
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Tja, hätte das Finanzamt nach den FCK-Mauscheleien gleich den ganzen Laden zusperren sollen? Sorry, die Strafanzeige verstehe ich nicht ganz. Würde mich ja nicht wundern, wenn da Friedrich und Wieschemann dahinter stecken.

vllt hättest du den ganzen text lesen sollen

fakt ist u.a. dass diese mauscheleien ohne jäggi gar nicht herausgekommen wären und diese darüber hinaus gar nicht den tatsachen entsprachen (bzw. in weitaus geringerem ausmaße)
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 07:36   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Waschbaerbauch Beitrag anzeigen
fakt ist u.a. dass diese mauscheleien ohne jäggi gar nicht herausgekommen wären

Das es ohne Jäggi niemals aufgeflogen wäre, ist reine Spekulation. Als Vorstand war er verpflichtet, Unregelmäßigkeiten zu melden, sobald er Kenntnis darüber erlangt hat, sonst sitzt er mit persönlicher Haftung im Boot.


und diese darüber hinaus gar nicht den tatsachen entsprachen (bzw. in weitaus geringerem ausmaße)

Das ist allerdings was anderes. Wenn der verlinkte Bericht stimmt, ist die Strafanzeige verständlich.

Zitat von kriggebächler
das jäggi insoweit die bilanzen schön gefärbt hat, um sich die vertraglich festgelegte provision zu sichern ist nicht weit hergeholt.

Sofern die Bilanzierungsmethoden zulässig waren, ist dagegen auch nichts einzuwenden. Es ist zumindest kein ungewöhnliches Vorgehen.
gary ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 09:02   #9
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Das ist allerdings was anderes. Wenn der verlinkte Bericht stimmt, ist die Strafanzeige verständlich

der stimmt. wurde ja bereits von einem gericht bestätigt, dass die tatsächliche hinterzogene summe weitaus geringer war, wie von jäggis lakaien behauptet
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 10:04   #10
 
Benutzerbild von kriggebächler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: West-Pelzer
eine steuerrückzahlung in der größenordnung von 1 million wäre gerechtfertigt gewesen.
so hat es das finanzamt KL bestätigt.
jäggi hat nachgewiesen 7,9 mill. zu viel gezahlt.
ebenso wären die geldstrafe der dfl sowie der 3-punkteabzug im nachhinein niocht nötig gewesen. auch gingen dadurch fernsehgelder verloren, die ja anhand der tabellensituation ausgezahlt werden.

kriggebächler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.564
  • Beiträge: 2.846.291
Aktuell sind 152 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos