Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 05:45 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Pressestimmen: Deutschland - Spanien U21 EM FINALE

Hier finden Sie die Diskussion Pressestimmen: Deutschland - Spanien U21 EM FINALE im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Marca (Spanien) : "Eine Lektion für die Zukunft. Spanien verliert das U21-Finale gegen ein großes Deutschland. Spanien konnte es mit ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2017, 11:19   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
icon64 Pressestimmen: Deutschland - Spanien U21 EM FINALE

Marca (Spanien): "Eine Lektion für die Zukunft. Spanien verliert das U21-Finale gegen ein großes Deutschland. Spanien konnte es mit dem deutschen Kollektiv nicht aufnehmen. Mit den Besten zu verlieren, tut noch mehr weh. Spanien fällt im Finale gegen Deutschland auf's Maul. Eine taktische Vorführung der Deutschen gegen das Team von Celades. Die Deutschen waren viel besser, sie spielten ohne viel Lärm zu machen in einem taktisch perfekten Spiel. Spanien vergeigt im entscheidenden Spiel. Da gibt es nichts zu meckern, Deutschland hat das Ding gerecht nach Hause geholt. Der alte Spruch ist wieder aufgekommen: Es spielen elf gegen elf und (fast) immer gewinnen die Deutschen."

AS (Spanien): "Ein schwaches Spanien in der ersten Halbzeit, in der zweiten Hälfte konnten sie aus der Reaktion heraus kein Kapital schlagen. Weisers Tor sorgte für Gerechtigkeit. Es ist frustrierend, Vize-Europameister zu sein. Deutschland war ein viel zu starker Rivale. Man muss es anerkennen. Kuntz' Mannschaft gab von Beginn an den Ton an, sie zeigte mehr Persönlichkeit und sparte nicht am Kilometergeld. Spanien war zu harmlos im Angriff: Pollersbeck wurde nur einmal richtig gefordert. Das intensive Spiel der Deutschen war ein unerwartetes Szenario für Celades' Jungs. Weisers Parabeltor war unhaltbar. Obwohl die acht besten U21-Spieler von Löw für den Confed Cup rekrutiert wurden, trug Deutschland keinen einzigen Kratzer davon. Deutschlands Plan ging im Finale auf."

Sport (Spanien): "Spanien vergeigt gegen ein überlegenes Deutschland im Finale. Ein Tor von Weiser in der ersten Halbzeit reichte, um Celades' Jungs wegzuhauen. Die Spanier haben sich nie wohl gefühlt gegen ein sehr gut positioniertes und gefährliches Deutschland. Die Deutschen haben völlig verdient gewonnen. Die Spielanlage der Deutschen übertraf die Spanier. Deutschland hat dieses Gewinner-Gen. Spanien wurde von der deutschen Intensität völlig überrascht. Spanien war unpräzise und abgelenkt, dann diese unverzeihlichen Ballverluste. Deutschland spielte konzentriert und mit Begeisterung. Die erste Halbzeit war ganz klar Schwarz-Rot-Gold. In der zweiten Hälfte legte Spanien einen Zahn zu, doch die Deutschen kamen wieder ins Spiel. Der fünfte U21-Titel muss weiter warten."

El Mundo Deportivo (Spanien): "1:0 - Deutschland nimmt Spanien die Krone. Deutschland lässt bei Spanien die Handschellen klicken. Die kleine "Roja" konnte nicht den Fußball zur Entfaltung bringen, den sie bisher während des ganzen Turniers gezeigt hatte. Man merkte Deutschland die Mehrbelastung durch die Verlängerung gegen England nicht an. Spanien zeigte sich völlig desorientiert, konnte kaum mal zwei oder drei Pässe sauber hintereinander spielen. Deutschland war einfach das bessere Team, insbesondere in der ersten Halbzeit. Es war eine taktische Vorführung von Stefan Kuntz gegenüber seinem Kollegen Albert Celades. Spanien fehlte Persönlichkeit und Biss. Es weht ein Wind der Herrschaft des deutschen Fußballs. Morgen können sie im Confed Cup nochmal einen drauflegen."

Guardian (Großbritannien): "Es war das Resultat, das niemand erwartet hatte. Außer Deutschland natürlich. Mitchell Weisers brillianter Kopfball macht gegen die hochfavorisierten Spanier den Titel perfekt. Maximilian Arnold ist der Anführer seines Teams, als die Spieler in speziell dafür angefertigten T-Shirts mit einem improvisierten Tanz durch die Menge der Pressevertreter tanzen. Offensichtlich überlassen die Deutschen bei internationalen Turnieren nichts dem Zufall.

Daily Mail (Großbritannien): Deutschland darf dank Mitchell Weisers Kopfball den EM-Titel bejubeln und lässt Spanien geschockt zurück. Top-Torjäger Saul Niguez und Real Madrids Wunderkind Marco Asensio haben kaum Einfluss auf das Spiel. Deutschland, das England im Halbfinale schlug, hat sie wirkungslos gemacht.

The Sun (Großbritannien): Mitchell Weisers kühner Kopfball sichert seiner Nation den Europameister-Titel.

L'Equipe (Frankreich): Deutschland auf dem Gipfel. Das perfekt organisierte Deutschland sichert sich seinen zweiten Titel nach 2009. Damals hießen die Protagonisten Höwedes, Boateng, Khedira, Özil oder Hummels. Fünf Jahre später sind sie alle Weltmeister geworden. Und es spricht nichts dagegen, dass 2022 Gnabry, Meyer, Arnold und Toljan das selbe Schicksal widerfahren wird.

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:20   #2
 
Registriert seit: 31.10.2014
Marca hat recht.
Und gegen eine B-Elf zu spielen und zu verlieren, ist immer undankbar.
Ich denke da z.B. an unsere EM-2000-Partie gegen Portugal.
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:24   #3
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Die spanische Presse auch durchweg erstaunlich sportlich, fair und objektiv.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:24   #4
 
Registriert seit: 31.10.2014
Sehr fair übrigens die o.s. spanischen Kommentare.
Bei den rechtsgerichteten englischen Blättern schmeckt man förmlich die Giftgalle im Unterton. :-)
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:28   #5
 
Registriert seit: 31.10.2014
Derselbe Gedanke. :-)
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:37   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Die spanische Presse auch durchweg erstaunlich sportlich, fair und objektiv.

in der tat!
mir kommt die dfb-truppe da fast schon ein wenig ZU gut weg.
ok, sie waren stark, aber SOOO stark?

egal, jedenfalls sehr freundliche und faire kommentare.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:40   #7
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ Glavo: ich teile Deine Gedanken. Ob da mehr dahintersteckt? Will man uns gar einlullen? ^^
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:41   #8
 
Registriert seit: 31.10.2014
Am Ende hatten sie spürbar Angst und haben den Ball nicht halten können. Sogar das Schiri-Team hat sich einschüchtern lassen - was war den bei dieser Ecke los, wo die Spanier dem Ausführenden auf den Zehen standen? So etwas habe ich noch nie gesehen.

Aber ich schrieb ja schon während des Spiels:
- taktisch waren die Deutschen besser
- im Zweikampf waren die Deutschen über weite Strecken besser
- und wie sie scheinbar unbedrängt durch die spanischen Abwehrreihen gelaufen sind, das hat einfach Spaß gemacht.
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.07.2017, 11:46   #9
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Deutschland hatte vor allem die bessere Spielanlage, Taktik und Einstellung. Einsatz und Laufbereitschaft waren gigantisch. Super robust und kompakt. Das hatte wieder was von "Deutschen Panzern". Im positiven Sinne, versteht sicht.

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
deutschland, finale, pressestimmen, spanien, u21 europameisterschaft

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,079
  • Themen: 57.508
  • Beiträge: 2.844.187
Aktuell sind 73 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos