Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 05:51 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


WM 2018 in Russland

Hier finden Sie die Diskussion WM 2018 in Russland im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Das WM-Logo Russlands wurde vorgestellt: Das neue WM-Logo: Nicht von dieser Welt... - Sport Fussball WM...



Like Tree7Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2014, 12:09   #1
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
WM 2018 in Russland


Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2014, 12:18   #2
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Das WM-Logo Russlands wurde vorgestellt: Das neue WM-Logo: Nicht von dieser Welt... - Sport Fussball WM

Spox-Bildkommentar: "Hui, Ostereier"

Heute sind die Fabergé-Eier ein Inbegriff höchster Goldschmiedekunst und ein Symbol für Luxus

zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2014, 13:39   #3
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
Spox-Bildkommentar: "Hui, Ostereier"

ist mir auch aufgefallen
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.10.2014, 15:41   #4
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.10.2014, 05:20   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ich habe jetzt die Gelegenheit genutzt, um neue Stränge für WM 2018 und 2022 anzulegen. Fand es schon immer idiotisch, beides in einem Strang abzuhandeln.

Der alte Thread bleibt als
http://www.fanlager.de/nationalmanns...2-a-41056.html

offen.



Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen


Wobei man auch mal ganz klar feststellen muss, dass solche zur inflatinär verbreiteten Mode gewordenen "Verulkungen" in fast allen Fällen noch unkreativer und unlustiger sind, als die Originale.

Ansonsten natürlich auch immer putzig, was alles in ein Logo reininterpretiert werden soll und was für ein Bohai sämtliche Ausrichter darum machen. Demnächst wird es diese altbekannten Spielchen mit staatstragender Enthüllung und Komikern, die sich fast zeitgleich aus fertigen Baukästen bedienen, dann wieder zu Maskottchen und was sonst noch alles kommt, geben.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.03.2015, 14:15   #6
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Schau mer mal ob die es nach Russland schaffen: Afghanistans Chefcoach Slaven Skeledzic im Interview: "Gepanzerte Fahrzeuge sind normal" - Sport Fussball International
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2015, 11:15   #7
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Rassismus im Fußball: FIFA-Vize Webb warnt Russland - Sport Fussball International

Und das wusste man nicht vor der Vergabe? Und man will dieses Problem jetzt in 3 Jahren ausmerzen?
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2015, 11:23   #8
Gesperrt
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: saufenhausen
muahahaha, erstmal die schmiergelder einsacken und dann sieht man weiter.
robdarken ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2015, 11:37   #9
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ok, Bananenwürfe und Affengeräusche darf es nicht in Ländern geben in denen eine WM gespielt wird?

Na dann ist es ja gut, dass wir damals nur Aufrufe zur Schaffung von national befreiten Zonen hatten...hätte sonst glatt das Sommermärchen kaputt gemacht.

Saß Kahn also deshalb nur auf der Bank?
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.06.2015, 20:48   #10
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Ob das wirklich so eine gute Idee von Russland war, die WM auszurichten? Dürfte schwer werden, sich als Gastgeber sportlich nicht zu blamieren. Es sei denn, die Schiris helfen in ähnlicher Form wie bei Südkrorea 2002.
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2015, 06:22   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Dürfte schwer werden, sich als Gastgeber sportlich nicht zu blamieren.

Der sportliche Bereich ist eh das geringste Problem...
Nichts von den ganzen Spielen des WE gesehen und nur heute früh die Berichte überflogen. Sportlich kann es wohl kaum noch tiefer gehen.
Vielleicht sogar ganz gut so. Capello ist nur einer von vielen Schuldigen. Aber mit dem wird das nie etwas werden. Von daher sollte endlich die Gelegenheit genutzt werden, den loszuwerden und einen Umbruch anzugehen.
Mit den jetzigen Spielern braucht man eh nicht auf 2018 zu setzen. Bzw. gibt es einige Gute wie Dzagoev mit denen Capello ein massives Problem zu haben scheint. Was auch immer zwischen denen vorgefallen ist.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2015, 18:17   #12
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zwangsarbeit für die Fussball-WM in Russland? | Solidar Suisse

Bitte keine Panik bekommen! Alles halb so schlimm, solange Franz Beckenbauer keinen einzigen "Sklaven" in Russland sieht!
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2015, 18:21   #13
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Russland hat eigentlich unglaubliches Glück, dass die WM 2022 schon an Katar vergeben wurde. Da Katar als WM-Veranstalter derart absurd und grotesk ist, wirkt Russland dazu im Vergleich wie eine relativ vernünftige Entscheidung, über die nicht viel diskutiert werden muss. Wäre bei den USA der Australien 2022 wohl etwas anders gewesen...
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2015, 05:47   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Russland hat eigentlich unglaubliches Glück, dass die WM 2022 schon an Katar vergeben wurde.

Genau, Negativberichterstattung über Russland gab es vor Sochi nicht und gibt es zum Glück für Russland auch zur WM 2018 und anderen Themen nicht....
Oder auch immer wieder Versuche, die WM noch wegzunehmen, obwohl bereits Milliarden investiert wurden. Wodurch sich u.a. auch namhafte Unternehmen aus großen Kritikerländern die Taschen füllen konnten.

Bedingungen will ich -wie immer- gar nicht schönreden. Da gibt es viel berechtigte Kritik an Russland. Selbstverständlich muss aber u.a. das jeweilige nationale (Arbeits)-recht berücksichtigt werden, was anders aussehen kann als in der Schweiz oder Deutschland. Oder auch, dass wie in Katar die Projektleitung teilweise durch westliche Konzerne oder Planer erfolgt. Diese also selber Arbeitbedingungen nicht nur in Kauf nehmen, sondern bewusst davon profitieren. Was bei Global Playern aber nicht ungewöhnlich ist, da die halt in vielen Teilen der Welt unter dortigen Bedingungen arbeiten lassen.

Wozu auch die Zwangsarbeit für Sträflinge gehört. Wäre vielleicht mal eine halbwegs interessante Debatte für den außersportlichen Bereich. Auch in Deutschland müssen Sträflinge für etwa 1,50€/Stunde zwangsarbeiten. Nur nicht plakativ auf dem Bau schuften, weil es sofort düstere Erinnerungen weckt.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2015, 07:18   #15
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Im Vergleich zu Katar ist es halt kein großes Thema. Und das, obwohl es viel früher ist. Der größte Staat der Erde im Schatten eines Landes, was so groß ist wie Schleswig-Holstein...

Wird sich aber sicherlich noch ändern, wenn 2018 immer näher rückt.
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2015, 08:18   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen

Wozu auch die Zwangsarbeit für Sträflinge gehört. Wäre vielleicht mal eine halbwegs interessante Debatte für den außersportlichen Bereich. Auch in Deutschland müssen Sträflinge für etwa 1,50€/Stunde zwangsarbeiten. Nur nicht plakativ auf dem Bau schuften, weil es sofort düstere Erinnerungen weckt.

Überbezahlt, schließlich sind Kost und Logie frei

Ich bevorzuge ja die Amerikanische Variante: Sträflinge in Eisen und bewacht von ein paar Jungs mit Pumpgans werden für allgemeine Reinigungsarbeiten zb an Autobahnen/Bahnlinien eingesetzt. So bekommen sie gleich etwas frische Luft!
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2015, 11:41   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Im Vergleich zu Katar ist es halt kein großes Thema.

Wenn es westliche Berichte über Russland 2018 gibt, dann sind die allerdings in mindestens 99,99% aller Fälle mit negativem Unterton. Ansonsten braucht man natürlich auch Beweise. Die Beweislage bei Katar scheint noch ein wenig weitergehend zu sein, als bei Russland.

Wird sich aber sicherlich noch ändern, wenn 2018 immer näher rückt.

Das ist näher, als du denkst
In 10 Tagen beginnt mit der feierlichen Quali-Auslosung bereits die heiße Phase.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2015, 13:41   #18
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Russland hat eigentlich unglaubliches Glück, dass die WM 2022 schon an Katar vergeben wurde. Da Katar als WM-Veranstalter derart absurd und grotesk ist, wirkt Russland dazu im Vergleich wie eine relativ vernünftige Entscheidung, über die nicht viel diskutiert werden muss. Wäre bei den USA der Australien 2022 wohl etwas anders gewesen...

Vernunft ist ungefähr das letzte Wort, das man mit einem FIFA Wettbewerb in Zusammenhang bringt. Dafür braucht man sich allein mal wieder diese ganzen irrsinnigen Um- und Neubauten anschauen. Knappe 4 Mrd für Stadien, die nach drei, vier lausigen WM-Kicks ein tristes Dasein fristen werden. Aber klar..für eine schöne WM braucht man ja 45.000 Mann Stadien. In einer Liga mit einem 12er Schnitt macht das natürlich extrem viel Sinn im Sinne der Nachhaltigkeit. Schöne Grüße nach Brasilien und Südafrika!
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2015, 05:54   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Vernunft ist ungefähr das letzte Wort, das man mit einem FIFA Wettbewerb in Zusammenhang bringt. Dafür braucht man sich allein mal wieder diese ganzen irrsinnigen Um- und Neubauten anschauen. Knappe 4 Mrd für Stadien, die nach drei, vier lausigen WM-Kicks ein tristes Dasein fristen werden. Aber klar..für eine schöne WM braucht man ja 45.000 Mann Stadien. In einer Liga mit einem 12er Schnitt macht das natürlich extrem viel Sinn im Sinne der Nachhaltigkeit. Schöne Grüße nach Brasilien und Südafrika!

Außer für wenige Spiele pro Jahr brauchen die keine 45.000+x Stadien. Modernisierung war dennoch dringend erforderlich. Die nicht selten maroden Stadien waren nicht mehr konkurrenzfähig. Erst recht nicht bei internationalen Spielen.
Bis auf den Sonderfall Sochi, Kaliningrad und Saransk sind die WM-Orte Millionenstädte. Was etlichen im Ausland gar nicht bekannt zu sein scheint. Selbst in der renommierten NZZ habe ich was von der „kleinen Stadt Wolgograd“ gelesen (welche rund 2,5 mal so viele Einwohner wie Zürich hat). Sprich, es sind Städte, bei denen eine (teilweise später etwas zurückgebaute) moderne 45.000er Arena nicht komplett aus dem Rahmen fällt. Auch in anderen Ländern wie Deutschland sind nach Modernisierungen mehr Zuschauer gekommen. Erst recht bei manchmal hartem Klima wie in Russland kann man die alten, zugigen Dinger mit manchmal schlechter Anbindung kaum noch jemanden zumuten.


Eine der Fifa-Vorgaben ist ja auch eine größtmögliche Verteilung der Spielort über das Land. In diesem Fall beschränkt auf den vergleichsweise überschaubaren europäischen Teil. Wird von den Gastgebern meist natürlich auch gerne umgesetzt, weil natürlich möglichst viel vom Land präsentiert werden soll. In Deutschland führte das bekanntlich u.a. zu einem sauteurem Neubau in Leipzig, obwohl es dort damals nur unterklassigen Fußball mit überschaubaren Zahlen bei den Traditionsclubs gab. Oder zu einem überdimensionierten Stadion in einer recht kleinen Stadt wie Kaiserslautern, während andere Großstädte außen vor blieben.
In Russland fand nicht nur ich es schwer verständlich, dass mit Krasnador eine der fußballbegeisterten Städte wegen der regionalen Verteilung gekippt wurde bzw. werden musste. Sochi mit seinem fertigen Stadion+Infrastruktur war natürlich gesetzt. Dennoch wäre Krasnodar sinnvoller gewesen als die recht kleine Stadt Saransk oder auch das im Vergleich zu den anderen WM-Städten kleine Kaliningrad mit all seinen Problemen.
In Moskau hätte man wiederum noch ein weiteres ohnehin geplantes Stadion reinnehmen können oder auch das kleine, aber sehr feine Stadion in Chimki, um Zweitligisten keine WM-Arena hinzusetzen. Aber die Region Moskau war halt schon überrepräsentiert. Mehr hätte die Fifa nie genehmigt.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2015, 08:35   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Du weißt natürlich selbst sehr gut, aus welchen Gründen Kaliningrad eine hochpolitische Entscheidung ist gell

jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,079
  • Themen: 57.508
  • Beiträge: 2.844.187
Aktuell sind 75 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos