Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 08:42 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Deutschlands Weg ins Finale!

Hier finden Sie die Diskussion Deutschlands Weg ins Finale! im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Damit es am Ende nicht wieder alle schon vorher gewusst haben wollen, erkläre ich euch hiermit offiziell als erster im ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2005, 23:20   #1
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Icon59 Deutschlands Weg ins Finale!

Damit es am Ende nicht wieder alle schon vorher gewusst haben wollen, erkläre ich euch hiermit offiziell als erster im Fanlager, noch bevor überhaupt vollständig klar ist, wie sich die Verteilung der Lostöpfe für die WM-Gruppen genau gestaltet, warum Deutschland auch diesmal wieder ins Finale kommt (also quasi für alle, denen es noch nicht ausreicht, dass die Mannschaft stärker als noch vor dreieinhalb Jahren ist, dass der Heimvorteil dazu führt, dass Italien und Spanien im Achtel- bzw. Viertelfinale gegen uns 2 - 4 Tore aufgrund falscher Abseitsentscheidungen aberkannt bekommen und dass der von Kerpinho schon vorzeitig gewählte Weltfussballer 2006 uns nahezu im Alleingang den Weg nach Berlin ebnet ).

Ja, aber... ...ist denn nicht gegen den ersten halbwegs brauchbaren Gegner Schluß? Also quasi nach der Vorrunde?

Manche Leute halten ja nicht viel davon, sich mit ihrer Ahnungslosigkeit mal eher bedeckt zu halten, sondern hauen lieber bei nächstbester Gelegenheit ungefragt eine ihrer fussballerischen Binsenweisheiten raus. Gernegehört vor großen Turnieren: Nach der Vorrunde ist Deutschland wieder zu Hause.
Nun ja, dass wir diesmal schon, sozusagen von Hause aus, zu Hause sind, tut der Sache ja keinen Abbruch. Schließlich gilt ja auch noch das Gesetz der Serie: 2004, 2002, 2000... ...halt, 2002 nicht, aber das ist dann eben die Ausnahme, die die Serie bestätigt. Oder ist es etwa andersrum? 1982, 1986, 1990, 1992, 1996, 2002 - hach, ist das alles verwirrend.

Ignorieren wir also den ganzen Zahlensalat und halten uns an die einfachen Fakten:

- Deutschland ist wiederholt bei der Europameisterschaft vorzeitig ausgeschieden.
- Deutschland ist (als einziges Team!) noch nie in der Vorrunde einer WM ausgeschieden
- Auch die (vermeintlich) schwächesten WM-Gastgeber sind bisher immer erstaunlich weit gekommen

Aha! Wenn man bedenkt, dass sich die Vorrunde in einer Europameisterschaft aufgrund der äußerst niedrigen Fallobstquote um einiges schwieriger gestaltet - und weil die europäischen Spitzenteams auf halbsoviele Gruppen wie bei einer WM verteilt werden und von den ernsthaften Titelaspiranten nur Brasilien und Argentinien fehlen - kann man das zuletzt schlechte Abschneiden bei den EMs (trotz des hohen Peinlichkeitsfaktors) getrost abhaken.

Ich halte somit fest: es wäre eine RIESENSENSATION wenn Deutschland als WM-Gastgeber die Vorrunde nicht übersteht. Auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass Deutschland eine extrem schwere Gruppe erwischt, z.B. mit Holland/Frankreich, Portugal oder den Tschechen kommen immer noch zwei Teams weiter. Natürlich ist es nicht unmöglich, dass Deutschland entscheidende Spiele gegen gute Teams aus Afrika, Asien, usw. verliert, aber wahrscheinlicher ist, dass man gegen den europäischen Gegner ein Unentschieden holt (Standardergebnis unter Klinsmann 2:2) und die anderen Gegner nach anfänglichen Schwierigkeiten und in der Höhe etwas unverdient weghaut!

Ok, die Vorrunde wäre also mit Ach und Krach überstanden. Aber gegen die "Großen" haben wir keine Chance!?

Also schön, da haben wir es wieder: Seit Hamanns letztem Tor in Wembley haben wir keinen sogenannten "Großen" mehr geschlagen. Ok, man könnte jetzt noch diskutieren, ob das zu der Zeit schwächelnde England überhaupt zählt und ob man nicht vielleicht Paraguay und Mexiko als starken Gegner verrechnen könnte, aber das ist ja nicht das Thema. Schauen wir stattdessen lieber mal, wer denn nun die großen Gegner sind, gegen die wir keine Chance haben.

Brasilien? Na klar! Die sind die einzigen, die uns unter Klinsmann zu Hause schlagen konnten und sind deshalb natürlich der Topfavorit auf den Titel. Glücklicherweise wird der Titelverteidiger sich höchstwahrscheinlich in der Gruppe F wieder finden. Und das bedeutet: Wir können frühestens im Finale gegen Brasilien spielen. Uff, kein vorzeitiges Aus gegen Brasilien!!! Und es ist ja nicht so, dass sie uns in den letzten drei Spielen gegen die Wand gespielt hätten!

Argentinien? Bekanntermaßen eine echte Turniermannschaft, siehe 2002 (Gruß an Aimar! ). Wir erinnern uns an die letzten Spiele: jeweils 2:2. Und das auch noch ohne unseren Kapitän, unseren Leader, unseren Winner, ohne den doch eigentlich gar nichts geht. Chancenlos ist was anderes!

Jau, soweit zu den Übermannschaften aus Südamerika, die jedoch statistisch gesehen einen schlechten Stand in Europa hatten (nur Brasilien hat es von den beiden ein einziges mal geschafft, in Europa, damals als Gastgeber vertreten durch Schweden, zu gewinnen.)

Tja, widmen wir uns also den europäischen Spitzenmannschaften. Aber: Schock!!! Irgendwie konnte da so wirklich keine Mannschaft in der Quali überzeugen. Außer natürlich unsere lieben Nachbarn mit den Holzschuhen!
Tatsächlich muss man Angst haben: die sonst eigentlich eher zur Selbstzerfleischung neigenden Holländer scheinen ausgerechnet in Deutschland einen Abo-Platz auf das Finale zu haben und erreichten immerhin bei der Europameisterschaft 1988 ihren einzigen Titel. Hm, mal schauen, wie endete denn eigentlich der letzte Vergleich? Standardergebnis 2:2
Nichtmals ihre haushohe Überlegenheit verhalf ihnen zu ausreichend Toren um den nüchternen Ergebnisfussball unserer Rumpler mit zwei späten Treffern in die Knie zu zwingen. Und wer denkt nicht gerne an diverse Elfmeter-Glanzleistungen der Holländer zurück?

Ansonsten muss man erst mal schauen, wer denn noch so alles von unseren lieben europäischen Freunden in Form kommt. Italien, England, Spanien, Frankreich, Portugal... ...sind sie wirklich unschlagbar? Oder könnte man nicht doch auch irgendwie das Standardergebnis 2:2 (hehe) erreichen? Mit ein bischen Glück im Elfmeterschießen weiterkommen? Ich denke schon, dass das möglich ist!

Wir sind also nicht zu schlecht?

Ich denke nicht, dass unsere spielerische Qualität zu schlecht ist um mithalten zu können (wenn sich unsere Abwehr stabilisiert, was bei entsprechender Unterstützung aus dem Mittelfeld - siehe "Frankreich-Taktik" durchaus drin ist). Wir haben ein torgefährliches Mittelfeld (mit oder ohne Ballack!), wir haben gute Spieler auf den Flügeln (Deisler, Schweinsteiger und hoffentlich Friedrich und Lahm in guter Form), unser Sturm ist hoffentlich dieses mal in Form (Klose, Podolski?) und unser Torwart-Titan patzt auch erst wieder im Finale.

Finale, oho?

Und es ist ja auch nicht so, dass wir jetzt nach und nach alle Spitzenmannschaften weghauen müssen, um in's Finale vorzudringen. Da es bekanntlich keine Kleinen mehr gibt, wird es auch diesmal wieder Überraschungen geben, werden auch diesmal wieder Gegner in den K.O.-Spielen nicht aus Europa kommen und schlagbar sein! Deutschland darf sich nur nicht überraschen lassen. Da sich unsere Rumpler aber typischerweise im Verlauf eines Turniers immer mehr steigern...
...natürlich gehört auch etwas Glück dazu. Aber wenn man sich eben mal vor Augen hält, wie sich unsere Konkurrenz teilweise ebenfalls nicht immer sonderlich geschickt anstellt, besteht eine realistische Chance, am Ende eben doch wieder mal weiter zu kommen als all diese hochgejubelten Mannschaften.

Deutschland im Finale in Berlin - von mir habt ihr es zuerst gehört!



Geändert von GuybrushThreepwood (02.12.2005 um 23:25 Uhr).
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.12.2005, 23:24   #2
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zuviel Äppelwoi sage ich nur.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.12.2005, 23:26   #3
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Zitat von Aimar
Zuviel Äppelwoi

Ein Widerspruch in sich!
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.12.2005, 23:29   #4
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von GuybrushThreepwood
Ein Widerspruch in sich!

Da liegst du falsch. Zuviel geht ganz einfach. ist zumindest meine Meinung
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.12.2005, 23:38   #5
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Zitat von Aimar
Da liegst du falsch. Zuviel geht ganz einfach. ist zumindest meine Meinung

Spamm' hier nicht so 'rum! Äußere Dich zum Thema (d.h. widerlege mir, dass Deutschland bessere Chancen hat, ins Finale zu kommen als man auf den ersten Blick meinen könnte und auch bessere Chancen als die meisten anderen Teams ) oder lass es bleiben!
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.12.2005, 23:47   #6
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Glücklicherweise wird der Titelverteidiger sich höchstwahrscheinlich in der Gruppe F wieder finden.

Falsch. und zwar das Wort wahrscheinlich. Es steht schon lange fest das man Brasilien in die Gruppe F verpflanzt damit ja nix passieren kann.

Wir erinnern uns an die letzten Spiele: jeweils 2:2. Und das auch noch ohne unseren Kapitän, unseren Leader, unseren Winner, ohne den doch eigentlich gar nichts geht. Chancenlos ist was anderes!

2:2 gegen Argentinien, wo man jewiels 120% gab gegen lustlose gauchos und trotzdem nur ein 2:2 rauskam
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.12.2005, 23:57   #7
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Zitat von Aimar
Falsch. und zwar das Wort wahrscheinlich. Es steht schon lange fest das man Brasilien in die Gruppe F verpflanzt damit ja nix passieren kann.

Also höchstwahrscheinlich, da es nicht nicht offiziell bekannt geben wurde . Wie auch immer: ob jetzt 99% oder 100% ist nun wirklich egal!



Zitat von Aimar
jewiels 120% gab gegen lustlose gauchos

Jeweils 120%? Aha, deshalb hat auch das B-Team dieses Spiel im Konfetti-Cup gespielt. Lustlose Gauchos? Das ist deren langweiliger Stil!
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 02:43   #8
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von GuybrushThreepwood
Damit es am Ende nicht wieder alle schon vorher gewusst haben wollen, erkläre ich euch hiermit offiziell als erster im Fanlager, noch bevor überhaupt vollständig klar ist, wie sich die Verteilung der Lostöpfe für die WM-Gruppen genau gestaltet, warum Deutschland auch diesmal wieder ins Finale kommt (also quasi für alle, denen es noch nicht ausreicht, dass die Mannschaft stärker als noch vor dreieinhalb Jahren ist, dass der Heimvorteil dazu führt, dass Italien und Spanien im Achtel- bzw. Viertelfinale gegen uns 2 - 4 Tore aufgrund falscher Abseitsentscheidungen aberkannt bekommen und dass der von Kerpinho schon vorzeitig gewählte Weltfussballer 2006 uns nahezu im Alleingang den Weg nach Berlin ebnet ).

Ja, aber... ...ist denn nicht gegen den ersten halbwegs brauchbaren Gegner Schluß? Also quasi nach der Vorrunde?

Manche Leute halten ja nicht viel davon, sich mit ihrer Ahnungslosigkeit mal eher bedeckt zu halten, sondern hauen lieber bei nächstbester Gelegenheit ungefragt eine ihrer fussballerischen Binsenweisheiten raus. Gernegehört vor großen Turnieren: Nach der Vorrunde ist Deutschland wieder zu Hause.
Nun ja, dass wir diesmal schon, sozusagen von Hause aus, zu Hause sind, tut der Sache ja keinen Abbruch. Schließlich gilt ja auch noch das Gesetz der Serie: 2004, 2002, 2000... ...halt, 2002 nicht, aber das ist dann eben die Ausnahme, die die Serie bestätigt. Oder ist es etwa andersrum? 1982, 1986, 1990, 1992, 1996, 2002 - hach, ist das alles verwirrend.

Ignorieren wir also den ganzen Zahlensalat und halten uns an die einfachen Fakten:

- Deutschland ist wiederholt bei der Europameisterschaft vorzeitig ausgeschieden.
- Deutschland ist (als einziges Team!) noch nie in der Vorrunde einer WM ausgeschieden
- Auch die (vermeintlich) schwächesten WM-Gastgeber sind bisher immer erstaunlich weit gekommen

Aha! Wenn man bedenkt, dass sich die Vorrunde in einer Europameisterschaft aufgrund der äußerst niedrigen Fallobstquote um einiges schwieriger gestaltet - und weil die europäischen Spitzenteams auf halbsoviele Gruppen wie bei einer WM verteilt werden und von den ernsthaften Titelaspiranten nur Brasilien und Argentinien fehlen - kann man das zuletzt schlechte Abschneiden bei den EMs (trotz des hohen Peinlichkeitsfaktors) getrost abhaken.

Ich halte somit fest: es wäre eine RIESENSENSATION wenn Deutschland als WM-Gastgeber die Vorrunde nicht übersteht. Auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass Deutschland eine extrem schwere Gruppe erwischt, z.B. mit Holland/Frankreich, Portugal oder den Tschechen kommen immer noch zwei Teams weiter. Natürlich ist es nicht unmöglich, dass Deutschland entscheidende Spiele gegen gute Teams aus Afrika, Asien, usw. verliert, aber wahrscheinlicher ist, dass man gegen den europäischen Gegner ein Unentschieden holt (Standardergebnis unter Klinsmann 2:2) und die anderen Gegner nach anfänglichen Schwierigkeiten und in der Höhe etwas unverdient weghaut!

Ok, die Vorrunde wäre also mit Ach und Krach überstanden. Aber gegen die "Großen" haben wir keine Chance!?

Also schön, da haben wir es wieder: Seit Hamanns letztem Tor in Wembley haben wir keinen sogenannten "Großen" mehr geschlagen. Ok, man könnte jetzt noch diskutieren, ob das zu der Zeit schwächelnde England überhaupt zählt und ob man nicht vielleicht Paraguay und Mexiko als starken Gegner verrechnen könnte, aber das ist ja nicht das Thema. Schauen wir stattdessen lieber mal, wer denn nun die großen Gegner sind, gegen die wir keine Chance haben.

Brasilien? Na klar! Die sind die einzigen, die uns unter Klinsmann zu Hause schlagen konnten und sind deshalb natürlich der Topfavorit auf den Titel. Glücklicherweise wird der Titelverteidiger sich höchstwahrscheinlich in der Gruppe F wieder finden. Und das bedeutet: Wir können frühestens im Finale gegen Brasilien spielen. Uff, kein vorzeitiges Aus gegen Brasilien!!! Und es ist ja nicht so, dass sie uns in den letzten drei Spielen gegen die Wand gespielt hätten!

Argentinien? Bekanntermaßen eine echte Turniermannschaft, siehe 2002 (Gruß an Aimar! ). Wir erinnern uns an die letzten Spiele: jeweils 2:2. Und das auch noch ohne unseren Kapitän, unseren Leader, unseren Winner, ohne den doch eigentlich gar nichts geht. Chancenlos ist was anderes!

Jau, soweit zu den Übermannschaften aus Südamerika, die jedoch statistisch gesehen einen schlechten Stand in Europa hatten (nur Brasilien hat es von den beiden ein einziges mal geschafft, in Europa, damals als Gastgeber vertreten durch Schweden, zu gewinnen.)

Tja, widmen wir uns also den europäischen Spitzenmannschaften. Aber: Schock!!! Irgendwie konnte da so wirklich keine Mannschaft in der Quali überzeugen. Außer natürlich unsere lieben Nachbarn mit den Holzschuhen!
Tatsächlich muss man Angst haben: die sonst eigentlich eher zur Selbstzerfleischung neigenden Holländer scheinen ausgerechnet in Deutschland einen Abo-Platz auf das Finale zu haben und erreichten immerhin bei der Europameisterschaft 1988 ihren einzigen Titel. Hm, mal schauen, wie endete denn eigentlich der letzte Vergleich? Standardergebnis 2:2
Nichtmals ihre haushohe Überlegenheit verhalf ihnen zu ausreichend Toren um den nüchternen Ergebnisfussball unserer Rumpler mit zwei späten Treffern in die Knie zu zwingen. Und wer denkt nicht gerne an diverse Elfmeter-Glanzleistungen der Holländer zurück?

Ansonsten muss man erst mal schauen, wer denn noch so alles von unseren lieben europäischen Freunden in Form kommt. Italien, England, Spanien, Frankreich, Portugal... ...sind sie wirklich unschlagbar? Oder könnte man nicht doch auch irgendwie das Standardergebnis 2:2 (hehe) erreichen? Mit ein bischen Glück im Elfmeterschießen weiterkommen? Ich denke schon, dass das möglich ist!

Wir sind also nicht zu schlecht?

Ich denke nicht, dass unsere spielerische Qualität zu schlecht ist um mithalten zu können (wenn sich unsere Abwehr stabilisiert, was bei entsprechender Unterstützung aus dem Mittelfeld - siehe "Frankreich-Taktik" durchaus drin ist). Wir haben ein torgefährliches Mittelfeld (mit oder ohne Ballack!), wir haben gute Spieler auf den Flügeln (Deisler, Schweinsteiger und hoffentlich Friedrich und Lahm in guter Form), unser Sturm ist hoffentlich dieses mal in Form (Klose, Podolski?) und unser Torwart-Titan patzt auch erst wieder im Finale.

Finale, oho?

Und es ist ja auch nicht so, dass wir jetzt nach und nach alle Spitzenmannschaften weghauen müssen, um in's Finale vorzudringen. Da es bekanntlich keine Kleinen mehr gibt, wird es auch diesmal wieder Überraschungen geben, werden auch diesmal wieder Gegner in den K.O.-Spielen nicht aus Europa kommen und schlagbar sein! Deutschland darf sich nur nicht überraschen lassen. Da sich unsere Rumpler aber typischerweise im Verlauf eines Turniers immer mehr steigern...
...natürlich gehört auch etwas Glück dazu. Aber wenn man sich eben mal vor Augen hält, wie sich unsere Konkurrenz teilweise ebenfalls nicht immer sonderlich geschickt anstellt, besteht eine realistische Chance, am Ende eben doch wieder mal weiter zu kommen als all diese hochgejubelten Mannschaften.

Deutschland im Finale in Berlin - von mir habt ihr es zuerst gehört!



Was es auch ist. Lass die Finger von dem Zeug.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 08:58   #9
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Zitat von Stan-Kowa
Was es auch ist. Lass die Finger von dem Zeug.

Das sagt der Richtige!

Zurück zum Thema bitte. Meine Aussage ist alles andere, als weit hergeholt.
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 10:39   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
@Guybrush

jedes wort deines beitrags ist absolut richtig,und jeder ,der die geschichte der weltmeisterschaften kennt weiß,dass es genau so kommen KANN...!(sogar mit einer gewissen wahrscheinlichkeit).

es gibt ungefähr ein dutzend "favoriten" oder "mitfavoriten" bei dieser WM,aber sein wir doch mal ehrlich,wieviel geld würde jemand auf eine endspielpaarung spanien:england stzen???(nur um mal zwei der "favoriten" zu nennen,die vor jeder WM genannt werden).

oder portugal:tschechien(auch zwei so immerwährende "geheimfavoriten" )

wer würde hingegen einen nennenswerten betrag dagegen setzen,wenn ich behaupte,die endspielgegner werden wiedermal aus einem einem sehr engen,elitären und vorhersehbaren kreis von vielleicht vier bis fünf teams(brasilien,deutschland,italien,argentinien evtl.holland) kommen,die einfach schon immer bewiesen haben,dass sie keine maulhelden des internationalen fußballs sind,sondern dann leistung bringen,wenn`s darauf ankommt?

für deutschland war es noch nie von bedeutung,ob die mannschaft mit der man antrat von anderen als gut oder nicht gut eingeschätzt wurde....man spielte WMs eigentlich (fast) immer erfolgreich,und es gibt überhaupt keinen grund,warum sich das ausgerechnet 06 ändern sollte.

meine persönliche prognose?...

ich denke,die mannschaft wird ,ähnlich wie beim confed-cup,recht ansehnlichen offensivfußball spielen,sich ordentlich verkaufen,die fans teilweise sogar begeistern,und im 1/4 oder 1/2-finale an einer truppe scheitern,die erfahrener,cleverer und abgezockter ist(italien könnt ich mir da gut vorstellen).
man wird mit dem team durchaus zufrieden sein,der neuaufbau wird weitergehen,und die mannschaft wird dann zur EM 08 und zur WM 10 ihren leistungshöhepunkt erreichen.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 11:06   #11
Herthafan aus Überzeugung
 
Benutzerbild von Zoni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Siegen
AUch wenn ich eigentlich der Meinung bin, dass Deutschland früh scheitert, hat mir der Text wirklich Mut gemacht (bis ich gelesen habe, dass der Ernst gemeint war).... Also mal im Ernst, ich denke, so ein Glück wie bei der letzten WM, wo wirklich nur Brasilien ein schwerer Gegner war, wird Deutschland nicht wieder passieren, schön wäre es, aber NEEIINN!!! Also ich tippe mehr auf eine grausame Vorrunde, bei der wir mit einem blauen Auge davon kommen, dann ein ansehnliches Achtelfinale, und vllt noch ein gutes Viertelfinale, was leider verloren geht. Zur Zeit sind zu viele pieler ausser Form, die im ConFed Cup noch richtig gut waren.
Aber wenns bis zum Finale reicht, werd ich mich nicht beschweren... höchstens Ärgern, dass meine Tippscheine alle falsch waren...
Zoni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 11:17   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Zoni
Also mal im Ernst, ich denke, so ein Glück wie bei der letzten WM...
:

15 WM-teilnahmen...davon 10 mal(!!!) mindestens 1/2-finale!!!

immer nur glück???

merke:
VOR einer WM sind immer die anderen besser,hinterher...???
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 11:34   #13
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
@Glavo: Richtig, "brasilien,deutschland,italien,argentinien evtl.holland" sind die Teams auf die man achten muss. Aber warum Italien zwangsläufig abgezockter agieren wird, ist mir nicht klar, da sie in den letzten Turnieren mit ihrer Taktik der Ergebnisverwaltung immer versagt haben. Zwar spielen sie zur Zeit einen anderen Stil, aber die peinlichen Ergebnisse von 2002 und 2004 dürften sicher noch in den Köpfen nachhängen (auch wenn wie immer die anderen dran Schuld waren ) und dann gab's da ja auch noch das in letzter Minute vergebene EM-Finale 2000. Deutschland hingegen ist bekannt dafür, dass es ein Spiel auch mal in letzter Minute drehen kann (auch wenn der Klinsmannsche Stil eigentlich dagegen spricht.) Daher sehe ich ein Spiel gegen Italien eigentlich relativ offen, wobei die Italiener auf jeden Fall zu den Teams gehören, bei denen man ein Aufeinandertreffen möglichst vermeiden sollte (zu mal die direkte Bilanz bei WMs auch nicht so toll aussieht.)

@Zoni: 'türlich ist das Ernst gemeint. Würdest Du im großen Stil dagegen wetten, dass Deutschland nicht ins Finale kommt? Natürlich ist ein Ausscheiden im Achtel-, Viertel- oder spätestens Halbfinale wahrscheinlicher - das gilt aber für jedes Team, wenn man es für sich betrachtet!
Daher ist ein Auscheiden für Deutschland nach einem guten Spiel im Viertelfinale kein frühes Scheitern, sondern sozusagen der Erwartungswert.
Und ich sehe auch nicht, das bei dem ersten schweren Gegner Schluss sein muss. Der muss Deutschland schließlich auch erst schlagen und ich behaupte mal, das ist verdammt schwer!

Geändert von GuybrushThreepwood (03.12.2005 um 11:39 Uhr).
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 11:36   #14
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Zitat von Glavovic
15 WM-teilnahmen...davon 10 mal(!!!) mindestens 1/2-finale!!!

immer nur glück???

merke:
VOR einer WM sind immer die anderen besser,hinterher...???

Eben. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass von der Historie ausgehend man fast sicher davon ausgehen kann, dass entweder Brasilien oder Deutschland im Finale stehen werden. Oder halt wieder beide, wie beim letzten Mal...
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 11:46   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von GuybrushThreepwood
Eben. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass von der Historie ausgehend man fast sicher davon ausgehen kann, dass entweder Brasilien oder Deutschland im Finale stehen werden. Oder halt wieder beide, wie beim letzten Mal...

wär nicht die schlechteste aller optionen .....und dann ausnahmsweise mal MIT torwart spielen
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 12:19   #16
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Glavovic
wär nicht die schlechteste aller optionen .....und dann ausnahmsweise mal MIT torwart spielen


Hätten Sie den gerne den kastrierten Stier von der Grünwalderstraße im Tor, Unweiser?
Engel_Aloisius ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 12:41   #17
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zumindesten bei einem geb ich Dir recht: Bei einer WM in der Vorrunde auszuscheiden wäre schon peinlich. Eine WM ist nämlich zumindestens was die Vorrunde angeht wesentlich leichter zu spielen als eine EM.

was danach kommen wird.....
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 13:25   #18
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Zitat von Aimar
Da liegst du falsch. Zuviel geht ganz einfach. ist zumindest meine Meinung

bei äppeloi ist schon der erste schluck zuviel

aber inhaltlich stimme ich ihm schon soweit zu
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 13:38   #19
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Deutschland wird nächstes Jahr schon sehr sehr gut spielen müssen um in das Finale zu kommen. Die individuelle Klasse der Spieler ist bei allen WM-Favoriten wesentlich höher. Wir hingegen können nur einen einzigen Weltklassespieler hervorweisen (und Ballack IST Weltklasse - da können mir die Kritiker sagen was sie wollen).

Zudem ist Klinsis Plan die Defensive zu stärken in den letzten Spielen (von Frankreich abgesehen, wo man zumindest defensiv sehr gut gespielt hat!) kläglich in die Hose gegangen. Versucht er dies auch bei der WM, ist ganz schnell schluss wenn man auf einen halbwegs renommierten Gegner trifft.

Dass wir Weltmeister werden ist nicht unmöglich - schließlich haben wir von allen 32 Teams die wohl größte Motivation. Trotzdem glaube ich nicht dran, weil einfach eine gewisse fußballerische Klasse bei unserem Kader fehlt. Und das ist allein durch Motivation nicht wett zu machen.

Beispiel Confed-Cup: Deutschland zeigte sich im Halbfinale gegen Brasilien von seiner allerbesten Seite. Trotzdem hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl als könnte man Brasilien schlagen. Letztendlich waren sie in allen Belangen das bessere Team. Weil einfach die individuelle Klasse Brasiliens so groß ist, dass wir nicht viel entgegenzusetzen haben.

Weltmeister wird entweder Brasilien oder Argentinien. Als dritten Favoriten sehe ich die Engländer - wenn die selbst mit so einem Kader noch bei großen Turnieren frühzeitig die Poffer kacken...äääh Koffer packen, dann weiß ich auch nicht.
SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.12.2005, 14:03   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
tor:wurscht wer
abwehr:friedrich,mertesacker,metzelder,lahm
mittelfeld:deisler,frings,ballack,schweinsteiger
sturm:klose,podolski

wenn diese jungs gesund und halbwegs in form sind,dann seh ich außer brasilien niemanden,gegen den dieses team automatisch außenseiter wäre.

natürlich KANN man gegen holland,argentinien,italien und england etwa auch verlieren,selbst wenn man ne gute leistung bringt,aber man MUSS eben nicht!
eine gut spielende deutsche mannschaft im eigenen land bei ner WM zu schlagen ist auch für diese vermeintlichen oder tatsächlichen superteams nicht so leicht.

brasilien ist nochmal ein anderes kaliber,aber wer weiß schon,was bei einem eventuellen aufeinandertreffen im finale so alles passiert.... (vielleicht müssen die brasilianer ja dann mal auf ihren besten/wichtigsten feldspieler verzichten,oder kopieren die lustige deutsche idee von 02 und spielen ohne torwart )
so waaaaahnsinnig überlegen, souverän und unschlagbar wirkten die zuckerhut-kicker vor 3 1/2 jahren in yokohama jedenfalls nicht,und da war der theoretische leistungsunterschied sicher noch größer.


Geändert von Glavovic (03.12.2005 um 14:14 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.645
  • Beiträge: 2.857.812
Aktuell sind 107 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos