Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:13 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Völler vs Bierhoff

Hier finden Sie die Diskussion Völler vs Bierhoff im Nationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Rudi Völler scheint wieder in Hochform zu sein. In Weißbier-Waldi-Manier watscht er Oliver Bierhoff ab. "Ich möchte Oliver Bierhoff zu ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2007, 19:22   #1
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Germany Völler vs Bierhoff

Rudi Völler scheint wieder in Hochform zu sein. In Weißbier-Waldi-Manier watscht er Oliver Bierhoff ab.
"Ich möchte Oliver Bierhoff zu etwas mehr Demut raten", sagt Rudi Völler, "zu größerer Zurückhaltung."

"Ich habe den Eindruck, dass da nur noch von Philosophien geredet wird. Die Spielphilosophie von heute ist zuallererst ein Produkt der hervorragenden Jugendarbeit in den Vereinen."

"Oliver Bierhoff sollte sich in den nächsten Tagen bei Dr. Müller-Wohlfahrt untersuchen lassen. Das permanente Sich-selbst-auf-die-Schulter-Klopfen muss doch schmerzhafte Schädigungen nach sich ziehen."

Das sind nur einige Aussagen aus dem kicker-Interview. Die Reaktion von Bierhoff ließ nicht lange auf sich warten.
"Das ist Stammtischniveau, niveaulos und von der Argumentation her Schwachsinn. Man weiß ja, dass Rudi zu emotionalen Ausbrüchen neigt. Aber diese Äußerungen sind eine Frechheit."

Auslöser des ganzen ist die Kritik der NM-Verantwortlichen am schlechten Europapokalabschneiden und die Forderung nach einem runden Tisch.

Hier gibts den ganzen Artikel.

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 19:31   #2
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Rudi mal wieder in Bestform, dass ist beste Unterhaltung.

Der einzige, der natürlich nicht darüber lachen kann, ist Bierhoff.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 19:40   #3
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Was für ein Problem hat "Tante Käthe" eigentlich?

- Midlife Crisis?
- Fehlende Aufmerksamkeit?
- Neid/Mißgunst?
- Antipathie gegenüber Herrn Bierhoff?

Ich meine ja nur...ist ja nicht das Erste Mal das er sich, offensichtlich völlig unbegründet/überraschend, in derlei Art und Weise äußert.
Vielleicht aber ist er ja auch nur etwas einfach gestrickt. Könnte - gerade in einem sachlich geführten Dialog mit Herrn Bierhoff - zu seinen Ungunsten ausgehen...

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 19:47   #4
 
Registriert seit: 03.09.2004
Ein richtiger Choleriker...


Ich denke auch schon, dass es ihn wurmt, dass seine Ära als Nationalcoach trotz des 2.Platzes 2002 insgesamt um einiges negativer gesehen wird als die des momentanen Teams (+Klinsmann)...
Bierhoff kann man mögen oder nicht, m.M.n. gibt er sich immerhin nicht mehr so diplomatisch wie früher und bezieht auch mal deutlicher Stellung, aber an der Richtigkeit von Teilen seiner Aussagen kann man eigentlich nicht zweifeln. Aber in der BuLi werden solche Aussagen häufig auch gleich als persönliche Angriffe aufgefasst.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 19:50   #5
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Vielleicht aber ist er ja auch nur etwas einfach gestrickt. Könnte - gerade in einem sachlich geführten Dialog mit Herrn Bierhoff - zu seinen Ungunsten ausgehen...


Die intelektuellen Fähigkeiten kann man Bierhoff im Gegensatz zu Völler sicher nicht abstreiten. So etwas wird in gewissen Fußballkreisen auch mal negativ ausgelegt weshalb Völler eigentlich immer eher "ein Mann des Volkes war" im Gegensatz zu Bierhoff, dem man trotz allem immer noch skeptisch gegenüberstand. Für mich entwickelt sich Völler aber langsam aber sicher zur Witzfigur.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:02   #6
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Interessant finde ich auch wie die Kritik am schlechten Abschneiden von den Vereinen zurückgewiesen wird. Da wird behauptet dass gut gearbeitet wird und man lügt sich wie immer in die eigene Tasche. Sicher wird nicht alles falsch gemacht. Aber dieses alljährliche schlechte Abschneiden der Liga insgesamt im internationalen Betrieb ist schon lange kein Zufall mehr.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:06   #7
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von MSGKnicks Beitrag anzeigen

Die intelektuellen Fähigkeiten kann man Bierhoff im Gegensatz zu Völler sicher nicht abstreiten. So etwas wird in gewissen Fußballkreisen auch mal negativ ausgelegt weshalb Völler eigentlich immer eher "ein Mann des Volkes war" im Gegensatz zu Bierhoff, dem man trotz allem immer noch skeptisch gegenüberstand. Für mich entwickelt sich Völler aber langsam aber sicher zur Witzfigur.

Oha. Seit langer Zeit sind wir mal wieder einer Meinung. *notiert

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:07   #8
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
die Art und Weise von Völlers Aussagen ist natürlich nicht akzeptabel. Allerdings kann ich schon verstehen, dass man bei der ständigen Besserwisserei von Seiten Bierhoffs irgendwann mal die Nase voll hat. Sicher läuft in den Vereinen vieles falsch und in der Nationalmannschaft einiges richtig, aber oftmals kommt es so rüber, als ob Klinsmann, Löw und Bierhoff den Fußball neu erfunden hätten.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:08   #9
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Interessant finde ich auch wie die Kritik am schlechten Abschneiden von den Vereinen zurückgewiesen wird. Da wird behauptet dass gut gearbeitet wird und man lügt sich wie immer in die eigene Tasche. Sicher wird nicht alles falsch gemacht. Aber dieses alljährliche schlechte Abschneiden der Liga insgesamt im internationalen Betrieb ist schon lange kein Zufall mehr.

Ich weiß auch gar nicht wie man das noch schönreden kann, die Zahlen sprechen doch für sich.
Vielleicht arbeitet man auch gar nicht schlecht, aber dennoch bleiben die Ergebnisse aus und deshalb sollte man doch auch seitens der Vereine an einer konstruktiven Diskussionen und an neuen Konzepten interessiert sein um das zu ändern.
Aber der Fußball war schon immer ein Geschäft der Eitelkeiten und die wenigsten sind bereit auch eigene Fehler einzugestehen.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:08   #10
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
Allerdings kann ich schon verstehen, dass man bei der ständigen Besserwisserei von Seiten Bierhoffs irgendwann mal die Nase voll hat.

Ist das denn überhaupt/wirklich der Fall?

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:09   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2007
Ich glaube, dass die deutsche Nationalmannschaft (Jogi Löw + Oliver Bierhoff) die Vereine und ihren "Stil" nicht beleidigen wollen, sondern helfen, um wieder im internationalen Fussball Grund und Boden zu fassen. So wie es zurzeit im UEFA-Cup oder CL läuft, kann es nicht weitergehen. Es müssen Veränderungen folgen, oder der deutsche Vereinsfussball versinkt weiter. Die Ergebnisse in den letzten Jahren sind einfach erschreckend und warnend. Soll es denn so auf immer und ewig weiterlaufen? Hoffen die Vereine auf Wunder, die vielleicht irgendwann eintreten könnten und dann wäre wieder alles gut wie vor vielen Jahren?

Wenn sich Nationalelf-Manager und Bundestrainer mit den Vereinsmanager und Vereinstrainer zusammensetzen wollen, um einen erfolgreichen Vereinsfussball aufzubauen, was sollte dagegen sprechen? Es müssen die wirklichen Probleme gefunden und beseitigt werden. Klingt leicht ist, aber nicht so. Gerade deswegen sollten sich all die zusammensetzen, die mittendrin in diesen Geschäft sitzen. Bundestrainer und Nationalelf-Manager gehören deshalb dazu, weil sie den deutschen Fussball gestalten wollen, was sie in den letzten 3 Jahren mit guten bis sehr guten Ansätzen zeigen konnten. Sie haben sich eine klare Linie gesetzt - Spielpilosophie steht da eben im Mittelpunkt.
Sollten sich aber beide Seite weiter "angeifen", dann versinkt der deutsche Vereinsfussball, und somit der gesamte deutsche Fussball mehr und mehr, weil auch die deutschen Nationalspieler, darunter auch Nachwuchsspieler daran beteiligt sind. Die haben darunter zu leiden, mehr national zu spielen, als international. Es muss eine klare Linie festgelegt werden! Sicher kann der FCB, VFB, S04 oder Werder Bremen nicht auf der gleichen Strategie spielen, aber auf einer Ebene der gleichen Spielphilosophie.
Querdenker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:11   #12
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Oha. Seit langer Zeit sind wir mal wieder einer Meinung. *notiert

MFG!


Ich bin bei interessanten Themen immer gern zum Diskutieren bereit.
Und dieses Thema, scheint es so nichtig zu sein ist eigentlich sehr interessant, denn es beschreibt wie groß doch immer noch der Graben zwischen der (aktuellen) Nationalmannschaft und gewissen Personen in der Liga ist. Und wie unterschiedlich die Auffassungen von Fußball noch sind.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:13   #13
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Ist das denn überhaupt/wirklich der Fall?

die im Kickerartikel zitierten Aussagen aus der Bundesliga und insbesondere Bremen gehen zumindest in die Richtung, dass es so aufgefasst wird.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:13   #14
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
die Art und Weise von Völlers Aussagen ist natürlich nicht akzeptabel. Allerdings kann ich schon verstehen, dass man bei der ständigen Besserwisserei von Seiten Bierhoffs irgendwann mal die Nase voll hat. Sicher läuft in den Vereinen vieles falsch und in der Nationalmannschaft einiges richtig, aber oftmals kommt es so rüber, als ob Klinsmann, Löw und Bierhoff den Fußball neu erfunden hätten.

Ist alles richtig, nur habe ich auch öfter mal den Eindruck, dass einige Trainer nicht offen für neue Vorschläge sind und nur stur nach ihrem Konzept arbeiten und sowas ist schade.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:17   #15
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
die im Kickerartikel zitierten Aussagen aus der Bundesliga und insbesondere Bremen gehen zumindest in die Richtung, dass es so aufgefasst wird.

Der Eindruck kann zumindest entstehen, ja. ABER: wenn ich mich halbwegs richtig erinnere, dann hat Bierhoff stets sachliche und vor allem angebrachte/gerechtfertigte Kritik - sofern hier überhaupt von Kritik im herkömmlichen Sinne geschrieben werden kann - vorgetragen.
Und vor konstruktiver Kritik sollte sich niemand verschließen.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:17   #16
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
die Art und Weise von Völlers Aussagen ist natürlich nicht akzeptabel. Allerdings kann ich schon verstehen, dass man bei der ständigen Besserwisserei von Seiten Bierhoffs irgendwann mal die Nase voll hat. Sicher läuft in den Vereinen vieles falsch und in der Nationalmannschaft einiges richtig, aber oftmals kommt es so rüber, als ob Klinsmann, Löw und Bierhoff den Fußball neu erfunden hätten.

Bierhoff war schon immer etwas arrogant und irgendwie auch ein Schnösel, aber ich denke auch kaum, dass er mit seinem Team den Vereinsmannschaften einen bestimmten Stil auf die Nase binden möchte (ist ja auch gar nicht möglich, Cottbus wird kaum auf einmal Hurrafußball spielen können). Ich denke eher, dass er an einem fortwährenden Dialog zwischen Liga und Nationalmannschaft interessiert ist. Hier habe ich dann immer sofort den Eindruck, dass die Ligatrainer dann eingeschnappt meinen Bierhoff, Löw und Co. wollen ihre Traingsbelange mitbestimmen und das Ganze wird letztendlich kontraproduktiv.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:18   #17
Statistiker
 
Benutzerbild von Hollowpineapple
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Imst/Tirol/Österreich/Europa/Welt
Ich denke nicht das hier lediglich um Spielphilosphien geht. Es geht eher um Trainings-und Arbeitsmethoden die im Internationalen Fussball längst Praktiziert werden, aber von unseren nostalgie Trainern einfach nicht angenommen werden. Ich find sowas schade!
Hollowpineapple ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:18   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: NRW/Münsterland
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Interessant finde ich auch wie die Kritik am schlechten Abschneiden von den Vereinen zurückgewiesen wird. Da wird behauptet dass gut gearbeitet wird und man lügt sich wie immer in die eigene Tasche. Sicher wird nicht alles falsch gemacht. Aber dieses alljährliche schlechte Abschneiden der Liga insgesamt im internationalen Betrieb ist schon lange kein Zufall mehr.

*unterschreib

ich hab nicht alle spiele der dt. klubs gesehen, aber bei den wenigen die ich gesehen hab, sahen "wir" optisch nicht unbedingt schlechter aus. nur die ergebnisse passten nicht...
WestfalenFCB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:20   #19
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Interessant finde ich auch wie die Kritik am schlechten Abschneiden von den Vereinen zurückgewiesen wird. Da wird behauptet dass gut gearbeitet wird und man lügt sich wie immer in die eigene Tasche. Sicher wird nicht alles falsch gemacht. Aber dieses alljährliche schlechte Abschneiden der Liga insgesamt im internationalen Betrieb ist schon lange kein Zufall mehr.

Das kann, nein, muss auch ich 1:1 unterschreiben.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2007, 20:20   #20
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Zitat von WestfalenFCB Beitrag anzeigen
*unterschreib

ich hab nicht alle spiele der dt. klubs gesehen, aber bei den wenigen die ich gesehen hab, sahen "wir" optisch nicht unedingt schlechter aus. nur die ergebnisse passten nicht...

Das würde in die Kategorie Schönreden passen.

Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.569
  • Beiträge: 2.847.373
Aktuell sind 181 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos