Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:08 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Sunday Oliseh - Du bist das ALLERLETZTE

Hier finden Sie die Diskussion Sunday Oliseh - Du bist das ALLERLETZTE im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Dortmund - Dienstag und Mittwoch – Trainingstage wie so viele beim BVB. Tage ohne Sunday. Sunday, Nachname Oliseh, fehlte auf ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2005, 10:33   #1
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
Daumen runter Sunday Oliseh - Du bist das ALLERLETZTE

Dortmund - Dienstag und Mittwoch – Trainingstage wie so viele beim BVB. Tage ohne Sunday. Sunday, Nachname Oliseh, fehlte auf dem Rasen, er fehlte auf den Physiotherapeuten-Pritschen. Die Begründung wird beim BVB längst grinsend vorgetragen: „Noch immer Nackenschmerzen“.


Es muss sich um einen Rückfall handeln, denn Oliseh war schon vor seinem Einsatz beim 1:4 im Test gegen Duisburg, den er gähnend einleitete, mehrere Wochen dem Training ferngeblieben. Es fehlte nicht viel, und der BVB hätte Gehaltszahlungen einstellen können – die Berufsgenossenschaft wäre mit einem Ausfallgeld eingesprungen. Dann der Kurzeinsatz in Duisburg.

Am Wochenende reichte Oliseh, dessen Vertrag nicht verlängert wird, einen neuen Krankenschein ein: Nackenschmerzen. Sportmanager Michael Zorc will keine Diskussion losbrechen, arbeitsrechtlich hat die Borussia keine Handhabe. Zorc sagt nur: „Wir bringen die letzten Wochen über die Runden.“



Ich hoffe wirklich, dass dieser Söldner NIE wieder einen Verein finden wird.
Er müsste dem BVB immer noch dankbar sein, dass er überhaupt noch in der Bundesliga spielen darf und dann zieht er hier sowas ab

Nur noch ein paar Wochen und dann werden wir ihn hoffentlich nie wieder sehen


Geändert von DÄN-de-Borussia (31.03.2005 um 10:47 Uhr).
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 11:50   #2
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Frage: WARUM wird dieser Typ bei Euch eigentlich noch offiziell als Angestellter des Vereins geführt?

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 11:57   #3
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
Zitat von DÄN-de-Borussia
Sportmanager Michael Zorc will keine Diskussion losbrechen, arbeitsrechtlich hat die Borussia keine Handhabe. Zorc sagt nur: „Wir bringen die letzten Wochen über die Runden.“

Was willste machen Kerp
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 12:02   #4
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Kann ich mir nicht vorstellen, DÄN. Ich kenne Menschen, die schon aufgrund weitaus geringerer "Vergehen" (fristlos) gekündigt wurden. Warum sollte dies bei einem faulen Fußballmillionär anders sein? Ich denke eher einmal, dass der BVB hier keinen Nebenkriegsschauplatz eröffnen will und die Sache bereitwillig erduldet/aussitzt....

MFG!

Geändert von Kerpinho (31.03.2005 um 12:05 Uhr).
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 12:07   #5
RodalBär
 
Benutzerbild von muffy1971
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Rodalben
vlt weiß die bvb vereinsführung nicht das es sowas wie vertrauensärtze gibt, da würd ich den oliseh mal hinschicken von wegen nackenschmerzen

erinnert mich alles an timm beim fck

der wr eigentlich auch krank geschrieben konnte aber beim lauftraining mitmachen woraufhin die krankenkasse die zahlung eingestellt hat und herr t en fck verklagt hat
muffy1971 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 12:12   #6
Der, wo ebbes woiß
 
Benutzerbild von regelbert
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: An der Rems
Zitat von Kerpinho
Ich kenne Menschen, die schon aufgrund weitaus geringerer "Vergehen" (fristlos) gekündigt wurden. Warum sollte dies bei einem faulen Fußballmillionär anders sein?

Würde wohl auf eine krankheitsbedingte Kündigung rauslaufen - und die sind in der Regel schwer von Arbeitgeberseite durchzusetzten.
regelbert ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 12:13   #7
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von regelbert
Würde wohl auf eine krankheitsbedingte Kündigung rauslaufen - und die sind in der Regel schwer von Arbeitgeberseite durchzusetzten.

Das mag wohl richtig sein. Nichts desto trotz wäre es eine legitime (und inzwischen auch angebrachte!) Lösung, um derlei "Subkjekten" einmal die Stirn zu bieten.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 12:17   #8
Der, wo ebbes woiß
 
Benutzerbild von regelbert
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: An der Rems
Zitat von Kerpinho
Das mag wohl richtig sein. Nichts desto trotz wäre es eine legitime (und inzwischen auch angebrachte!) Lösung, um derlei "Subkjekten" einmal die Stirn zu bieten.

Wohl wahr - so ein Seckl wird sicher keinen neuen Verein finden
regelbert ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 12:41   #9
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von Kerpinho
Das mag wohl richtig sein. Nichts desto trotz wäre es eine legitime (und inzwischen auch angebrachte!) Lösung, um derlei "Subkjekten" einmal die Stirn zu bieten.

MFG!

Warum denn all der Ärger? Sonntag ist noch maximal bis Ende Mai Angestellter des Ballspielvereins. Warum also jetzt noch irgendwelchen Anwälten (am Ende noch dem Onkel Doktor) Geld in den Rachen werfen? Vor Mai wäre eine Klage am Arbeitsgericht, mitsamt einer amtsärtzlichen Untersuchung, Gutachten, Gegengutachten, etc. nicht abgewickelt, ganz davon ab was die Hirnamputierten-Presse à la Bild daraus zaubern würde. Dem Onkel Sonntag auch noch ein Forum bieten?

Ne danke, lass ma. Das lasse ich die Sache lieber in Ruhe auslaufen und freue mich leise über die Entsorgung einer weiteren Altlast vom Klosterschüler, der Sonntag vor Beginn der Saison ja gegen den Willen von Zorc durchgedrückt hat.
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 13:40   #10
s04rheinland
Gast
 
Zitat von Kerpinho
Das mag wohl richtig sein. Nichts desto trotz wäre es eine legitime (und inzwischen auch angebrachte!) Lösung, um derlei "Subkjekten" einmal die Stirn zu bieten.

Kann ich nicht nachvollziehen, sowas. Wenn jemand krank geschrieben ist, dann ist er krank geschrieben. Wenn er nicht wirklich krank ist, dann wäre erstmal der Arzt unter die Lupe zu nehmen. Mit seinen Arbeitnehmern springt man nicht um wie mit Vieh, selbst, wenn man meint, der Mann sei "faul" und wolle "gar nicht arbeiten". Wenn das zutrifft bei jemandem, der "früher" sehr wohl "fleissig" und "arbeitswillig" war, dann liegt das meiner Erfahrung nach an persönlichen Befindlichkeiten, die der Arbeitgeber entweder verursacht hat oder durch verantwortliches Handeln mildern kann.


Es gibt beim BVB ja offenbar auch noch weitere "Problemfälle":
(reviersport,31.3.05): Und der einst im zweistelligen Millionen-Bereich angesiedelte Evanilson scheint seinen Job als Profi-Fußballer etwas anders zu definieren. „Ich hatte im Winter Angst, mich auf dem Trainings-Acker neu zu verletzen. Deswegen habe ich die Zweikämpfe nicht hundertprozentig bestritten“, ließ der Samba-Kicker verlauten. Der Vertrag des 29-Jährigen läuft im Juni aus und wird nicht verlängert. Angeblich liegt ein Angebot seines Heimat-Clubs Cruzeiro Belo Horizonte vor.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 14:00   #11
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
Mister Sonntag kam zur Vorbereitung auf die Rückrunde mit erheblichen Konditionsrückständen zurück nach Dortmund.
Spielte dann im Konzeot von BvM ( der eigentlich ein gutes Verhältniss zu ihm hatte ) keine Rolle mehr.

Und das zu Recht. In allen Testspielen ( zuletzt in Duisburg ) grenzte Herr Sonntag mit Arbeitsverweigerung .

Und komisch das er immer kurz bevor das Gehalt nicht mehr voll gezahlt wird, für 2 Tage wieder zum Training erscheint.

BvM: "Ich plane nur mit Spielern die gerne für Borussia spielen"

Und zu Herrn Evanilson kann ich auch nur sagen, dass ich auch Angst habe. Angst dass er noch ein Spiel für uns macht und somit den Aufwärtstrend gefährden würde.
Ich bekomme die Kriese, wenn ich solche Worte aus dem Mund eines "Profis" höre ,der es nicht schafft in die Mannschaft zu kommen un dann solche dämlichen Kommentare abgibt.
Auch hier freue ich mich auf einen schnelle Abschied

Geändert von DÄN-de-Borussia (31.03.2005 um 14:02 Uhr).
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 14:39   #12
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von s04rheinland
Kann ich nicht nachvollziehen, sowas. Wenn jemand krank geschrieben ist, dann ist er krank geschrieben.

Sry, rheini...aber für solche Methoden habe ich überhaupt kein Verständnis. Der Sack verdient ne Menge Asche und sollte, darf und muss sich dafür ruhig denn Arsch aufreißen - auch wenn sein Vertrag zum Saisonende ausläuft.
Zudem bezieht sich meine Verärgerung primär auf diesen Abschnitt des Artikels:

Es muss sich um einen Rückfall handeln, denn Oliseh war schon vor seinem Einsatz beim 1:4 im Test gegen Duisburg, den er gähnend einleitete, mehrere Wochen dem Training ferngeblieben.

Viel offensichtlicher geht es ja wohl nicht mehr....

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 14:40   #13
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Gebe Dir eigentlich vollkommen Recht Dän, aber das hier.....

Zitat von DÄN-de-Borussia
Ich bekomme die Kriese, wenn ich solche Worte aus dem Mund eines "Profis" höre ,der es nicht schafft in die Mannschaft zu kommen un dann solche dämlichen Kommentare abgibt.

... würde ich dann doch etwas anders sehen. Der Platz am Rabenloh ist die absolute Gosse! Der Pferdeacker auf dem ich früher beim Football trainiert habe, war der heilige Rasen Wimbledons dagegen. Ich möchte ganz ehrlich nicht wissen wie viele der unzähligen Bänderrisse, der chronischen Rückenleiden, der Muskelverhärtungen und Beckenschiefstände monokausal auf den Rabenloh-Acker zurück zu führen sind, und sei in Form einer massiven Vorschädigung des Bandes mit der der Spieler in Spiel geht! Von daher kann ich Evanilson wohl verstehen, wenngleich ich Dir dahin wiederum recht gebe, dass er nicht wirklich derjenige ist der sich weit aus dem Fenster lehnen sollte. Ich werde meinem Chef wohl auch kaum erzählen können, dass ich mich weiterhin nicht mit seinen Gutachten beschäftigen möchte, da ich Angst habe zu verblöden.....
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 20:49   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: Velbert
Zitat von s04rheinland
... Mit seinen Arbeitnehmern springt man nicht um wie mit Vieh, selbst, wenn man meint, der Mann sei "faul" und wolle "gar nicht arbeiten". Wenn das zutrifft bei jemandem, der "früher" sehr wohl "fleissig" und "arbeitswillig" war, dann liegt das meiner Erfahrung nach an persönlichen Befindlichkeiten, die der Arbeitgeber entweder verursacht hat oder durch verantwortliches Handeln mildern kann.

Ich denke, daß antiquierte Klassenkampfparolen in dieser Gehaltsklasse etwas deplaziert sind!

Das Problem ist so alt wie das Profitum selbst!
Kann sich noch einer an einen gewissen Herrn Berthold erinnern, der sich monatelang auf die Tribüne setzte und lediglich Schlagzeilen mit seinem Golfhandicap machte?
Wer "kleinen Jungs" den Puderzucker körnchenweise in den Allerwertesten bläst - muß sich nicht wundern, wenn die irgendwann ausklinken.

Über die moralischen Werte eines S.Oliseh konnte man sich ja bereits beim VFL ein ausführliches Bild machen!

Grüße
micha

P.S.:
@kerp
Krankheit ist nur dann ein legitimer Kündigungsgrund, wenn ein Arbeitnehmer aufgrund seiner Erkrankung die vertragsbedingt geschuldete Arbeitsleistung grundsätzlich nicht erbringen kann. I.d.R. geht so was allerdings nicht ohne "Nebengeräusche" ab. (Arbeitsgericht)
micha ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 22:06   #15
s04rheinland
Gast
 
Zitat von micha
Ich denke, daß antiquierte Klassenkampfparolen in dieser Gehaltsklasse etwas deplaziert sind!

...und ich denke, dass Moral, Ethik und Anstand keinesfalls abhängig zu machen sind von einer "Gehaltsklasse".

Abgesehen davon wüsste ich nicht, wo "antiquiertes" oder "Klassenkampfparolen" in dem von dir zitiertem Post auftauchen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 22:09   #16
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
Zitat von Erwin Schlipkoweit
Gebe Dir eigentlich vollkommen Recht Dän, aber das hier.....



... würde ich dann doch etwas anders sehen. Der Platz am Rabenloh ist die absolute Gosse! Der Pferdeacker auf dem ich früher beim Football trainiert habe, war der heilige Rasen Wimbledons dagegen. Ich möchte ganz ehrlich nicht wissen wie viele der unzähligen Bänderrisse, der chronischen Rückenleiden, der Muskelverhärtungen und Beckenschiefstände monokausal auf den Rabenloh-Acker zurück zu führen sind, und sei in Form einer massiven Vorschädigung des Bandes mit der der Spieler in Spiel geht! Von daher kann ich Evanilson wohl verstehen, wenngleich ich Dir dahin wiederum recht gebe, dass er nicht wirklich derjenige ist der sich weit aus dem Fenster lehnen sollte. Ich werde meinem Chef wohl auch kaum erzählen können, dass ich mich weiterhin nicht mit seinen Gutachten beschäftigen möchte, da ich Angst habe zu verblöden.....

keine Frage,der Trainingsplatz hat nichtmal Oberligareife.
Trotzdem muss einHerr Evanilson nicht solche blöden Sprüche kloppen.
Es gibt in der Mannschaft genügend andere Leute,die es schaffen sich auch auf so einem Rasen in die Mannschaft zu spielen ( Kringe zum Beispiel).
Eva kann von mir aus, in irgendeinem Interview anmerken, dass der Platz mies zum trainieren ist, muss das aber nicht damit entschuldigen,dass er er so keine Chance hat in die Mannschaft zu kommen.
Außerdem wurde oft genug auch auf anderen Plätzen trainiert,die zumindest etwas besser waren als der am Rabenloh.

Wird aber echt Zeit ,dass wir einen vernünftigen Trainingsplatz bekommen.
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.03.2005, 22:20   #17
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
@ Dän

Vllt war es ein Fehler ihn nach dem Vorfall in Bochum nicht sofort zu kündigen. Arbeitsrechtlich wär es kaum ein Problem gewesen, bei Störung des Betriebsfriedens.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.04.2005, 09:29   #18
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Zitat von s04rheinland
Abgesehen davon wüsste ich nicht, wo "antiquiertes" oder "Klassenkampfparolen" in dem von dir zitiertem Post auftauchen.

Die Grundwerte des humanen und aufgeklärten Umgangs miteinander, auch zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, sind gerade offensichtlich nicht en Vogue.
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.04.2005, 14:16   #19
Pottkind im Norden
 
Benutzerbild von DÄN-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Sulingen
Zitat von Kaiserkrone90
Vllt war es ein Fehler ihn nach dem Vorfall in Bochum nicht sofort zu kündigen. Arbeitsrechtlich wär es kaum ein Problem gewesen, bei Störung des Betriebsfriedens.

und wieder heißt es DANKE HERR MEIER
selbst Susi Zorc war gegen eine Rückehr von Herrn Sonntag
DÄN-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.04.2005, 14:28   #20
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von DÄN-de-Borussia
und wieder heißt es DANKE HERR MEIER
selbst Susi Zorc war gegen eine Rückehr von Herrn Sonntag

Tja, Dän ... es ist sicher eine endlose diskussion. Aber ich denke, Meier und Niebaum hätten schon im Herbst wech gemusst. Vllt wäre vieles besser zu lösen gewesen, als jetze...
Was Herrn Sonntag betrifft, so hoffe ich wie du, dass der Typ keinen Verein findet.

Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.566
  • Beiträge: 2.846.450
Aktuell sind 143 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos