Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 06:16 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Aus im WM-Halbfinale! Gut für die Zukunft der Three Lions!

Hier finden Sie die Diskussion Aus im WM-Halbfinale! Gut für die Zukunft der Three Lions! im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; England hätte es verdient gehabt in WM-Finale einzuziehen und dann vielleicht sogar Weltmeister zu werden. Aber die Mannschaft ist noch ...



Like Tree7Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2018, 14:05   #1
 
Benutzerbild von The Reds
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 28.08.2017
Aus im WM-Halbfinale! Gut für die Zukunft der Three Lions!

England hätte es verdient gehabt in WM-Finale einzuziehen und dann vielleicht sogar Weltmeister zu werden. Aber die Mannschaft ist noch sehr jung und ein so früher Erfolg, der größtmögliche für einen Fußballer, hätte das Team vielleicht so enden lassen wie das der Deutschen. Satte und überhebliche Spieler werden wir so garantiert nicht haben. Die Three Lions werden sich prächtig weiterentwickeln und schon auf die nächste EM und WM brennen.
Wobei englische Profis, normalerweise, eh eine bessere und professionellere Einstellung als die meisten anderen haben. Auch als die Deutschen. Also selbst wenn sie Europameister oder sogar Weltmeister werden, bin ich immer noch optimistisch, dass die weiter immer 100% geben werden. Ganz sicher kann man das natürlich nie behaupten.

The Reds ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 14:37   #2
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: zu Hause
Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
England hätte es verdient gehabt in WM-Finale einzuziehen und dann vielleicht sogar Weltmeister zu werden

Nein, hätten sie nicht. Sie hatten einfach eine extrem günstige Auslosung. In der Vorrunde durfte man gegen Tunesien und Panama ein wenig angeben. Gegen den ersten schwereren Gegner (Belgien) hat man dann prompt verloren. Im AF kam man dann gegen ein schwaches Kolumbien, das zudem noch ohne James antreten musste, mit Ach und Krach im Elfmeterschießen weiter. Im VF einen Gegner wie Schweden zu erwischen war ebenfalls ein Glücksfall. Im HF dann wieder ein etwas schwererer Gegner und prompt verliert man erneut.

Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
Aber die Mannschaft ist noch sehr jung und ein so früher Erfolg, der größtmögliche für einen Fußballer, hätte das Team vielleicht so enden lassen wie das der Deutschen.

Nein, sie hätten auch dann nicht 4 WM-Titel und 3 EM-Titel gehabt.

Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
Satte und überhebliche Spieler werden wir so garantiert nicht haben.

Natürlich nicht, da England niemals etwas gewinnen wird.

Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
Wobei englische Profis, normalerweise, eh eine bessere und professionellere Einstellung als die meisten anderen haben. Auch als die Deutschen.

Nein, haben sie nicht. Oder warum gilt Deutschland als Turniermannschaft schlechthin? 2018 war ein Ausrutscher.


Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
Ganz sicher kann man das natürlich nie behaupten.

Das ist der einzige Teil in deiner Eloge, der kein Blödsinn ist. Fakt ist, dass die ganze Welt (außer Serbien und England) sich gefreut hat, dass England raus und Kroatien im Finale ist. Schau dir einfach mal die Videos der feiernden schottischen Fans an.
Deutschland ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 14:41   #3
Däumling
 
Benutzerbild von Herr der Daumen
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.06.2016
So kann man sich ein Scheitern auch schönreden!
Deutschland likes this.
Herr der Daumen ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 14:56   #4
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon31

So gesehen ist es ja am besten, wenn man gar nicht erst teilnimmt. Die Spieler haben dann mehr Urlaub und können sich nicht einmal auf Siege gegen drittklassige Teams etwas einbilden. Es soll ja Leute gegeben haben, die nach Siegen gegen Tunesien und Panama was vom WM-Mitfavoriten England gefaselt haben
Deutschland likes this.
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 14:59   #5
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Deutschland Beitrag anzeigen
Nein, hätten sie nicht. Sie hatten einfach eine extrem günstige Auslosung. In der Vorrunde durfte man gegen Tunesien und Panama ein wenig angeben. Gegen den ersten schwereren Gegner (Belgien) hat man dann prompt verloren. Im AF kam man dann gegen ein schwaches Kolumbien, das zudem noch ohne James antreten musste, mit Ach und Krach im Elfmeterschießen weiter. Im VF einen Gegner wie Schweden zu erwischen war ebenfalls ein Glücksfall. Im HF dann wieder ein etwas schwererer Gegner und prompt verliert man erneut.


Nein, sie hätten auch dann nicht 4 WM-Titel und 3 EM-Titel gehabt.



Natürlich nicht, da England niemals etwas gewinnen wird.



Nein, haben sie nicht. Oder warum gilt Deutschland als Turniermannschaft schlechthin? 2018 war ein Ausrutscher.




Das ist der einzige Teil in deiner Eloge, der kein Blödsinn ist. Fakt ist, dass die ganze Welt (außer Serbien und England) sich gefreut hat, dass England raus und Kroatien im Finale ist. Schau dir einfach mal die Videos der feiernden schottischen Fans an.


Sei mer net bös, aber setz mal die schwarzrotgoldene Brille ab.
Tausche Belgien genen Deutschland, dann wären wir auch net über die Vorrunde rausgekommen.
Und Du wirst sehen: 2018 war kein Ausrutscher. Der Trend zeigt seit 2015 ständig nach unten. Schau Die mal das Abschneiden der BuLi Klubs an. Das kommt nicht von ungefähr.
Wart mal ab wie uns die Franzosen im nächsten Spiel verprügeln werden.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 15:06   #6
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: zu Hause
Zitat von neo1968 Beitrag anzeigen
Sei mer net bös, aber setz mal die schwarzrotgoldene Brille ab.
Tausche Belgien genen Deutschland, dann wären wir auch net über die Vorrunde rausgekommen.
Und Du wirst sehen: 2018 war kein Ausrutscher. Der Trend zeigt seit 2015 ständig nach unten. Schau Die mal das Abschneiden der BuLi Klubs an. Das kommt nicht von ungefähr.

Wart mal ab wie uns die Franzosen im nächsten Spiel verprügeln werden.

Was hat das mit der depperten "Analyse" des Thread-Erstellers zu tun?
Deutschland ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 15:16   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Schau'n mer mal. 2020 hätten sie in Halbfinale und Finale immerhin Heimvorteil. Wenn sie in Gruppe D kommen, könnten sie uU. sogar 5 von 7 Turnierspielen in London bestreiten. Und bei der aufgeblähten EM kann einem schnell mal das Losglück helfen, Portugal musste 2016 bis zum Finale ja auch nur gegen Österreich, Ungarn, Island, Kroatien, Polen und Wales ran.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 15:34   #8
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon31

Portugal hatte 2016 aber Meister Eder dabei. Kaum fehlt der EM-Held, so brechen sie sich gegen Marokko und den Iran einen ab und scheitern im Achtelfinale. Das kann doch kein Zufall sein...
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 15:36   #9
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Portugal hatte 2016 aber Meister Eder dabei. Kaum fehlt der EM-Held, so brechen sie sich gegen Marokko und den Iran einen ab und scheitern im Achtelfinale. Das kann doch kein Zufall sein...

Da wurde die ganze Mannschaft zu einer traurigen Gestalt.
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 15:41   #10
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Wenn sich die Engländer Good Old Germany zum Vorbild nehmen, dann wären sie 2026 Reif für den WM Titel! EM-Titel offen...
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 16:51   #11
Schalke-Sympathisant
 
Benutzerbild von Forumskollege04
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Worms am Rhein
Da kommt richtig viel Gutes nach bei den Tommies.
Ob's mal für nen Titel reicht wird man sehen. Aber ich bin sehr sicher dass man wieder zur Top 8 in Europa gehören wird.
Forumskollege04 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 17:59   #12
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
England hätte es verdient gehabt in WM-Finale einzuziehen und dann vielleicht sogar Weltmeister zu werden. Aber die Mannschaft ist noch sehr jung und ein so früher Erfolg, der größtmögliche für einen Fußballer, hätte das Team vielleicht so enden lassen wie das der Deutschen. Satte und überhebliche Spieler werden wir so garantiert nicht haben. Die Three Lions werden sich prächtig weiterentwickeln und schon auf die nächste EM und WM brennen.
Wobei englische Profis, normalerweise, eh eine bessere und professionellere Einstellung als die meisten anderen haben. Auch als die Deutschen. Also selbst wenn sie Europameister oder sogar Weltmeister werden, bin ich immer noch optimistisch, dass die weiter immer 100% geben werden. Ganz sicher kann man das natürlich nie behaupten.

Wenn englische Profis eine bessere und professionellere Einstellung als die Deutschen haben,muss sich tatsächlich einiges geändert haben.
Kein Pint mehr in der Halbzeitpause?
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:03   #13
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: zu Hause
England hat bei dieser WM also 3 Spiele verloren. Mehr als Deutschland.
Deutschland ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:21   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
schauen wir uns die bilanz dieser englischen mannschaft, die ich auch durchaus mit sympathie verfolgt habe, doch mal etwas genauer an:

platz 4 ist ja zunächstmal für england ein außergewöhnlich gutes ergebnis

3 siege (gegen 2x fallobst und ein äußerst limitiertes schweden gegen das sogar D in seiner historisch schlechten verfassung gewonnen hat )

1 remis (+sieg im 11er-schießen....immerhin die größte sensation der fußballhistorie ) gegen kolumbien.

3 niederlagen (2x gegen belgien und gegen kroatien)

anders formuliert: sobald es gegen richtige gegner geht, ist`s mit der englischen fußballherrlichkeit vorbei.

also alles wie immer
Engel_Aloisius and Martin7851 like this.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:29   #15
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
schauen wir uns die bilanz dieser englischen mannschaft, die ich auch durchaus mit sympathie verfolgt habe, doch mal etwas genauer an:

platz 4 ist ja zunächstmal für england ein außergewöhnlich gutes ergebnis

3 siege (gegen 2x fallobst und ein äußerst limitiertes schweden gegen das sogar D in seiner historisch schlechten verfassung gewonnen hat )

1 remis (+sieg im 11er-schießen....immerhin die größte sensation der fußballhistorie ) gegen kolumbien.

3 niederlagen (2x gegen belgien und gegen kroatien)

anders formuliert: sobald es gegen richtige gegner geht, ist`s mit der englischen fußballherrlichkeit vorbei.

also alles wie immer

Ich vermute das die Beiträge des Users The Red auch eher humoristisch gemeint sind.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:37   #16
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: zu Hause
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ich vermute das die Beiträge des Users The Red auch eher humoristisch gemeint sind.

Wenn für dich fanatisch=humoristisch ist, dann vielleicht.
Deutschland ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:40   #17
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Deutschland Beitrag anzeigen
Wenn für dich fanatisch=humoristisch ist, dann vielleicht.

Demnach müsstet du eine Ausnahmekomiker sein......
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:43   #18
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Als deutscher zurzeit über England zu spotten ist dennoch hochgradig peinlich.
The Reds likes this.
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:52   #19
my work here is done
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von The Reds Beitrag anzeigen
England hätte es verdient gehabt in WM-Finale einzuziehen und dann vielleicht sogar Weltmeister zu werden. Aber die Mannschaft ist noch sehr jung und ein so früher Erfolg, der größtmögliche für einen Fußballer, hätte das Team vielleicht so enden lassen wie das der Deutschen. Satte und überhebliche Spieler werden wir so garantiert nicht haben. Die Three Lions werden sich prächtig weiterentwickeln und schon auf die nächste EM und WM brennen.
Wobei englische Profis, normalerweise, eh eine bessere und professionellere Einstellung als die meisten anderen haben. Auch als die Deutschen. Also selbst wenn sie Europameister oder sogar Weltmeister werden, bin ich immer noch optimistisch, dass die weiter immer 100% geben werden. Ganz sicher kann man das natürlich nie behaupten.

Für satte Spieler fehlen die Erfolge. Also herzlichen Glückwunsch zu den ewig hungrigen Spielern.
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 18:55   #20
my work here is done
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
schauen wir uns die bilanz dieser englischen mannschaft, die ich auch durchaus mit sympathie verfolgt habe, doch mal etwas genauer an:

platz 4 ist ja zunächstmal für england ein außergewöhnlich gutes ergebnis

3 siege (gegen 2x fallobst und ein äußerst limitiertes schweden gegen das sogar D in seiner historisch schlechten verfassung gewonnen hat )

1 remis (+sieg im 11er-schießen....immerhin die größte sensation der fußballhistorie ) gegen kolumbien.

3 niederlagen (2x gegen belgien und gegen kroatien)

anders formuliert: sobald es gegen richtige gegner geht, ist`s mit der englischen fußballherrlichkeit vorbei.

also alles wie immer


Nicht ganz... der Torhüter hält gut.

p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,079
  • Themen: 57.508
  • Beiträge: 2.844.187
Aktuell sind 70 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos