Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:39 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Vertrag abgelehnt

Hier finden Sie die Diskussion Vertrag abgelehnt im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Laut Videotext haben sowohl Barbarez als auch Beinlich das Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt. Beide Verträge laufen am Saisonende aus....


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2006, 23:47   #1
 
Benutzerbild von mst8576
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Stadt der Wissenschaft 2008
Unglücklich Vertrag abgelehnt

Laut Videotext haben sowohl Barbarez als auch Beinlich das Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt.

Beide Verträge laufen am Saisonende aus.

mst8576 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 09:58   #2
Wissen ist Macht.
 
Benutzerbild von PurzelHH
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Hamburg
Icon19 Und der Poker beginnt

Zitat von mst8576
Laut Videotext haben sowohl Barbarez als auch Beinlich das Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt.

Beide Verträge laufen am Saisonende aus.

Mit Barbarez waren die Verhandlungen wohl noch nie einfach.

Hinzu kommt, dass das Management bei etwas älteren Spielern wohl auf extrem leistungsbezogene Verträge umstellen will (s. Ailton). Schaun mer mal. Die Tagespresse macht mich nicht sonderlich nervös, da die auch Themen pushen, um die täglichen zwei Seiten voll zu kriegen.

Ich würde die Abgänge von Barbarez und Beinlich sehr bedauern, aber ich glaube an eine Einigung. Und wenn es wider Erwarten nicht klappt: Schade, aber es würde nicht die Zukunft des HSV gefährden.
PurzelHH ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 10:23   #3
Hamburgler
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
ich hoffe auch auf ne einigung, und denke die chancen stehen nich schlecht da es beiden in hamburg gefaellt. die wollen wohl nur wegen der womoeglichen cl mehr gehalt, bzw. nich zuviele gehaltsabstriche.
Da_Chritsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 10:30   #4
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
In der MoPo gibt es heute Interviews mit Barbarez und Beinlich.

Darin sagt Beinlich u.a.:

...
...
mein bisheriger Vertrag ist schon leistungsbezogen, ich hätte auch einen noch leistungsbezogeneren akzeptiert. Aber dieser Einschnitt war einfach zu extrem.
...

Der Schlussabsatz:

MoPo: Der HSV hält sein Angebot für angemessen.

Beinlich: Ich ändere meine Meinung nicht mehr. Wenn das Angebot so bleibt, dann wirds wahrscheinlich nichts.

Die Schlussfrage des Barbarez-Interviews:

MOPO: Sind Sie sicher, dass Sie auch in der kommenden Saison noch beim HSV spielen werden?

Barbarez: Selbstverständlich.


Beiden wurde lt. Presse ein 1-Jahresvertrag ohne Option mit drastischen Gehaltskürzungen angeboten. Mit dem einem Jahr sind sie wohl einverstanden, mit den "angebotenen" Kürzungen nicht.

Ich hätte an deren Stelle so einen Vertrag auch nicht hingenommen. Beide gehören diese Saison zu den Leistungsträgern, haben maßgeblich mit zur guten sportlichen und damit finanziellen Situation beigetragen und zumindest noch das eine Jahr Perspektive.
Entweder also ich biete verdienten Spielern noch ein Jahr zu gleichen Bedingungen an, oder ich lasse es ganz bleiben und hole für viel Geld Ersatz.

Vor allem an Stelle von Barbarez würde ich mir verarscht vorkommen, wenn bei mir als Altgedienten drastisch Gehalt eingespart werden sollte, um damit offensichtlich die neuen Leute mit Geld zuzuschmeißen.
Und nur mit einer Juniorentruppe wird es ohnehin nicht funktionieren.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 11:14   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.06.2005
Zitat von garylineker
Vor allem an Stelle von Barbarez würde ich mir verarscht vorkommen, wenn bei mir als Altgedienten drastisch Gehalt eingespart werden sollte, um damit offensichtlich die neuen Leute mit Geld zuzuschmeißen.
Und nur mit einer Juniorentruppe wird es ohnehin nicht funktionieren.

Ich sehe das ehrlich gesagt nicht so kritisch.
Warum wird immer davon ausgegangen, dass Fußballvereine ihren "verdienten Spielern" etwas schuldig sind?
Natürlich vedankt der HSV Barbarez viel.
Aber ist das andersherum nicht auch der Fall?
B. vedankt dem HSV die Wandlung vom dortmunder Bankdrücker zu einem Star der Liga und zum Torschützenkönig. Und nebenbei verdankt er dem HSV die ein oder andere Million!
Es war eine gute Zusammenarbeit, für beide Seiten, keiner ist dem anderen etwas schuldig.

Eine weitere Zusammenarbeit wird zwar angestrebt, aber zum Glück nicht um jeden Preis. Beinlich und Barbarez würden auch mit dem neuen Vertrag wohl deutlich mehr verdienen, als jeder der Anwesenden hier es je tun wird.
Warum ist der HSV der böse, wenn die Spieler das Angebot ablehnen?
Man könnte genausogut B&B als miese Söldner bezeichnen, die dem Verein, dem sie soviel zu verdanken haben, wegen des Geldes den Rücken kehren wollen...
In meinen Augen ist keine dieser Sichtweisen richtig.
Für mich verhandeln da gleichberechtigte Parteien um einen neuen vertrag. Mehr nicht.

Sind wir ehrlich: würde der HSV mit den beiden für gutes Geld verlängern, dann würde es wieder heißen "OH! Wo hat denn der Schuldenklub die Kohle her?".
Und wenn im nächsten Jahr die beiden 35-Jährigen häufiger ausfallen und langsam etwas schlechter werden, Beinlich mit seiner Schambeinentzündung vielleicht sogar ganz wech vom Fenster ist, dann wird wieder gesagt, wie dumm es doch war, mit diesen alten Säcken zu verlängern, statt den "wichtigen Umbruch" zu vollführen.
wurstladung ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 11:18   #6
Hamburgler
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
seh ich genauso wie wurstladung.
Da_Chritsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 12:04   #7
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Beinlich und Barbarez würden auch mit dem neuen Vertrag wohl deutlich mehr verdienen, als jeder der Anwesenden hier es je tun wird.

Totschlagargument.

Ich hätte an deren Stelle so einen Vertrag auch nicht hingenommen. Beide gehören diese Saison zu den Leistungsträgern, haben maßgeblich mit zur guten sportlichen und damit finanziellen Situation beigetragen und zumindest noch das eine Jahr Perspektive.

Sehe ich genau so.

Hinzu kommt, dass das Management bei etwas älteren Spielern wohl auf extrem leistungsbezogene Verträge umstellen will (s. Ailton). Schaun mer mal.

Waren sie eh doch schon zumindest bei Beinlich.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 12:22   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von wurstladung
Warum wird immer davon ausgegangen, dass Fußballvereine ihren "verdienten Spielern" etwas schuldig sind?

Davon gehe ich überhaupt nicht aus, ich sehe das auch streng leistungsbezogen.
Von einem „Geschenk“ könnte man bei einem Mehrjahresvertrag reden, hier geht es jeweils um 1 Jahr für das beide wohl stark leistungsorientierte, aber keine grundsätzliche (und deutliche) Verschlechterung hinnehmen.

Beinlich ist ein Grenzfall, den ggf. die Ärzte beurteilen müssten. Zumindest Barbarez halte ich aber noch für stark genug, um eine weitere Saison auf diesem Niveau zu spielen und als Leitwolf zu dienen. Mit Söldnertum hat seine Ablehnung des ersten Angebotes nichts zu tun sondern mit seinem Stellenwert für die Mannschaft.
Ich würde es mir an seiner Stelle wie gesagt auch nicht bieten lassen und dann notfalls stressfrei noch ein wenig bei einem kleineren Club kicken oder hoffen, dass ein Scheich gerade Bedarf hat.


würde der HSV mit den beiden für gutes Geld verlängern, dann würde es wieder heißen "OH! Wo hat denn der Schuldenklub die Kohle her?


Warum sollte es?
Die Ausgaben würden nicht gegenüber den jetzigen steigen und noch stärker leistungsorientiert sein.

Die Fragen nach dem „woher“ werden aufkommen, wenn Barbarez und Beinlich gehen und der HSV für viel Geld adäquaten Ersatz holen muss.

Beinlich und Barbarez würden auch mit dem neuen Vertrag wohl deutlich mehr verdienen, als jeder der Anwesenden hier es je tun wird.

Möglich.
Aber es geht ja nicht um die Relation deren Gehälter zu irgendwelchen Forumsbesuchern, sondern z.b. um die zu den neuen Spielern (auch jene, welche im Sommer kommen) für die offensichtlich an anderer Stelle gekürzt werden soll.
Das ist aus Vereinssicht völlig legitim. Als Leistungsträger akzeptieren muss man es aber nicht, dann trennen sich halt die Wege und der Verein muss zusätzlich zu den geplanten Verpflichtungen weitere Baustellen bearbeiten.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 12:42   #9
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Barbarez will beim HSV bleiben, sein Management bevorzugt einen Wechsel.

Ist er nicht mal Herr über sich selbst?
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 13:11   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kaiserkrone90
Barbarez will beim HSV bleiben, sein Management bevorzugt einen Wechsel.

Ist er nicht mal Herr über sich selbst?


Wo entnimmst Du denn, dass sein Management einen Wechsel bevorzugt oder dass er nicht sein eigener Herr ist?

Barbarez ist gestern lt. eigenen Aussagen ohne Termin und ohne Berater zu Präsi Hoffmann gelaufen, um ihm Auge in Auge mitzuteilen, dass jenes HSV-Angebot für ihn nicht akzeptabel ist, es ihm aber nicht ums Pokern gehe.
Genau wie Beinlich möchte er gerne beim HSV bleiben, aber offensichtlich nicht um jeden Preis.

Auch Doll möchte lt. Presse gerne mit beiden weiterarbeiten, halte sich aber aus finanziellen Dingen raus.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 15:21   #11
Braveheart99
Gast
 
Wer unterschreibt auch schon einen Vertrag bei dem gleich um ein Drittel gekürzt werden soll.

Es passt halt nicht zusammen nach außen hin überall dort dabei sein zu wollen, wo es um die dicke Kohle geht (Bojinow, Zigic, Podolski, Dagoberto) und dann intern, bei wirklich verdienten Spielern, die Millionen wieder einsparen zu wollen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 15:24   #12
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von garylineker
Wo entnimmst Du denn, dass sein Management einen Wechsel bevorzugt oder dass er nicht sein eigener Herr ist?


Ersteres wurde gestern so im TV bekannt gegeben.
Zweites- ergibt sich daraus, wenn einer etwas will, sein Manager aber anders handelt, nicht wahr?
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 18:22   #13
Since 1887
 
Benutzerbild von Käpt´n Koma
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Icon19

Es ist doch klar, dass man 34jährigen Spielern leistungsbezogene Verträge anbietet. Wer weiß, ob Barbarez und Beinlich die biher gezeigte Leistung auch nächstes Jahr zeigen können. Sie werden auch nicht jünger. Dazu kommt, dass der Verein bisher viel Geld für neue Spieler ausgegeben hat, sodass die gesamten Gehaltsaufwendungen auch immer mehr steigen. Deshalb kann ich die Vereinsführung verstehen, dass man versucht Gehaltskosten bei älteren Spielern zu sparen, doch leider sind wir im Moment zumindest ohne Barabarez vorne ohne Durchschlagskraft. Jeder Verein braucht so einen emotionalen Spieler wie ihn, der den anderen zeigt, wo es lang geht. Ich würde mich zwar darüber freuen, wenn Beinlich bleiben würde, aber Barbarez muss meiner Ansicht nach unbedingt gehalten werden.
Käpt´n Koma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 18:34   #14
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
ich habe gelesen, dass zumindest barbarez mit einem wechsel auf die insel liebäugelt. scheinbar sind die hotspurs von tottenham an ihm interessiert. außerdem gebe aus lt. seinem berater auch eine anfraga aus monaco

Quelle
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 20:21   #15
 
Benutzerbild von BernieB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.10.2004
Barbarez und Beinlich - zusammen mit vdV m.E. die Väter des Hamburger Aufschwungs! Ihre Schlitzohrigkeit ist ein nicht zu unterschätzendes Pfund, mit dem der HSV wuchern kann - sie werden wohl jetzt den de Jongs und Ailtons auf dem Altar geopfert! Ob der HSV damit gut beraten ist?
BernieB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.02.2006, 21:06   #16
Hamburgler
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hamburg
BernieB von spott1?!? :O
Da_Chritsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.02.2006, 17:46   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Im Kicker gibt es heute auch ein Interview mit Barbarez:

kicker: Ein halbes Jahr lang beherrschte der HSV die Positiv-Schlagzeilen - jetzt folgt Unruhe auf die Niederlage in Nürnberg, die darin gipfelte, dass die Vertragsverlängerungen mit Ihnen und Stefan Beinlich geplatzt sind. Droht dem HSV nun eine gegenteilige Entwicklung, Herr Barbarez?

Sergej Barbarez (34): Das ist doch Unsinn. Es ist jetzt hier nicht alles schlecht und negativ. Dass schon wieder alles schwarz gesehen wird, ist Käse. Ich sehe die Entwicklung positiv.

kicker: Trotz des Scheiterns der Verhandlungen?

Barbarez: Das Angebot war nicht akzeptabel, deshalb habe ich es abgelehnt. Obwohl die Entwicklung im Verein positiv ist. Es ist schön, was und welche Spieler sich der HSV inzwischen leisten kann, aber man sollte immer beachten, wie es so weit gekommen ist. Wir älteren Spieler haben einen großen Teil zu der Entwicklung beigetragen

kicker: Haben Sie den Eindruck, bei Ihnen soll eingespart werden, was für neue Stars ausgegeben wird?

Barbarez: Das Gefühl kann man haben, ja. Aber ich muss mich um meine Angelegenheiten kümmern und beschäftige mich damit jetzt nicht.
kicker: Wirklich nicht? Sie sind für Ihren Stolz bekannt, hätten früher impulsiver reagiert.

Barbarez: Ich habe immer noch meinen Stolz. Aber es ist egal, was ich früher in solchen Situationen gesagt hätte. Das hat auch immer Probleme gebracht und darauf habe ich keinen Bock mehr. Deshalb bin ich diesmal ohne Termin bei unserem Präsidenten rein, habe das unter Männern geklärt und will jetzt keinen Stress. Dafür ist die Saison bislang zu schön.

kicker: Haben Sie vielleicht zu früh klargestellt, dass Sie Ihre Karriere beim Hamburger SV beenden wollen und dadurch Ihre Position geschwächt?

Barbarez: Vielleicht war es ein Nachteil, dass ich zu oft gesagt habe, ich will hier bleiben. Vielleicht hat man es als selbstverständlich genommen, dass ich sowieso bleibe. Genauso bei Paule Beinlich.

kicker: Wollen Sie bleiben?

Barbarez: Selbstverständlich. Aber ich will nicht pokern. Ich weiß selbst, dass ich nicht mehr der Jüngste bin. Aber es muss nach Leistung gehen - und das, was ich mir vorstelle, ist angemessen für das, was ich auf dem Platz zeige.

kicker: Und wenn es keine neuen Verhandlungen gibt? Ihre Karriere wollten Sie in Hamburg beenden - ist dann im Sommer Schluss?

Barbarez: Es ist nicht meine Philosophie, jetzt sofort mit fünf anderen Klubs zu reden. Aber klar ist: Ich höre noch nicht auf, ich spiele noch zwei Jahre.
Interview: Sebastian Wolff

http://www.kicker.de/content/news/ar...9&gruppe=21129

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.563
  • Beiträge: 2.845.215
Aktuell sind 77 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos