Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:50 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Chaos um Klinsi

Hier finden Sie die Diskussion Chaos um Klinsi im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Gestern wurde mal wieder klar: Klinsi genießt nicht gerade hohes Ansehen bei den Bundesliga-Managern und Trainern. Einer nach dem anderen ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2005, 14:18   #1
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Chaos um Klinsi

Gestern wurde mal wieder klar: Klinsi genießt nicht gerade hohes Ansehen bei den Bundesliga-Managern und Trainern.

Einer nach dem anderen prügelt jetzt auf Klinsi ein. Sei es Magath, Rangnick, Dieter Hoeneß, Uli Hoeneß oder Assauer.

Und da frage ich mich doch: Was soll das?? Da laufen mal ein paar Spiele der NM nicht gut und schon ist Klinsi wieder für alle der Sündenbock!

Sicher, ich halte Klinsi ja auch nicht für die Idealbesetzung als Trainer und ich würde mir auch Hitzfeld wünschen. Doch wir haben ihn nun mal als Bundestrainer und ich finde er und Jogi Löw haben ihren Job bislang sehr sehr gut gemacht!

Diese Unruhe und das kurz vor der WM ist einfach nur noch Kontraproduktiv! Sicher, man kann jetzt nicht daher kommen und sagen "Au ja, was der Klinsi macht, das ist alles ganz toll!". Aber man bekommt langsam das Gefühl als würden sich alle gegen Klinsmann verbünden...wie lange geht das noch gut?

Heute im Doppelpass wurde es wieder deutlich, wie groß die Negativstimmung gegenüber der DFB-Elf geworden ist. M-V wurde ja heute regelrecht niedergemacht (obwohl er auch keinen besonders souveränen Eindruck machte).

Ich kann das absolut nicht verstehen. Da haben wir die WM im eigenen Land vor der Tür und dann wird so gegen die Nationalelf gewettert. Mal ehrlich: Es war doch wohl klar, dass nach dem Confed-Cup ein kleiner Einbruch kommen wird! Kaum ein Nationalspieler hat schon seine "Normalform" erreicht. Ballack, Podolski, Kuranyi, Ernst, Mertesacker...sie alle sind noch nicht in bester Verfassung. Aber dafür kann Klinsmann doch nichts! Noch vor ein paar Monaten waren unsere Jungs für alle noch sowas wie Helden aufgrund des wirklich (auch spielerisch) sehr guten Confed-Cups. Und nun soll es auf einmal wieder eine Gurkentruppe sein?

Das einzige was ich Klinsi momentan vorwerfe, ist dass er mir immer noch zu viel rumexperimentiert und noch keine Stammformation bei ihm zu erkennen ist. Das ist aber auch schon alles!

Aber zwei Reaktionen beim Doppelpass im "DoPa-Fon" haben mir gefallen. Es zeigt doch, dass noch einige hinter Klinsi stehen.

Es wird wirklich Zeit für eine Aussprache zwischen Managern, Vereinstrainern und Klinsi...denn das wird hier alles immer mehr zu einem Kindergarten, der der Nationalelf nur schaden kann (und wohl auch schaden wird wenn es so weitergeht...)

SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 14:29   #2
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von SchalkeFalke
Gestern wurde mal wieder klar: Klinsi genießt nicht gerade hohes Ansehen bei den Bundesliga-Managern und Trainern.

Einer nach dem anderen prügelt jetzt auf Klinsi ein. Sei es Magath, Rangnick, Dieter Hoeneß, Uli Hoeneß oder Assauer.

Und da frage ich mich doch: Was soll das?? Da laufen mal ein paar Spiele der NM nicht gut und schon ist Klinsi wieder für alle der Sündenbock!

Sicher, ich halte Klinsi ja auch nicht für die Idealbesetzung als Trainer und ich würde mir auch Hitzfeld wünschen. Doch wir haben ihn nun mal als Bundestrainer und ich finde er und Jogi Löw haben ihren Job bislang sehr sehr gut gemacht!

Diese Unruhe und das kurz vor der WM ist einfach nur noch Kontraproduktiv! Sicher, man kann jetzt nicht daher kommen und sagen "Au ja, was der Klinsi macht, das ist alles ganz toll!". Aber man bekommt langsam das Gefühl als würden sich alle gegen Klinsmann verbünden...wie lange geht das noch gut?

Heute im Doppelpass wurde es wieder deutlich, wie groß die Negativstimmung gegenüber der DFB-Elf geworden ist. M-V wurde ja heute regelrecht niedergemacht (obwohl er auch keinen besonders souveränen Eindruck machte).

Ich kann das absolut nicht verstehen. Da haben wir die WM im eigenen Land vor der Tür und dann wird so gegen die Nationalelf gewettert. Mal ehrlich: Es war doch wohl klar, dass nach dem Confed-Cup ein kleiner Einbruch kommen wird! Kaum ein Nationalspieler hat schon seine "Normalform" erreicht. Ballack, Podolski, Kuranyi, Ernst, Mertesacker...sie alle sind noch nicht in bester Verfassung. Aber dafür kann Klinsmann doch nichts! Noch vor ein paar Monaten waren unsere Jungs für alle noch sowas wie Helden aufgrund des wirklich (auch spielerisch) sehr guten Confed-Cups. Und nun soll es auf einmal wieder eine Gurkentruppe sein?

Das einzige was ich Klinsi momentan vorwerfe, ist dass er mir immer noch zu viel rumexperimentiert und noch keine Stammformation bei ihm zu erkennen ist. Das ist aber auch schon alles!

Aber zwei Reaktionen beim Doppelpass im "DoPa-Fon" haben mir gefallen. Es zeigt doch, dass noch einige hinter Klinsi stehen.

Es wird wirklich Zeit für eine Aussprache zwischen Managern, Vereinstrainern und Klinsi...denn das wird hier alles immer mehr zu einem Kindergarten, der der Nationalelf nur schaden kann (und wohl auch schaden wird wenn es so weitergeht...)


Nun mit ein paar Aussagen mat Müller-Vorderlader sichelich nicht ganz unrecht gehabt.
Eine Aussprache ist sicherlich auch nicht verkehrt, aber dazu müßte der Brezelbäcker mal in D sein.
Oder sollen die 100 Mann per Flugzeug nach Kalifornien reisen?
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 14:33   #3
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Zitat von neo1968
Nun mit ein paar Aussagen mat Müller-Vorderlader sichelich nicht ganz unrecht gehabt.
Eine Aussprache ist sicherlich auch nicht verkehrt, aber dazu müßte der Brezelbäcker mal in D sein.
Oder sollen die 100 Mann per Flugzeug nach Kalifornien reisen?

Mag sein. Aber Klinsi meinte ja, er wäre jeden Monat 2 mal in Deutschland. Da dürfte sich doch ein Termin finden lassen, oder? Jedenfalls muss dringend eine Aussprache her. Bald ist ja auch das Länderspiel gegen Frankreich - Klinsi täte gut daran vor diesem Länderspiel mal alle Trainer zu einem Gespräch einzuladen.
SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 14:59   #4
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von SchalkeFalke
Mag sein. Aber Klinsi meinte ja, er wäre jeden Monat 2 mal in Deutschland. Da dürfte sich doch ein Termin finden lassen, oder? Jedenfalls muss dringend eine Aussprache her. Bald ist ja auch das Länderspiel gegen Frankreich - Klinsi täte gut daran vor diesem Länderspiel mal alle Trainer zu einem Gespräch einzuladen.

Ich weiß ja nicht wann diese 2 Mal pro Monat sind, aber Fakt ist nunmal. Wenn zu dem Zeitpunkt gerade internatinal gespielt wird haben gewisse Herren halt wenig Zeit.
Vor dem F-Länderspiel wird Herr Klinsmann seinerseits dann wieder keine Zeit haben sich mit irgendwelchen unzufriedenen Vereinsverantwortlichen abzugeben, da er seinerseits dann ja wieder ne Mannschaft vorbereiten muß.
Ich hab den Eindruck das hier ist ein Teufelskreis bei dem es am Ende nur einen Verlierer gibt und das ist der deutsche Fussball.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 21:31   #5
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
@SchalkeFalke:

Bin ganz deiner Meinung. Was im moment passiert hilft der NM überhaubt nicht weiter. Wenn ich diese bescheuerte Diskussion über den Wohnsitz von Klinsmann höre, könnte ich verrückt werden.

Er schaut die Spiele in den USA und Löw war im Stadion, frage mich was es da zu kritisieren gibt ?

Was ich bei Klinsi von anfang an gut fand, das er mal frischen Wind die NM gebracht hat, mal was neues ausprobiert hat, das wurde mal Zeit.
Lange genug hatte der DFB immer auf die gleiche Weise gearbeitet.

Man sollte mal froh sein, das da ein Trainer ist, der mal was neues probiert, aber anscheinend will das niemand.

Wenn ich an den Confi-Cup denke, da wurde geschrieben die Mannschaft ist auf Augenhöe mit den großen Nationen und jetzt wird geschrieben, wen sollen wir noch schlagen ?

Also das ist eine Meinungsmache, die ich absolut nicht nachvollziehen kann. Es ist anscheinend nicht möglich, mal den Leistungsstand der Mannschaft realistisch einzuschätzen.

Entweder die Mannschaft ist überragend oder Grottenschlecht.

Das einzige, was ich an Klinsi kritisiere ist, das er noch keine Stammformation hat, alles andere was zur Zeit kritisiert wird, Wohnsitz oder Leistungsstest sind für mich lächerlich.

Geändert von Haas261281 (16.10.2005 um 21:33 Uhr).
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 09:28   #6
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Haas261281
Er schaut die Spiele in den USA und Löw war im Stadion, frage mich was es da zu kritisieren gibt?

Vor allem weil es wahrscheinlich sowieso so ist dass Löw die Mannschaft eigentlich taktisch aufstellt und Klinsmann eher der Motivator ist. So wie bei Völler/Skibbe halt auch. Aber Klinsmann hat halt bei Amtsantritt vielen ans Bein gepisst und zahlt jetzt die Zeche dafür. Dass das unfair ist, ist ne andere Sache.
Also das ist eine Meinungsmache, die ich absolut nicht nachvollziehen kann. Es ist anscheinend nicht möglich, mal den Leistungsstand der Mannschaft realistisch einzuschätzen.

Entweder die Mannschaft ist überragend oder Grottenschlecht.

Das ist halt der Boulevardjournalismus der sich immer mehr durchsetzt. Die Zeitungen und Sender schauen doch nur wie sie mehr Quote und höhere Absatzzahlen erreichen. Normalen, kritischen aber objektiven Journalismus findest du vielleicht noch in 2-3 Zeitungen.
Das einzige, was ich an Klinsi kritisiere ist, das er noch keine Stammformation hat, alles andere was zur Zeit kritisiert wird, Wohnsitz oder Leistungsstest sind für mich lächerlich.

Das mit dem Wohnsitz ist wirklich lächerlich, aber da macht Klinsmann halt auch den Fehler dass er da stur bleibt. Er hätte z.B. einfach mal am Samstag nach GE fahren sollen und schon wäre um dieses Thema wieder Ruhe gewesen. Jetzt brennt halt das Buschfeuer weiter.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 09:52   #7
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Ich war am Samstag auf einem B-Jugend Spiel.
Es spielte eine deutsche Mannschaft gegen eine amerikanische (Liga usw ist erstmal egal).
Was mir hauptsaechlich auffiel war, dass die deutsche Mannschaft viel mehr Fussballverstaendnis und Technik hatte.
Das amerikanische Team allerdings viel "ehrlicher" spielte. Sie rannten um jeden Ball, meckerten nie, entschuldigten sich sogar beim Gegner usw. die deutschen Spieler (B-Jugend wohl gemerkt) haben bei jeder strittigen Situation gemeckert, haben sich auch mal fallen lassen usw.

Ich hab mich dann gefragt warum das so ist. Die Kinder an sich koennen ja nicht soo unterschiedlich sein.
Dann hab ich mal beide Trainer beobachtet...
Und mir ist extrem aufgefallen, dass der deutsche Trainer seine Mannschaft fast zu 100% kritisierte oder zumindest eher negative Ausdreucke verwendete. Wobei vom amerikanischen Trainer fast zu 100% positive Bemerkungen kamen! Und ich meine nicht nur 0815 Fan"Geschrei" sondern wirklich kompetente Ausdreucke auch.

Und genau das konnte man in beiden Spielerreihen wieder finden!
Deswegen finde ich es genau richtig, wenn Klinsmann immer wieder veruscht positiv auf seine Mannschaft einzureden...das wirkt auf Dauer einfach viel positiver auf die Mannschaft, die Frage ist nur, ob das vielleicht nicht einfach zu "ungewoehnlich" ist fuer Erwachsene?


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 09:53   #8
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Vatreni
Er hätte z.B. einfach mal am Samstag nach GE fahren sollen und schon wäre um dieses Thema wieder Ruhe gewesen. Jetzt brennt halt das Buschfeuer weiter.



Ich hätte aber auch keinen Bock mich zum Hannes zu machen.
Klinsmann macht eigentlich in den Sachen fast alles richtig.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 09:57   #9
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von ConJulio
Ich hätte aber auch keinen Bock mich zum Hannes zu machen.
Klinsmann macht eigentlich in den Sachen fast alles richtig.

Das hat nix mit "zum Hannes machen" zu tun, sondern ist ein einfacher Weg den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen und wieder mehr Ruhe ins Thema zu bringen. So wird das bis zum nächsten Länderspiel immer wieder aufgekocht werden.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 10:41   #10
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Vatreni
Das hat nix mit "zum Hannes machen" zu tun, sondern ist ein einfacher Weg den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen und wieder mehr Ruhe ins Thema zu bringen. So wird das bis zum nächsten Länderspiel immer wieder aufgekocht werden.


Aber das ist genau der Punkt - entweder ganz oder gar nicht.
Und Klinsi mach nunmal einen auf ganz. Und das ist meiner Meinung nach auch richtig.

Zitat von Werdna
Ich war am Samstag auf einem B-Jugend Spiel.
Es spielte eine deutsche Mannschaft gegen eine amerikanische (Liga usw ist erstmal egal).
Was mir hauptsaechlich auffiel war, dass die deutsche Mannschaft viel mehr Fussballverstaendnis und Technik hatte.
Das amerikanische Team allerdings viel "ehrlicher" spielte. Sie rannten um jeden Ball, meckerten nie, entschuldigten sich sogar beim Gegner usw. die deutschen Spieler (B-Jugend wohl gemerkt) haben bei jeder strittigen Situation gemeckert, haben sich auch mal fallen lassen usw.

Ich hab mich dann gefragt warum das so ist. Die Kinder an sich koennen ja nicht soo unterschiedlich sein.
Dann hab ich mal beide Trainer beobachtet...
Und mir ist extrem aufgefallen, dass der deutsche Trainer seine Mannschaft fast zu 100% kritisierte oder zumindest eher negative Ausdreucke verwendete. Wobei vom amerikanischen Trainer fast zu 100% positive Bemerkungen kamen! Und ich meine nicht nur 0815 Fan"Geschrei" sondern wirklich kompetente Ausdreucke auch.

Und genau das konnte man in beiden Spielerreihen wieder finden!
Deswegen finde ich es genau richtig, wenn Klinsmann immer wieder veruscht positiv auf seine Mannschaft einzureden...das wirkt auf Dauer einfach viel positiver auf die Mannschaft, die Frage ist nur, ob das vielleicht nicht einfach zu "ungewoehnlich" ist fuer Erwachsene?


mfg Werdna:


Das zusammenprallen 2er Mentalitäten. Ist aber wahr was Du sagst
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 10:52   #11
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von ConJulio
Aber das ist genau der Punkt - entweder ganz oder gar nicht.
Und Klinsi mach nunmal einen auf ganz. Und das ist meiner Meinung nach auch richtig.

Dann wird er sich aber in Zukunft weiterhin mit Schüssen von allen Seiten auseinandersetzen müssen. Er würde dabei ja nix verlieren, hat ja selbst gesagt dass er nicht immer gleich nach den Spielen heimfliegen muss. Man kann sich seine Probleme auch selber schaffen.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 10:57   #12
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Vatreni
Dann wird er sich aber in Zukunft weiterhin mit Schüssen von allen Seiten auseinandersetzen müssen. Er würde dabei ja nix verlieren, hat ja selbst gesagt dass er nicht immer gleich nach den Spielen heimfliegen muss. Man kann sich seine Probleme auch selber schaffen.

Da gebe ich Dir ja recht. Aber er ist auch als ein Sturkopp bekannt der gute Klinsi und von daher kann ich das schon alles nochvollziehen.

Klar - mietet er sich mal eben ein Appartment in Berlin und behauptet mal er wäre immer da - schwupp und der Laden ist ruhig. Das ist aber nicht der Sinn und ich denke das der Abstand den er hat auch gut ist.
Mal so zum Vergleich: Die meisten Brasilianer spielen in Europa aber der Trainer lebt in Brasilien. Ist ja eigentlich das gleicht.

Wenn einer wie ich schon geschrieben habe jedes Bulispiel als DVD mit je 3 verschiedenen Kamera-Ansichten bekommt dann sieht er mehr als in jedem Stadion.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 11:09   #13
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von ConJulio
Da gebe ich Dir ja recht. Aber er ist auch als ein Sturkopp bekannt der gute Klinsi und von daher kann ich das schon alles nochvollziehen.

Klar - mietet er sich mal eben ein Appartment in Berlin und behauptet mal er wäre immer da - schwupp und der Laden ist ruhig. Das ist aber nicht der Sinn und ich denke das der Abstand den er hat auch gut ist.
Mal so zum Vergleich: Die meisten Brasilianer spielen in Europa aber der Trainer lebt in Brasilien. Ist ja eigentlich das gleicht.

Wenn einer wie ich schon geschrieben habe jedes Bulispiel als DVD mit je 3 verschiedenen Kamera-Ansichten bekommt dann sieht er mehr als in jedem Stadion.

Es geht nicht darum dass er immer hier ist und hier leben soll oder sowas. Wenn die Spieler nicht alle in der BL spielen würden müßte er auch immer hin und her fahren und wäre nicht im Land. Diese Diskussion ist sinnlos. Es geht darum das er etwas gegen die anhaltende Kritik und aufkommende Unruhe durch eine simple Geste tun kann. Und zwar nicht nur für sich, sondern auch für seine Nationalspieler. Denn die dürfen sich jetzt immer irgendwelche Fragen über Klinsmann anhören bis zum nächsten Länderspiel. Also entweder er gibt ne Pressekonferenz und sagt klipp und klar:"Hört auf mit dem Mist, ich ändere absolut nichts an meinen Plänen und meiner Art" oder er macht halt solche Kleinigkeiten um wieder Ruhe zu gewinnen. Aber einfach die Brandherde weiter vor sich hin köcheln zu lassen halte ich nicht für besonders klug.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 11:21   #14
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Vatreni
Es geht nicht darum dass er immer hier ist und hier leben soll oder sowas. Wenn die Spieler nicht alle in der BL spielen würden müßte er auch immer hin und her fahren und wäre nicht im Land. Diese Diskussion ist sinnlos. Es geht darum das er etwas gegen die anhaltende Kritik und aufkommende Unruhe durch eine simple Geste tun kann. Und zwar nicht nur für sich, sondern auch für seine Nationalspieler. Denn die dürfen sich jetzt immer irgendwelche Fragen über Klinsmann anhören bis zum nächsten Länderspiel. Also entweder er gibt ne Pressekonferenz und sagt klipp und klar:"Hört auf mit dem Mist, ich ändere absolut nichts an meinen Plänen und meiner Art" oder er macht halt solche Kleinigkeiten um wieder Ruhe zu gewinnen. Aber einfach die Brandherde weiter vor sich hin köcheln zu lassen halte ich nicht für besonders klug.



Ich sag mal so: Das was Klinsi macht ist doch wirklich OK. Warum soll er sich dann dem Scheissgelaber beugen??
Ich meine, wenn Du eine Meinung hast und diese richtig ist dann sagst Du ja auch nicht was anderes nur damit Du Deine Ruhe hast. Und da soll die Presse und der Rest mal die Fresse halten PUNKT.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 11:28   #15
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Klinsi mag die Sachen vielleicht nicht optimal fuer alle Beteiligten machen, aber ein Herr Lattek im DoPa macht da noch mehr Theater!

Da sagte er doch, dass Klinsmann doch einfach seine Famillie in Amerika lasssen soll, nach Deutschland ziehen soll...er koenne ja dann einfach die Famillie 2 Mal im Monat besuchen!
Also wenn ich Klinsmann waere, wuerd ich Lattek fuer so ne Aussage auf die Fresse hauen!


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 11:31   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Vatreni
Aber einfach die Brandherde weiter vor sich hin köcheln zu lassen halte ich nicht für besonders klug.

Ich auch nicht
Bislang dachte ich eigentlich, dass Klinsmann zumindest die letzten Monate vor der WM in Deutschland verbringt. Alleine schon, um ein Signal zu setzen und „Opferbereitschaft“ vorzuleben.
Jetzt macht der Sturkopf es vermutlich aus Prinzip nicht mehr.


Dass Leute wie Breitner, Lattek, Beckenbauer oder auch Hoeneß bzw. Assauer den Bundestrainer –wer immer es auch gerade ist- ab und zu kritisieren ist ja normal. Es müsste dem Bundestrainer zu denken geben, wenn die sich nicht zu Wort melden.

Etwas verwunderlich und eher bedenklich finde ich, dass sich auch vermeintlich besonnene Leute wie Allofs oder Schaaf öffentlich negativ über Erfahrungen mit dem Bundestrainer Klinsmann geäußert haben.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 11:56   #17
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von ConJulio
Ich sag mal so: Das was Klinsi macht ist doch wirklich OK. Warum soll er sich dann dem Scheissgelaber beugen??
Ich meine, wenn Du eine Meinung hast und diese richtig ist dann sagst Du ja auch nicht was anderes nur damit Du Deine Ruhe hast. Und da soll die Presse und der Rest mal die Fresse halten PUNKT.

Bloß dass meine Meinung nicht am nächsten Tag in der Zeitung steht und ich nicht die Verantwortung für 22 andere Leute habe. Außerdem geht man auch im normalen Leben Kompromisse ein oder gibt dem anderen einfach mal recht nur um eine sinnlose Diskussion zu beenden und denkt sich seinen Teil halt. Aber man kann nicht auf stur schalten und dann erwarten das jeder die Füße stillhält. Er hat die Chance durch eine einfache Geste und ohne Gesichtsverlust Ruhe in den Laden zu bringen, nutzt diese aber nicht. Wie gesagt: Klinsmann soll von mir aus in Kalifornien, Timbuktu oder sonstwo wohnen. Ist mir scheißegal. Seine Defizite liegen in anderen Bereichen als dem Wohnort. Eine Diskussion wäre ja nicht schlecht, allerdings sollte diese nicht in der Öffentlichkeit ausgetragen werden und außerdem sich um den Fußball drehen und nicht um Wohnorte o.ä. Denn Defizite sind sowohl von Klinsmanns Seite als auch von Klubseite da. Aber die Presse wird mit Sicherheit nicht Ruhe geben, denn die müssen schließlich Papier verkaufen.

Geändert von Vatreni (17.10.2005 um 12:23 Uhr).
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 13:46   #18
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Am lustigsten aus meiner Sicht ist dieser nicht enden wollende Streit um Klinsmanns Fitness-Tests, den man sich inhaltlich ruhig mal auf der Zunge zergehen lassen sollte. Zunächst hieß es ja, Klinsmann habe die Leute ausgelaugt - ein Argument was spätestens bei Blick auf den Umfang der Tests eigentlich selbst jeden Hobbiesportler erheitern sollte. 7 Sprints und ein 3000 Meter-Lauf, so wie es in der Presse von der "härtesten der Einheiten" zu lesen war, spult wohl selbst jeder von den hier anwesenden Postern relativ locker runter, geschweige denn was ein Profifußballer draus macht. Ergo: Das Argument ist ziemlich lächerlich. Wenn das einen Profifußballer auslaugt oder ermattet, dann sind das noch viel größere Schlappschwänze als ich je angenommen hätte.

Noch lächerlicher wirds aber, wenn man dieses "er darf den BuLi-Trainern nicht sagen, dass ihre Spieler nicht 100%-ig fit sind"-Gerede anfängt. Warum?

Nun, begründet wird das immer damit, dass ein BuLi-Trainer natürlich angepisst sein müsste, wenn ihm Klinsmann durch den Leistungstest attestiert, dass seine Spieler nicht völlig fit seien. Parallel wird von Klinsmann dann immer auch eingefordert "nicht beratungsresistent" zu sein. Und spätestens hier liege ich vor lachen auf dem Fußboden: Auf der einen Seite Klinsmann Beratungsresistenz zu unterstellen, auf der anderen Seite aber die fachliche Meinung Klinsmanns Stab, hinsichtlich der Optimierungsmöglichkeiten der EInzelspieler als persönlichen Angriff werten zu wollen, ist schon verdammt selektiv wahrgenommen, um nicht zu sagen vollkommen inkosequent. Anstatt froh zu sein, dass sich Klinsmann alternativ mit den jeweiligen Spielern beschäftigt, um noch mehr Leistung aus ihnen heraus zu kitzeln - etwas wovon der Vereinstrainer ja letztlich auch profitiert - wird sich elegisch über die Methoden des Jürgen K. ausgelassen. Die sich mir stellende Frage ist danach eigentlcih nur noch: Haben die alle so wenig Arsch in der Hose oder sind die alle so komplett abgehoben?
Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 13:55   #19
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
@Erwin: Sehr gutes Statement. Wenn man jetzt nicht sehen könnte dass die Spieler Defizite haben und zwar auch im konditionellen Bereich (war ja mal Deutschlands Stärke) dann könnte man sagen:"Klinsmann braucht den Trainern nicht zu sagen was sie zu tun haben" Aber man hat es doch beim Confed-Cup oder in den internationalen Spielen gesehen dass die Spieler nicht mehr den Gegner in Grund und Boden laufen und meistens nach 70 Minuten abbauen. Und dann wirft man ihm vor das er was dagegen machen will.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 14:04   #20
Possierliches Tierchen
 
Benutzerbild von Erwin Schlipkoweit
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Altes Europa
Genau, vor allem da sich jeder BuLi-Trainer, der in den Kanon der Kritiker mit einfällt, sich genau so verhält wie es Klinsmann vorgeworfen wird. Und das zeigt eigentlich, dass es hier keineswegs darum geht, wie man die Mannschaft am besten für 2006 vorbereitet, sondern ausschließlich um gekränkte Eitelkeiten. Den Brezelbäcker will dabei gar nicht ausnehmen, schließlich können diverse Werbetrommeln noch heute ein Lied davon singen, zum welcher Form von kindisch-eingeschnapptem Narzismus Klinsmann fähig ist. Was hier aber gerade abgeht ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Schlimmer ist eigentlich nur noch, dass gewisse Medien diesen Affentanz mitmachen, ja sogar quasi die Begleitmusik dafür liefern, und den Trainern nicht mal den Spiegel vorhalten. Unglaublich in meinen Augen.

Erwin Schlipkoweit ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.660
  • Beiträge: 2.859.587
Aktuell sind 210 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos