Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 19:26 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Rückblick

Hier finden Sie die Diskussion Rückblick im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Was wird mir in Erinnerung bleiben? Insgesamt fand ich diese WM eher schwach. Gute,interessante,spannende oder gar denkwürdige Spiele (ich denke ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2010, 18:42   #1
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Rückblick

Was wird mir in Erinnerung bleiben?

Insgesamt fand ich diese WM eher schwach. Gute,interessante,spannende oder gar denkwürdige Spiele (ich denke da an Spiele wie das Halbfinale Frankreich : Deutschland 82, Italien : Deutschland 70,oder Brasilien : Niederlande 98) waren nicht dabei.
Aus deutscher Sicht wird das 4:1 gegen den Erzrivalen England ,und noch mehr das nahezu perfekte Spiel gegen Argentinien haften bleiben. Das waren zwei großartige Spiele, bei denen es Spass gemacht hat der Deutschen NM zuzugucken.
Ich halte auch nichts davon England und Argentinien schlecht zu reden...die einen spielten eine überagende Qualifikation und wurden im Vorfeld als Mitfavorit gehandelt,die anderen waren bis zum Zeitpunkt dieses Spiels vlt. der Topfavorit.
Zusammen mit dem Spiel gegen die an diesem Tag sicherlich tatsächlich schwachen Australier,darf man wohl behaupten das Jogis Bubis den attraktivsten Fußball bei dieser WM gespielt haben.
Wer den besten Fußball spielte,wurde dann aber im Halbfinale deutlich. Ich hätte mir allerdings gewünscht, das die DFB-Truppe mit etwas mehr Mumm aufgetreten wäre.
Ist Jogi Löw also der richtige Mann,weil er eine junge Truppe streckenweise begeisternden Fußball spielen ließ, und immerhin 2 mal WM Dritter (wer zweifelt daran,das er auch schon der entscheidende Mann beim "Sommermärchen" war?? ) und einmal Vize-Europameister wurde und an Leuten wie Klose und Podolski festgehalten hat und welche wie Frings aussortiert?
Oder ist er doch der Falsche,weil seine Ein bzw. Auswechslungen manchmal jeden Stammtisch-Trainer rat und fassungslos zurücklassen?
Gerade beim Spiel gegen Serbien,das im Nachhinein sicherlich ein unwichtiges war,aber das konnte man ja nur ahnen und nicht wissen, blieben mir seine Entscheidungen einen Rätsel.
Ähnliches galt für die Taktik und Aufstellung gegen Spanien...aber unterm Strich kann man mit einer 0:1 Niederlage gegen die beste Elf der Welt leben.
Ist er der Falsche,weil es zumindest auf mich den Eindruck macht,das er, was Taktik, anbelangt nicht flexibel ist?!
Ich habe nicht wirklich ne Meinung..wenn er bleibt..gut.
Wenn nicht.....es wird Trainer geben,die nicht schlechter sind als er.

Unabhängig von der deutschen Mannschaft werden die nervigen Tröten in Erinnerung bleiben. Eine derartige "Stimmung" muß ich nie wieder haben.
Das die sogenannten Top-Stars auch nur mit Wasser kochen und das oft genug mit lauwarmen. Ist in diesem Zusammenhang die Frage gestattet,ob Messi tatsächlich der beste Fußballer der Welt ist,oder nicht doch eher der verlängerte Arm eines Xavi oder Iniesta?!
Das die Schiedsrichter nicht schwarze,sondern arme Säue sind. Der Webb konnte einem im Finale ja irgendwie leid tun. Sollte er das WM-Finale durch eine Handvoll Platzverweise womöglich frühzeitig (mit)entscheiden,oder sich auf dem Kopp rumtanzen lassen? Er entschied sich für zweiteres.
Das wieder einmal der effektivste Fußball,und nicht unbedingt der "schönste" gesiegt hat.
Das Gott kein Brasilianer ist...was die Brasilianer anscheinend unglaublich verwundert hat.
Das Holland weder mit "schönem",noch mit "hässlichem" Fußball WM wird.
Das Maradona auch ein Beispiel dafür ist,das ein Weltklassespieler,kein Weltklassetrainer sein muß.
Das ich darauf warte, das ein Spieler der Équipe Tricolore auspackt.
Das Afrikanische Spieler mitunter Weltklasse sind..Afrikanische Mannschaften aber eher ein undisziplinierter Haufen.
Das mich lange kein Spieler mehr derart begeistert hat wie Thomas Müller.
Das David Villa ne gute Figur beim Christopher Street Day abgeben würde
Das die FIFA mit der Entscheidung Diego Forlan mit dem "Goldenen Ball" auszuzeichnen eine,für mich, überaschend weise Entscheidung getroffen hat.

Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 10:50   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Das wieder einmal der effektivste Fußball,und nicht unbedingt der "schönste" gesiegt hat.

es hat halt,wie eigentlich immer,schlicht und einfach der BESTE fußball gewonnen.

auch wenn es manche nie begreifen werden...vielleicht ja auch nicht begreifen wollen...in einer sportart ohne haltungsnoten sind "schönheit" und/oder "attraktivität" definitiv keine qualitäts-u.schon gar keine erfolgskriterien.


wobei ich die spanische art fußball zu spielen vielleicht ein wenig nervend u.ermüdend finde,aber teilweise sieht das auch schon ziemlich schick aus.

der weltmeister 2010 bringt exzellent guten und "schönen" fußball relativ nah zusammen.

Geändert von Glavovic (13.07.2010 um 15:08 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 11:52   #3
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ist Jogi Löw also der richtige Mann,weil er eine junge Truppe streckenweise begeisternden Fußball spielen ließ, und immerhin 2 mal WM Dritter (wer zweifelt daran,das er auch schon der entscheidende Mann beim "Sommermärchen" war?? ) und einmal Vize-Europameister wurde und an Leuten wie Klose und Podolski festgehalten hat und welche wie Frings aussortiert?
Oder ist er doch der Falsche,weil seine Ein bzw. Auswechslungen manchmal jeden Stammtisch-Trainer rat und fassungslos zurücklassen?
Gerade beim Spiel gegen Serbien,das im Nachhinein sicherlich ein unwichtiges war,aber das konnte man ja nur ahnen und nicht wissen, blieben mir seine Entscheidungen einen Rätsel.
Ähnliches galt für die Taktik und Aufstellung gegen Spanien...aber unterm Strich kann man mit einer 0:1 Niederlage gegen die beste Elf der Welt leben.
Ist er der Falsche,weil es zumindest auf mich den Eindruck macht,das er, was Taktik, anbelangt nicht flexibel ist?!
Ich habe nicht wirklich ne Meinung..wenn er bleibt..gut.
Wenn nicht.....es wird Trainer geben,die nicht schlechter sind als er.

  • Das Löw 2006 schon der entscheidende Mann war bezweifle ich schon allein weil die Nationalelf damals taktisch völlig anders auftrat. Anderes System, andere Spielanlage. Zudem haben sich sowohl Löw als auch Klinsmann als auch die Spieler doch längst geäussert dass Klinsmann die abschliessenden Entscheidungen traf. Löw hatte daran seinen Anteil, Ballack auch (gerade in Hinsicht auf die tief stehende Doppel 6), Siegenthaler auch. Kontinuität kann man dennoch daraus herauslesen - auch als Assistent.

    Man muss nur nicht mehr draus machen als es letztlich war. Nachdem Löw dieses Team übernahm gab es einen Umbruch, der schon 2008 zu sehen war.

  • Ich denke der grösste Mangel bei den Einwechslungen waren Alternativen. Während man Löw sehr anrechnen muss dass er Klose wieder hinbekommen hat (meiner Meinung nach der entscheidende Grund für die gute WM) waren weder Cacau, noch Gomez je für dieses System geeignet. Noch in Form. Kiessling wäre vielleicht eine Möglichkeit gewesen, aber seine Chancenverwertung war einfach nicht gut genug. Müller war gesperrt gegen Spanien. Ähnlich sieht es ja im Mittelfeld aus. Kroos war überraschend gut bei seinen Einwechslungen im defensivem Mittelfeld. Vielleicht hätte er eine tragendere Rolle spielen können. Danach wird es aber schon schwierig. Trochowski war bemüht...gegen England hat er gut die Bälle gehalten. Aber eben auch nicht mehr. Marin war gegen Serbien ganz schwach. Jansen hat man selbst im letztem Spiel noch angemerkt dass er nicht fit war. Es ist halt die Frage wen Löw denn wirklich einwechseln könnte.

    Gegen die Serben waren es Cacau und Marin für Özil und Müller, nachdem man lange ohne Stürmer spielte. Ich denke durchaus dass viele genau diese Einwechslung gefordert hatten. Es hat halt nicht geklappt. Gegen Spanien kam Gomez...es hätte auch Kiessling sein können, aber wenn man ehrlich ist lag es dort nicht an den Stürmern.

    Ob die Taktik gegen Spanien so falsch war weiss ich auch gar nicht. Generell ist es ja richtig die Spanier rauszulocken. Was uns nur ein wenig fehlte war jemand der dann zwischen spanisches Mittelfeld und Abwehr rückt. Bei den wenigen Szenen wo Klose dies gelang wurde es dann gleich gefährlich, z.B. bei der Szene als Özil kurz vor dem Torabschluss in Hälfte 1 im Strafraum leicht gefoult wird.

    Hier ist aber auch wieder die Frage nach dem Spielermaterial. Ein Müller wäre perfekt für diese Rolle gewesen. Trochowski war es nicht. Özil hätte dies sein können, doch die Spanier konnten ihn gut abmelden. Sowas sind einfach auch Fragen nach 1 gegen 1 Duellen. Wenn Özil dort beweglicher und effektiver agiert, oder jemanden neben sich hat der auch mal Abwehrspieler von ihm abzieht dann kann diese Taktik plötzlich sehr gut aufgehen.

    Deutschland hat eigentlich sehr viele Angriffe abgefangen. Nur daraus dann selbst zu wenig gemacht.

Was bleibt ist also für mich auch:

Dieses Team ist noch nicht ganz reif für den grossen Titel gewesen, es gibt noch zuviel das verbessert werden muss. Insbesondere in der Breite muss man stärker aufgestellt sein, um auch mal taktische Variationen überhaupt erst zu ermöglichen.

Geändert von Cashadin (13.07.2010 um 11:59 Uhr).
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 12:30   #4
g.P.
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Oder ist er doch der Falsche,weil seine Ein bzw. Auswechslungen manchmal jeden Stammtisch-Trainer rat und fassungslos zurücklassen?

die sind schließlich DER Maßstab!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 12:48   #5
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen

Was bleibt ist also für mich auch:

Dieses Team ist noch nicht ganz reif für den grossen Titel gewesen, es gibt noch zuviel das verbessert werden muss. Insbesondere in der Breite muss man stärker aufgestellt sein, um auch mal taktische Variationen überhaupt erst zu ermöglichen.

Genau in diesem Punkt gibt es für die Zukunft ja durchaus Hoffnung. In der Bundesliga spielen so viele junge, deutsche Spieler wie lange nicht mehr, einige haben sich bereits jetzt bei ihren Vereinen - gerade auch bei den "großen" - zu echten Leistungsträgern entwickelt und werden in der Zukunft auch die N11 verstärken. Zumal sie in zwei bzw. vier Jahren noch einmal ordentlich an Erfahrung gewinnen.
veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 13:01   #6
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Nicht nur das. Auch die Spieler im Kader haben ja noch viel mehr Potential, selbst wenn man nicht die vielen Talente in der Liga betrachtet. Özil in der Form der Vorrunde wäre wohl doppelt so gut gewesen. Kroos hätte mehr Einsatzzeit gebrauchen können (aber da waren Müller, Podolski und Özil halt zu gut, und für Khedira kam er zu selten).

Khedira ist für mich im Laufe des Turniers (Uruguay mal ausgenommen) ebenfalls immer stärker geworden. Und wenn man sieht dass Jansen nicht fit war, Gomez ausser Form und Kiessling wie auch Marin im Nationalteam noch nicht angekommen sind dann kann man auch von diesen Spielern mehr erwarten.

Ein wenig sind einfach die Befürchtungen vor dem Turnier (mangelnde Eingespieltheit insbesondere, aber auch Probleme auf der Linksverteidigerposition) dann doch durchgeschlagen. Was man jetzt bräuchte wäre Kontinuität um die einzelnen Spieler wirklich mal über 1-2 Jahre sich einspielen zu lassen. Dann hat man auch die Zeit um als Trainer z.B. Gomez und Kiessling die gleiche Aufmerksamkeit zu geben wie Klose und Podolski vor so einem Turnier. Das sind Stürmer mit einem riesigem Potential - wenn es uns gelänge dieses auch in diesem System zu nutzen (und beide haben Stärken die dort nutzbar wären) könnte dies Deutschland noch weiter bringen.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 13:13   #7
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Schöner Rückblick der BBC:

YouTube - BBC 2010 World Cup 2010 Closing montage
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 14:55   #8
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
...die Vuvuzela hat mein Leben zerstört, ......nie wieder werde ich ein Spiel anschauen können....
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 15:21   #9
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
was bleibt mir in Erinnerung?

-die Vuvuzelas, bei denen ich mir am Anfang nie den Namen merken konnte, die mir aber fürchterlich auf die Nerven gegangen sind (hauptsächlich im Fernsehen, ab und zu aber auch real); im Laufe des Turniers störten sie mich aber immer weniger
-die Vorrunde, die alles andere als begeisternd war und schlechter Fußball von Kamerun, Griechenland usw.
-das Tor von Christiano Ronaldo
-die bravourösen Siege gegen England und Argentinien
-Uruguay und Diego Forlan
-die tolle Leistung von Schweinsteiger, Friedrich, Klose und Müller
-Holland, das wieder mal nicht Weltmeister wurde
-der erste Turniersieg von Spanien
-ein abgrundtiefschlechter Gomez und ein Trochowski, bei dem ich weiß, warum ich ihn aus dem vorläufigen WM-Kader geschmissen hätte
-Public Viewing im Gemeindehaus mit Cocktails, Bratwurst, Bier und netter Gesellschaft
-2 nette Treffen mit abt im Irish Pub
-Frankreichs Ärger und schlechtes Abschneiden
-die spannende Endphase Italien-Slowakei
-die wiederholten und verschossenen Elfer im Spiel Spanien-Paraguay
-die letzten Minuten vorm Elfmeterschießen zwischen Uruguay und Ghana
FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 17:42   #10
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
du und deine christina ronaldo
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2010, 22:18   #11
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
es hat halt,wie eigentlich immer,schlicht und einfach der BESTE fußball gewonnen.

Der User Stan-Kowa schrieb "Zusammen mit dem Spiel gegen die an diesem Tag sicherlich tatsächlich schwachen Australier,darf man wohl behaupten das Jogis Bubis den attraktivsten Fußball bei dieser WM gespielt haben.
Wer den besten Fußball spielte,wurde dann aber im Halbfinale deutlich. Ich hätte mir allerdings gewünscht, das die DFB-Truppe mit etwas mehr Mumm aufgetreten wäre."


Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 09:34   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Der User Stan-Kowa schrieb "Zusammen mit dem Spiel gegen die an diesem Tag sicherlich tatsächlich schwachen Australier,darf man wohl behaupten das Jogis Bubis den attraktivsten Fußball bei dieser WM gespielt haben.
Wer den besten Fußball spielte,wurde dann aber im Halbfinale deutlich. Ich hätte mir allerdings gewünscht, das die DFB-Truppe mit etwas mehr Mumm aufgetreten wäre."




ich habe das wohl wahrgenommen...ich wollte es nur nochmal bestätigen!

ich gebe zu,dass dies eines meiner lieblingsthemen ist ...und gerade im hinblick auf die "schönheit" u."attraktivität" des "neuen" deutschen fußballs,die auch ich durchaus zu schätzen weiß,erscheint es mir wichtig darauf hinzuweisen,dass ich den erst dann so richtig toll finden werde,wenn er sich auch als gut genug erweist,den ein oder anderen TITEL zu gewinnen.

positiv in diesem zusammenhang ist mir aufgefallen...und auch das gehört ja vielleicht zu einem rückblick dazu...dass die deutsche mannschaft keine lust hatte,sich erneut für einen "ehrenplatz"(knapp daneben,ist eben auch vorbei)feiern zu lassen.
anspruch u.einstellung scheinen also schon mal zu stimmen!
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 10:08   #13
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Waschbaerbauch Beitrag anzeigen
du und deine christina ronaldo

zähl lieber mal auf, was dir in Erinnerung geblieben ist...





...damit ich zurücklästern kann
FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 11:54   #14
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
ich habe das wohl wahrgenommen...ich wollte es nur nochmal bestätigen!

ich gebe zu,dass dies eines meiner lieblingsthemen ist ...und gerade im hinblick auf die "schönheit" u."attraktivität" des "neuen" deutschen fußballs,die auch ich durchaus zu schätzen weiß,erscheint es mir wichtig darauf hinzuweisen,dass ich den erst dann so richtig toll finden werde,wenn er sich auch als gut genug erweist,den ein oder anderen TITEL zu gewinnen.

positiv in diesem zusammenhang ist mir aufgefallen...und auch das gehört ja vielleicht zu einem rückblick dazu...dass die deutsche mannschaft keine lust hatte,sich erneut für einen "ehrenplatz"(knapp daneben,ist eben auch vorbei)feiern zu lassen.
anspruch u.einstellung scheinen also schon mal zu stimmen!

Also Sammer?!
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 12:09   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Also Sammer?!

ich finde,dass jemand mit der sachkenntnis u.der einstellung sammers,beim dfb eine sehr wichtige u.verantwortungsvolle position einnehmen sollte...ob das im moment unbedingt die des bundestrainers sein muss,lass ich mal dahingestellt.
da ich nie zu denen gehört habe,die löw für einen völlig ahnungslosen volldeppen gehalten haben,sehe ich nach dieser wm natürlich auch keinen anlass für einen wechsel auf diesem posten.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 12:38   #16
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Ronaldo hat ein Tor geschossen?
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 12:41   #17
Triple.
 
Benutzerbild von abt72
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Vorderpfalz
Zitat von CouchCoach Beitrag anzeigen
Ronaldo hat ein Tor geschossen?

Ja, ganz wichitges sogar
abt72 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 12:46   #18
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von CouchCoach Beitrag anzeigen
Ronaldo hat ein Tor geschossen?

das spielentscheidende siebte Tor gegen Nordkorea schon vergessen?
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 12:46   #19
Triple.
 
Benutzerbild von abt72
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Vorderpfalz
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
das spielentscheidende siebte Tor gegen Nordkorea schon vergessen?

Es war nicht das siebte Tor
abt72 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2010, 12:48   #20
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von abt72 Beitrag anzeigen
Es war nicht das siebte Tor

oppss, natürlich das sechste.

netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,090
  • Themen: 57.780
  • Beiträge: 2.874.894
Aktuell sind 128 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos