Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 08:42 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wo steht Deutschland wirklich?

Hier finden Sie die Diskussion Wo steht Deutschland wirklich? im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Mi 18.08.2004 20:45 Österreich - Deutschland 1:3 (1:1) Mi 08.09.2004 20:45 Deutschland - Brasilien 1:1 (1:1) Sa 09.10.2004 18:00 Iran ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2006, 12:03   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Germany Wo steht Deutschland wirklich?

Mi 18.08.2004 20:45 Österreich - Deutschland 1:3 (1:1)
Mi 08.09.2004 20:45 Deutschland - Brasilien 1:1 (1:1)
Sa 09.10.2004 18:00 Iran - Deutschland 0:2 (0:1)
Mi 17.11.2004 20:40 Deutschland - Kamerun 3:0 (0:0)
Do 16.12.2004 12:10 Japan - Deutschland 0:3 (0:0)
So 19.12.2004 11:00 Südkorea - Deutschland 3:1 (1:1)
Di 21.12.2004 12:30 Thailand - Deutschland 1:5 (0:2)
Mi 09.02.2005 20:45 Deutschland - Argentinien 2:2 (2:1)
Sa 26.03.2005 20:00 Slowenien - Deutschland 0:1 (0:1)
Sa 04.06.2005 20:30 Nordirland - Deutschland 1:4 (1:1)
Mi 08.06.2005 20:45 Deutschland - Russland 2:2 (1:1)
Mi 15.06.2005 21:00 Deutschland - Australien 4:3 (2:2)
Sa 18.06.2005 18:00 Tunesien - Deutschland 0:3 (0:0)
Di 21.06.2005 20:45 Argentinien - Deutschland 2:2 (1:1)
Sa 25.06.2005 18:00 Deutschland - Brasilien 2:3 (2:2)
Mi 17.08.2005 20:30 Niederlande - Deutschland 2:2 (1:0)
Sa 03.09.2005 20:00 Slowakei - Deutschland 2:0 (2:0)
Mi 07.09.2005 20:30 Deutschland - Südafrika 4:2 (1:1)
Sa 08.10.2005 20:00 Türkei - Deutschland 2:1 (1:0)
Mi 12.10.2005 20:30 Deutschland - China 1:0 (0:0)
Sa 12.11.2005 21:00 Frankreich - Deutschland 0:0 (0:0)
Mi 01.03.2006 21:00 Italien - Deutschland 4:1 (3:0)

11 Siege, 6 Unentschieden, 5 Niederlagen

Die Spiele gegen die sogenannten TOP-10 Teams:

Mi 08.09.2004 20:45 Deutschland - Brasilien 1:1 (1:1)
Mi 09.02.2005 20:45 Deutschland - Argentinien 2:2 (2:1)
Di 21.06.2005 20:45 Argentinien - Deutschland 2:2 (1:1)
Sa 25.06.2005 18:00 Deutschland - Brasilien 2:3 (2:2)
Mi 17.08.2005 20:30 Niederlande - Deutschland 2:2 (1:0)
Sa 12.11.2005 21:00 Frankreich - Deutschland 0:0 (0:0)
Mi 01.03.2006 21:00 Italien - Deutschland 4:1 (3:0)

0 Siege, 5 Unentschieden, 2 Niederlagen

Fazit: Gegen Spitzenmannschaften hat die deutsche Nationalmannschaft, dass gestrige Debakel einmal ausgenommen, eigentlich durchweg überzeugende Leistungen abgeliefert. Zwar wurde man auch gegen die Niederlande eine Halbzeit lang vorgeführt und geriet, völlig zurecht, mit 0:2 in Rückstand. Dafür entschädigte eine spielerisch und kämpferisch überzeugende zweite Halbzeit für die zuvor gezeigte Leistung.
In den Spielen gegen die Argentinier, Brasilianer und Franzosen agierte Klinsis Team gar über 90 Minuten auf Augenhöhe und hätte durchaus auch als Sieger vom Platz gehen können.
Diesen, alles in allem überzeugenden Spielen gegen die "Großen" stehen allerdings auch einige, eigentlich, unerklärliche Leistungseinbrüche in den Partien gegen Südkorea, die Slowakei und die Türkei gegenüber.
Das deutsche Team ist also, nach wie vor, eine Wundertüte. Man weiß vorher nie, was letzten Endes herauskommt.

Vielleicht ist es auch genau dieses Faktum, welches dann - im Hinblick auf die bevorstehende WM im eigenen Lande - doch etwas Mut/Hoffnung macht/weckt.
Den Nachweis der internationalen Konkurrenzfähigkeit hat dieses junge Team jedenfalls schon abgeliefert. Demzufolge sollte und darf der gestrige Ausrutscher (?) nicht dazu führen, dass nun plötzlich wieder alles in Frage gestellt wird und nur noch Schwarzmalerei betrieben wird.
Die Defizite in der Abwehr sind zwar nicht zu leugnen, sind allerdings schon seit Jahren existent. Nichtsdestotrotz wußte genau dieser Mannschaftsteil, bei der WM 2002, mit einem damals überraschend starken Metzelder und Linke, zu überzeugen und war maßgeblich am erfolgreichen Abschneiden beteiligt.
Ich will hier keineswegs die gestrige Leistung schönschreiben - mitnichten. Aber es ist eben auch der falsche Weg, nun - 99 Tage vor dem WM-Start - dem kompletten Team die WM-Tauglichkeit absprechen zu wollen.
Der Heimvorteil wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit überaus positiv und beflügelnd auswirken. Und warum sollte es dem Team nicht (wieder) gelingen, an die überaus positiven und guten Leistungen aus dem Confed-Cup oder den Freundschaftsspielen gegen Frankreich, Brasilien, Argentinien und den Niederlanden anzuschließen?
Möglich ist alles! Vom Vorrundenaus bis zum Finale!
Gebt dem Team eine faire Chance! Das sind nun einmal die besten Spieler, die wir derzeit haben.

MFG!


Geändert von Kerpinho (02.03.2006 um 12:14 Uhr).
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:06   #2
++[EDELMÜLLPOSTER]++
 
Benutzerbild von der_kalich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: London/Bourgas
Ich sag nix. Gestern war das schlimmste Spiel das ich je gesehen hab, das uebertraf sogar das 1-5 gegen England.
Zur WM helfen keine Zahlenspiele, da muss Einsatz und Kampfgeist her, wenn es schon mit den Faehigkeiten hapert.
der_kalich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:13   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
vor einem abrund, der so tief ist, dass man nichtmals mit nem teleskop zum grund sehen kann
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:17   #4
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Eins ist doch mal völlig klar: Die deutsche Nationalelf hat gestern mit Sicherheit nicht ihr wahres Gesicht gezeigt. Dieses Spiel war in keinster Weise aussagefähig, weil wir bei der WM wesentlich besser drauf sein werden. Das behaupte ich jetzt einfach mal.

Jetzt ist die Frage: Wo stehen wir? Zur Zeit jedenfalls nicht an der Weltspitze. Unser Kader gehört aber trotzdem zu den 10 besten der Welt. Und wenn man dann noch den Teamgeist dazu nimmt, der bei der WM größer sein wird als gestern gegen Florenz, dann können wir vielleicht bis ins Halbfinale kommen. Danach dürfte, sorry, wohl Sense sein.

Es gibt doch im Grunde nur ein Problem: Die Innenverteidigung. Die ist international einfach noch nicht Konkurrenzfähig und in keinster Weise eingespielt. Wie Klinsi das noch hinbekommen soll, ist mir schleierhaft. Unser Mittelfeld? Das ist top! Mit Ballack haben wir einen absoluten Weltklassemann im Mittelfeld und auch die anderen (Deisler, Frings, Schweinsteiger oder Borowski) sind nicht von schlechten Eltern.

Auch unser Sturm dürfte sich im Gegensatz zur EM 2004 stark verbessert zeigen, haben wir doch mit Klose, Kuranyi und Podolski doch Stürmer die immer mal für ein Tor gut sind. Poldi und Co. werden bis zur WM schon wieder fit werden. Davon bin ich fest überzeugt.

Fazit: Unsere Mannschaft hat ganz klar internationale Klasse, mehr aber auch nicht. Der Rest, der bei der DFB-Elf noch nicht so gut läuft, muss eben durch mannschaftliche Geschlossenheit kompensiert werden.

Geändert von SchalkeFalke (02.03.2006 um 12:22 Uhr).
SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:21   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
@ schalkefalke

normalerweise freu ich mich immer, wenn du irgendwo schreibst, weil du meines erachtens sehr vernünftig und sachlich den fussball analysierts

wie du allerdings zu obigem statement kommst erschliesst sich mir nicht im geringsten

diese mannschaft hat keinen charakter und wird ihn unter dieser führung auch nimmer finden

es ist ja das schlimme, dass auch mir nicht 10 mannschaften einfallen, die besser besetzt sind, sehr wohl aber 10 mannschaften, die besser fussball spielen
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:22   #6
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von SchalkeFalke
Eins ist doch mal völlig klar: Die deutsche Nationalelf hat gestern mit Sicherheit nicht ihr wahres Gesicht gezeigt. Dieses Spiel war in keinster Weise aussagefähig, weil wir bei der WM wesentlich besser drauf sein werden. Das behaupte ich jetzt einfach mal.

Jetzt ist die Frage: Wo stehen wir? Zur Zeit jedenfalls nicht an der Weltspitze. Unser Kader gehört aber trotzdem zu den 10 besten der Welt. Und wenn man dann noch den Teamgeist dazu nimmt, der bei der WM größer sein wird als gestern gegen Florenz, dann können wir vielleicht bis ins Halbfinale kommen. Danach dürfte, sorry, wohl Sense sein.

Es gibt doch im Grunde nur ein Problem: Die Innenverteidigung. Die ist international einfach noch nicht Konkurrenzfähig und in keinster Weise eingespielt. Wie Klinsi das noch hinbekommen soll, ist mir schleierhaft. Unser Mittelfeld? Das ist top! Mit Ballack haben wir einen absoluten Weltklassemann im Mittelfeld und auch die anderen (Deisler, Frings, Schweinsteiger oder Borowski) sind nicht von schlechten Eltern.

Auch unser Sturm dürfte sich im Gegensatz zur EM 2004 stark verbessert zeigen, haben wir doch mit Klose, Kuranyi und Podolski doch Stürmer die immer mal für ein Tor gut sind. Poldi und Co. werden bis zur WM schon wieder fit werden. Davon bin ich fest überzeugt.

Fazit: Unsere Mannschaft hat ganz klar internationale Klasse, mehr aber auch nicht. Der Rest, der bei der DFB-Elf noch nicht so gut läuft, muss eben durch mannschaftliche Geschlossenheit kompensiert werden.


Die optimistische Einstellungsvariante.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:24   #7
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Kerpinho

Das deutsche Team ist also, nach wie vor, eine Wundertüte. Man weiß vorher nie, was letzten Endes herauskommt.

.....MFG!

Wo wir stehen? DIESE Frage werden wir bei der WM erst beantwortet bekommen. Es könnte eine bittere antwort werden.
Allerdings glaube ich schon, dass wir mehr können, als das was da gestern abging.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:31   #8
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Zitat von Principeazzuro
@ schalkefalke

normalerweise freu ich mich immer, wenn du irgendwo schreibst, weil du meines erachtens sehr vernünftig und sachlich den fussball analysierts

wie du allerdings zu obigem statement kommst erschliesst sich mir nicht im geringsten

diese mannschaft hat keinen charakter und wird ihn unter dieser führung auch nimmer finden

es ist ja das schlimme, dass auch mir nicht 10 mannschaften einfallen, die besser besetzt sind, sehr wohl aber 10 mannschaften, die besser fussball spielen

Nun...seit anbeginn der Zeit gab es immer Mannschaften, die besser Fußball gespielt haben als Deutschland. So ist das eben. Selbst 1974, die wohl beste DFB-Elf aller Zeiten, hat nicht immer nur guten Fußball gespielt.

Die deutsche Nationalmannschaft war jedoch in der Vergangenheit fast immer in der Lage, diese spielerischen Defizite durch mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfgeist zu kompensieren. Leider fehlt natürlich auch das zur Zeit und dann wird es natürlich schwer.

Ich blicke deshalb so optimistisch in die Zukunft, weil bei der WM alle Spieler für das selbe Ziel kämpfen und somit Motivation, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit von alleine kommen werden. Spätestens dann wird die Mannschaft ihren Charakter wieder finden. So wie es beim Confed-Cup der Fall war (den man zwar nicht überbewerten darf, aber der doch gezeigt hat wo die deutsche Nationalelf wirklich steht).

Ich sage es aber gerne dazu: Ich bin auch kein Klinsmann-Freund und ich würde mir auch wünschen, dass ein anderer Trainer diese Mannschaft trainieren darf.

So müssen wir es jetzt nehmen, wie es kommt. Und immerhin: Als Motivator hat sich Klinsmann schon bewährt. Darauf muss jetzt eben gesetzt werden, es geht nicht anders...
SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:33   #9
beribert
Gast
 
Zitat von Principeazzuro
vor einem abrund, der so tief ist, dass man nichtmals mit nem teleskop zum grund sehen kann

Ich würde in diesen Abgrund unbesehen runterspringen.

Natürlich ist momentan nicht alles Gold was glänzt, oder genauer gesagt, es ist wahrscheinlich nicht mal das Blech was das glänzt, nichtsdestotrotz haben wir erstmals seit vielen vielen Jahren wieder wirklich viele junge Spieler mit einiger Perspektive (und ich denke da nicht an Robert Huth) in diesem Land.

Auch wenn die WM wahrscheinlich ein wenig zu früh kommt, so sollte uns für die Jahre danach zumindest nicht Angst und Bange sein.
Außerdem bin ich davon überzeugt, dass wir uns bei der Heim-WM sicherlich steigern können und zumindest das Viertelfinale erreichen werden. Mehr ist, vielleicht auch logischischerweise, noch nicht drin.

Trotzdem ist endlich mal wieder eine Perspektive vorhanden die so gut ist wie seit 1992-1994 (meiner Meinung nach die beste Generation seit 1974, leider ohne großen Erfolg) nicht mehr. Und das ist immerhin mal wirklich ein guter Fortschritt
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:38   #10
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von SchalkeFalke
Ich blicke deshalb so optimistisch in die Zukunft, weil bei der WM alle Spieler für das selbe Ziel kämpfen und somit Motivation, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit von alleine kommen werden. Spätestens dann wird die Mannschaft ihren Charakter wieder finden. So wie es beim Confed-Cup der Fall war (den man zwar nicht überbewerten darf, aber der doch gezeigt hat wo die deutsche Nationalelf wirklich steht).

So sehe ich es auch. Im Moment sind viele auch nicht frei im Kopf. Da sind die Saisonziele die jeder in seinem Verein hat, da ist die Angst sich jetzt bloß nicht zu verletzen, da ist aber auch die Klinsmannsche Politik kein Grundgerüst zu haben, viele spielen auch dadurch eventuell verunsichert.

Wenn das Team nach Saisonabschluss in Ruhe für ein paar Tage arbeiten kann, kommen die von die angesprochenen Dinge wie Motivation etc. mit Sicherheit zurück.

Was auch nicht zu verachten ist, wenn die Mannschaft dann einläuft, wird sie sicher auch -ähnlich dem Confed- getragen werden vom ganzen Drum und dran.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:40   #11
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Das gestern war schon ein Tiefpunkt. Sicher wird man so nicht bei der WM auftreten aber die Hirngespinste über Halbfinale oder Finale sollte man inzwischen auch mal überdenken. Im Viertelfinale warten England, Schweden (ok, die haben gestern auch übel auf den Sack bekommen) oder mit etwas Glück Paraguay. Danach dann Argentinien, Holland, Portugal o.ä. Gegen diese Mannschaften hätte man zur Zeit sehr geringe Erfolgsaussichten.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:45   #12
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von SchalkeFalke
So wie es beim Confed-Cup der Fall war (den man zwar nicht überbewerten darf, aber der doch gezeigt hat wo die deutsche Nationalelf wirklich steht).

Wie kann ein Turnier mit 8 Mannschaften zeigen wo man wirklich steht? Einzig und allein eine WM oder EM kann einem das zeigen.

So müssen wir es jetzt nehmen, wie es kommt. Und immerhin: Als Motivator hat sich Klinsmann schon bewährt. Darauf muss jetzt eben gesetzt werden, es geht nicht anders...

Klinsmann konnte am Anfang motivieren. Der Confed-cup war sein Höhepunkt. Danach ist der Zauber des Neuen verflogen was sich dann auch in den Spielen und Ergebnissen der Mannschaft gespiegelt hat.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:49   #13
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Zitat von Vatreni
Wie kann ein Turnier mit 8 Mannschaften zeigen wo man wirklich steht? Einzig und allein eine WM oder EM kann einem das zeigen.

Trotzdem hat es gezeigt, dass man durchaus in der Lage ist mit Brasilien und Argentinien mitzuhalten, auch wenn am Ende eben ein Tick fehlt um diese Nationen zu schlagen.

Klinsmann konnte am Anfang motivieren. Der Confed-cup war sein Höhepunkt. Danach ist der Zauber des Neuen verflogen was sich dann auch in den Spielen und Ergebnissen der Mannschaft gespiegelt hat.

Also entschuldigung...selbst ich könnte die deutsche Nationalelf vor so einem Wettbewerb im eigenen Land motivieren! Klinsi muss da eigentlich gar nicht mehr viel machen. Aber er ist eben so einer, der (fast) immer die richtigen Worte findet.
SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 12:57   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Das ist alles nur Taktik von Klinsmann, wir spielen mit Absicht so schlecht damit uns jeder unterschätzt und dann schlagen wir bei der WM zu...

ich sag nur 54 die 7:3 Niederlage gegen Ungarn im Vorrundenspiel.....schon Herberger machte sich diese Taktik zu nutze!


wenn meine Theorie falsch ist, dann seh ich schwarz für die NM, hab gestern nur die erste Halbzeit gesehen, bin eingeschlafen vorm Fernseher und das war nicht gut...ich glaub an meine Theorie, der Schwäche vortäuschen!
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 13:13   #15
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Ich kann jetzt noch lachen. Ich bin eigentlich jemand der immer zur NAtionalmannschaft steht und immer an sie glaubt, aber was Klinsmann da als WM-Kader präsentiert hat immer mehr die Qualität einer 29 Cent Tütensuppe.

Während ein Borowski auf der Bank oder ein Wörns zu Hause sitzen, dürfen so Leute, wie Huth, Metzelder, Frings oder der König des Grinsens Gerald Asmoah himself auf den Platz...das kommt wohl davon, wenn man als Bundestrainer mehr Zeit im Flugzeug oder auf Weinproben im Silicon Valley verbringt, als die Bundesliag ernsthaft zu verfolgen.

Vielleicht reichts aber auch schon einfach mal die Spieler mitzunehmen, die mit Stolz für Deutschland spielen und das Ganze nicht als Chance zu "mehr" (wenn das denn geht) Spielpraxis ansehen.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 13:15   #16
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von SchalkeFalke
Trotzdem hat es gezeigt, dass man durchaus in der Lage ist mit Brasilien und Argentinien mitzuhalten, auch wenn am Ende eben ein Tick fehlt um diese Nationen zu schlagen.

Und nun? Frankreich verlor gestern gegen die Slowakei, Deutschland spielte 0:0. Kroatien schlug Argentinien. Ist man jetzt auf Augenhöhe mit diesen Mannschaften und besser als Deutschland? Die einzigen Spiele die wirklich Aufschluss geben ob man in der Lage ist mitzuhalten mit anderen Mannschaften sind Pflichtspiele. Also eben die Begegnungen bei ner WM oder EM oder eben auch die Quali-Spiele der jeweiligen Turniere. Da gibt es dann keine Ausreden mehr.
Also entschuldigung...selbst ich könnte die deutsche Nationalelf vor so einem Wettbewerb im eigenen Land motivieren! Klinsi muss da eigentlich gar nicht mehr viel machen. Aber er ist eben so einer, der (fast) immer die richtigen Worte findet.

Wenn das jeder kann, was sind dann die besonderen Fähigkeiten von Grinsmann? Dann kann ich genausogut Bill Clinton hinstellen, der kann auch gut reden. Ein Trainer muss mehr bieten können und hier hat Klinsmann unübersehbare Defizite. Sowas wie unter Völler passiert nicht jedes Mal.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 13:19   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
ich möchte mal wissen woher ihr den glauben nehmt - die spieler können sich gegen italien in italien kurz vor einer wm nicht motivieren


und diese truppe von emotionslosen einzelsportlern soll auf knopfdruck alle egoismen ablegen und urplötzlich tugenden wie mannschaftliche geschlossenheit und kampfkraft aufweisen ? bei einem trainer, der bekanntlich selber einer dieser modernen egoisten war und in seinen verträgen das leistungsprinzip mittels aufstellungsgarantie aushebelte ?

wer soll ihnen das denn bitte vermitteln ?

loddar andy brehme diego buchwald oder der kokser, die wären gestern nach dem 0 - 2 sauer gewesen, weil denen sowas an die spielerehre ging . die konnten es ned ertragen zu verlieren

dieser zweckgemeinschaft, die ausser metzelder danach leidenschaftslos den medialen einheitsbrei runterbetet spreche ich diese fähigkeit ab

solche spielerinterviews wie gestern hätte es mit den oben genannten nicht gegeben

das ist mittlerweile eine frage des charakters

wenn wir in der vorrunde rausfliegen sollten werden wir von unseren spielern hören, dass die natürlich jetzt frustriert und sehr entäuscht sind, das leben aber weitergeht, man nach vorne schauen muss, man die lehren aus dieser pleite ziehen muss usw usw

was wir nicht hören werden ist, dass dieses abschneiden eine schande ist, die spieler sich schämen dabeigewesen zu sein usw usw

diese truppe ist mittlerweile so gut im nach vorne schauen, dass die gegenwart völlig nachrangig ist - irgendwer hat denen einen festen glauben gegeben, dass bald das paradies sich offenbaren werde

die können niederlagen so schnell abhaken, dass ich ihnen einfach nicht mehr zutraue, die von euch genannten tugenden zu entwickeln
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 13:19   #18
beribert
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia
Während ein Borowski auf der Bank oder ein Wörns zu Hause sitzen, dürfen so Leute, wie Huth, Metzelder, Frings oder der König des Grinsens Gerald Asmoah himself auf den Platz...das kommt wohl davon, wenn man als Bundestrainer mehr Zeit im Flugzeug oder auf Weinproben im Silicon Valley verbringt, als die Bundesliag ernsthaft zu verfolgen.

Ich wüsste nicht wo man im Silicon Valley Weinproben machen könnte............., oder stellen die Amerikaner jetzt schon ihren Wein aus Silikon her????

Ansonsten glaube ich, dass man diesen Silikonwein lange und ausdauernd trinken muß, um zu glauben dass die Partie gestern mit Christian Wörns im Zentrum der Viererkette auch nur ein wenig besser gelaufen wäre................
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 13:20   #19
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Kurz-de-Borussia
...das kommt wohl davon, wenn man als Bundestrainer mehr Zeit im Flugzeug oder auf Weinproben im Silicon Valley verbringt, als die Bundesliag ernsthaft zu verfolgen.

Aber aber, der Klinsmän macht doch täglich mit Jogi Videokonferenzen, während er an seinem Pool sitz und die Pina Colada schlürft
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.03.2006, 13:21   #20
beribert
Gast
 
Zitat von Principeazzuro
ich möchte mal wissen woher ihr den glauben nehmt - die spieler können sich gegen italien in italien kurz vor einer wm nicht motivieren

Wie ich schon mal irgendwo hier geschrieben habe, bin ich ein wenig katholisch, das hilft einem manchmal an gewisse Dinge zu glauben.

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.645
  • Beiträge: 2.857.812
Aktuell sind 107 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos