Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 09:15 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der Tiefpunkt des deutschen Fußballs...

Hier finden Sie die Diskussion Der Tiefpunkt des deutschen Fußballs... im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Stan-Kowa Die WM 1982 hat mir einige Illusionen genommen. Ein Team um Socrates,Falcao,Zico und Junior,das Fussball zelebrierte, schied ...



Like Tree4Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2012, 05:26   #41
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Die WM 1982 hat mir einige Illusionen genommen. Ein Team um Socrates,Falcao,Zico und Junior,das Fussball zelebrierte, schied relativ frühzeitig aus,und zwei Teams denen zuzuschauen häufig eine Qual war,kamen ins Endspiel.

Schon damals war es halt oft brotlose Kunst die die "Fussball-Clowns (©by Glavo)" anboten.

Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 06:03   #42
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Schon damals war es halt oft brotlose Kunst die die "Fussball-Clowns (©by Glavo)" anboten.

Aber nett anzuschauen war es. Vielleicht nicht mehr aus heutiger Sicht, weil es wie Zeitlupenfussball wirkt.
Und so ganz brotlos waren sie 1982 nicht. Das Spiel gegen Argentinien gehörte neben den erwähnten Spielen zu den wenigen Highlights dieser komischen WM.
Bei Argentinien wiederum war der junge Maradona halt eine der Attraktionen, konnte damals den Erwartungen aber noch nicht gerecht werden.

Nie vergessen habe ich auch den N’Kono von Kamerun, so einen coolen (heute würde man sagen leichtsinnigen) Torwart hatte man bis dahin nicht gesehen.
Aber ich schweife vom Threadthema ab
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 06:37   #43
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Aber nett anzuschauen war es. Vielleicht nicht mehr aus heutiger Sicht, weil es wie Zeitlupenfussball wirkt.
Und so ganz brotlos waren sie 1982 nicht. Das Spiel gegen Argentinien gehörte neben den erwähnten Spielen zu den wenigen Highlights dieser komischen WM.
Bei Argentinien wiederum war der junge Maradona halt eine der Attraktionen, konnte damals den Erwartungen aber noch nicht gerecht werden.

Nie vergessen habe ich auch den N’Kono von Kamerun, so einen coolen (heute würde man sagen leichtsinnigen) Torwart hatte man bis dahin nicht gesehen.
Aber ich schweife vom Threadthema ab

Nett aber erfolglos. War ja damals ein "Markenzeichen" der Brasilianer. Wobei sie den armen Diego ziemlich zusammen getreten haben die Künstler

An den Torhüter vo Kamerun kann ich mich auch noch wage erinnern. leichtsinnig aber gut. Da verzeiht man dann sowas.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 07:37   #44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Zitat von Kim Jong Il Beitrag anzeigen
Die Franzosen hatten den Titel verdient. Und Schumacher hätte mit Rot vom Platz fliegen müssen. Hochkant....

In dieser Beziehung gebe ich Kim völlig recht, die Franzosen waren die beste Mannschaft des Turniers und hätten den Titel verdient gehabt - und bei der richtigen Ahndung der Schumacher-Attacke wäre es auch so gekommen, dass sie ins Finale einziehen. Ansonsten wegen des Österreich-Spiels, das war wirklich unrühmlich, aber ist eben im Fussball keine Seltenheit.

Erst am Wochenende wieder - und seltsamerweise regte sich da kein Zuschauer im Stadion drüber auf...

Liga - Fans jubeln bei Spiel ohne Torschuss - Yahoo! Eurosport

Die Italiener hatten sich 82 doch auch nur durchgemogelt in der Gruppe.
atreiju ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 07:39   #45
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Zitat von lachi83 Beitrag anzeigen
Naja, also ich fand es gar nicht so übel. Eine auftrumpfende amerikanische Elf, die eine deutsche Mannschaft, von der man gar nicht so viel erwartete und die lange nicht so talentiert war wie die heutige Generation (Bernd Schneider war wohl der einzige kreative Spieler im gesamten Kader), aber dafür mit viel Leidenschaft agierte, teilweise vorführte, aber am Ende vor allem an dem Fels in der Brandung, einem Kahn in Höchstform, scheiterte.

und einem schwachen Schiri
atreiju ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 07:40   #46
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von atreiju Beitrag anzeigen
Die Italiener hatten sich 82 doch auch nur durchgemogelt in der Gruppe.

Aber dafür ab der Zwischenrunde gut gespielt. BRa,ARG und Polen musste man damals erstmal schlagen.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 08:30   #47
g.P.
Gast
 
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Wir wollen aber nicht vergessen, dass die Ösis auch tatkräftig mitgemacht haben in Gijon.

entschuldige mal, WIR waren das erste Opfer....
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 09:02   #48
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Habe nie verstanden, warum die nicht soviel Ere im Blut hatten, die Ösis aus dem Turnier zu schießen.

Ich vermute ja, sie hatten Angst, innerhalb von 4 Jahren zum zweiten Mal von den Ösis aus einer WM geschossen zu werden
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 09:07   #49
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Ich vermute ja, sie hatten Angst, innerhalb von 4 Jahren zum zweiten Mal von den Ösis aus einer WM geschossen zu werden

Als ob die Ösis das ein zweites Mal geschafft hätten.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 09:17   #50
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Aber dafür ab der Zwischenrunde gut gespielt. BRa,ARG und Polen musste man damals erstmal schlagen.

Das mit dem Schlagen hat ein gewisser Gentile in den Spielen doch sehr gut umgesetzt. Konnten Maradonna und Zico eigentlich mehr als 3 Meter laufen ohne von ihm gleich wieder geerdet zu werden?
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 09:21   #51
 
Registriert seit: 17.08.2010
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Als ob die Ösis das ein zweites Mal geschafft hätten.

Ich erinnere mich sogar noch an das Spiel und auch vage an das glorreiche 1-2 gegen Algerien.

SO unwahrscheinlich war das da nicht
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 09:22   #52
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von duplo Beitrag anzeigen
Das mit dem Schlagen hat ein gewisser Gentile in den Spielen doch sehr gut umgesetzt. Konnten Maradonna und Zico eigentlich mehr als 3 Meter laufen ohne von ihm gleich wieder geerdet zu werden?

Na die haben sich alle nicht viel getan in der Gruppe, wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 09:27   #53
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Na die haben sich alle nicht viel getan in der Gruppe, wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen.

Das war schon markant, wie Italien da die beiden aus dem Spiel genommen hat. Mit Fußball hatte das nix zu tun. Um so unbegreiflicher, das der Typ das 2 Spiele hinmtereinander durfte, zumal er für seine "Spielweise" bekannt war. gegen den ist Gatuso ja ein Lämmchen gewesen und Materazi ein Sportsmann.
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 11:42   #54
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von GanzEinfach Beitrag anzeigen
Ich vermute ja, sie hatten Angst, innerhalb von 4 Jahren zum zweiten Mal von den Ösis aus einer WM geschossen zu werden

Das nennt man Feigheit vor dem Feind. Gar nicht so lange davor (wenn man bedenkt, wie schnell die Zeit seit 1982 vergangen ist) wären sie dafür noch an Ort und Stelle erschossen worden
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 11:45   #55
 
Registriert seit: 17.08.2010
Feind? Deutsche und - sozusagen : Deutsche?

Nein, deshalb ging Cordoba ja auch 5-0 für Deutschland aus
GanzEinfach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 19:47   #56
 
Benutzerbild von Kim Jong Il
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Palastbunker
Zitat von atreiju Beitrag anzeigen
In dieser Beziehung gebe ich Kim völlig recht, die Franzosen waren die beste Mannschaft des Turniers und hätten den Titel verdient gehabt - und bei der richtigen Ahndung der Schumacher-Attacke wäre es auch so gekommen, dass sie ins Finale einziehen. Ansonsten wegen des Österreich-Spiels, das war wirklich unrühmlich, aber ist eben im Fussball keine Seltenheit.

Erst am Wochenende wieder - und seltsamerweise regte sich da kein Zuschauer im Stadion drüber auf...

Liga - Fans jubeln bei Spiel ohne Torschuss - Yahoo! Eurosport

Die Italiener hatten sich 82 doch auch nur durchgemogelt in der Gruppe.

Über Italien mag ich mich nicht äußern, von denen erwarte ich nichts.
Kim Jong Il ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.06.2012, 22:41   #57
Casa666
Gast
 
Tiefpunkt?

Ja wohl die Niederlage gegen die DDR!

Die Wiedergutmachung gelang allerdings eindrucksvoll, kann man nix meckern:-)

Eines der ersten richtig geilen Spiele die ich bewußt wahrgenommen hab, war Deutschland gegen Holland, als Klinsmann das Spiel seines Lebens machte und Rudi angerotzt wurde.

Ich sah zwar auch Jahre zuvor schon diverse Klassiker, aber fand es zu dem Zeitpunkt noch nicht so `wichtig`. Deutschland gegen Argentinien 86 war zumindest sehr spannend.


Geändert von Casa666 (05.06.2012 um 22:47 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,684
  • Themen: 53.599
  • Beiträge: 2.543.958
Aktuell sind 232 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos