Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 13:59 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Zur Abwechslung einen Trainer??

Hier finden Sie die Diskussion Zur Abwechslung einen Trainer?? im Nationalmannschaften - Fußball EM 2020 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; In den letzten 20 Jahren hatte die Deutsche NM insgesamt 5 Teamchefs,vo denen nur 2 wirklich einen Trainerschein besitzen. Da ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2005, 13:27   #1
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zur Abwechslung einen Trainer??

In den letzten 20 Jahren hatte die Deutsche NM insgesamt 5 Teamchefs,vo denen nur 2 wirklich einen Trainerschein besitzen.
Da Beckenbauer wirklich fast alles im Leben gelingt,war seine Ära,mit WM-Finalteilnahmen (1 Sieg,1 Niederlage) und einem EM-Halbfinale durchaus erfolgreich.
Auch Vogts brachte es immerhin auf 2 EM-Finals (1 Sieg,1 Niederlage).
Völler wurde immerhin Vize-WM.
Auf dem Papier sieht das eigentlich gar nicht so schlecht aus,aber wenn wir diese 20 Jahre nüchtern betrachten,zu welchem Ergebniss kommen wir da?
Bis auf den WM-Titel 1990,bei dem die Deutsche NM auch überragendes Spielermaterial besaß,waren alle Turniere gerade im taktischen Bereich ein Offenbarungseid. Bei der EM 92 wurde man schon in der Vorrunde von den Holländern vorgeführt und kam überhaupt erst durch die Fairneß der Schotten und ein Freistoßtor von Häßler in letzter Minute in die Play-Offs.
Über die W`M´s 1994 und 98 legen wir den Mantel des Schweigens und der WM Sieg 1996 hatte wohl eher etwas mit Willenskraft und den Herren Sammer,Eilts,Köpke und Helmer zu tun,die nie wieder vor oder nachher auch nur annähernd an diese Leistung innerhalb der NM anknüpfen konnte.
Will sagen,ich spreche Berti Vogts ab ein guter Trainer zu sein. Gleiches gilt für Erich Ribbeck,den ich ebenfals zu den schlechtesten Trainer zähle die je auf einer Bundesligabank gesessen haben.
Da das "Experiment" Beckenbauer so gut funktioniert hat,versuchte man es mit einer anderen Gallionsfigur des Deutschen Fußballs,mit Rudi Völler.
Rudi Völler,gemeinsam mit dem bis jetzt völlig unbeschriebenen Blatt Michael Skibbe.
Nach anfänglicher Euphorie wurden die Leistungen der NM immer schlechter,darüber kann auch die Finalteilnahme 02 nicht hinwegtäuschen. Denn in wievielen Spielen bei dieser WM hat D denn überzeugt???
Richtig,nur im Finale.
Jetzt macht Jürgen "Alles so schön bunt hier" Klinsmann mit Assistent Jogi Löw. Auch dieser eher eine "gescheiterte" Trainerpersönlichkeit.
Auch hier herrscht nach anfänglicher Euphorie tiefe Flaute.
Sicherlich hat man heute nichtmal annähernd das Spielerpotential das Beckenbauer 1990 zu Verfügung hatte. Auch nicht das was 1996 den EM-Titel holte. Aber dennoch sehe ich die deutsche Mannschaft z.Z. besser als die Teams von 1998-2004. Abgesehen von der Innenverteidigung.
Aber abgesehen von den Spielern,habe ich in den letzten 15 Jahren nie ein System oder eine Fußballphilosophie,eine Trainerhandschrift,kurz eine Taktik erkannt. Eine Taktik die eventuelle Schwächen in Mannschaftsteilen (z.B. der Abwehr ) ausgleicht oder auch mal einen tiefstehenden Gegner wie China (die taktisch um einiges besser aufgestellt waren als die Adlertruppe) in Verlegenheit bringt.
Und das in einer Zeit in der die Taktik immer wichtiger wird.
Das letzte Spiel das "taktisch" gut geführt wurde war meiner Erinnerung nach der 1:0 Sieg im Wembley-Stadion 2001.
Ohne jetzt die Leistungen der von mir nun genannten Länder positiv hervorzuheben,denn mit Ruhm haben die sich auch nicht bekleckert,frag ich mich warum z.B. in Italien Lippi,in England Eriksson und in Griechenland Rehhagel auf der Bank sitzen. Griechenland wurde nur über die Taktik EM.
Auch "große" Trainer bedeuten nicht zwangsläufig Erfolg,wie man unlängst am Beispiel Italien/Trappatoni erkennen konnte,genauso wenig wie ein Experiment mit unbedarften Ex-Fußballstars in die Hose gehen muß,wie das Beispiel van Basten zeigt.
Nur spreche ich den letzten 4 Bundestrainer, bzw. Teamchefs,jegliches taktisches Verständniss ab.
Und somit denke ich,wird es Zeit für einen "richtigen" Trainer auf der Bank des DFB,der etwas von Taktik versteht.
Hitzfeld will ja 2006 wieder arbeiten. Man sollte sich auf Seiten des DFB bemühen,sonst sehe ich als Klinsmann-Nachfolger die Herren Matthäus oder Kohler. Und das sollte man sich ersparen.


Geändert von Stan-Kowa (15.10.2005 um 13:45 Uhr).
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.10.2005, 14:20   #2
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Sehr interessanter Beitrag. Ich würde dir da recht geben. Bei der deutschen Mannschaft konnte man nie wirklich die Handschrift eines Trainers erkennen.

Ich hoffe sehr, das es mit Hitzfeld doch noch klappen wird. Er ist der beste deutsche Trainer und der beste muss auch Bundestrainer werden.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.10.2005, 14:24   #3
***axis of evil***
 
Benutzerbild von RealSyria
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damaskus/Köln/Ashmore&Cartier Islands
Zitat von Stan-Kowa
In den letzten 20 Jahren hatte die Deutsche NM insgesamt 5 Teamchefs,vo denen nur 2 wirklich einen Trainerschein besitzen.
Da Beckenbauer wirklich fast alles im Leben gelingt,war seine Ära,mit WM-Finalteilnahmen (1 Sieg,1 Niederlage) und einem EM-Halbfinale durchaus erfolgreich.
Auch Vogts brachte es immerhin auf 2 EM-Finals (1 Sieg,1 Niederlage).
Völler wurde immerhin Vize-WM.
Auf dem Papier sieht das eigentlich gar nicht so schlecht aus,aber wenn wir diese 20 Jahre nüchtern betrachten,zu welchem Ergebniss kommen wir da?
Bis auf den WM-Titel 1990,bei dem die Deutsche NM auch überragendes Spielermaterial besaß,waren alle Turniere gerade im taktischen Bereich ein Offenbarungseid. Bei der EM 92 wurde man schon in der Vorrunde von den Holländern vorgeführt und kam überhaupt erst durch die Fairneß der Schotten und ein Freistoßtor von Häßler in letzter Minute in die Play-Offs.
Über die W`M´s 1994 und 98 legen wir den Mantel des Schweigens und der WM Sieg 1996 hatte wohl eher etwas mit Willenskraft und den Herren Sammer,Eilts,Köpke und Helmer zu tun,die nie wieder vor oder nachher auch nur annähernd an diese Leistung innerhalb der NM anknüpfen konnte.
Will sagen,ich spreche Berti Vogts ab ein guter Trainer zu sein. Gleiches gilt für Erich Ribbeck,den ich ebenfals zu den schlechtesten Trainer zähle die je auf einer Bundesligabank gesessen haben.
Da das "Experiment" Beckenbauer so gut funktioniert hat,versuchte man es mit einer anderen Gallionsfigur des Deutschen Fußballs,mit Rudi Völler.
Rudi Völler,gemeinsam mit dem bis jetzt völlig unbeschriebenen Blatt Michael Skibbe.
Nach anfänglicher Euphorie wurden die Leistungen der NM immer schlechter,darüber kann auch die Finalteilnahme 02 nicht hinwegtäuschen. Denn in wievielen Spielen bei dieser WM hat D denn überzeugt???
Richtig,nur im Finale.
Jetzt macht Jürgen "Alles so schön bunt hier" Klinsmann mit Assistent Jogi Löw. Auch dieser eher eine "gescheiterte" Trainerpersönlichkeit.
Auch hier herrscht nach anfänglicher Euphorie tiefe Flaute.
Sicherlich hat man heute nichtmal annähernd das Spielerpotential das Beckenbauer 1990 zu Verfügung hatte. Auch nicht das was 1996 den EM-Titel holte. Aber dennoch sehe ich die deutsche Mannschaft z.Z. besser als die Teams von 1998-2004. Abgesehen von der Innenverteidigung.
Aber abgesehen von den Spielern,habe ich in den letzten 15 Jahren nie ein System oder eine Fußballphilosophie,eine Trainerhandschrift,kurz eine Taktik erkannt. Eine Taktik die eventuelle Schwächen in Mannschaftsteilen (z.B. der Abwehr ) ausgleicht oder auch mal einen tiefstehenden Gegner wie China (die taktisch um einiges besser aufgestellt waren als die Adlertruppe) in Verlegenheit bringt.
Und das in einer Zeit in der die Taktik immer wichtiger wird.
Das letzte Spiel das "taktisch" gut geführt wurde war meiner Erinnerung nach der 1:0 Sieg im Wembley-Stadion 2001.
Ohne jetzt die Leistungen der von mir nun genannten Länder positiv hervorzuheben,denn mit Ruhm haben die sich auch nicht bekleckert,frag ich mich warum z.B. in Italien Lippi,in England Eriksson und in Griechenland Rehhagel auf der Bank sitzen. Griechenland wurde nur über die Taktik EM.
Auch "große" Trainer bedeuten nicht zwangsläufig Erfolg,wie man unlängst am Beispiel Italien/Trappatoni erkennen konnte,genauso wenig wie ein Experiment mit unbedarften Ex-Fußballstars in die Hose gehen muß,wie das Beispiel van Basten zeigt.
Nur spreche ich den letzten 4 Bundestrainer, bzw. Teamchefs,jegliches taktisches Verständniss ab.
Und somit denke ich,wird es Zeit für einen "richtigen" Trainer auf der Bank des DFB,der etwas von Taktik versteht.
Hitzfeld will ja 2006 wieder arbeiten. Man sollte sich auf Seiten des DFB bemühen,sonst sehe ich als Klinsmann-Nachfolger die Herren Matthäus oder Kohler. Und das sollte man sich ersparen.

Matthäus wäre ein Traum!
RealSyria ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 11:17   #4
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Wenn Ihr gerade Zeit habt, dann schaltet mal den DoPa ein.
Da wird gerade kräftig auf den Brezelbäcker eingeprügelt.
Vor allem von der Blöd-Zeitung.
Und Müller Thurgau schaut auch schon wieder ziemlich betrunken aus.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 11:21   #5
(Sch)Lagersänger
 
Benutzerbild von Mr.Fair
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ettlingen/Baden
Wer kann denn diese Bundesliga-Deppen noch ernst nehmen ...

Hoeness, Assauer und Konsorten sind nur stark wenn es ums herummaulen geht ... ... wenn ein Trainer gesucht wird, wie vor Klinsmann oder Völler, kommt aus ihrer Richtung nichts ...
Mr.Fair ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 11:32   #6
Blunaschlürfer a.D.
 
Benutzerbild von schlappe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Pirmasens/Pfalz
Was sollte denn auch kommen??
Alle guten trainer waren unter vertrag ( Ausnahme Hitzfeld) und Daum scheint ja nicht wirklich auf allen Zetteln zu stehen.
Jetzt sollte man schnellstens handeln und den brezelbäcker werfen, damit Hitzfeld noch retten kann, wenn überhaupt noch was zu retten ist.
Und wenn er kommen würde, bahaupte ich, daß KEINER dieser Herren schiessen würde!
schlappe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 11:42   #7
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von schlappe
Was sollte denn auch kommen??
Alle guten trainer waren unter vertrag ( Ausnahme Hitzfeld) und Daum scheint ja nicht wirklich auf allen Zetteln zu stehen.
Jetzt sollte man schnellstens handeln und den brezelbäcker werfen, damit Hitzfeld noch retten kann, wenn überhaupt noch was zu retten ist.
Und wenn er kommen würde, bahaupte ich, daß KEINER dieser Herren schiessen würde!


Nur, was sollt Otti H in diesen paar Monaten noch bewegen?
Das Problem liegt doch viel tiefer.
Es besteht in der Hauptsache darin, und da muß ich Gerhard Müller-Thurgau ausnahmsweise mal recht geben , daß in der Buli zuwenig Deutsche Spieler zum Zug kommen.
All dieses wird mit dem Erfolgsdruck begründet, nur wo sind denn die Erfolge der Vereinsmannschaften auf internationaler Ebene?
Sie sind genausowenig vorhanden wie die Weltklassespieler in der BuLi.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 11:54   #8
(Sch)Lagersänger
 
Benutzerbild von Mr.Fair
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ettlingen/Baden
Jahrelang durften wir ein Gemurckse mit überalterten deutschen Natioteams anschauen ... Kein Mut zum Umbruch und so ... dann werden junge Leute gebracht, die viel Schwung aber auch einige Fehler produzieren, eine zumindest ansehbare Mini-WM spielen und nun, wo sich die Sache langsam entwickelt wird gleich alles wieder in Frage gestellt ...

Da drängen sich doch Vergleiche zur Politik geradezu auf ...

Jeder weiss, dass Änderungen notwendig und überfällig sind, aber wenn einem die Konsequenzen selbst betreffen interessiert keinen mehr sein Geschwätz von gestern ...

Jeder versucht doch hier noch irgendwie sein Süppchen zu kochen ... diese Heuchler sollen doch nicht sagen, dass es ihnen um den deutschen Fusball geht ... sonst wären schon lange gewisse Selbstauflagen in der BL erfolgt ... oder braucht man in jedem Team 7-8 Akteure, die nie für unsere Natio in Frage kommen, wenn ich trotz ihres Einsatzes vereinstechnisch in Europa auch nichts bewege ...

Kasperletheater ...
Mr.Fair ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 11:56   #9
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Mr.Fair
Jahrelang durften wir ein Gemurckse mit überalterten deutschen Natioteams anschauen ... Kein Mut zum Umbruch und so ... dann werden junge Leute gebracht, die viel Schwung aber auch einige Fehler produzieren, eine zumindest ansehbare Mini-WM spielen und nun, wo sich die Sache langsam entwickelt wird gleich alles wieder in Frage gestellt ...

Da drängen sich doch Vergleiche zur Politik geradezu auf ...

Jeder weiss, dass Änderungen notwendig und überfällig sind, aber wenn einem die Konsequenzen selbst betreffen interessiert keinen mehr sein Geschwätz von gestern ...

Jeder versucht doch hier noch irgendwie sein Süppchen zu kochen ... diese Heuchler sollen doch nicht sagen, dass es ihnen um den deutschen Fusball geht ... sonst wären schon lange gewisse Selbstauflagen in der BL erfolgt ... oder braucht man in jedem Team 7-8 Akteure, die nie für unsere Natio in Frage kommen, wenn ich trotz ihres Einsatzes vereinstechnisch in Europa auch nichts bewege ...

Kasperletheater ...

So richtig Herr Fair.
Ich hätte auch nie gedacht, daß ich der Rotnase mal irgendwann rechtgeben muß.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.10.2005, 16:12   #10
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
hitzfeld? niemals... der a**** hat damals nicht gewollt als er gebraucht wurde und damit hat sichs für die nationalmannschaft ausgehitzfeldet.
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 09:17   #11
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Ist ja nicht so dass man nicht versucht hat einen richtigen Trainer zu bekommen. Aber Hitzfeld, Wenger und wie sie alle hießen wollten nicht. Andere hatten Vertrag (ok, Wenger auch) und konnten nicht. Aber mit Sicherheit hat sich der DFB in den letzten Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert in Sachen Trainersuche und Überzeugungsarbeit.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 09:40   #12
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Der Schwachsinn schlechthin.

Also - Klinsmann ist der erste seit Jahren der neue Wege geht. Sorry aber dieses opportunistische Gelaber wie das eines Kai Traemann ist nicht mehr zu ertragen.

"Der Bundestrainer war nicht beim Spitzenspiel im Stadion"
OH Scheisse!!!! Nur, der hätte ein scheiss Spiel gesehen.
Oder , zitat Traemann: Da Spielen ein Smolarek und ein Altintop und schiessen drei Tore. Auf die könnten wir bei der WM treffen. Die sollte man schon sehen"

Herr Traemann, oder Treamann oder wie auch immer: Gegen die Türken haben wir schon gespielt, eine Woche vorher - die kennen wir. Aber gut das es sonst keine Fussballer mehr auf der Welt gibt.
Jürgen Klinsmann - der erste Mensch der sich alle Spiele der BuLi, der Serie A, Primera Divison plus 200 anderen anschaut. Super!!
Meiner Meinung nach ist es wichtig das Klinsmann die Spieler zu der WM richtig fit bekommt. Und da bin ich mir sicher das es so sein wird. Denn Fussballspielen kann er Ihnen auch nicht noch beibringen. Er weiss auch um die Qualitäten der Spieler wer was kann und was nicht. Aber kann ein Spieler sich im training der Nationalmannschaft verbessern. Eher nicht oder. Die Verbesserung muss aus dem Vereinstraining kommen. Und das was Klinsmann sagt ist richtig.
Wenn wir wieder oben mit dabei sein wollen dann müssen die Spieler auch mehr tun. Ja und. So schlimm kann es doch nicht sein.
Ich gebe Klinsmann bei seinen Methoden recht.

Ausserdem - Kalle Rummenigge hat den Inhalt des Fitnesstestes beschrieben:
3 Km Laufen und sieben Sprints. Wenn es wirklich so ist - boah, dann alle mal die Fresse halten.
Ausserdem habe ich mal gelesen das Klinsmann jedes Spiel in 3 Verschiedenen Kameraansichten auf DVD bekommt. Da sieht er mehr als in jeden Stadion. Und wenn ich mir die Scheisse anhöre die hier geredet wird dann ist es auch gut so das er in den USA lebt.

Im Moment sind wir dabei uns die WM sleber zu zerstören.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 14:07   #13
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
@con julio: sehr guter beitrag

@vatreni: ich denke, dass einige auch abgesagt haben, weil sie ihren ruf nicht zerstören wollen... aber dementsprechend viel ist ihnen die NM auch wert. daher kann ich net verstehen, wie hier manche nach so einem verräter rufen können

wenn jemand einen vertrag hatte, ist das natürlich was anderes
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 15:26   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
erfreulich erfreulich

es gibt noch andere leute, denen nicht irgendwelche neuerungen im umfeld sondern eher das taktische unvermögen unserer truppe ein balken im auge zu sein scheinen
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 16:02   #15
Gesperrt
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: München
wir können euch unseren alten geben den Ersun Yanal
Istanbul ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 16:16   #16
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Waschbaerbauch
@vatreni: ich denke, dass einige auch abgesagt haben, weil sie ihren ruf nicht zerstören wollen... aber dementsprechend viel ist ihnen die NM auch wert.

Auf solche Leute kann man getrost verzichten. Wenn schon der Trainer kein Vertrauen in die Mannschaft setzt wer soll es dann haben?
daher kann ich net verstehen, wie hier manche nach so einem verräter rufen können

Hitzfeld wird sowieso den Job nicht übernehmen und auch nicht übernehmen dürfen. Wenn ich mich recht erinnere hatte er dem DFB damals ja bereits zugesagt um dann wieder abzusagen und sowas merkt man sich selbst bei der Alzheimer-Riege des DFB Das Zeug dazu hätte er zwar, aber die Tür ist wohl für immer verschlossen.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 20:32   #17
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von ConJulio
Der Schwachsinn schlechthin.

Also - Klinsmann ist der erste seit Jahren der neue Wege geht. Sorry aber dieses opportunistische Gelaber wie das eines Kai Traemann ist nicht mehr zu ertragen.

"Der Bundestrainer war nicht beim Spitzenspiel im Stadion"
OH Scheisse!!!! Nur, der hätte ein scheiss Spiel gesehen.
Oder , zitat Traemann: Da Spielen ein Smolarek und ein Altintop und schiessen drei Tore. Auf die könnten wir bei der WM treffen. Die sollte man schon sehen"

Herr Traemann, oder Treamann oder wie auch immer: Gegen die Türken haben wir schon gespielt, eine Woche vorher - die kennen wir. Aber gut das es sonst keine Fussballer mehr auf der Welt gibt.
Jürgen Klinsmann - der erste Mensch der sich alle Spiele der BuLi, der Serie A, Primera Divison plus 200 anderen anschaut. Super!!
Meiner Meinung nach ist es wichtig das Klinsmann die Spieler zu der WM richtig fit bekommt. Und da bin ich mir sicher das es so sein wird. Denn Fussballspielen kann er Ihnen auch nicht noch beibringen. Er weiss auch um die Qualitäten der Spieler wer was kann und was nicht. Aber kann ein Spieler sich im training der Nationalmannschaft verbessern. Eher nicht oder. Die Verbesserung muss aus dem Vereinstraining kommen. Und das was Klinsmann sagt ist richtig.
Wenn wir wieder oben mit dabei sein wollen dann müssen die Spieler auch mehr tun. Ja und. So schlimm kann es doch nicht sein.
Ich gebe Klinsmann bei seinen Methoden recht.

Ausserdem - Kalle Rummenigge hat den Inhalt des Fitnesstestes beschrieben:
3 Km Laufen und sieben Sprints. Wenn es wirklich so ist - boah, dann alle mal die Fresse halten.
Ausserdem habe ich mal gelesen das Klinsmann jedes Spiel in 3 Verschiedenen Kameraansichten auf DVD bekommt. Da sieht er mehr als in jeden Stadion. Und wenn ich mir die Scheisse anhöre die hier geredet wird dann ist es auch gut so das er in den USA lebt.

Im Moment sind wir dabei uns die WM sleber zu zerstören.


Und was hat das mit Taktik zu tun???
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 21:36   #18
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Hmmm....mal wieder ein richtig guter und interessanter Thread von uns Stanley. :-)

Im Grunde genommen muss ich Dir zustimmen. Wenn es um das wichtigste Traineramt eines Landes geht, sollte ein Trainerschein, und vor allem die nötige Fach- und Sachkompetenz, schon nachgewiesen werden können - am besten anhand langjähriger, möglichst erfolgreicher, Erfahrungen mit National- oder Klubteams.
Das seinerzeit bei Beckenbauer, was die Übungsleiter-Lizenz anbelangt, eine Ausnahme gemacht wurde, hätte eigentlich nicht Schule machen dürfen.
Weder Klinsmann noch Völler konnten, vor Dienstantritt, die so wertvollen Erfahrungen, welche man als als Klub- oder NM-Trainer sammeln kann/darf, nachweisen.

Ob sich dies jetzt aber tatsächlich so nachteilig ausgewirkt hat, bleibt, ohne zeitintensive und objektive Recherchen anzustellen, zumindest diskutabel.

Sollte man doch, wenn sich die BESTEN Spieler eines Landes treffen, davon ausgehen (können), dass diese keiner taktischen Schulungen oder besonderen Trainings bedürfen.
Die Spieltaktik/Formation einmal ausgenommen.

Nichtsdestotrotz würde ich, nach der Ära Klinsmann, für einen renommierten und erfahrenen Mann plädieren. Meine Kandidatenliste:

- Otto Rehhagel
- Arsene Wenger
- Morten Olsen
- Sven Göran Eriksson
- Christoph Daum
- Ottmar Hitzfeld
- Guus Hiddink

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 21:45   #19
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
- Otto Rehhagel -> Wird nach griechenland kein team mehr übernehmen
- Arsene Wenger -> wird es nicht machen. Denke er hat bei Arsenal seinen traumjob gefunden
- Morten Olsen -> intressanter Kandidat. meine nr.2 in der Liste
- Sven Göran Eriksson -> Wenn er in England scheitert wird er wieder einen verein vorziehen
- Christoph Daum -> Immer noch nicht machbar denke ich. Aber wäre nur meine Nr.3
- Ottmar Hitzfeld -> geht zu ManU
- Guus Hiddink -> nach der WM sicher mehr als nur intressiert. Habe ich anch völler ja schon mehr als plädiert für. und scheiß drauf ob er Holländer ist.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.10.2005, 21:47   #20
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ Aimar: bis auf Rehhagel 100% Zustimmung - leider...

Was macht Dich so sicher, dass Rehhagel kein Team mehr übernehmen wird? Rehakles selbst hat schließlich erst vor wenigen Wochen verlautbaren lassen, dass er der Fußballwelt, egal wo, noch mehrere Jahre als Trainer erhalten bleiben wird.

MFG!

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.660
  • Beiträge: 2.859.550
Aktuell sind 140 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos