Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 19:36 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wo steht Deutschland wirklich?

Hier finden Sie die Diskussion Wo steht Deutschland wirklich? im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; so nochmals zu baldrick und beri ich sehe die diskussion keineswegs als streit an und habe die etwas flacheren aussagen ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2006, 11:12   #101
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
so nochmals zu baldrick und beri

ich sehe die diskussion keineswegs als streit an und habe die etwas flacheren aussagen eher als stilistisches mittel gesehen um das ein oder andere rauszuarbeiten

ich werde mal beriberts vorbild nachkommen und mich selber zitieren -ich habe mal einen thread nationalelf taktik ins leben gerufen, zu dem kaum einer was schrieb - auf ein post von zoni schrieb ich damals folgendes

seh ich ganz ähnlich zoni - nur kann man nicht 90 minuten pressen - ich glaub da schafft keiner

wenn wir aber mal luftholen is da gar kein konzept - endet das pressing beginnt die gesamte mannschaft wirklich, wie von dir beschrieben, erst am strafraum den gegner richtig zu attackieren - auch das loch zwischen mittelfeld und abwehr wird dann zu gross, wodurch wir einiges an toren bekamen

wenn wir erst mal in führung sind wissen wir damit quasi gar nix anzufangen
ein konzept das neben sturm und pressing auch abwehrarbeit und kontern vorsieht scheint nicht vorhanden zu sein

daher bin ich persönlich weit weniger begeistert als viele andere

ich möchte jetzt mal ganz neutral von euch hören, was sich seitdem an diesem problem zum positiven gewendet hat

meines erachtens spielen wir seitdem mit einer noch riskanteren abseitsfalle, die aus einer reihe von gründen nicht funktioniert

welche möglichkeiten haben wir nun taktisch zu reagieren

glauben wir einfach mal, das die mannschaft und der trainer noch harmonisieren und sich alle wegen des grossereignisses und des tollen deutschen charakters immens steigern und reden nur über unser taktisches problem, dass die lücke zwischen abwher und mittelfeld nicht geschlossen werden kann

was tut klinsi um hier einzugreifen ?

nix - er stellt frings zentral defensiv

dort bräuchte man eine art demichelis, den hier aber keiner sehen will

zudem müssten diagonal und auch vertikal die räume früher eng gemacht werden, was eine erheblich steigerung der laufarbeit bedeuten würde

die ganze mannschaft müsste einfach defensiver denken, wenn sie den ball verloren hat

ich seh einfach nicht, dass er das probkem überhaupt realisiert

Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 11:40   #102
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Principeazzuro
ich seh einfach nicht, dass er das probkem überhaupt realisiert


Richtig,ich auch nicht.
Der Sonny-Boy quatscht vor und nach jedem Spiel sämtliche Skeptiker und Kritiker tot,glaubt sich auf dem "richtigen Weg" und "Kurs" von dem er auch nicht ablassen will (der Kurs geradewegs aufs Riff),behauptet das die Mannschaft "Voll mitzieht",eine "interessante Entwicklung mitmacht" (das finde ich übrigens auch. Interessant ist das schon. ) und daher "sein volles Vertrauen hat". Abschließens kommt es immer wieder zu dem legendären Satz "Wir WOLLEN Weltmeister werden".
Ich WILL im Lotto gewinnen..aber dafür müßte ich erstmal nen Schein ausfüllen.
Man merkt doch auch diesem Trainergespann,wie übrigens schon dem Duo Völler-Skibbe,das auf taktischem Gebiet nix los ist.
Ich muß die Taktik meinem Spielermaterial anpassen und nicht die Spieler Dinge tuen lassen,die sie augenscheinlich nicht beherrschen.
Es ist ja durchaus verständlich und auch erfreulich das Kliensmann den DFB entstauben und eine andere Art von Fußball "zelebrieren" will,aber es bleiben noch 3 Spiele gegen mittelmäßige Gegner vor der WM.
Und wenn wir mal ehrlich sind hat die Kliensmann-Truppe bisher nur beim Konfetti-Cup annähernd überzeugen können.
Gegen Holland z.B. hätte man zur HZ schon deutlicher als in Italien zurückliegen müßen.
Mit dieser Truppe kann man,vor allem nicht gegen starke Teams,Hurra-Fußball spielen. Dafür ist die Offensive nicht gut genug und die Defensive zu schlecht.
Bessere Leute mit deutschem Pass gibbet nicht,also muß ein anderes System,eine andere Taktik her. Sonst sehe ich schon im Achtelfinale die Lichter ausgehen. Wobei mein Tipp ist- Unentschieden gegen Costa Rica,Niederlage gegen Polen und dann hoffen das man mit 4 Punkten den 2.Platz in der Tabelle macht.
Das ist sicherlich sehr pessimistisch gedacht,aber so eine WM wie 2002 wird es wohl ,hoffentlich ,nicht nochmal geben.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 11:46   #103
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Principeazzuro
ich möchte jetzt mal ganz neutral von euch hören, was sich seitdem an diesem problem zum positiven gewendet hat

meines erachtens spielen wir seitdem mit einer noch riskanteren abseitsfalle, die aus einer reihe von gründen nicht funktioniert

welche möglichkeiten haben wir nun taktisch zu reagieren

glauben wir einfach mal, das die mannschaft und der trainer noch harmonisieren und sich alle wegen des grossereignisses und des tollen deutschen charakters immens steigern und reden nur über unser taktisches problem, dass die lücke zwischen abwher und mittelfeld nicht geschlossen werden kann
was tut klinsi um hier einzugreifen ?

nix - er stellt frings zentral defensiv

dort bräuchte man eine art demichelis, den hier aber keiner sehen will


Kehl holen. Auch wenn es sich noch so bescheuert anhört. Ich finde das er beim BVB genau diese Aufgabe erfüllt. Er holt die Bälle. Ein Spiel dadurch eröffnen kann er vielleicht nicht so gut aber ich denke Klinsmann sollte die Alternative mindestens mal prüfen. Denn einen Ernst finde ich im Moment eher schwach und ein Frings wäre somit frei für seinen Einsatz auf seiner Stammposition.

Zitat von Principeazzuro
zudem müssten diagonal und auch vertikal die räume früher eng gemacht werden, was eine erheblich steigerung der laufarbeit bedeuten würde

die ganze mannschaft müsste einfach defensiver denken, wenn sie den ball verloren hat

ich seh einfach nicht, dass er das probkem überhaupt realisiert

Was mal eine unserer Stärken war.
Und das das Umschalten nicht funktioniert ist leider nix neues. Das ist auch in der Buli so.
Von Of. auf Def. oder anders herum. Aber hier müssen Löw und Klinsmann vielleicht auch noch lernen.Taktisch ist meiner Meinung nach noch viel zu machen. Eigentlich sollte man hier vom Aufwand her am schnellsten nach vorne kommen.

Und uns fehlen die Spieler für das Klinsmann konzept.
Klar ist der moderne Fussball mit schnellen Kombinationen etc sehr schön. Aber meiner Meinung nach sind die Spieler dafür noch nicht weit genung. Da ist der Kampf vielleicht das probatere Mittel. Und sollten Podolski, Deisler, Schweini und co. wieder in eine Confeddi - Form kommen dann werden die meiner Meinung nach auch "modern" spielen.
Ausserdem hoffe ich mal das die Spieler momentan alle mal in einem Formtief sind. Denn den Confeddi Cup kann man ja wohl auch eher nur als ein Absolutes Form Hoch bezeichnen.

Klinsmann ist aber auch schon irgendwie am A****. Denn wie er es auch macht wird, er es ab jetzt Falsch machen wenn der Erfolg ausbleibt. Holt er die "Alten" wieder in den Kader gilt das ja eigentlich als Niederlage. Bleibt er dabei ist er der Sturkopf.
Und wenn er schmeisst? Mal ganz komsich gefragt. Stellen wir uns mal vor Morgen steht auf der Bild: Klinsmann schmeisst hin - "Ihr seht mich nie wieder"

Welche Alternativen würden sich anbieten. Erst mal ne Task Force, dann die Kandidaten (Hitzfeld, und dann.......). 100 Tage vor der WM.
Ich denke mal das wäre jetzt eine der schlechtesten Dinge die passieren könnten. Sammer als Trainer??? Ich denke das Geschrei wäre auch hier riesig.

Alles in Allem bleibt eigentlich nur ein

Was mich allerdings auch ein wenig zum Nachdenken bringt ist ein Spruch von nem Kumpel: Die haben gespielt wei der BVB vor einem Jahr bei den Bayern.
Eines habe ich jedoch bei einigen Spielern gesehen: Es war Ihnen peinlich. Und das ist gut so.

Und bitte lieber Gott - keine Verletzten mehr ja.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 12:02   #104
beribert
Gast
 
Zitat von Principeazzuro
ich werde mal beriberts vorbild nachkommen und mich selber zitieren

Ich mag es nicht, wenn man mich zum Vorbild nimmt und noch weniger wenn man mich dann auch noch kopiert.............

Aber da ist die Gefahr bei dir ja sonst nicht allzu groß.
Jetzt zu deinen Punkten:
ich möchte jetzt mal ganz neutral von euch hören, was sich seitdem an diesem problem zum positiven gewendet hat

meines erachtens spielen wir seitdem mit einer noch riskanteren abseitsfalle, die aus einer reihe von gründen nicht funktioniert

Das stimmt, allerdings bin ich nicht der Meinung, dass wir deshalb auf diese Abseitsfalle verzichten sollten, weil sie einmal nicht gut funktioniert hat. Meine mich zu erinnern, dass sie gegen Frankreich ganz vorzüglich funktioniert hat und ich gebe zu bedenken, dass so etwas eingespielt werden muß und wann und wo sollte man so etwas einspielen wenn nicht bei Testspielen, wie dem Länderspiel gegen Italien??? Klinsmann hat einfach sonst keine Zeit das zu üben, weil er die Spieler dazu viel zu selten sieht. Vor der WM kann er das dann aber meines Erachtens ausreichend trainieren lassen, so dass es eigentlich recht gut klappen sollte.
Dass es jetzt noch nicht immer klappt, verwundert mich da kein bißchen, das wäre ein Wunder. Allerdings sollten wir deshalb nicht gleich die Flinte ins Korn werfen und auf dieses wichtige taktische Mittel verzichten. Mit dieser Abseitsfalle kann man den Gegnern nämlich durchaus den Zahn ziehen.

welche möglichkeiten haben wir nun taktisch zu reagieren

glauben wir einfach mal, das die mannschaft und der trainer noch harmonisieren und sich alle wegen des grossereignisses und des tollen deutschen charakters immens steigern und reden nur über unser taktisches problem, dass die lücke zwischen abwher und mittelfeld nicht geschlossen werden kann

was tut klinsi um hier einzugreifen ?

nix - er stellt frings zentral defensiv

dort bräuchte man eine art demichelis, den hier aber keiner sehen will

zudem müssten diagonal und auch vertikal die räume früher eng gemacht werden, was eine erheblich steigerung der laufarbeit bedeuten würde

die ganze mannschaft müsste einfach defensiver denken, wenn sie den ball verloren hat

ich seh einfach nicht, dass er das probkem überhaupt realisiert

Das sehe, du wirst überrascht sein, durchaus ähnlich, allerdings glaube ich auch, dass Klinsmann das genau so haben wollte, wie du es hier formuliert hast, nur haben es die Spieler im Spiel gegen Italien nicht vermocht dies so umzusetzen.

Die Gründe hiefür könnten vielfältig sein, und von einfachem taktischen Unvermögen und Nichtkönnen der Spieler, bis zu mangelnder Einstellung und Laufbereitschaft an diesem Tag gehen.
Und genau der letzte Punkt scheint mir hier zum Tragen zu kommen. Die Spieler waren bei diesem Spiel nicht bereit, aus welchem Grund auch immer, die dazu notwendige Einstellung und Laufbereitschaft an den Tag zu legen, nicht mehr und nicht weniger. Meine Vermutung liegt ja darin, dass das unbewusst aufgrund der wichtigen kommenden Aufgaben in CL und Bundesliga geschehen ist, aber das ist - wie gesagt - nur meine Vermutung.

Da dass aber nicht mehr allzuoft mehr vorkommen wird, weil die Spieler bei der WM einzig und allein auf dieses Turnier fixiert sein werden, bin ich nicht der Meinung, dass wir aus diesem Grunde alles über den Haufen werfen sollten und uns auf das Völlersche Sicherheitsprinzip, das uns zu grandiosen Zittersiegen bei WM und zu einem noch grandioseren Unentschieden gegen Lettland und zu dem grandiosesten 1:2 gegen die Reservemannschaft von Holland geführt hat. SOWAS WILL ICH BEI DER WM NÄMLICH GEGEN MANNSCHAFTEN WIE EKUADOR, COSTA RICA und POLEN NÄMLICH NICHT NOCHMALS ERLEBEN. Denn bei aller Liebe, besser als die sind wir sicher und dann sollten wir da auch so spielen.

So, und jetzt werde ich garantiert nichts mehr zu diesem Thema sagen, weil ich schon genug geschrieben habe hier und ich keinerlei Grund sehe, mich weiterhin zu rechtfertigen. Meine Meinung und meine Ideen habe ich jedenfalls ausreichend dargelegt, und wenn du es nochmals genau wissen willst, musst du es nur in diesem Thread nachlesen. Das gleiche gilt meines Erachtens übrigens für Baldrick auch!!

Geändert von beribert (03.03.2006 um 16:48 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 14:16   #105
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.06.2005
Ach fuck ich bleib dabei - Deutschland wird WM ;)

Trotz dieser Mistleistung!!
Vor heimischem Publikum geben sie sicher mehr und dann ist mit ner Menge Glück halt auch die Weltmeisterschaft drin ;)
Was Glavovic sagte stimmt jedoch auch: Die Jungs lassen sich verarschen und das war früher nicht möglich! Ich glaub Merte , Huth oder diese Langhaar-Häßlichkeit Frings sind schlicht zu schwuchtelig-lieb (und wer länger in Huth's Gesicht schaut, denkt irgendwann zwangsläufig auch an's Wort "Sonderschüler" - wirklich helle ist der sicher nicht!). Die fangen an deprimiert zu gucken statt sich zu wehren. Die Lösung ist einfach: 2 türkischstämmige IV's in deutschen Ligen suchen und rein
LatinloverAusB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 15:07   #106
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von LatinloverAusB
Ach fuck ich bleib dabei - Deutschland wird WM ;)

Trotz dieser Mistleistung!!
Vor heimischem Publikum geben sie sicher mehr und dann ist mit ner Menge Glück halt auch die Weltmeisterschaft drin ;)
Was Glavovic sagte stimmt jedoch auch: Die Jungs lassen sich verarschen und das war früher nicht möglich! Ich glaub Merte , Huth oder diese Langhaar-Häßlichkeit Frings sind schlicht zu schwuchtelig-lieb (und wer länger in Huth's Gesicht schaut, denkt irgendwann zwangsläufig auch an's Wort "Sonderschüler" - wirklich helle ist der sicher nicht!). Die fangen an deprimiert zu gucken statt sich zu wehren. Die Lösung ist einfach: 2 türkischstämmige IV's in deutschen Ligen suchen und rein

das habe ich mir bei Huth auch schon öfter so gedacht. Da fehlt eigentlich nur noch Alexander Madlung und wir haben i.d.S. die perfekte Abwehr und davor natürlich Stefan Schnoor.
DEVILINRED ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 15:30   #107
Póg mo thóin
 
Benutzerbild von Baldrick
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Principeazzuro
so nochmals zu baldrick und beri

ich sehe die diskussion keineswegs als streit an und habe die etwas flacheren aussagen eher als stilistisches mittel gesehen um das ein oder andere rauszuarbeiten

Als Streit sehe ich das ganze auch nicht, ich glaube nur, daß wir vollkommen unterschiedliche Perspektiven und daher Bewertungsmaßstäbe haben. Deswegen drehen wir uns auch eigentlich im Kreis.

Ich sehe es beispielsweise als vollkommen legitim an, die Arbeit Klinsmanns mit der unmittelbar vorangehenden Zeit zu vergleichen. Denn die neue konzeptionelle Ausrichtung ist eben das, was sich mit meinen Vorstellungen deckt und weshalb ich über einiges an zweifellos vorhandenen Unzulänglichkeiten hinwegsehen kann. Ich halte es halt mit Crujff und der Philosophie "beim Fußball kommt es nicht auf das Ergebnis an, sondern darum wie man spielt". Der deutsche Rumpelfußball war gerade noch erträglich, als man erfolgreich war. Seitdem man aber auch noch ständig verliert war mir auch der letzte Spaß an der Nationalmannschaft vergangen. Zuerst habe ich aufgrund der grauenhaften Vorstellungen keine Freundschaftsspiele mehr angeschaut, dann habe ich auch die Qual-Spiele weggelassen und zuletzt habe ich aus neurotischem Patriotismus nur noch die EM über mich ergehen lassen. Gerade deswegen war ich begeistert, von dem Umbruch im deutschen Fußball, den Klinsmann herbeiführte. Mit Sicherheit wäre etwa Hitzfeld der qualifiziertere Trainer gewesen, doch der wollte halt nicht. Überhaupt glaube ich, daß kein Trainer in den letzten zwei Jahren eine bessere Gesamtbilanz erreicht hätte, als eben das aktuelle Gespann.
Und warum mir dieser historische Quervergleich versagt sein soll, um die Kritik am Italienspiel zu relativieren, aber im gleichen Atemzug auf die traditionellen Tugenden hingewiesen und auf die goldenen 70er und 80er Jahre hingewiesen werden kann, erschließt sich mir nicht so ganz. Und wenn dann ein Fußballlegastheniker wie Michael Schulz als Symbolfigur des deutschen Fußball herhalten muß, weiß ich nicht, ob ich lachen, weinen oder mich erschießen soll.

Also ist eben der positive konzeptionelle Ansatz für mich die Prämisse, unter der ich alle Ergebnisse betrachte. Ich glaube auch, daß auch taktisch versiertere Trainer letztlich keine besseren Ergebnisse in den vergangenen 18 Monaten erzielt hätten bzw. man sollte vielleicht wirklich vor allem auf die letzten 7 Monate abstellen. Mir ist es egal, ob es als Dolchstoßlegende veralbert wird, ich bleibe dabei, daß bisher Klinsmanns größter Fehler war, auf die Kritik der Traditionalisten einzugehen und teilweise von seinem Konzept abzurücken. Gerade das Spiel gegen Holland (die mal so nebenbei zu Hause (!) beim 1-3 gegen Italien jüngst ordentlich eins auf die Mütze bekamen), daß auch mit den Altstars Wörns und Hamann die Sache nicht wesentlich anders aussieht. Ja, ich würde ebenfalls gerne einen 6er der Marke Demichelis oder Roy Keane sehen, doch den gibt es im deutschen Fußball momentan nicht. Bleiben als Notlösungen wie Frings, der diese Aufgabe abgesehen vom vergangenen Mittwoch einige Male gar nicht so schlecht erfüllt hat.

Ich verfalle halt jetzt nicht wegen dieser Leistung am Mittwoch in Weltuntergangsstimmung. Das Spiel hat mich letztlich nur darin bestätigt, was ich aber schon seit Jahren behaupte: Der deutsche Fußball ist international nur zweitklassig. Und dann bekommt man halt auch regelmäßig gegen bessere Mannschaften eins (gehörig) auf die Mütze. Ich bin mir sicher auch ein taktisch versierterer Trainer hätte letztlich mit den gleichen Problemen (und Ergebnissen zu kämpfen).

Die Panik in die viele jetzt verfallen (und wer ernsthaft meint, eigentlich müßte der Bundestrainer entlassen werden, hat m.E. einen an der Waffel) ist nur wegen der WM im eigenen Land begründet. Doch gerade wegen der mache ich mir kaum Sorgen. Wegen der Euphorie und dem Heimvorteil bin ich mir sicher, daß die Nationalmannschaft in der Vorrunde dank des Losglücks einen positiven Eindruck hinterlassen wird. Realistisch habe ich ohnehin immer nur das Viertelfinale eingeschätzt, aber ab dem Achtelfinale ist ohnehin alles möglich.
Baldrick ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2006, 23:28   #108
Jahreskartenbesitzer
 
Benutzerbild von Boandlkramer
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: München
es macht keinen sinn, wenn ein hr. klinsmann einem team eine offensive spielweise aufdrücken will, dass nicht die spieler besitzt dieses umzusetzen.
ich kann nicht mit unerfahren abwehrspielern 10 m hinter der mittellinie spielen. durch eine defensivere spielweise bekommen auch die jungen, unerfahrenen spieler sicherheit.
ein trainer muss sein spielsystem auch dem ihm zur verfügungstehendem spielern anpassen um erfolgreich zu sein.
die nm ist nicht chealse, wo man sich für sein spielsystem die spieler einfach kauft....
Boandlkramer ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 01:15   #109
Póg mo thóin
 
Benutzerbild von Baldrick
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ich hatte ohnehin vor, diesen Thread bei gegebenem Anlaß wieder hervorzukramen...
Baldrick ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 02:09   #110
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Hm, bei etwas Glück hätten sie auch verdienter Weltmeister werden können...gleichwertig waren sie allemal. Und das, obwohl das Spielermaterial definitiv nicht ebenbürtig war.
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 10:03   #111
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Interessante Statements/Aussagen und Prognosen. Wirklich. ^^

MFG!
Kerpinho ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 11:49   #112
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Kerpinho
Interessante Statements/Aussagen und Prognosen. Wirklich. ^^

MFG!

Ich sehe ja jetzt erst wie alt das ganze ist.

So kann man sich irren, niemand ist unfehlbar Jungs
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 11:58   #113
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Vor allem ist lustig wie sich manche Meinungen geaendert haben in den letzten vier Wochen...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 12:01   #114
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Am besten gefällt mir das hier:

Zitat von Principeazzuro
und diese truppe von emotionslosen einzelsportlern soll auf knopfdruck alle egoismen ablegen und urplötzlich tugenden wie mannschaftliche geschlossenheit und kampfkraft aufweisen ? bei einem trainer, der bekanntlich selber einer dieser modernen egoisten war und in seinen verträgen das leistungsprinzip mittels aufstellungsgarantie aushebelte ?

wer soll ihnen das denn bitte vermitteln ?

Sei mir nicht böse Principeazzuro, aber da hast du ja sowas von daneben gelegen.

Hattest aber auch ein paar treffer, das muss man dazu sagen.

Zumindest bist du deiner Meinung treu geblieben was Klinsmann betrifft.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 18:16   #115
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
bliblablubb...
wir sind dritter bei der wm geworden
da gehören wir auch momentan in etwa hin... ich weiss nicht mit welcher berechtigung man sagen könnte, dass zb brasilien, die nichts, aber wirklich gar nichts geleistet haben, vor uns stehen sollte...
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 18:21   #116
beribert
Gast
 
Zitat von beribert
Mir geht es da wie Baldrick und ich bin mir sicher, dass die deutsche NM bei der WM auf jeden Fall so gut kämpfen wird, wie sie kann. Alles andere kann ich mir selbst bei dieser Mannschaft an der eigenen Heim-WM nicht vorstellen, zumal in diesem Punkt auch vorher schon immer ein frappierender Unterschied zwischen Pflicht- und sogenannten Freundschaftsspielen zu erkennen war.

Und ich bin der Meinung, dass das System von Klinsmann, nämlich OFFENSIVFUSSBALL gar nicht so kompliziert zu spielen ist, sondern vielleicht für diese Mannschaft sogar einfacher als auf "1:0 halten", zu spielen, weil sie so nicht so viel im Tempo variieren muss, und gerade die Variation fällt ihr aufgrund von taktischen Unzulänglichkeiten, sagen wir mal vorsichtig, ziemlich schwer.
Solange sie konsequent nach vorne spielt, kann sie den Ball wenigstens weit genug weg vom eigenen Tor halten.

Und zu den deutschen Tugenden: Natürlich gehören die dazu, aber nicht ausschließlich und ich finde den Ansatz von Klinsmann richtig, die spielerischen Mittel, auch bei diesem Kader, einzubauen, weil wir sonst viel zu leicht auszurechnen (siehe EM 2004) wären. Bin nämlich auch davon überzeugt, dass der derzeitige Kader spielerisch eigentlich mehr hergibt und dies auch der Trainer richtigerweise so sieht. Natürlich ist dieses SPIELERISCHE HERGEBEN, einige Lichtjahre von dem entfernt was andere Nationen so zu bieten haben, aber trotzdem mehr als viele hier glauben.

Und deshalb bin ich der Meinung, dass die Mannschaft Klinsis System (offensiv, Bälle verteilen, Seitenverlagerungen, Pressing, frühes Stören, hohe Laufbereitschaft, früh in die Zweikämpfe gehen) in der Hinsicht eigentlich auch umsetzen KÖNNEN SOLLTE.

Aber vielleicht unterscheiden wir uns gerade in der Meinung zu diesem Punkt..........

Trotzdem wieder mal eine interessante Diskussion hier!!!!!

Boaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!!

So gerne habe ich mich noch nie selber zitiert!!!!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 18:22   #117
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
@ couchcoach

das ich da daneben lag gebe ich doch unumwunden in jedem post zu klinsmann zu

ich hab gestern nacht nicht umsonst gesagt, dass ich ihn ganz gern behalten hätte
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.07.2006, 22:23   #118
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Principeazzuro
@ couchcoach

das ich da daneben lag gebe ich doch unumwunden in jedem post zu klinsmann zu

ich hab gestern nacht nicht umsonst gesagt, dass ich ihn ganz gern behalten hätte

Sorry das ich nicht jeden Text lesen kann der hier rein gesetzt wird

CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,103
  • Themen: 58.049
  • Beiträge: 2.904.506
Aktuell sind 201 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos