Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:13 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


DFB-Nachwuchs in der Krise

Hier finden Sie die Diskussion DFB-Nachwuchs in der Krise im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Jugendchef beschreibt Probleme der deutschen Talententwicklung Das WM-Desaster der DFB-Elf ist Geschichte. Deutsche Fußballfans sehnen eine neue Generation herbei, doch ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2018, 18:09   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Icon40 DFB-Nachwuchs in der Krise

Jugendchef beschreibt Probleme der deutschen Talententwicklung

Das WM-Desaster der DFB-Elf ist Geschichte. Deutsche Fußballfans sehnen eine neue Generation herbei, doch auch die Bilanz der Nachwuchsteams ist mau. DFB-Jugendleiter Schönweitz warnt: Die Konkurrenz aus dem Ausland ist weit voraus und "unser System ist in die Jahre gekommen".

Die Bilder sind noch nicht aus dem Fangedächtnis gelöscht: Ein niedergeschlagener Mesut Özil, der nach der 0:2-Blamage gegen Südkorea vom Feld schleicht. Müller, Hummels und Kroos, die fassunglos in den Himmel blicken. Das WM-Desaster der Löw-Elf rüttelte den DFB durch: Gut so, denn anscheinend befand sich nicht nur die A-Nationalmannschaft im Tiefschlaf.

Meikel Schönwitz, Jugendleiter beim deutschen Fußballbund, drängt in einem "Kicker"-Interview deutlich auf Veränderungen in der Jugendförderung: "Andere Nationen überholen uns, weil unser System in die Jahre gekommen ist."

Tatsächlich ist die Bilanz der Nachwuchsteams aktuell miserabel. Die deutsche U-19-Elf ist erstmals seit 2013 nicht für die EM qualifiziert, wird dadurch auch die U-20-WM im nächsten Jahr verpassen. Die U-17-Nationalmannschaft erlitt im Mai eine schmerzvolle 1:5-Pleite gegen Spanien und musste die EM bereits nach der Gruppenphase verlassen.

DFB-Nachwuchs: Playstation statt Straßenfußball

Man hört aus DFB-Kreisen immer wieder, dass in den jüngeren Jahrgängen die Einzelkönner fehlen: ein Alarmsignal für Bundestrainer Löw. DFB-Jugendleiter Schönwitz begründet dies auch durch Veränderungen im Lebensstil der Talente: "Der Straßenfußball wurde von der Playstation abgelöst."

Mit Verlaub: Auch in anderen Ländern spielen Jugendliche auf der Konsole. Trotz Playstation wurde Frankreich im Sommer mit den Teenagern Kylian Mbappé und Ousmane Dembéle Weltmeister. Auch England begeisterte mit einem jungen Team, das mit Offensivfußball das Halbfinale erreichte.

Zu viel Training macht die Jugendspieler kaputt


Liegen die Fehler also doch in der Förderungsstruktur? Schönwitz liefert Anreize aus dem Ausland: "Nehmen Sie als Beispiel den FC Liverpool in England: Dort gibt es bis zur U15 drei freie Tage die Woche."

Erfolgreicher Fußball durch weniger Training? Ja, findet Schönwitz, denn die Talente in Deutschland seien einem zu hohen Erfolgsdruck ausgesetzt.

"Die sind im Hauptberuf Schüler und haben noch einen brutalen Zweitjob. Das sind rund zweimal 40 Stunden plus X. Da bleiben zwangsweise Dinge auf der Strecke", sagt Schönweitz, der zudem die persönliche Entwicklung des deutschen Fußball-Nachwuchses beklagt: "Die Professionalisierung führt dazu, dass den Jungs zu viel abgenommen wird, ihnen die Probleme aus dem Weg geräumt werden. Das erschwert die persönliche Entfaltung."

Zudem beklagt der Jugendtrainer den Einfluss von Beratern und Gehältern auf die jungen Spieler. "Geld bestimmt oftmals Handlungen und Entscheidungen. Diese sind dann nicht unbedingt immer gut für die Entwicklung der Spieler."

Fehlt es den deutschen Talenten an Patriotismus?

Kroatien und Russland zeigten bei der WM im Sommer beeindruckend, wie weit ein Team mit Zusammenhalt, Mentalität und Patriotismus in einem Turnierwettbewerb kommen kann.

In Deutschland sorgte dagegen monatelang eine Diskussion um ein Foto eines deutschen Sportlers mit einem ausländischen Politiker für Schlagzeilen.

Der DFB-Jugendleiter schellt auch deswegen die Alarmglocken, denn er meint: "Längst nicht alle deutschen Kinder halten bei einer WM zu Deutschland. Deshalb ist uns die Identifikation ein Kernanliegen."



Quelle: DFB-Nachwuchs in der Krise - Jugendchef beschreibt Probleme der deutschen Talententwicklung

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2018, 04:39   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
"Der Straßenfußball wurde von der Playstation abgelöst."

In welchem Zeitalter ist der denn stehen geblieben? Straßenfußball ist schon seit Beginn der 90er in der Bedeutungslosigkeit verschwunden. 2014 wurde Deutschland auch mit Leuten aus der Generation Playstation Weltmeister. 2018 gab es die ersten Weltmeister aus der sog. Generation Z.

Mit solchen Problemen müssen sich alle Nationen rumschlagen. Mittlerweile muss man ja damit rechnen, dass Spieler selbst auf dem Platz ihre " sozialen" Netzwerke pflegen, vor einem Elfer Selfies machen und was weiß ich.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.569
  • Beiträge: 2.846.965
Aktuell sind 227 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos