Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 08:22 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Die WM-Teams! Gruppe E: Tschechien

Hier finden Sie die Diskussion Die WM-Teams! Gruppe E: Tschechien im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Jau, so langsam wird es Zeit, mal einen Blick auf den erweiterten Favoritenkreis zu werfen. Und für den ein oder ...


Umfrageergebnis anzeigen: Was erreicht Tschechien bei der WM in Deutschland?
Sie werden Weltmeister! 0 0%
Finale 0 0%
Halbfinale 3 13,04%
Viertelfinale 9 39,13%
Aus im Achtelfinale, nach Qualifikation als Gruppenerster 2 8,70%
Aus im Achtelfinale, nach Qualifikation als Gruppenzweiter 5 21,74%
Knappes Ausscheiden als Gruppendritter 4 17,39%
Gruppenletzter 0 0%
Teilnehmer: 23. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2006, 17:34   #1
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Icon59 Die WM-Teams! Gruppe E: Tschechien

Jau, so langsam wird es Zeit, mal einen Blick auf den erweiterten Favoritenkreis zu werfen. Und für den ein oder anderen dürfte Tschechien sogar mehr sein, als nur ein Geheimfavorit, auch wenn die Quali nicht ganz so überzeugend war, wie das ein oder andere Spiel bei der Euro 2004. Die Gruppe ist zwar nicht so ganz ohne, dafür ist man aber wenigstens den lästigen Dauergegner Holland los.

Die Gruppengegner in Gruppe E:
Italien
Ghana
USA

Datum Paarung Spielort
12.06., 18h (ZDF) USA - Tschechien Gelsenkirchen
12.06., 21h (ZDF) Italien - Ghana Hannover
17.06., 18h (ZDF) Tschechien - Ghana Köln
17.06., 21h (ZDF) Italien - USA Kaiserslautern
22.06., 16h (ZDF*) Tschechien - Italien Hamburg
22.06., 16h (ZDF*) Ghana - USA Nürnberg

Vor der EM habe ich ja kühn behauptet, dass die Tschechen überbewertet sind. Tja, was soll ich diesmal sagen? Allzu große Veränderungen gab es ja im Kader nicht. Gegen das Mittelfeld mit Nedved, Poborsky, Rosicky und co. gibt es jedenfalls nichts einzuwenden, außer dass der ein oder andere halt auch nicht jünger wird.

Probleme könnte es jedoch im Sturm geben. Hier werden die Tschechen sicherlich hoffen, dass Jan Koller, der in der Quali 9 Tore schoss, nicht nur rechtzeitig wieder fit wird, sondern auch in eine gute Form kommt. Ansonsten wäre da noch der EM-Toschützenkönig Milan Baros, der jedoch im Ligabetrieb keine besondere Tormaschine ist - aktuell stehen 4 Tore in 12 Spielen für Aston Villa zu Buche, letzte Saison waren es insgesamt 9 Tore für Liverpool. Ob er bei der WM noch mal einen Lauf bekommt? Ich wage es mal zu bezweifeln.

Die Abwehr mit den Italien-Legionären Jankulovski und Ujfalusi ist sicherlich nicht die schlechteste, fällt aber ebenfalls gegenüber der Qualität des Mittelfeldes etwas ab. Dafür ist Cech im Tor normalerweise ein sicherer Rückhalt.

Insgesamt ist der Kader in der Spitze aber latürnich schon recht gut ausgestattet und ein Weiterkommen in der Gruppe sicher nicht unmöglich. Im Achtelfinale würde dann ein Gegner aus der Brasilien-Gruppe F warten. Die Frage ist, ob der Kader auch in der Breite für höhere Weihen geeignet ist. Mit Leistungen wie bei der EM könnte man auch um den Titel ein Wörtchen mitreden - denn immerhin gibt es diesmal keine Spaßverderber aus Griechenland.

GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.01.2006, 17:46   #2
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Ergebnisse nach 2004 ohne Andorra und Co.:

Tschechische Republik (CZE) 1:0 (1:0) Norwegen (NOR)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone PRAGUE TSCHECHISCHE REPUBLIK - 16.11.2005

Norwegen (NOR) 0:1 (0:1) Tschechische Republik (CZE)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone OSLO NORWEGEN - 12.11.2005

Finnland (FIN) 0:3 (0:1) Tschechische Republik (CZE)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone HELSINKI FINNLAND - 12.10.2005

Tschechische Republik (CZE) 0:2 (0:2) Niederlande (NED)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone PRAGUE TSCHECHISCHE REPUBLIK - 08.10.2005

Rumänien (ROU) 2:0 (1:0) Tschechische Republik (CZE)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone CONSTANTA RUMÄNIEN - 03.09.2005

Schweden (SWE) 2:1 (2:1) Tschechische Republik (CZE)
Friendly 2005 GOTHENBURG SCHWEDEN - 17.08.2005

Tschechische Republik (CZE) 4:3 (2:0) Finnland (FIN)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone TEPLICE TSCHECHISCHE REPUBLIK - 26.03.2005

Slowenien (SVN) 0:3 (0:1) Tschechische Republik (CZE)
Friendly 2005 CELJE SLOWENIEN - 09.02.2005

Tschechische Republik (CZE) 1:0 (1:0) Rumänien (ROU)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone PRAGUE TSCHECHISCHE REPUBLIK - 09.10.2004

Niederlande (NED) 2:0 (1:0) Tschechische Republik (CZE)
FIFA WC 2006 Prel. Comp. European Zone AMSTERDAM NIEDERLANDE - 08.09.2004

Tschechische Republik (CZE) 0:0 Griechenland (GRE)
Friendly 2004 PRAGUE TSCHECHISCHE REPUBLIK - 18.08.2004
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.01.2006, 18:03   #3
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Und noch ein paar unqualifizierte Links

Profil fifaworldcup.yahoo.com

Eine ähnliche Rolle wollen sie auch bei der FIFA-WM 2006™ spielen. Mit ihrem erfrischenden Angriffsfussball erzielten sie die meisten Tore aller Europa-Qualifikanten und stellen mit Jan Koller (9 Tore) den zweitbesten Goalgetter. Leider verletzte sich der baumlange Mittelstürmer schwer am Knie und wird hoffentlich bis zur WM rechtzeitig wieder fit. Dafür können die Tschechen allerdings auf Pavel Nedved hoffen. Der Star von Juventus Turin erklärte für die beiden Playoff-Spiele seinen Rücktritt vom Rücktritt und führte gegen Norwegen brillant Regie. Jetzt hofft man, dass Nedved auch bei der Weltmeisterschaft dabei sein wird.

Neben den alten Haudegen Koller, Nedved und auch Karel Poborsky ist mittlerweile in Tschechien eine neue Generation Klasse-Spieler herangewachsen. Ob Milan Baros, Tomas Rosicky oder der Toptorhüter Petr Cech: Die Nachwuchsstars konnten in der WM-Qualifikation ebenso wie zuvor in Portugal allesamt durch hervorragende Leistungen die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen und übertreffen.


Zweimal der gleiche Text, anders bebildert:

Nedved & Co. haben große Ziele

Tschechien - "Wir können Weltmeister werden"

Der 33-jährige Nedved beeilte sich anschließend zu versichern, dass er seine Karriere im Nationalteam selbstverständlich erst nach der WM beenden wolle. "Das ist doch klar", sagte Europas Fußballer des Jahres von 2003, der sein Comeback in der tschechischen Auswahl zunächst auf die beiden Playoffspiele beschränkt hatte. "Ich bin glücklich, dass ich gemeinsam mit den anderen älteren Spielern zeigen kann, dass wir noch keine verlorene Generation sind", sagte er und verwies zugleich auf eines der Erfolgsgeheimnisse der Brückner-Truppe: Die Balance zwischen Jugend und Erfahrung.

Während altgediente Spieler wie Nedved, Vladimir Smicer und Rekordnationalspieler Karel Poborsky für Stabilität sorgen, hat die kommende Generation - allen voran Tomas Rosicky - Platz um sich auszutoben. "In der Nationalmannschaft habe ich alle Freiheiten", sagt der Regisseur von Borussia Dortmunder, den Brückner nach dem Tor gegen Norwegen als "ein Wunder" bezeichnete.

Kurzprofil fussballportal.de mit Bildchen ;-)

Wem die Stunde schlägt (Kicker)

"Mittlerweile ist neben dem schönen Spiel auch Kampf und Disziplin unsere Stärke. Und diese Kombination wird bei der Endrunde in Deutschland unheimlich wichtig", weiß Tomas Rosicky.

Eine Kostprobe ihrer Moral boten die Tschechen bereits in der Qualifikation, als Trainer Karel Brückner mit teilweise zehn verletzten Spielern großes Improvisationstalent bewies. Mit viel Sensibilität baute Brückner auch die Jüngeren in den Kader ein. Zum Beispiel den 22 Jahre alten Torjäger Tomas Jun (Trabzonspor), Torhüter Petr Cech (Chelsea), Jaroslav Plasil (Monaco) oder den Nürnberger Jan Polak (alle 23).

Als Problemfall gestaltet sich momentan Jan Koller, dessen Teilnahme nach seinem Kreuzbandriss ungewiss ist. "Ich hoffe, dass er rechtzeitig fit wird. Denn er stellt einen der Grundpfeiler des Kaders", sagt Pavel Kuka, der die Bundesliga in Kaiserslautern, Nürnberg und Stuttgart kennenlernte und nun als Sportdirektor des Erstligisten Marila Pribram fungiert. "Sollte Jan spielen, werden wir großen Erfolg haben." Trainer Karel Brückner gab zu, dass ein eventuelles Fehlen des erfolgreichsten tschechischen Stürmers (40 Länderspieltreffer) Probleme bereiten könnte. Ohne Koller übernahmen jedoch die offensiven Mittelfeldspieler in der Relegation das Toreschießen. Vladimir Smicer traf in Oslo, Rosicky in Prag. Gerade das Mittelfeld könnte eine Schwächung des Sturms auch in Deutschland kompensieren.

"Mag sein, dass ich in einem 4-5-1 nur auf eine nominelle Spitze, auf Milan Baros zurückgreife", verriet Brückner. "Das bedeutet aber nicht, dass mein Team deshalb defensiv agiert. Denn die Reihe um Poborsky, Rosicky, Galasek und Nedved besitzt absolutes Weltklasse-Format." In der Tat klingen die Namen prunkvoll. Zuletzt machte Norwegen damit Bekanntschaft. Deren Trainer Aage Hareide lobte im Anschluss: "Ein klarer Favorit auf den Titel in Deutschland." Einige spielen diese Rolle dort zum letzten Mal.

Profil mit hauptsächlich Historie

Der dort angegebene Kader:

Tor:
Petr Cech (Chelsea London), Antonin Kinsky (Saturn Ramenskoje), Jaromir Blazek (Sparta Prag), Martin Vaniak (Panionios Athen)

Abwehr:
Zdenek Grygera, Tomas Galasek (bd.Ajax Amsterdam), David Rozehnal (Paris SG), Tomas Ujfalusi (AC Florenz), Tomas Hübschman (Schachtjor Donezk), Marek Jankulovski (AC Mailand), Martin Jiranek (Spartak Moskau), Pavel Mares (Zenith St. Petersburg), Zdenek Pospech (Sparta Prag), Rene Bolf (AJ Auxerre)

Mittelfeld:
Karel Poborsky (Victoria České Budějovice), Jan Polak (1.FC Nürnberg), Tomas Rosicky (Bor. Dortmund), Radoslav Kovac (Spartak Moskau), Marek Heinz (Galatasaray Istanbul), Jaroslav Plasil (AS Monaco), Pavel Nedved (Juventus Turin), Jiri Jarosik (Birmingham City), David Jarolim (Hamburger SV), Tomas Sivok, Lukas Zelenka (bd. Sparta Prag), Libor Sionko, Stepan Vachoušek (bd. Austria Wien), Karel Piták (Slavia Prag)

Sturm:
Milan Baros (Aston Villa), Vladimir Smicer (Girondins Bordeaux), Vratislav Lokvenc (Austria Salzburg), Jan Koller (Bor.Dortmund), Rudolf Skacel (Hearts of Midlothian), Jiri Stajner (Hannover 96), Tomas Jun (Trabzonspor), Miroslav Matušovič (Sparta Prag)

Trainer: Karel Brückner
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.01.2006, 18:07   #4
Du bist des Todes!
 
Benutzerbild von GuybrushThreepwood
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Ffm
Jau, ich sach' ma': Die Gruppe wird kein Problem, auch wenn es dann gegen Italien gaaaaanz knapp nicht zum Gruppensieg reicht. Im Achtelfinale daher Brasilien oder ein Gegner der sogar noch besser drauf ist als Brasilien - daher dort dann ein unglückliches Ausscheiden.
GuybrushThreepwood ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.01.2006, 18:36   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.06.2005
Ich habe auf "Viertelfinale" getippt. Ich glaube, die Tschechen können sich in der Gruppe durchsetzen und sogar die Italiener hinter sich lassen. Damit verbunden wäre wohl, dass man im Achtelfinale wahrscheinlich Brasilien aus dem Weg geht.
Im Viertelfinale ist dann aber denke ich mal Endstation, Tschechien muss man sicher ernst nehmen, zum WM-Titel wird es aber wohl nicht reichen.
DerRote ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.01.2006, 19:25   #6
Dunkel...
 
Benutzerbild von Scatterbrain
 
Registriert seit: 06.10.2004
Als ich die WM vor Kurzem mal durchgetippt hab, sind die Tschechen Vize geworden...von daher traue ich ihnen das Halbfinale einfach mal zu.
Scatterbrain ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.01.2006, 19:42   #7
beribert
Gast
 
Das Viertelfinale ist drin!!

Erstmal gewinnen sie ihre Gruppe und dann noch ein Spiel. Danach geht ihnen aber die Puste aus.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2006, 09:33   #8
Fußballliebhaber
 
Benutzerbild von Kunke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.01.2005
Ort: Bgh.
Ich glaube, daß sie 2. in ihrer Gruppe werden, hinter Italien! Anschließend wird wohl das Aus kommen, wenn man auf Brasilien trifft, obwohl tschechien so eine Mannschaft wäre, die gegen Brasilien durchaus mal gewinnen können!!!
Kunke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2006, 18:40   #9
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
die tschechen haben "ihr" turier vor 2 jahren versemmelt, denn da hätten sie es machen können

die mannschaft kann bei einem lauf jeden schlagen - allerdings sind sie kein aussenseiter mehr - ob ihnen das bekommt darf durchaus bezweifelt werden

wenn die mannschaft in form kommt und alles stimmt 1/4 finale - mehr selbst wenn alles passt nicht, da diese truppe nicht konstant genug spielt um 6 oder 7 spiele im turnier erfolgreich abzuschliessen

wenn allerdings nicht alles stimmt ist nach dem 1/8 finale schluss, wenns die tschechen nicht gar nach der gruppe schon kegelt, denn die ist schwerer, als viele glauben
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.01.2006, 10:46   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Principeazzuro
.., wenns die tschechen nicht gar nach der gruppe schon kegelt, denn die ist schwerer, als viele glauben

Das halte ich auch für möglich, die Gruppe ist sehr ausgeglichen.
Die USA werden immer wieder gerne unterschätzt, obwohl z.b. Deutschland bei der letzten WM mehr Glück als Verstand (bzw. Kahn) hatte, um nicht gegen die USA rauszufliegen.
Ghana wird ebenfalls kein Selbstläufer.

Ich denke, dass die Entscheidung, wer von Italien und Tschechien weiterkommt (einer von beiden fliegt garantiert raus, das behaupte ich einfach mal so...) im letzten Gruppenspiel fällt. Und für dieses hoffentlich entscheidende Spiel habe ich passenderweise Karten
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.01.2006, 10:55   #11
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von garylineker
Das halte ich auch für möglich, die Gruppe ist sehr ausgeglichen.
Die USA werden immer wieder gerne unterschätzt, obwohl z.b. Deutschland bei der letzten WM mehr Glück als Verstand (bzw. Kahn) hatte, um nicht gegen die USA rauszufliegen.
Ghana wird ebenfalls kein Selbstläufer.

Ich denke, dass die Entscheidung, wer von Italien und Tschechien weiterkommt (einer von beiden fliegt garantiert raus, das behaupte ich einfach mal so...) im letzten Gruppenspiel fällt. Und für dieses hoffentlich entscheidende Spiel habe ich passenderweise Karten



RÖCHTÖÖÖÖÖCH.
Und ich denke mal das Italien sich in der Gruppe verabschiedet.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.01.2006, 20:58   #12
wieder im Einsatz ...
 
Benutzerbild von AC_the_best
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Hamburg
Hmm ... ganz schwierig zu sagen, aber ich versuch es mal trotzdem. Tschechien hat teilweise hervorragende Spieler in ihren Reihen. Wie man auch anhand der EM 2004 sehen konnte, haben sie ein gut harmonierentes Team, das meiner Meinung nach in der Lage ist jeden Gegner zu schlagen, sofern sie es wollen.

Tja, betrachtet man sich mal die Gegner (Italien, USA und Ghana) ist diese Gruppe so ziemlich ausgeglichen, wer letzten Endes die Oberhand in dieser Gruppe haben wird, will und kann ich gar nicht sagen ...
AC_the_best ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.01.2006, 21:44   #13
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Sehr ausgegliche Gruppe die die Tschechen durch Siege gegen Italien,Ghana und einem Remis gegen die USA als Gruppenerster überstehen werden. Im Achtelfinale dann das Aus gegen die Australier. Wieder mal ein Meisterwerk von Hiddink
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.01.2006, 23:02   #14
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Tschechien packt den Gruppensieg, das Achtelfinale dürfte dann auch zu schaffen sein. Danach ist Sense. Ich sehe die Tschechen nicht als Titelfavorit.

SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.645
  • Beiträge: 2.857.810
Aktuell sind 105 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos