Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:40 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Fehlen wirklich die "Typen"?

Hier finden Sie die Diskussion Fehlen wirklich die "Typen"? im Nationalmannschaften - Fußball WM 2018 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Fehlt der Deutschen NM tatsächlich der ein oder andere Typ,der ein Spiel herumreißen kann? Der voran geht und eine Niederlage ...


Umfrageergebnis anzeigen: Keine/Zuwenige "Typen"
Ja,ist so! 2 20,00%
So ein Quatsch 6 60,00%
Der Götze ist aber so süüss 3 30,00%
Özil ist ein Killer 2 20,00%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 10. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen


Like Tree8Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2014, 15:19   #1
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Fehlen wirklich die "Typen"?

Fehlt der Deutschen NM tatsächlich der ein oder andere Typ,der ein Spiel herumreißen kann?
Der voran geht und eine Niederlage persönlich nimmt?

Ich behaupte mal,das ein Team mit der spielerischen Klasse der aktuellen Truppe,gepaart mit dem Charakter,der Mentalität der Jungs der 80ger und 90ger kaum zu schlagen wäre.
Wenn heute schon ein Spieler wie Kedhira zum Leader auserkoren wird, scheint mir doch einiges im Argen zu liegen.
Schaut man heute z.B. während der Nationalhymne in die Gesichter der 11 Spieler , und vergleicht das mit früheren Nationalmannschaften möchte man doch ausrufen,das der kleine Philip oder Manuel im Bällepool abgeholt werden möchte.
Die werden auch in 10 Jahren gut für Nutella Werbung machen können.
Zudem scheint mir dem Äußeren zuviel Aufmerksamkeit geschenkt zu werden...zweifarbige Schuhe,Haarreif,jede Woche ein neues Tattoo. Gut,in früheren Zeiten gab es auch Modesünden wie Minipli und Strähnchen,aber das hielt sich doch im Rahmen.
Liegt vielleicht auch daran das es vor 15,20 Jahren noch jede Menge Kicker in der Buli und der NM gab,die ohne den Fußball auf oder im Bau gelandet wären.
Heute laufen da doch ne ganze Menge studierter Jungs aus sogenannten "Guten Hause" ,denen es von klein auf vorne und hinten reingeblasen würde,rum.
Die Truppe ist mir irgendwie zu geleckt,wie die ganze Generation. Wenn dann noch so einer wie Nivea-Jogi Bundestrainer ist ,muss man wohl auch davon ausgehen,das es so gewünscht ist.

Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:27   #2
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Hier mal ein Ausschnitt eines Artikels von 1986:

Die Anhebung des allgemeinen Bildungs- und Geschmacksniveaus im deutschen Team läßt sich ablesen an dem, was auf den Körpern sprießt und sich wellt. Das Haar ist zum Schlüsselereignis geworden. Sah man Uwe Seeler noch die zehntausend Kopfbälle an, die er im Training und im Spiel geschlagen hatte, so kommt man beim Anblick der beiden Dreitagebartträger Herget und Schumacher gar nicht auf die Idee, Fußballer vor sich zu haben (während sich unterdessen der Teamchef unverdrossen für elektrische Rasierapparate abmüht). Rummenigge hat in Italien gelernt, wie Terence Hill zu gucken; und Littbarski sorgt sich um ein Outfit, das ihn gefährlicher aussehen läßt, als er ist. Kurz: Mit einigen Ausnahmen (Briegel, Hoeneß) wirkt die deutsche Nationalmannschaft wie eine Crew aus Dressmen und Jungmanagern (zuzüglich eines nachdenklichen Intellektuellen). Vom Gehalt her sind sie es ja auch.

Der postmoderne Fußball | DIE ZEIT Archiv | Ausgabe 26/1986


Das sollte die Frage beantworten.
Vatreni, Glavovic and robdarken like this.
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:30   #3
g.P.
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Schaut man heute z.B. während der Nationalhymne in die Gesichter der 11 Spieler , und vergleicht das mit früheren Nationalmannschaften möchte man doch ausrufen,das der kleine Philip oder Manuel im Bällepool abgeholt werden möchte.

Schaust nicht viele bayernspiele, oder?
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:32   #4
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Schaust nicht viele bayernspiele, oder?

Doch!
Und?
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:34   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Hier mal ein Ausschnitt eines Artikels von 1986:



Der postmoderne Fußball | DIE ZEIT Archiv | Ausgabe 26/1986


Das sollte die Frage beantworten.

Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:36   #6
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen


Wirklich so schwer zu kapieren?

Na dann: Vor knapp 30 Jahren war manch einer auch schon der Meinung, dass die aktuelle NM verweichlicht ist und es kaum noch "echte Typen" gibt. Also genau in der von dir beschworenen "guten alten Zeit". Was auch meiner Erinnerung entspricht: Diese Parolen gab es immer, für viele Fußballfans waren die aktuellen Spieler stets "Wohlstandsjünglinge" im Vergleich zur Vergangenheit. Vor 10 oder 20 Jahren genau wie heute.

Daraus kann man jetzt zwei Schlüsse ziehen: Dieser Zustand wird seit dem "Wunder von Bern" tatsächlich von Jahr zu Jahr immer schlimmer, oder es sind alberne Stammtischparolen. Ich tendiere da dann doch eindeutig zu letzterem.

Geändert von Travis (15.06.2014 um 15:52 Uhr).
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:38   #7
g.P.
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Doch!
Und?

Manuel Neuer schießt Elfmeter - YouTube

Der typ tritt in seiner ersten bayernsaison (nachdem er ja von den bayern-fans sehr herzlich empfangen wurde) im cl-finale zum elfmeterschießen an, weil den anderen die nerven versagen, und du machst dir gedanken darüber, ob er als leader nicht geeignet ist?
Ich würde mittlerweile behaupten, dass neuer größere eier als kahn hat...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:53   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Travis Beitrag anzeigen
Wirklich so schwer zu kapieren?

Na dann: Vor knapp 30 Jahren war manch einer auch schon der Meinung, dass die aktuelle NM verweichlicht ist und es kaum noch "echte Typen" gibt. Also genau in der von dir beschworenen "guten alten Zeit". Was auch meiner Erinnerung entspricht: Diese Parolen gab es immer, für viele waren die aktuellen Spieler stets "Wohlstandsjünglinge" im Vergleich zur Vergangenheit. Vor 10 oder 20 Jahren genau wie heute.

Daraus kann man jetzt zwei Schlüsse ziehen: Dieser Zustand wird seit dem "Wunder von Bern" tatsächlich von Jahr zu Jahr immer schlimmer, oder es sind alberne Stammtischparolen. Ich tendiere da dann doch eindeutig zu letzterem.

Du meinst in der Art

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Sokrates


Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 15:54   #9
 
Benutzerbild von Travis
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2012
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Du meinst in der Art

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Sokrates




Exakt...
Travis ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 16:01   #10
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Poldi ist unser Typ

Ich sehe das Typenproblem nicht so dramatisch. Die wollen ja schon alle gewinnen - vielleicht ist dieser Wille sogar schon zu stark ausgeprägt, so dass sie verkrampfen.

Das Problem sehe ich eher in der Schönspielerei, wobei sich die ja eigentlich auch nur auf Götze und Özil beschränkt. Allerdings muss ja mittlerweile alles spielerisch gelöst werden und da fehlt schon einer, der auch mal körperlich dagegen hält.
Denn genau auf diese Art und Weise haben die Holländer Spanien in die Knie gezwungen.

Und hier muss ich gestehen (mir fällt es selbst schwer), dass sich imho Kroos sehr gut weiter entwickelt hat. Wie der in der letzten Zeit seinen Gegner auf die Socken gibt: Respekt!

Geändert von Waschbaerbauch (15.06.2014 um 16:08 Uhr).
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 16:03   #11
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Ich würde mittlerweile behaupten, dass neuer größere eier als kahn hat...

Das gefällt dem Yogi dann natürlich
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 17:01   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Du meinst in der Art

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Sokrates

Der Mann scheint doch gar nicht so unrecht gehabt zu haben. Nach ihm wurde es fast nur noch schlechter. Schau dir die jetzigen Griechen an. Hätten die Griechen damals auf ihn gehört, wäre Griechenland vielleicht heute noch Weltmacht
gary ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 17:12   #13
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Ach ja ne Typendiskussion.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 20:36   #14
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Solche Fragen werden im nachhinein immer verklärt. Wenn Titel -> ALLES TOLL, sonst alles scheiße...
Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 20:47   #15
ISLANDS THÚSUND ÁR!
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Ort: Geilste Stadt am Niederrhein
Icon32

Zitat von Blubb Beitrag anzeigen
Solche Fragen werden im nachhinein immer verklärt. Wenn Titel -> ALLES TOLL, sonst alles scheiße...

Im Prinzip richtig. Allerdings besteht die Gefahr eines Titelgewinns nicht, solange Jogi im Amt ist. Und das gilt unabhängig von irgendwelchen Typendiskussionen, von denen ich im Übrigen auch nicht sonderlich viel halte. Es kann mir ja niemand glaubhaft erzählen, dass die Chancen mit "Typen" der Marke Jeremies, Ramelow, Wörns oder - unvergessen !!! - Marko Rehmer signifikant steigen würden.
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2014, 20:55   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Im Prinzip richtig. Allerdings besteht die Gefahr eines Titelgewinns nicht, solange Jogi im Amt ist. Und das gilt unabhängig von irgendwelchen Typendiskussionen, von denen ich im Übrigen auch nicht sonderlich viel halte. Es kann mir ja niemand glaubhaft erzählen, dass die Chancen mit "Typen" der Marke Jeremies, Ramelow, Wörns oder - unvergessen !!! - Marko Rehmer signifikant steigen würden.

Wer von denen war denn zu welchem Zeitpunkt ein "Typ"?
Den muss ich nämlich verpasst haben.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.06.2014, 09:35   #17
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
was ist denn die, wenigstens ungefähre, Definition von "Typ"?
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.06.2014, 09:57   #18
g.P.
Gast
 
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
was ist denn die, wenigstens ungefähre, Definition von "Typ"?

Zunächst mal brauchste nen ordentlichen spitznamen

Auch auf semantischer Ebene zeigt sich, dass sich im Dreieck zwischen Spielern, Fans und Vereinen tatsächlich etwas verändert hat: am schleichenden Verlust von Spitznamen. Ja, wo sind sie eigentlich hin, die Kicker namens „Katsche“, „Kokser“, „Kobra“ oder „Kampfschwein“? Allein beim Hamburger SV spielte in den siebziger Jahren fast die gesamte Flora und Fauna: „Spatz“ Sperlich, „Mighty Mouse“ Keegan, „Eiche“ Nogly, „Ratte“ Sandmann, „Buffy“ Ettmayer. Nicht zu vergessen: „Uns Uwe“ Seeler und „Kopfballungeheuer“ Hrubesch.

Namen wie „Eisenfuß“ Höttges, „Ente“ Lippens oder „Walz aus der Pfalz“ (Briegel) sagten viel über Stärken und Schwächen dieser Spieler aus. Besonders schön war, wenn echte Kerle weibliche Kosenamen verpasst bekamen: Rudi Völler nannte man wegen seiner grauen Locken „Tante Käthe“, Dortmunds Michael Zorc wurde „Susi“ gerufen, der Kapitän als Mädchen für alles. Diese Namen erfüllten die Funktion, die Spitznamen in intakten Gemeinschaften immer haben: Sie signalisierten ein bisschen Spott, vor allem aber Vertrauen und Dazugehörigkeit.

Und heute? Heute gibt es Metze, Schweini und Poldi. Das sind Diminutive des Nachnamens, keine Charakterisierungen. Die letzten echten Spitznamen verlassen demnächst altersbedingt die Liga: Es sind „Zecke“ Neuendorf, „Titan“ Kahn und „Kugelblitz“ Ailton.


Fussball: Wo sind die Typen hin? | ZEIT ONLINE

Aber neuer hat immerhin "riesenbaby" (auch nicht schlechter als ente), Boateng ist Boa und Götze ist Mötz€. Alles halb so wild, man kann auch ohna Tante Käthe, Buffy, Spatz und Ente guten Fußball spielen...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.06.2014, 10:18   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 23.08.2012
Aber ich hab doch hier im Fanlager schon einige gelesen: "Steuerhinterzieher", "Brandstifter", "Kinderficker", "Rolex-Schmuggler", ...
Bestia Negra ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.06.2014, 10:30   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
was ist denn die, wenigstens ungefähre, Definition von "Typ"?

Sowas wie Stan Kowa als Fußballer, das wären Typen

gary ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,685
  • Themen: 53.645
  • Beiträge: 2.545.680
Aktuell sind 260 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos